Alternative zu XAMPP, Apache usw.

Dieses Thema im Forum "Webserver (Software): Windows" wurde erstellt von matz32, 15. März 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. matz32

    matz32 New Member

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    2
    XAMPP mit Apache ist ja immer das Erste, was einem empfohlen wird, wenn man unter Windows PHP-Scripts testen und entwickelt will.
    Ich habe mir jetzt nach vielen nervigen Stunden mit dem ressourcenfressenden und relativ umständlich zu konfigurierenden Teil einen eigenen Webserver geschrieben, der PHP 5.2.6 integriert und auch CGI-Scripts wie Perl, Ruby ermöglicht.
    http://www.mwiede.de/webserver

    Wollte die FG mal fragen, was sie von dem einfachen Teil halten. Habe Typo3, Drupal, phpMyAdmin, Joomla, Magento und AWstats damit getestet.
     
  2. Forenleser

    Forenleser New Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2008
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Kassel
    AW: Alternative zu XAMPP, Apache usw.

    Hallo,

    das ist sicherlich eine gute Sache und am Anfang steckt hier sicher der Teufel noch im Detail Es ist sicherlich schön zu wissen, dass es Alternativen gibt und ist übrigens eines meiner Lieblings Suchbegriffe bei Google "Alternative zu".

    Ich persönlich halte von Xampp nicht viel. Ich habe einen Recher der im Haus versteckt steht und nicht durch Laufgeräuche nerft. Dort habe ich alles installiert was ich brauche.
     
  3. antondollmaier

    antondollmaier Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    902
    Firmenname:
    ADIT Systems
    Anbieterprofil:
    Klick
  4. Forenleser

    Forenleser New Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2008
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Kassel
    AW: Alternative zu XAMPP, Apache usw.

    Und ich sage es mal so, da gibt es sicher noch mehr davon.
     
  5. matz32

    matz32 New Member

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    2
    AW: Alternative zu XAMPP, Apache usw.

    Absolut. Aber als Programmierer baue ich mir meine Tools gerne selbst.

    Das Problem ist z.B., wenn man mehrere Projekte hat, will man den Server schnell neu konfigurieren, also mal schnell das DOC-Verzeichnis wechseln. Auch Logging-Mechanismen, z.B. den gesamten HTTP-Header mit POST-Daten, sind eigentlich nur durch individuelle Programmierung lösbar.

    Bei großen Systemen steht man oft wie der Ochs vorm Scheunentor, man kann damit zwar alles machen, aber 90% braucht man gar nicht.



    ---
     
  6. Casper

    Casper Member

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    118
    AW: Alternative zu XAMPP, Apache usw.

    100% ack. Und man weiss was man hat! ;-)

    Auch Sicherheitstechnisch ist es nicht uninteressant. Würde morgen ein gravierender Apache Exploit im Umlauf sein, wäre davon ein Großteil der Seitenbetreiber im Internet betroffen. Und bei vollautomatisierten Exploits, wäre es nur eine Frage der Zeit bis ein Server "missbraucht" werden würde. Matze würde sich in so einem Fall zurücklehnen und seine Freizeit geniesen ;-)
     
  7. DjGL

    DjGL Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    1.085
    Ort:
    Wien
    Firmenname:
    Light-Gap.net
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Alternative zu XAMPP, Apache usw.

    Ohne jetzt die Fähigkeiten von Matze in irgendwelcher Weise beurteilen zu wollen halte ich einen selbstgebastelten Server für eine Produktivumgebung in der Regel eher ungeeignet oder gefährlich.
    Das ist schon richtig dass er für spezielle Exploits vermutlich dann nicht oder weniger anfällig ist aber ich bezweifle doch stark dass er nicht viel banalere Fehler beinhaltet die die Apache Foundation oder andere Entwicklercommunities bereits seit Jahren behoben haben oder wegen entsprechender Erfahrung nie eingebaut haben.
    Keine Software ist fehlerfrei.

    Für Testumgebungen halte ich Matzes Webserver aber für absolut sinnvoll da man dort viel individuellere Möglichkeiten hat schnell an bestimmte Daten direkt in der Laufzeit zuzugreifen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen