Alternative zu Plesk/Confixx gesucht ...

Dieses Thema im Forum "Admin- & Verwaltungssoftware[Gewerbliche Angebote]" wurde erstellt von mipo, 31. Dezember 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. googledoch

    googledoch New Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2008
    Beiträge:
    34
    AW: Alternative zu Plesk/Confixx gesucht ...

    Nutzt jemand Virtualmin ?

    Ich finde es eigentlich recht gut, jedoch ist die Bedienung etwas kompliziert.
     
  2. kkeppler

    kkeppler Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Erlangen
    Firmenname:
    Keppler IT GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Alternative zu Plesk/Confixx gesucht ...

    Ist die Frage was man unter "einfach" versteht. Intuitiv bedienbar? Wohl kaum. Eher "einfach gestaltete Oberfläche" oder "einfach zu überblickender Funktionsumfang".

    Und was die Zuverlässigkeit betrifft haben wir im Januar ziemlich böse Erfahrungen damit gemacht (Migration eines Confixx-Servers auf einen anderen Host - alle DNS-Special-Einträge wurden dabei überschrieben, IPs teilweise nicht geändert, und vieles mehr...)

    Und mal ganz ehrlich: wenn man alle Einstellungen dann eh nur manuell über "http_special"-Einträge vornimmt, kann man die Konfigurationsdateien gleich per Hand bearbeiten. Und braucht dann auch keine Angst haben, dass diese überschrieben werden. ;-)
     
  3. M10

    M10 New Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    18
    AW: Alternative zu Plesk/Confixx gesucht ...

    Bei http_special kann man aber Reseller und Kunden auf bestimmte Einträge Rechte zum ändern geben.

    ein einfacher übersichtlicher Aufbau mit nur den wichtigsten Funktionen.

    Confixx unterstützt zwar DNS dennoch bin ich der Meinung, dass DNS und Confixx nicht zusammen passen.
    Ich installiere doch nicht auf einen Webhosting Server einen DNS ?!
    Ich behaupte einfach mal das der großteil Confixx ohne DNS betreiben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2010
  4. tombln

    tombln New Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    14
    AW: Alternative zu Plesk/Confixx gesucht ...

    Einen "Server ohne DNS" zu betreiben, kann man durchaus machen. Doch meist erhoeht sich durch einen Caching-nameserver die Geschwindigkeit bei einem normal ausgelasteten System um Faktor 3-4. Geht natuerlich auch ohne und dann kommt man eben langsam an Ziel... Auch wenn ich von SWSoft nicht so viel halte, wissen die doch schon, warum BIND9 in der Standardconfig drin war.
     
  5. antondollmaier

    antondollmaier Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    902
    Firmenname:
    ADIT Systems
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Alternative zu Plesk/Confixx gesucht ...

    Was hat ein DNS-Resolver / Caching Nameserver mit der Funktionalität von Confixx zu tun, BIND9 als authoritiven Nameserver zu konfigurieren?


    IMHO gar nichts - weshalb man auch problemlos auf die DNS-Funktionalität von Confixx verzichten kann (erst recht, wenn mehr als ein Server betrieben wird).


    Zum HTTP Spezial: das eine hat mit dem anderen wenig zu tun - HTTPd Spezial-Einträge macht nur der Administrator, die sind logischerweise relativ schwer zu warten. Die Einträge, die Kunden verändern dürfen, sind aber HTTPd Optionen - und diese sind als Administrator von einer Stelle aus zu verändern.
     
  6. M10

    M10 New Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    18
    AW: Alternative zu Plesk/Confixx gesucht ...

    Also ich habe jetzt mal bei Parallels nachgefragt in wie weit man wirklich alle httpd Spezial Einträge regulieren kann.
    Als Antwort kam:

    Kann sich also nur noch um Jahre handeln...
    Ich finde es echt schade das Confixx kaum weiterentwickelt wird.
    Das sind nur Kleinigkeiten mit wenig Aufwand.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen