Achtung: Abmahnung durch Webhostlist Mitglied erhalten

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Anbietern" wurde erstellt von domi2001, 17. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alber

    alber New Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    8.894
    AW: Achtung: Abmahnung durch Webhostlist Mitglied erhalten

    Kindergarten .... aber schön zu lesen !
    Wieder ein Anbieter den ich mir ......



    PS: Wenn ich bei der Firma ein account haben würde , was ich zum glück nicht habe würde ich sofort kündigen wenn ich das lesen müsste.

    Evt. Hätte hier wirklich ein(e) Mail/Anruf gereicht aber das muss ja jeder selber wissen und ob das jetzt so wirklich gut ist das das hier öffentlich gemacht wird ...
     
  2. alber

    alber New Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    8.894
    AW: Achtung: Abmahnung durch Webhostlist Mitglied erhalten

    Jetzt mal im ernst , welcher normale Mensch macht einen "an" wenn man ihn daraufhinweist, das er abgemahnt werden könnte.

    Für mich sind das alles evt. nur Ausreden, wieso man nicht angerufen/gemailt hat.
     
  3. nocare

    nocare Guest

    AW: Achtung: Abmahnung durch Webhostlist Mitglied erhalten


    na auf deinen senf hab ich ja nur gewartet. wunderbar.
     
  4. nocare

    nocare Guest

    AW: Achtung: Abmahnung durch Webhostlist Mitglied erhalten


    kann ich zu 100% bestätigen. mir ging es kein stück anders. kraftausdrücke in telefonaten haben sich schon wie die nibelungen in der sage von odysseus angehört. von dem her ist es ein weitverbreiteter irrglaube dass man als mandant der einen anwalt beauftragt geld an der abmahnung bekommt, das wäre ein wirtschaftlicher vorteil der mW sogar verboten ist, da man dann dagegen vorgehen könnte.

    es ist sogar, so dass der anwalt dann zu einem selbst kommt, wenn beim gegenüber ausser ein paar beutelmotten nichts zu holen ist. dann darf man den 1000der selber zahlen und dann 30 jahre wenn man glück hat auf sein geld warten. warum informiert man sich nicht vorher wie man seine preise auszeichnet und sein impressum schreibt? bzw. warum wird man immer so dumm angemacht, wenn man wirklich anruft und sagt das was nicht ok ist? so wie man in den wald hineinschreit hallt es zurück, und aus manchen wäldern weht halt dann ein sturm.
     
  5. gill

    gill Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    Mainz
    AW: Achtung: Abmahnung durch Webhostlist Mitglied erhalten

    Das sind leider keine Ausreden sondern ist oft traurige Realität.
     
  6. bummler

    bummler New Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    1.821
    AW: Achtung: Abmahnung durch Webhostlist Mitglied erhalten

    Andere Frage.
    Was ist so schwer daran, einfach eine nette Mail zu schreiben anstatt den Neueinsteigern <vermutung=on>"zu zeigen wo der Hammer hängt und gleich den gar auszumachen wollen"<vermutung=off>.

    Vielleicht steht da ein Existenzgründer dahinter, der eh schon begrenzte Mittel hat und wo vielleicht eine Familie dahintersteckt?

    Vielleicht hat man als Abmahner das "Pech" dass der andere nicht zahlen kann. Aber was ist mit dem abgemahnten? Na ja .. ist ja scheissegal ob er dann am Existenzminimum lebt und sich erst in Jahren davon erholt.

    Hauptsache man hat die rechtlichen Möglichkeiten umgesetzt.
    Es kommt vielleicht auch darauf an wie man in den Wald hineinruft.

    Okay .. es sind harte Zeiten und da muss man schauen wo man bleibt. Ihr habt Recht.

    Gruß
    Michael
     
  7. nocare

    nocare Guest

    AW: Achtung: Abmahnung durch Webhostlist Mitglied erhalten

    gerade wenn das so ist verstehe ich dann nicht warum man dann denjenigen der einen schon darauf hinweist das etwas nicht stimmt blöd anmacht und anbrüllt, (...) - sollte man da nicht auf kommunikativer ebene sich die vorwürfe anhören und dann darüber diskutieren? was hat der den ich anrufe zu verlieren wenn er sich zeit nimmt sich das anhört? eigentlich können doch beide nur gewinnen, vielleicht findet man gerade aus diesem grund irgendwie eine basis evtl. zusammen zu arbeiten etc.pp. aber nein, man is ja der big unternehmer und kennt sich da aus, und macht erst mal den der sich die mühe macht dumm an. tja und dann kann ich nicht anders, sorry
     
  8. G.Schuster

    G.Schuster Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    4.062
    Firmenname:
    actra.development
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Achtung: Abmahnung durch Webhostlist Mitglied erhalten

    Mal ehrlich - welche real bezifferbare Schaden entsteht dir, weil kein "inkl. 16% Mwst" dransteht?
    Na, jetzt bin ich mal auf deine (sowohl Monsieur Schramm als auch Compagnion Quarda) Erklärung gespannt.
    Euch beiden scheint es ziemlich langweilig zu sein, nachdem ihr in den letzten Monaten eigentlich die einzigen seid, deren Namen immer und immer wieder in Verbindung mit Abmahnungen auftauchen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2006
  9. rolf1212

    rolf1212 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    Saarbrücken/Frankfurt
    AW: Achtung: Abmahnung durch Webhostlist Mitglied erhalten

    90% derjenigen die abmahnen, haben einfach zuviel zeit, zu wenig arbeit und meistens ganz andere probleme.
     
  10. sartre

    sartre Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    3.200
    AW: Achtung: Abmahnung durch Webhostlist Mitglied erhalten

    Das ist erschreckend, aber kein Grund, direkt eine Abmahnung verschicken lassen. Ich stehe auf dem einfachen Grundsatz: Geht es mir darum, das ein Mitbewerber einen Mangel heilt, da schreib ich ihn an, telefoniere mit ihm oder suche sonst wie Kontakt mit ihm. Geht es mir darum meinem Mitbewerber zu schaden, dann rufe ich sofort den Anwalt an.

    Gruß Thomas
     
  11. cyberfreddy

    cyberfreddy Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Februar 2001
    Beiträge:
    590
    AW: Achtung: Abmahnung durch Webhostlist Mitglied erhalten

    Ich möchte mich G.Schuster anschließen und die mit dem Gesetzbuch Wedelnden auffordern, hier nicht eine sinnlose Law&Order Diskussion zu führen.
    Das man offensichtlich die Möglichkeit hat, abzumahnen ist leider so.
    Wenn aber, wie in diesem Fall, auf der Website nur Bruttopreise zu sehen waren, ohne den Hinweis, dass es solche sind, so schadet dieses niemandem. Der Privatmensch zahlt eh überall Bruttopreise und wird nicht getäuscht. Die Firma, die evtl. annehmen könnte, dass es sich um Nettopreise handelt, wird zwar getäuscht, wird aber um so glücklicher sein, dass das Angebot günstiger ist als gedacht.
    Fazit: Leute die meinen, in solch einem Fall abmahnen zu müssen, um eigene Interessen "und die Interessen der Mitbewerber nach einem fairen Wettbewerb" zu wahren, reden meiner Meinung nach die Unwahrheit.
    Gruß,
    Nils
     
  12. gnx

    gnx New Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    43
    AW: Achtung: Abmahnung durch Webhostlist Mitglied erhalten

    ohne die Hintergründe zu kennen kann ich nur sagen, dass der eventuelle gute Ruf mit solch wunderbaren und, für den Privatmann, interessanten Forenbeiträgen enormen Schaden nimmt. So oder so ist der, der abmahnt der Buhmann, nicht der andere...Naja, die Strafe kommt, nicht jetzt, aber bald :).
     
  13. andymag

    andymag New Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    715
    AW: Achtung: Abmahnung durch Webhostlist Mitglied erhalten

    Gut, das zu wissen. Hat ja sicher fast jeder schon die unsauberen Angebote bekommen, den Abmahn"gewinn" zu teilen.

    Unsinn. Das sind nur leere Worte und keine echte Begründung. Herbeikonstruierte Anlässe fürs Abmahnen halt, durch die überpingelige Gesetzgebung gefördert, die ja nicht umsonst hauptsächlich von Anwälten gemacht wird.

    Das ist nichts als eine Ausrede.
    "Ich hab Dir die Fresse eingeschlagen, weil mich gestern einer angemacht hat." "Ok, dann ist ja gut."
     
  14. marcolein

    marcolein Guest

    AW: Achtung: Abmahnung durch Webhostlist Mitglied erhalten

    Das ist mal so dahin gestellt. Woher weisst Du den, wie jeder Anwalt sein Geld eintreibt? Woher weisst Du, wie jeder Anwalt arbeitet. Sicher, von aussen her gibt es Gesetze. Aber bist Du Dir sicher, dass sich jeder Anwalt daran hält, wenn er doch weiss, wie man am leichtesten Geld machen kann?

    Gerade neulich habe ich in den Medien gesehen (ich glaub, das war RTL), wie manch ein Anwalt abkassiert. Dabei geht es oftmals selbst weniger um Recht und Ordnung. Auch wenn es die Gesetze gibt, die einen Anwalt eigentlich die Augen öffnen sollte denke ich dennoch, dass es genug schwarze Schafe gibt, die bewusst mit Abmahnungen eine goldene Nase verdienen. Und es ist nicht weit daher geholt, wenn ich behaupte, dass es möglicher Weise Mandanten gibt, die halt Ihren Anwälten einen Tipp geben und kräftig mit verdienen. Wie gesagt, nach aussen hin soll es nach Meinungen vieler nicht so aussehen. Doch niemand hat wirklich auch nur den blassensten Schimmer, wie die Realität aussieht und was möglich ist und was nicht. Selbst ich nicht.
     
  15. TNO

    TNO New Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    9
    AW: Achtung: Abmahnung durch Webhostlist Mitglied erhalten

    Hi,

    Dazu kann ich nur sagen, Full-ACK.
    Ich glaube dafür brauchen die anderen Anbieter keinen Anderen, der das für sie macht.

    P.S.: So 100% rechtlich i.O. ist die Seite q-i-s.de nun auch wieder nicht...
     
  16. oezgueng

    oezgueng Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    422
    Firmenname:
    beta|domain.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Achtung: Abmahnung durch Webhostlist Mitglied erhalten

    11001 - Host not found
    Internet Security and Acceleration Server

    ^^ ;)
     
  17. United-Systems

    United-Systems New Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    278
    Ort:
    b. München / FFB
    Firmenname:
    United-Systems Webho...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Achtung: Abmahnung durch Webhostlist Mitglied erhalten


    .. wobei ich mich gerade frage .. wieso für ca. 90 % aller bei der whl eingetragenen Hoster, scheinbar § 1 Absatz 2/2 PAngV. nicht gilt ..
     
  18. jensih

    jensih Guest

    AW: Achtung: Abmahnung durch Webhostlist Mitglied erhalten

    Ein Mod darf den Thread auch gerne beibehalten.
     
  19. domi2001

    domi2001 New Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    39
    AW: Achtung: Abmahnung durch Webhostlist Mitglied erhalten

    Sicherlich gilt das, ich streite ja nicht ab, dort einen Fehler gemacht zu haben.

    Es geht nicht darum was Recht ist, das steht zweifelsfrei fest.

    Ich bin nut enttäuscht darüber das es sofort der Anwalt sein muss, sicherlich hätte der Abmahnende kurz anrufen können oder eine Mail schicken können mit entsprechender Fristsetzung.

    Das wäre für den Abmahnenden bestimmt ein geringerer Aufwand als den Weg über einen Anwalt zu gehen.

    Mit vielen anderen Hostern habe ich ein gutes und Kollegiales Verhätnis. auch unter Mitbewerbern kann man sich Fair benehmen.

    Gruss
    Domi
     
  20. United-Systems

    United-Systems New Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    278
    Ort:
    b. München / FFB
    Firmenname:
    United-Systems Webho...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Achtung: Abmahnung durch Webhostlist Mitglied erhalten


    der 2. Absatz von Absatz 2 ist was anderes um das es hier eigentlich geht ..

    war auf den abmahner bezogen .. und eben auf fast alle anderen hoster hier -.-
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen