Ansatzfrage bezüglich "Domain Redirect" Verwertung

Dieses Thema im Forum "Webdesign" wurde erstellt von Albert-Solutions.de, 26. März 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Albert-Solutions.de

    Albert-Solutions.de New Member

    Registriert seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Wertheim
    Guten Abend zusammen.


    Ich bin derzeit an der Umsetzung einer Seite und stehe vor folgender Frage:


    Aktuell wird unter einer IP eine Homepage geführt.
    Nun möchte ich verschiedenste Domains aufschalten.

    Wenn die Domain "Test-Domain.de" aufgerufen wird,
    soll die Homepage das erkennen und Daten aus einer Datei/ Datenbank aufrufen.
    Am liebsten wäre mir eine "tabellarische" Lösung.
    zB. Soll im Headerbereich dann der Domainname angezeigt werden. (in Tabelle A1)
    Weiter unten soll aus der 2.ten Spalte ein Text angezeigt werden. (in Tabelle A2)


    Wird nun die Domain "Test-Domain2.de" aufgerufen, soll im Header der Domainname angezeigt. Im weiteren Verlauf soll nun wieder die Info aus der jeweiligen Spalte 2 angezeigt werden.

    Wer hätte hier ein Tip für mich?

    Gerne auch Scriptfetzen oder ähnliches...


    Lg Sven
     
  2. advantix

    advantix New Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Dresden / Sachsen
    AW: Ansatzfrage bezüglich "Domain Redirect" Verwertung

    Hi Sven,

    ich verstehe noch nicht 100%ig was genau du willst, aber macht nicht ein Frame Redirect sowas ähnliches?

    VG
     
  3. AW: Ansatzfrage bezüglich "Domain Redirect" Verwertung

    Schnell gemacht und ungetestet:

    Code:
    <?php
    
        $MySQLVerbindung = new mysqli('localhost', 'user', 'passwort', 'datenbank');
        $MySQLAbfrage = $MySQLVerbindung->query("SELECT Text FROM Datenbank WHERE Domain LIKE '%".$MySQLVerbindung->real_escape_string($_SERVER['HTTP_HOST'])."'");
        if($MySQLAbfrage) {
            $MySQLErgebnis = $MySQLAbfrage->fetch_row();
            echo('<h1>'.$_SERVER['HTTP_HOST'].'</h1>');
            echo('<p>'.$MySQLErgebnis[0].'</p>');
        }
        else {
            echo('Fail');
        }
    
    ?>
    
    Die Tabelle:
    Code:
    CREATE TABLE Text(Domain VARCHAR(100) PRIMARY KEY, Text TEXT);
    
    Zum füttern der Tabelle:
    Code:
    INSERT INTO Text(Domain, Text) VALUES('example.com', 'Domain ist zu verkaufen.');
    
    Edit: Hab es nochmal geändert, damit es auch beim Aufruf der Domain mit www. und anderen Subdomains klappt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. März 2010
  4. Albert-Solutions.de

    Albert-Solutions.de New Member

    Registriert seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Wertheim
    AW: Ansatzfrage bezüglich "Domain Redirect" Verwertung

    Vielen Dank schonmal für die ersten Antworten.


    Dass ggf. alle weiteren Fragen geklärt sind hier nochmal eine Erklärung inkl. Screenshot.

    Dieses Layout soll auf einem Webspace laufen:
    http://imagehoster.biz/bild.php/25,testdomainIE4TU.png


    In einer Datenbank (sql or other) soll es zwei spalten geben.

    In der ersten Spalte stehen die ganzen Domains untereinander.
    In der zweiten Spalte nebenan stehen die jeweiligen "Sofortkaufpreise".

    Um nicht hunderte dieser Seiten aufbauen zu müssen soll alles über eine Webseite laufen.

    Wenn die Domain "testdomain" aufgerufen wird, soll das script die Datenbank öffnen, die jeweilige Zeile auslesen. Nun soll im Headbereich der Domainname "automatisch" angezeigt werden, sowie in der ersten Box der Name und der dazugehöre Preis.
    So soll das "variabel" mit theoretisch unendlichen vielen Domains funktionieren.


    Meine noch offenen Fragen:

    - in welcher Umsetzung wäre die db am sinnvollsten? (SQL? kommagetrennter Text etc etc.)
    - wie wäre es am "besten" die domains auf den Space zu leiten?
    - wie könnte das auslesen und darstellen aus der DB funktionieren?


    Lg Sven
     
  5. AW: Ansatzfrage bezüglich "Domain Redirect" Verwertung

    Ich würde sagen, Du solltest jemanden damit beauftragen (wie auch schon in der PN).
    Dir fehlt da echt das technische Verständnis für.

    MySQL-Datenbank und für Text und Preis eine Spalte. Die Spalte wird anhand des Domainnamens identifiziert.

    A-Record auf die IP und dort die Seite.

    So, wie ich es Dir oben gemacht habe.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. März 2010
  6. Albert-Solutions.de

    Albert-Solutions.de New Member

    Registriert seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Wertheim
    AW: Ansatzfrage bezüglich "Domain Redirect" Verwertung

    Danke Wurstsalat, meine "Ergänzung" ging eher an advantix.
    Dieser hatte den Sachverhalt noch nicht richtig verstanden, denke ich zumindest.
     
  7. AW: Ansatzfrage bezüglich "Domain Redirect" Verwertung

    Das ändert aber nichts daran, dass Du nicht annähernd ausreichend technisches Verständnis dafür hast.
     
  8. Albert-Solutions.de

    Albert-Solutions.de New Member

    Registriert seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Wertheim
    AW: Ansatzfrage bezüglich "Domain Redirect" Verwertung

    Da muss ich dir Recht geben!
    Daher hole ich mir via. Google und hier Hilfe und gebe diese Ansätze weiter.


    Werde dennoch, wenn es nicht klappen sollte, gerne auf dich zukommen bezüglich deiner Empfehlung.

    Lg
     
  9. advantix

    advantix New Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Dresden / Sachsen
    AW: Ansatzfrage bezüglich "Domain Redirect" Verwertung

    Jetzt leuchtet es mir ein - ja da ist ein Frame Redirect natürlich unzureichend.

    Btw - schönes Design der Testseite (siehe Screener)!
     
  10. G.Schuster

    G.Schuster Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    4.062
    Firmenname:
    actra.development
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Ansatzfrage bezüglich "Domain Redirect" Verwertung

    Wenn deine Domains bei InternetX liegen kann ich dir für ein paar Euro ein Script geben, das dir die Domains automatisiert aus dem Account ausliest und damit auch eine Portfolio-Liste generiert.
    Setzt auf einer SQLite-DB auf und hat einen spartanischen Admin, um eben einen Text und ggfls. Preis zu hinterlegen.
     
  11. Albert-Solutions.de

    Albert-Solutions.de New Member

    Registriert seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Wertheim
    AW: Ansatzfrage bezüglich "Domain Redirect" Verwertung

    Hallo zusammen.

    Vorerst ist nicht mehr offen, ich halte euch aber auf dem Stand....



    Lg Sven
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen