Anbieter aussortieren?

Dieses Thema im Forum "WHL Direkt" wurde erstellt von MMG-Media, 21. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NaTeK-ID

    NaTeK-ID Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    323
    Firmenname:
    NaTeK UG (haftungsbeschränkt) & Co
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Wie zuverlässig sind die Erreichbarkeitstests?

    Hallo,

    also oute ich mich mal als "Kleinunternehmen" ;)
    Da ich weder alleine bin, noch die fünf Mitarbeiter habe, geschweige denn eigene AS, sag mir doch bitte mal in welche Kategorie ich gehöre ????

    Vielleicht ist es auch eine Frage der Organisation wie man Personal managed.
    Bei uns gab es zumindest noch keine Probleme in Bezug auf Erreichbarkeit Support etc.
    Lediglich ein mal kam es zu etwas längeren Laufzeiten bei Anfragen, nicht aber bei technischen Problemen.

    Sorry, aber ich hasse dieses "alle über einen Kamm scheren".
    Und nur als Info: Nein ich führe keine Ich-AG.

    So, dass musste mal raus.

    Einen schönen Abend noch,
    Marion
     
  2. Michael Hufnagl

    Michael Hufnagl Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    12. Juni 2001
    Beiträge:
    3.067
    AW: Wie zuverlässig sind die Erreichbarkeitstests?

    in meine 'fuer mich als geschaeftspartner uninteressant'-kategorie.
     
  3. [netcup] Felix

    [netcup] Felix Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    4.871
    Ort:
    Karlsruhe
    Firmenname:
    netcup.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Wie zuverlässig sind die Erreichbarkeitstests?

    Immerhin redest du gerne mit diesen, gell? ;-)

    Da mein Vorredner es schon erwähnt hat, was ist mit freien Mitarbeitern? Ein unternehmen mit 5 freien Mitarbeitern ist flexibler auf dem Markt als eines mit 5 fest angestellten Mitarbeitern. Sorry, dass ist unsozial aber Dank Globalisierung wird man regelrecht zu derartigen Schritten gezwungen (ist nicht negativ gemeint).

    Gruß Felix (der sich behaglich und amüsiert in seinen "Chefsessel" [<- *g*] zurück lehnt)
     
  4. Thorsten Kluck

    Thorsten Kluck Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    18. Juni 2005
    Beiträge:
    226
    Firmenname:
    NaTeK Dienstleistung...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Wie zuverlässig sind die Erreichbarkeitstests?

    Hallo Felix,

    selbst das sehe ich als falschen Weg an.
    Schonmal an Mitarbeiterüberlassung gedacht ?
    Das Risiko trägt der Verleiher für Krankheit und sonstigen Ausfall usw.
    Auch freie Mitarbeiter sind nicht unbedingt die Motivatiojn in Person. (Bitte nicht falsch verstehen !) das trifft sicherlich auch auf Leiharbeitnehmer zu, aber da kann man zumindest ohne großen Aufwand "Austauschen" ;))
    Aber ich schweife ab:
    Ich kann sowohl Michaels Standpunkt verstehen als auch den der anderen.
    Was ich nicht verstehe ist, warum diese Diskussion immer wieder entfacht wird. Das Thema ist uralt und wird immer mal wieder ausgegraben :(

    Aus der Erfahrung sag ich mal: Das ist nicht in Carstens interesse.

    Liebe Grüße an alle, die mich noch kennen,
    Thorsten
    P.S.: Ja, ab und an lese ich hier auch noch mit :D
     
  5. [netcup] Felix

    [netcup] Felix Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    4.871
    Ort:
    Karlsruhe
    Firmenname:
    netcup.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Wie zuverlässig sind die Erreichbarkeitstests?

    Hallo Thorsten,

    im Grundsatz hast du natürlich recht. Ich habe das absichtlich etwas überzogen dagestellt. Ich würde gerne noch weiter darüber reden, aber das würde dann zu sehr zu einer politischen Ansichtssache werden.

    Aufgrund eines Erlebnisses in meinem Bekanntenkreis bangt mir aber davor einen Mitarbeiter fest einzustellen. Als Unternehmer wäre ich dann für sein Wohlergehen auch verantwortlich wenn es mir schlecht geht. Nunja, mal sehen ob sich da vielleicht mal etwas tut in Deutschland. Wir sind grade zu sozial um noch wirklich Weltmarktfähig zu sein.

    Zu der Überlastung noch: Bislang findet man genügend taugliche Menschen für die Branche in der wir arbeiten die froh wären einen Job zu haben. Diese finden im Schnitt jedoch meist aufgrund mangelnder sozialer Fähigkeiten nicht so einfach einen Job was aber nicht heißt das sie für den technischen Betrieb schlecht sind (sorry, soll nicht abwertend klingen).

    Gruß Felix
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2006
  6. Michael Hufnagl

    Michael Hufnagl Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    12. Juni 2001
    Beiträge:
    3.067
    AW: Wie zuverlässig sind die Erreichbarkeitstests?

    man hat mir eine frage gestellt und ich habe geantwortet. abgesehen davon wuesste ich nicht, was das eine (vertraege) mit dem anderen (privates gelaber) zu tun hat...

    na, ob du fuer die leute sozialabgaben zahlst, oder ob dir die 5 leute am monatsende rechnungen schreiben ist doch fuer die hier genannten probleme zumind. zum teil unerheblich.
     
  7. [netcup] Felix

    [netcup] Felix Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    4.871
    Ort:
    Karlsruhe
    Firmenname:
    netcup.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Wie zuverlässig sind die Erreichbarkeitstests?

    Nein, wenn ich von Mitarbeitern rede, rede ich von wirklichen Mitarbeitern, nicht von freien Mitarbeitern. Kündigungsschutz haben meine freien Mitarbeiter nicht und das ist ein sehr wichtiger Grund um flexibel zu bleiben.
     
  8. Michael Hufnagl

    Michael Hufnagl Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    12. Juni 2001
    Beiträge:
    3.067
    AW: Wie zuverlässig sind die Erreichbarkeitstests?

    dann hast du andere erfahrungen als ich. letzthin: ein windows-admin, MCSE waere toll, einige MCP-Pruefungen und das eine oder andere jahr erfahrung bei einem ISP mit m$-web- und mailservern aber schon eher pflicht. ort: nuernberg. ausbeute: nada. und das hatte wohl weniger mit den sozialen faehigkeiten der bewerber zu tun (und hey, mein chef ertaegt so ne soziale null wie mich...;) )
     
  9. [netcup] Felix

    [netcup] Felix Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    4.871
    Ort:
    Karlsruhe
    Firmenname:
    netcup.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Wie zuverlässig sind die Erreichbarkeitstests?

    Okey, der Windowsmarkt ist da ein anderer. Die sogenannten "Linuxfreaks" gibts in Überzahlen. Deren Können belegen nur Taten, keine Zertifikate. Bei Windows kann jeder ein bischen, dass perfekte Können ist da schwierig zu finden.
     
  10. Thorsten Kluck

    Thorsten Kluck Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    18. Juni 2005
    Beiträge:
    226
    Firmenname:
    NaTeK Dienstleistung...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Wie zuverlässig sind die Erreichbarkeitstests?

    @Felix: Das sehe ich anders.
    Als ich noch regelmässig bei Microsoft war gab es genügend Leute, die in dem Thema wirklich fit waren.
    Aber: Die haben normalerweise gute und halbwegs sichere Jobs.
    Das was Michael sagt kann ich nachvollziehen.

    @Michael: Wenn noch realer Bedarf ist, schick mir mla bitte ne PN mit den Anforderungen, vielleicht kann ich da was vermitteln.

    Liebe Grüße,
    Thorsten
     
  11. Heini

    Heini Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    1.530
    Ort:
    München
    AW: Wie zuverlässig sind die Erreichbarkeitstests?

    Wenn der Linuxfreak der ist, der ein Confixx System halbswegs auf einem Debian installieren oder mal eine postconf nach google Vorgaben editieren kann ok. Richtige Linuxfreaks gibt es sicher nicht in Überzahlen und wenn derjenige dann auch noch Ahnung von Netzwerk und Routing, wenn möglich im Juniper oder Cisco Umfeld, haben soll dann wird es ganz dünne.
    Das muß nicht schlimm sein denn bei den Traumgehältern in der ISP Branche muß man sich seine Admins sowieso meist mit viel Handarbeit selber schnitzen.
     
  12. Miles

    Miles Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    5.351
    Ort:
    49424 Lutten
    AW: Wie zuverlässig sind die Erreichbarkeitstests?

    Auch wenn OT: Genau das, wovon ich gerne mehr Ahnung haben würde, was in der Ausbildung wenn überhaupt deutlich zu knapp ausfällt (Im Fach Netzwerktechnik wird ein Jahr lang "Installation eines Serverbetriebssystemes" durchgenommen
    gähn*)
     
  13. [netcup] Felix

    [netcup] Felix Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    4.871
    Ort:
    Karlsruhe
    Firmenname:
    netcup.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Wie zuverlässig sind die Erreichbarkeitstests?

    Ich meine die richtigen. Was die Ciscozertifikate angeht. Die Tests sind lächerlich. Lösungen dazu existieren im Internet...
     
  14. Alexander Geilhaupt

    Alexander Geilhaupt Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    680
    Ort:
    Berlin
    Firmenname:
    HTML Kombinat LTD
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Wie zuverlässig sind die Erreichbarkeitstests?

    Hm, Du machst also Verträge mit Deinen freien Mitarbeitern, die sofort und ohne Frist kündbar sind? Oder sind die Verträge nur projektbezogen?

    Was hat denn die Globalisierung damit zu tun? Du bist auf dem Deutschen Markt präsent. Vielleicht hast Du noch zwei oder drei Kunden in Östereich oder der Schweiz. Du bist - mit Verlaub - sicherlich kein Global Player.

    Noch einmal zum Kündigungsschutz. Da gelten halt die gesetzlichen Regeln. In der sechsmonatigen Probezeit kannst Du jeden Mitarbeiter mit einer Frist von 14 Tagen* und ohne Angaben von Gründen kündigen.
    Nach § 622 BGB Absatz 2 beträgt die gesetzliche Kündigungsfrist, wenn das Arbeitsverhältnis zwei Jahre bestanden hat, einen Monat zum Ende eines Kalendermonats, nach fünf Jahren zwei Monate [...].
    Wenn Du nach fünf Jahren nicht in der Lage bist, Deinen Betrieb für zwei Monate aufrecht zu erhalten, müsste man Dein unternehmerisches Geschick schon anzweifeln. So viel flexibler bist Du mit Deinen freien Mitarbeitern also nicht. Was machst Du zum Beispiel, wenn der freie Mitarbeiter von sich aus entscheidet, von einem auf den anderen Tag nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Wie sehr identifiziert sich ein freier Mitarbeiter mit Deinem Unternehmen im Gegensatz zu einem festangestellten Mitarbeiter? Das sind alles Dinge, die eine Rolle spielen und nicht unterschätzt werden sollten.
    Vielleicht sparst Du Steuern und Sozialabgaben. Freie Mitarbeiter kosten aber i.d.R. mehr als Angestellte (man muss ja selbst für die Rente sorgen, Urlaub bezahlen, etc.).

    Sorry für Off-Topic, aber das musste ich als alter Sozialdemokrat mal loswerden...

    Im großen und Ganzen bin aber auch ich gegen die Aussortierung von kleinen Buden. Es kann nicht der Auftrag der WHL sein, eine Vorsortierung vorzunehmen. Eine Anzahl der Mitarbeiter im Profil anzuzeigen wäre vielleicht eher sinnvoll.

    Liebe Grüße aus Berlin

    Alex

    *EDIT: hatte da etwas übersehen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2006
  15. knuffi

    knuffi New Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    1.249
    AW: Wie zuverlässig sind die Erreichbarkeitstests?

    Hallo,

    ich weiß ja nicht wo du das herhast, aber das ist der größte Blödsin überhaupt!

    In der Probezeit gibt es genauso Kündigungsfristen, auch wenn diese kurz sind. Grundsätzlich gilt nämlich auch hier eine 14 tägige Kündigungsfrist. Kannst du dir gerne von einem Rechtsanwalt deiner Wahl bestätigen lassen.

    Du kannst mir ruhig glauben. Einer meiner ehemaligen Chefs wollte es auch nicht glauben und hat es dann vor Gericht von einem Richter per Urteil schwarz auf weiß erhalten. :))
     
  16. Alexander Geilhaupt

    Alexander Geilhaupt Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    680
    Ort:
    Berlin
    Firmenname:
    HTML Kombinat LTD
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Wie zuverlässig sind die Erreichbarkeitstests?

    Korrekt. In Absatz 3 heißt es:
    Während einer vereinbarten Probezeit, längstens für die Dauer von sechs Monaten, kann das Arbeitsverhältnis mit einer Frist von zwei Wochen gekündigt werden.

    Dennoch ist das ja nicht die Regel und sicherlich nicht das, worauf ich in erster Linie hinaus wollte...
    Trotzdem danke für den Hinweis :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2006
  17. knuffi

    knuffi New Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    1.249
    AW: Wie zuverlässig sind die Erreichbarkeitstests?

    Hallo,

    ich wollte es auch nur mal richtig stellen, weil eben auch viele Chefs in dem irrglauben sind, dass sie die Leute in der Probezeit von jetzt auf gleich rausschmeißen können. Dem ist eben nich so. :))
     
  18. [netcup] Felix

    [netcup] Felix Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    4.871
    Ort:
    Karlsruhe
    Firmenname:
    netcup.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Wie zuverlässig sind die Erreichbarkeitstests?

    Alexander, weißt du was Globalisierung bedeutet?! Die bedeutet das dich Unternehmen aus dem Ausland unterbieten. Warum?! Weil im Ausland die freihe Marktwirtschaft extremer als in Deutschland ist. Man wird also zwanghaft zum Global Player wenn man am Markt bleiben will. Alles andere ist starrsinnige Realitätsfremde!
     
  19. knuffi

    knuffi New Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    1.249
    AW: Wie zuverlässig sind die Erreichbarkeitstests?

    Hallo,

    nun halt aber mal den Ball flach!

    Nur weil du vieleicht mal einen Auftrag an ausländische Leute abgiebst oder du bei ner ausländischen Firma etwas bestellst oder nutzt, bist du noch lange kein global Player!
     
  20. [netcup] Felix

    [netcup] Felix Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    4.871
    Ort:
    Karlsruhe
    Firmenname:
    netcup.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Wie zuverlässig sind die Erreichbarkeitstests?

    Ist Ansichtssache. Ist ja auch nicht zum Angeben oder so gedacht. Ich konnte die Ansicht von Herrn Geilhaupt nur nicht teilen. Soziale Marktwirtschaft schön und gut, sie darf jedoch nicht den Lokalen Firmen das Leben auslöschen.

    So, jetzt aber mal wieder On Topic!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen