1web.de / X-ISP

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Anbietern" wurde erstellt von whl-team, 18. September 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alpha2learn

    alpha2learn New Member

    Registriert seit:
    26. September 2011
    Beiträge:
    5
    AW: 1web.de / X-ISP

    Hi,

    habe leider ebenfalls negative Erfahrung mit TMG bzw. 1web bzw. X-ISP.

    Hatte mich geweigert, die neuen AGBs anzuerkennen und das Unternehmen per mail aufgefordert, mir aufzuzeigen, wie ich die bezahlten Leistungen von meinem Vertragspartner TMG TEVO MEDIA GmbH erhalte.

    Habe dabei auch mein Erstaunen über den Wechsel des Geschäftssitz geäußert mit dem Hinweis, dass dies wohl in der Regel von insolventen Firmen im Rahmen einer "Unternehmensbeerdigung" so gewählt wird.

    Ergebnis nach mehreren mails hin und her: mein account wurde gesperrt, die Geschäftsleistung ist tel. nicht erreichbar. Nach vielen Versuchen und wiederholten Rauswürfen durch das Sprachsystem dann endlich eine menschliche Stimme - eine Angestellte eines Büroservices. Den Herrn Röhner kenne man schon - nur zu sprechen sei er nicht.

    Anfrage beim DENIC ergab:
    angeblich bei X-ISP lauter nette Jungs; dazu die Info, in den nächsten Wochen einen Brief zum Wechsel der de domains zu bekommen. Einen Newsletter von TMG hab ich nie erhalten.

    Anfrage bei der Kripo Augsburg:
    Man könne nichts zu dem Unternehmen sagen, empfiehlt jedoch Strafanzeige gegen den Geschäftsführer wegen Leistungsbetrug.

    Also sofort zur örtlichen Kripo:
    Aufnahme der Anzeige mit dem Hinweis, erst bei eine Schaden über 10.000 Euro werde wohl der Staatsanwalt aktiv. Trotzdem empfiehlt man die Anzeige, da bei einer entsprechenden Anzahl von Geschädigten wohl doch was passiert.

    Bin gespannt, wie das weiter geht. Denke, ich werde, wenn auf meine Kündigung bei TGM keine Reaktion erfolgt, Insolvenzantrag gegen TGM sowie gegen X-ISP als deren Rechtsnachfolger (laut Homepage) stellen. Mal sehen, was dann das Gericht tut.
     
  2. howto@ronny-goerner.de

    howto@ronny-goerner.de New Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2010
    Beiträge:
    306
    AW: 1web.de / X-ISP

    Na wenn Du das Geld hast, die Verfahrenskosten für den Insolvenzantrag vorzustrecken .... :p
     
  3. X2U

    X2U New Member

    Registriert seit:
    30. August 2011
    Beiträge:
    17
    AW: 1web.de / X-ISP

    Wenn Du es nachvollziehen willst, schau einfach mal auf den Brief der DeNIC (Transit). Welches Datum steht da drauf (Poststempel oder auf dem Brief selbst). Ich gehe davon aus, dass beides aus der gleichen Woche stammt. Die DeNIC versendet ihre Transitbriefe meines Wissens nach nur einmal pro Woche... ;o)
     
  4. X2U

    X2U New Member

    Registriert seit:
    30. August 2011
    Beiträge:
    17
    AW: 1web.de / X-ISP

    @Kripo Augsburg: Die dürfen natürlich aus Datenschutzgründen keine Infos zu laufenden Verfahren herausgeben. Mir liegt hier das Aktenzeichen einer Anzeige vor. Zudem die Aktenzeichen mehrerer vollstreckbarer Urteile gegen die 1web GmbH.

    @örtlicheKripo: Richtig, es geht eben leider nicht nur um einen Einzelfall, sondern inzwischen um Summen von weit über 20.000€ (natürlich ist das an Hand der Gerichtsurteile und Vollstreckungstitel beweisbar). Daher ist jede begründete(!) weitere Anzeige (auch von kleinen Summen) wichtig für den Gesamterfolg.

    @Insolvenzantrag / Mahnbescheid: Einen Mahnbescheid gibt es (je nach Summe) ab ~ 25 €. Das lohnt sich sicherlich nicht, bei einer Forderung von 10€. Wenn es allerdings 100 oder noch mehr Euros sind, ist der Schritt auf jeden Fall der richtige. Eine Betrugsanzeige kann man natürlich (kostenfrei) bereits darunter stellen. Meines Wissens nach ist die Polizei verpflichtet, die Anzeige aufzunehmen. Ein "das geht nicht" dürfte es hier nicht geben. Es kann nur passieren, das später die Staatsanwaltschaft die Anzeige nicht verfolgen will. Aber hier macht es "die Masse" - auch viele kleine Fälle ergeben einen großen.

    Der Insolvenzantrag ist mit mehr Kosten verbunden (wohl über 150€). Wenn Du da einen stellen willst, melde Dich gerne mal per PN bei mir. Wir würden ggf. mit mehreren Gläubigern mit einsteigen. Das bringt Dir weitere Belege (für den Fremdantrag brauchst Du Beweise, davon haben wir einige) und hier geht es sicherlich darüber hinaus um Insolvenzverschleppung und anschließende Durchgriffshaftung.

    Auch hier gilt wieder: Aktenzeichen zu Gerichtsverfahren und Belege für aufgeführte Summen und Beträge liegen mir vor. Es geht weiterhin nicht darum, 1web vom Markt zu drängen, sondern darum allen Gläubigern ihre Prepaidguthaben, Vorkassebeträge, Schadensersatz usw. zu sichern. Weiterhin ist TMG/1web eingeladen, mit uns in den Dialog zu treten. Diese Einladung habe ich inzwischen zwei oder drei Mal geschrieben, bisher meldet sich 1web nicht bei uns (diesen Thread hier kennt sie in jedem Fall). Darüber hinaus laden wir weiterhin alle Gläubiger ein, sich mit uns auszutauschen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2011
  5. gill

    gill Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    Mainz
    AW: 1web.de / X-ISP

    Hier ist immer wieder von durchgreifender Haftung die Rede. Gibt es denn berechtigten Grund zur Annahme, dass bei dem GF Rene R. privat etwas zu holen ist? Ansonsten kann man sich das ganze ja auch sparen.
     
  6. X2U

    X2U New Member

    Registriert seit:
    30. August 2011
    Beiträge:
    17
    AW: 1web.de / X-ISP

    Siehe dazu meinen Beitrag weiter oben mit Hinweis auf eine Bonitätsauskunft. Allerdings muss wohl mal ein Gericht klären, wo das Firmeninventar geblieben ist (dazu findet man ebenfalls einige Hinweise im Internet*).

    Mir geht es inzwischen mehr um den Nachweis der vorsätzlich betrügerischen Absichten. Ich hoffe, glaube aber nicht, dass alle Gläubiger noch ihr Geld bekommen werden - ebenso wenig wie die Kunden, die Prepaidguthaben zurückfordern. Nach meiner Einschätzung finanzieren neue Kunden, die Prepaidguthaben einzahlen damit die Bestellungen der alten Kunden, die noch Guthaben dort haben. Ich würde mich freuen, wenn dazu das Gegenteil belegt werden könnte - und nicht nur ich.

    Vermute, dass alle, die jetzt nicht irgendwie handeln und versuchen, ihr Geld noch zu retten, in den nächsten Monaten das Geld wohl ganz abschreiben können - vor allem, wenn es in der GmbH liegt. Glaube auch nicht, dass bei der Zustimmung der AGB die GmbH das Prepaidguthaben an die SL überweist oder überweisen kann (sonst könnten ja auch die Titel der Gläubiger bedient werden). Wenn ich noch Geld da hätte (das nicht durch Gerichte bestätigt wäre), würde ich schnell versuchen, es zurückzubekommen, solange noch eine kleine Chance besteht.

    * Ja, auch die Hinweise liegen mir vor und sind durch Zeugen bestätigt. Die 1web ist weiterhin zum Dialog und zur Einigung mit uns Gläubigern eingeladen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2011
  7. tom_made

    tom_made New Member

    Registriert seit:
    19. September 2011
    Beiträge:
    10
    AW: 1web.de / X-ISP

    Nun, ich habe mein Ziel erreicht. Die negative Bewertung ist drin: https://www.ekomi.de/bewertungen-x-isp---ihr-domaindiscounter.html

    und was passierte?

    Mein Zugang wurde gesperrt. Meine Domains sind offline und E-Mails, welche für mich sehr wichtig sind, bekomme ich nicht.

    Ach ja, und die Herren meinten noch, da ich die neuen AGBs nicht akzeptieren wollte (ich denke ich darf das veröffentlichen):

    [wörtliche EMail entfernt]

    Übrigends, ich hatte keinen Zugriff auf mein Paket, konnte keine Besucherzahlen auslesen usw. Dies habeich Gott sei Dank noch aufgezeichnet.

    Grüße Tom
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Oktober 2011
  8. X2U

    X2U New Member

    Registriert seit:
    30. August 2011
    Beiträge:
    17
    AW: 1web.de / X-ISP

    Google mal nach einem seiner Mitarbeiter. Bin gespannt, ob Du da wirklich jemanden findest. Übrigens schreiben die Mitarbeiter im Support nur, wenn der Geschäftsführer auch im Haus / am PC ist... ;o)
     
  9. tom_made

    tom_made New Member

    Registriert seit:
    19. September 2011
    Beiträge:
    10
    AW: 1web.de / X-ISP

    Erstens kann man unter https://www.handelsregister.de nachlesen, dass es dir Firma noch gibt. Lt. AG Augsburg sind diese Angaben aktuell.

    Denic hat selber die 1web GmbH immer noch als Mitglied drin. Obwohl Sie angeblich von dem Wechsel wissen:
    http://www.denic.de/de/denic/mitglieder/alldetail.html?member=DENIC-325

    Und möchte man wieder seinen vollen Zugang, wie man es vor dem angeblichen Wechsel hatte, haben, ohne diese neuen AGB´s, so wird man erst unfreundlich von dem Mitarbeiter angegangen, beleidigt und schließlich werden einem die Domains und der Zugang einfach mal gekündigt.

    Selbstverständlich erhält man auch über diese Domains keine E-Mails mehr. Was ich als Eingriff in den Postweg (o.ä.) sehe, denn dadurch können wichtige Geschäfte vereitelt werden.
     
  10. tom_made

    tom_made New Member

    Registriert seit:
    19. September 2011
    Beiträge:
    10
    AW: 1web.de / X-ISP

    [/QUOTE]
    "P.S.: Der Eintrag der "alten" Firmen hier in der WHL wurde an diesem Wochenende entfernt da diese den Geschäftsbetrieb einstellen."[/QUOTE]

    Wo sind die Belege, dass er eingestellt wird. Also Herr mit dem "alten Eintrag" - die 1web GmbH gibt es bis heute noch

    Wir wollen doch schließlich alle Wissen, wie Herr ... arbeitete.
    schließlich gehört das ja dazu um
    [/QUOTE]
    "Kommentar:
    Dieses Umzugsverhalten ist im Markt äußerst ungewöhnlich. Die den Kunden per Newsletter empfohlene Übertragung der Domains im Transit-Verfahren begründet wohl ein neues Vertragsverhältnis mit einem Unternehmen auf Gran Canaria. Hier empfehlen wir allen Kunden wie bei jedem Vertragsabschluß eine sorgfältige Recherche vor Beauftragung und die Überprüfung der kaufmännischen und rechtlichen Rahmenbedingungen. Sofern noch nicht geschehen empfehlen wir ebenfalls regelmäßige Backups von Inhalten zu ziehen. Ob und wie lange die bestehenden Firmen Ihre Dienste weiter erbringen ist uns noch nicht bekannt."[/QUOTE]

    sich ein Bild von dieser oder jeder Firma zu machen. Wer weiß schon wie sie morgen heißen wird...
    Meint Ihr nicht liebe Redaktion *g*?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2011
  11. tom_made

    tom_made New Member

    Registriert seit:
    19. September 2011
    Beiträge:
    10
    AW: 1web.de / X-ISP

    Hallo,

    ich bin ja rechtlich nicht so fit, darum bitte ich um Mithilfe?
    Ich habe heute eine Mail erhalten, Ich mag nicht sagen vom wem, aber der Inhalt war folgender:

    "ich sehe mich leider dazu gezwungen Ihnen heute noch die fristlose Kündigung zuzustellen,
    da Sie massiv versuchen mein Unternehmen zu schädigen und permanent die Geschäftsbeziehung
    mutwillig stören, hier werde ich ggfs. auch Schadensersatzansprüche gegen Sie prüfen und
    geltend machen müssen.

    Ich gebe Ihnen hiermit die Möglichkeit Ihre teilweise Falschaussagen zu revidieren und oder
    aber richtig zu stellen bzw. oder zu entfernen sei es in der Webhostlist oder auch bei ekomi
    usw. sollten Sie dies nicht für Nötig erachten ergeht heute 22 Uhr die fristlose Kündigung.

    Das hat zur Folge das sämtliche Daten gelöscht werden Domains in den Transit verschoben werden
    oder aber gelöscht werden unwiderruflich, den wir betreuen keinerlei Kunden die das Verhätniss
    massiv mutwillig stören und uns mutwillig versuchen zu schädigen.

    Dabei geben wir zu bedenken das ein RESTORE pro Domain etwa 100 EUR kostet nach einer Löschung,
    wenn Sie die Domain wieder herstellen lassen möchten
    ."

    Sollte ich klein bei geben?
    Nein!

    Im Übrigen, klasse, dass ich nicht der einzige bin, der mal die Probleme zu den richtigen Stellen schickt. Danke

    Eigentlich ist das ganz einfach Herr. Er sollte die Dienstleistung erbringen, für die er bezahlt wurde und dann fristgerecht kündigen. Sollte man wie ein Profi handhaben. Und sollte es Gesellschafter geben, nun ja, Geschäftsführer kann man austauschen.

    Grüße Tom

    PS. Lieber Herr ganz ruhig, ich laufe nicht in den sonnigen Süden davon und bleibe noch eine Weile in München.
    Bei begründeten Schadensersatzansprüchen gegen mich würde ich das bei Rechtskräftigkeit lieber Ihren Gläubigern in den Rachen werfen. Es soll ja Titel geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2011
  12. tom_made

    tom_made New Member

    Registriert seit:
    19. September 2011
    Beiträge:
    10
    AW: 1web.de / X-ISP

    Herr Krischan Große,

    klasse, das möchten ich erleben.

    Grüße tom
     
  13. tom_made

    tom_made New Member

    Registriert seit:
    19. September 2011
    Beiträge:
    10
    AW: 1web.de / X-ISP

    Hallo Leute,

    nein es ist nicht mein Hauptjob über eine Firma zu schreiben.

    Aber ich habe soeben folgende Mail erhalten:

    "Mein Unternehmen wird Sie als Kunden in der jetzigen Situation nicht weiter betreuen, da Sie mehrfach
    Falschaussagen veröffentlicht haben und nun auch mehrere tausend Kunden die Zahlungsoption sofort-
    überweisung
    genommen haben, dies kann ich nicht dulden und werde ich auch nicht
    "

    Nun ja, kann mir mal jemand sagen was ich für Falschaussagen gemacht habe?
    Kann meine Aussagen jemand bestätigen?

    Ach so, danke für die Berichte an die Sofort-Bank.

    Grüße Tom
     
  14. X2U

    X2U New Member

    Registriert seit:
    30. August 2011
    Beiträge:
    17
    AW: 1web.de / X-ISP

    Wenn Du eine Info bekommst, welche "Falschaussage" Du getätigt hast, dann treten wir gerne den Gegenbeweis dazu an. Soweit ich das bisher sehe, wurde hier im Thread bisher keine Falschaussage getätigt. Ich würde mir wünschen, das einige Fakten nicht den Wahrheit entsprechen würden. Aktuell scheint es aber so, dass alles belegbar ist. Auch bei uns gehen inzwischen nahezu täglich neue Infos von Kunden ein, die sich getäuscht fühlen.

    Übrigens hat die 1web GmbH / R.Röhner* sich auch weiterhin bei keinem der uns bekannten Gläubigern gemeldet, um den Fall der offenen Forderungen im fünfstelligen Bereich gegen die 1web GmbH konstruktiv zu lösen. Wir sind auch weiterhin sicherlich alle an einer Rückzahlung von mindestens 20.000€ (Prepaidguthaben, Kautionen, Kredite... verteilt auf verschiedene Gläubiger) interessiert.

    Die WHL liest diesen Thread übrigens mit und moderiert ihn gezielt. So haben z.B. wir bereits mehrere Aktenzeichen von Urteilen gegen die 1web und auch das Aktenzeichen einer Strafanzeige nach deren Anforderung an die WHL zur Prüfung gesendet. Es kann also davon ausgegangen werden, dass alle Einträge hier, die mindestens zwei Tage alt sind, stimmen. Denn sonst wären sie jeweils schon von der WHL gelöscht worden. Ich fände es klasse, wenn die WHL diesen Absatz einmal öffentlich bestätigen würde. Ansonsten beschreibt der Eingangspost zu diesem Thread (von der WHL) das Vorgehen schon ziemlich genau.

    *Name ist weiterhin unter Unternehmensregister.de nachlesbar und daher kein Geheimnis, ich nenne den Namen von Herrn Röhner hier in seiner Eigenschaft als Geschäftsführer und damit verantwortlichem Mitarbeiter für die Geschicke der 1web GmbH
     
  15. X2U

    X2U New Member

    Registriert seit:
    30. August 2011
    Beiträge:
    17
    AW: 1web.de / X-ISP

    Sollte tatsächlich mal irgendjemand eine Strafzahlung leisten müssen (wobei ich mich frage wofür...), dann gerne mal bescheid sagen - da wären unsere Titel doch wirklich gut aufgehoben.

    Wir unterstützen im Falle von Prozessen gerne auch mit Beweisen der Nichtauffindbarkeit der GmbH in Meittingen, zahlreichen Belegen für die wirtschaftliche Situation der GmbH, Informationen zur Zeit vor der GmbH (Ltd, Augsburger Handyinsel) usw. Uns liegt auch eine Kopie des ersten Threads zu diesem Thema (inzwischen nicht mehr öffentlich verfügbar), die Newsletter der GmbH, Bildmaterial, Infoschreiben aus dem Loginbereich von X-ISP zur neuen Firma u.e.m. vor. Auch eidestattliche Aussagen sind durch diverse Gläubiger möglich.

    Herr Röhner, wir würden uns weiterhin freuen, wenn Sie die Gespräche wieder aufnehmen. Es wird viel unnötige Zeit aufgewendet. Nicht nur bei den Kunden und Gläubigern. Auch Staatsanwaltschaft und Gerichte könnten sich die Arbeit sparen. Dialog statt Flucht wäre hier der richtige Weg. Wir gönnen Ihnen Ihre Mietwohnung auf GranCanaria. Allerdings nicht, wenn Sie dafür Gelder veruntreuen und Kunden prellen.

    Veruntreuen & Prellen: So muss man es wohl bezeichnen, wenn Prepaidguthaben & Kautionen auch nach Anforderung und z.T. sogar trotz Vollstreckungsbescheiden nicht zurückgezahlt werden.
     
  16. hostnix

    hostnix New Member

    Registriert seit:
    23. August 2011
    Beiträge:
    3
    AW: 1web.de / X-ISP

    Guten Abend,

    ich musste meine letzten Beiträge aus dem Ursprungsthema löschen lassen, da der genannte Geschäftsführer uns den Zugang gesperrt hatte und somit alle Kundenseiten offline waren.

    Haben nun alle Dienstleistungen bei 1web.de / X-ISP beendet, auch wenn wir keinen finanziellen Betrug der Firma vorweisen können. Uns wurde es nur zu gefährlich - entsprechend unsere Handlung. Selbstverständlich sind uns jetzt "unnötige" Kosten entstanden, welche wir aber für eine sichere Unterbringung sehr gerne zahlen.

    Wieso haben wir den Umzug abgewartet um hier zu posten?
    Sonst wären unsere Seiten nach diesem Post wieder offline. Und ab morgen, besteht kein Vertrag mit der genannten Firma mehr. Es läuft nicht mehr über die Firma, da kann ruhig gesperrt werden ;-)


    Viele Grüße!


    * Ich nenne den Namen von Herrn Röhner hier ebenfalls in seiner Eigenschaft als Geschäftsführer. Alle hier genannten Punkte sind nachweisbar.
     
  17. whl-team

    whl-team New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2000
    Beiträge:
    4.790
    AW: 1web.de / X-ISP

    Hallo,

    da aktuell keine neuen Inhalte zusammenkommen sondern vermehrt Fragen von Dritten werde ich den Thread schließen bis weitere Erkenntnisse vorhanden sind. Wenn jemand so etwas hat oder beitragen möchte bin ich gerne per Mail erreichbar.

    Ich werden den Thread ggf. dann wieder öffnen für User die sich mit ihrer echten Identität zu erkennen geben, damit die Dinge nachvollziehbar bleiben. 1 Tage alte Accounts mit anonymen Email-Adressen gehören nicht dazu. (Es gibt in der Tat aber durchaus einige User, die sich nachvollziehbar identifiziert haben und mit denen ich im Kontakt stehe).

    Desweiteren hat sich auch das betreffende Unternehmen gemeldet und mir für morgen ein klärendes Gespräch angeboten.

    Ggf. gibt es somit morgen hierzu neuere und weitere Erkenntnisse. Solange bleibt dieser Thread entsprechend geschlossen.

    Beste Grüße,

    Carsten
     
  18. whl-team

    whl-team New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2000
    Beiträge:
    4.790
    AW: 1web.de / X-ISP

    Ein kleines Update in dieser Sache:

    Ich habe inzwischen mit mehreren Beteiligten, darunter auch mit Herrn Röhner Gespräche führen können; diese aber auf Grund des Feiertages noch nicht fertig aufbereitet. Dies bereite ich gerade vor und werde es dann entsprechend hier posten.

    Die Meinungen zu den Vorgängen sind doch recht kontrovers und bedürfen daher einer doch recht intensiven Nachbearbeitung.

    Beste Grüße,

    Carsten
     
  19. whl-team

    whl-team New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2000
    Beiträge:
    4.790
    AW: 1web.de / X-ISP

    Noch ein weiteres Update hierzu.

    Meinen Stand der Dinge habe ich unter http://www.webhostlist.de/2011/10/kontroverse-um-die-1web-gmbh/ veröffentlicht.

    Wer als Kunde Probleme mit dem Anbieter hat kann sich gerne bei mir per EMail melden - ich sammel die Meldungen entsprechend. carstenb (at) bmedien.eu
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen