3 Monitore an einem Rechner realisieren

Dieses Thema im Forum "Technik-Smalltalk" wurde erstellt von bobby2007, 14. Dezember 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bobby2007

    bobby2007 New Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    12
    AW: 3 Monitore an einem Rechner realisieren

    Alles ist auf dem aktuellsten Stand,

    Treiber-Paketversion 8.801-101125a-109686E
    Catalyst-Version 10.12
    Anbieter ATI Technologies Inc.
    2D-Treiberversion 8.01.01.1105
    2D-Treiberpfad /REGISTRY/MACHINE/SYSTEM/ControlSet001/Control/CLASS/{4D36E968-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}/0000
    Direct3D-Version 8.14.10.0798
    OpenGL-Version 6.14.10.10362
    Catalyst Control Center-Version 2010.1125.2148.39102

    Windows kann ich auch nur 2 aktivieren, wenn ich den 3 aktivieren möchte, möchte windows das ich mir einen der anderen monitore aussuche, welchen ich deaktivieren soll.

    Laut ATI soll die HD 5750 von Sapphire 3 Monitore unterstützen.
    Danke für die Hilfe.

    MfG
     
  2. DMKlein

    DMKlein Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    1.713
    AW: 3 Monitore an einem Rechner realisieren

    Hmm.... 3 Monitore sind schon reizvoll....

    Hat jemand zufällig erfahrungen mit Multi-Bildschirm-Halterungen? Hab mir welche online bei monitorhalterung.de angeschaut, die waren aber ziemich teuer in der Standfußes-Variante.
     
  3. Operator--

    Operator-- New Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    9
  4. schwarzlicht

    schwarzlicht New Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Wildeshausen
    AW: 3 Monitore an einem Rechner realisieren

    3 Monitore mit 2 Grakas (1x5770 und 1xonBoard 3500 irgendwas) läuft bei mir. Leider kann ich den Aufbau mit einer Graka und 3 Mon mangels Adapter nicht testen.

    Halterungen hier: http://www.ergodesk.de/eds/tft-tradedesk.html
     
  5. bobby2007

    bobby2007 New Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    12
  6. Dresden-Hosting (JS)

    Dresden-Hosting (JS) Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    1.472
    Firmenname:
    Dresden-Hosting
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: 3 Monitore an einem Rechner realisieren

    Eine zweite GraKa ist nicht notwendig.
    Ich habe bei mir eine USB Docking Station angeschlossen (Kensington - ca. 100 Euro) funktioniert wunderbar auch bei größeren Auflösungen.
    Über Dein Windows kannst Du die Anzeigeeigenschaften der Docking Station bearbeiten.
     
  7. bobby2007

    bobby2007 New Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    12
    AW: 3 Monitore an einem Rechner realisieren

    das hört sich schon besser an,
    wenn es leider nicht anders geht hm,
    bin bisschen sauer auf ATI,
    das man das nicht hinzuschreiben kann ej.
    aber nun gut.
    kannste mir den link zur Dockingstation geben?

    MfG
     
  8. webcontrol

    webcontrol Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    5. Juli 2000
    Beiträge:
    707
    Ort:
    Düsseldorf
    Firmenname:
    WebControl GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: 3 Monitore an einem Rechner realisieren

    Die 3 Monitore werden doch nur für "normale" Zwecke benötigt, zumindest steht das im ersten Öffnungspost. Unsere Techniker haben alle 3 Monitore, einfach und günstig via 2x HD5450.

    Ich wünsche einen guten Rutsch, Gesundheit und Glück für 2011.

    Michael Weichselgartner
     
  9. Dresden-Hosting (JS)

    Dresden-Hosting (JS) Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    1.472
    Firmenname:
    Dresden-Hosting
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: 3 Monitore an einem Rechner realisieren

    http://us.kensington.com/html/17445.html

    An meiner GraKa sind auch 3 Ausgänge (2 x DVI, 1 x HDMI). Es können aber, zumindestens an meiner GraKa, nur 2 Ausgänge aktiviert werden. Mit der Docking-Station klappts aber dennoch wunderbar, 2 x 22 Zoller und ein 26 Zoller zu betreiben.
    Einzigster Nachteil an meiner Docking-Station (nunmehr gut 2 Jahre alt) war, daß Win 7 das Gerät zwar "bemerkt" hat, es aber nicht automatisch mit dem notwenigen Treiber installiert hat. Mit dem Treiber von der Webseite ging es aber dann problemlos.
     
  10. schwarzlicht

    schwarzlicht New Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Wildeshausen
    AW: 3 Monitore an einem Rechner realisieren

    Es soll auch laut Verpackung möglich sein, 3 Monitore an einer ATI 5770 zu betreiben.

    An einer 5750 laut Website auch.
    Ansonsten eine günstige PCI Graka, sollte aber ATI sein.

    Guten Rutsch!
     
  11. bobby2007

    bobby2007 New Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    12
    AW: 3 Monitore an einem Rechner realisieren

    Habe das Problem endlich gelöst,
    und es ging auch ohne DisplayPort,
    heute morgen hatte ich einen Einfall,
    "hey du hast doch noch ne onboard Karte" nach ein bisschen hin und her,
    hat nun alles geklappt.
    Das auch per DVI.
    Vielen Dank für eure Hilfe.

    MfG
     
  12. housing

    housing Guest

    AW: 3 Monitore an einem Rechner realisieren

    Ich hab hier einen Switch bei dem ich die Möglichkeit habe zwischen 5 Monitoren zu wechseln.
    Allerdings nich alle auf einmal. Ist auch schon ein paar Jahre alt um die 1990. Hersteller keine Ahnung nur die Serial. Falls du die brauchst einfach melden per PN

    Edit: Seh gerade hat sich erledigt
     
  13. Willmaster

    Willmaster New Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2008
    Beiträge:
    84
    AW: 3 Monitore an einem Rechner realisieren

    Windows kommt auch prima mit mehr als einer Grafikkarte zurecht, auch von verschiedenen Herstellern - Ich betreibe momentan eine 4870 von AMD/ATI (2x DVI) und 2 Nvidia 8400GS (eine PCIe, eine PCI, jeweils 1 DVI und 1 VGA) mit standardtreibern unter Windows 7.

    http://h-4.abload.de/img/imag0151b3o3wp3k.jpg
     
  14. jpfote

    jpfote Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    967
    AW: 3 Monitore an einem Rechner realisieren

    Bei mir wird jetzt das selbe Thema aktuell. Als kostengünstige und einfache Lösung habe ich diese Grafikkarte entdeckt: "Zotac GTX 360 3DP". Sie verfügt über einen DVI-Anschluss und 3 Displayports. Hiermit kann man über Adapter normale Monitore (DP auf DVI) anschliesen.

    Hier ein kurzer Link zur News auf gamestar.de: Link

    Hier der Text, falls der Link irgendwann mal tot ist :):

    Preis bei Alternate: 200€

    Grüße Jens
     
  15. cube

    cube Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    7. Mai 2010
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Lutherstadt Wittenberg
    Firmenname:
    Cube Media Webhostin...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: 3 Monitore an einem Rechner realisieren

    Hallo,

    ich kann aus eigener Erfahrung Matrox empfehlen.

    Die Matrox M9120 Plus LP PCIe x1 ist ein klasse Teil.

    Wird im Dauerbetrieb für Video-Überwachung genutzt.
    Klein, stromsparend und ein gestochen scharfes Bild.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  16. jpfote

    jpfote Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    967
    AW: 3 Monitore an einem Rechner realisieren

    Wieviel kostet die Matrox ungefähr?

    Grüße Jens
     
  17. mbanse

    mbanse Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.010
    Ort:
    Hennigsdorf
    Firmenname:
    AB-Webspace
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: 3 Monitore an einem Rechner realisieren

    Hallo,

    ich habe das ganze nachträglich ausgerüstet.
    An meiner ersten Grafikkarte (einer HD4870 von ATI) befinden sich der Hauptbildschirm + Fernseher für eventuelles Spiegeln wenn ich mal ne Runde auf dem TV spielen möchte :).

    Für die anderen beiden Sekundären Monitore habe ich mir eine kleine ATI PCIe Karte der 5000er Reihe gekauft. Funktioniert wunderbar und hat keine weiteren Kosten verursacht (ca. 20 EUR für die zweite Karte).

    Würde ich mir aber einen neuen Rechner zusammenstellen würde ich sicherlich auf die 6000er Reihe mit EyeFinity zurückgreifen, wobei es hier wohl relativ schwierig ist 4 Monitore per DVI bzw. HDMI anzuschließen, da dabei immer nur zwei Gleichzeitig angesteuert werden können und der Rest über Displayport angesprochen werden muss.


    Grüße
    Montgomery Banse
     
  18. jpfote

    jpfote Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    967
    AW: 3 Monitore an einem Rechner realisieren

    Genau hier liegt der Vorteil der nvidia-Version. 4 Monitore lassen sich problemlos anschliesen und im Treiber konfigurieren. EyeFinity kämpft noch mit den von Dir genannten Problemen.

    Grüße Jens
     
  19. Willmaster

    Willmaster New Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2008
    Beiträge:
    84
    AW: 3 Monitore an einem Rechner realisieren

    Mit Aktiven DP auf DVI/HDMI Adaptern (etwa 30euro / stück) können bis zu 6 Monitore über DVI Angesteuert werden.
     
  20. jpfote

    jpfote Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    967
    AW: 3 Monitore an einem Rechner realisieren

    Und was sagt der TReiber dazu?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen