Ausbildungsplatz ab August 2003 zu vergeben

Dieses Thema im Forum "Job-Angebote & Job-Suchanzeigen" wurde erstellt von onetouch, 19. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. onetouch

    onetouch New Member

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    87
    Hallo,

    wir haben noch eine Ausbildungsstelle zu vergeben.

    Mediengestalter/In

    Beginn : 01.08.2003

    Vorraussetzung : mindestens 18 Jahre alt, gute PHP Kenntisse und HTML Kenntisse sind obilgatorisch.
    Vorab Praktikum ab sofort möglich.

    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an info@onetouch.de
    z.Hd. Frau Hoesmann.

    Folgende Bestandteile enthält Ihre Bewerbung :

    - Lebenslauf
    - Lichtbild
    - Zeugniskopien ( die letzen 3 Schulzeugnisse )

    Wenn Sie teamfähig, motiviert und sehr belastbar sind,
    so sollten wir uns kennenlernen.

    Wir nehmen keine Bewerbung per Post an ! Ausschliesslich per Mail.

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


    Jens Schneiders
    Geschäftsführer

    One TOUCH Online Systems GmbH
     
  2. CM

    CM Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    15. September 2000
    Beiträge:
    173
    Firmenname:
    wdc - webdesign-ce...
    Anbieterprofil:
    Klick
    Nur mal so gefragt:
    Suchen Sie einen Azubi, oder nur jemanden, den Sie über 3 Jahre ausbeuten können?
    Ich dachte immer eine Ausbildung ist dazu da etwas zu lernen.

    Habe schon oftmals jetzt in meinem Bekanntenkreis die Erfahrung gemacht, dass vorhandene Kenntnisse einfach dazu genutzt wurden, eine vollwertige Arbeitskraft zum Azubilohn zu nehmen.

    MfG

    Christian Michel
     
  3. chris_koeln

    chris_koeln New Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    136
     
  4. Ergarus

    Ergarus New Member

    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    2
    Das ist ja wohl eine bodenlose Frechheit.
    Lehrjahre sind keine Herrenjahr!
    Dafür sind Azubis nach der Probezeit nahezu unkündbar, bekommen einen Lohn mit dem sich ausreichend gut leben lässt, und haben am Ende ihre Urkunde in der Tasche, was will man denn angesichts der heutigen Jugendarbeitslosigkeit eigendlich noch mehr?
     
  5. d7rv

    d7rv New Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2000
    Beiträge:
    932
    naja,

    ich währe froh wenn ich mein letztes jahr noch zuende bringen könnte.. :)

    mfg
    Rolf
     
  6. chris_koeln

    chris_koeln New Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    136
    genau das...absolut richtig erfasst, wenn auch sehr hart ausgedrückt......

    aber thats life !!!!
     
  7. diskogaenger

    diskogaenger New Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    538
    Ort:
    Rossau
    ich glaube dass die ausbildung nicht nur aus php und html besteht ... ich denke einfach mal das es als grundvoraussetzung gestellt wird, um zu sehen ob die person "lernfähig" ist

    der arbeitgeber muss zusätzlich zum azubi-lohn schulgebühren abtreten und ihk-prüfungen bezahlen ... dafür bist auch noch ein grossen teil der ausbildungsdauer für den arbeitgeber unbrauchbar da du berufsschule hast ... bei blockwochen-berufsschule hat man meist auch den nebeneffekt dass man den azubis die ersten tage nach der berusschule erstmal wieder alles neu anlernen muss, weil sie wieder alles vergessen haben
     
  8. padde78

    padde78 Guest

    Hi,

    also dazu muss ich auch mal was loswerden:
    Klar, dass man nicht den erstbesten Azubi nimmt, da sind wir uns einig.
    Ich sollte damals auch ein Praktikum machen und hab bei ca. 20 Firmen welche Webdesign anbieten angefragt.
    Jede dieser Firmen wollte einen komplett ausgebildeten Designer mit PHP,MySQL, Javascript, Perl...
    Die hätten ja noch nicht mal was zahlen müssen. Aber das ist schon irgendwo der Hammer. Lassen jemanden 3 Monate füt lau Ihre Arbeit erledigen und dann wir der Praktikant wieder gekickt. So nicht!!
    Schaut doch mal in die Zeitung, da ist es genauso: Die suchen einen Bäcker mit Abi.....

    So long
    Patrick
     
  9. Gast

    Gast Guest

    warum nicht den besten nehmen? es schlagen sich mittlerweile abiturienten mit schnitt 1,0 und 1,1 um ausbildungsplätze.

    eine ausbildung ist zum lernen da, d.h. sollten gewisse grundkentnisse vorhanden sein.
     
  10. padde78

    padde78 Guest

    Hi silas,

    du sagst es, Grundkenntnisse!
    Und nicht ein Azubi mit 20 Jahren Berufserfahrung!

    Bye
    Patrick
     
  11. ActiveLabs

    ActiveLabs New Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2000
    Beiträge:
    157
    was soller denn suchen? oh mann...
     
  12. xovo

    xovo Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    31
    Firmenname:
    X.OVO MediaNetworks ...
    Anbieterprofil:
    Klick
    @ silas

    Absolut korrekt, denn so lässt sich schnell einen Affinität zu den Ausbildungsinhalten feststellen und man fällt als Ausbilder am Ende nicht auf die Nase, weil der Azubi zu spät bemerkt, dass ihm die Ausbildungsthemen nicht wirklich liegen.

    Warum also nicht schon im Vorfeld eine Auswahl treffen. Ich glaube, JEDER Geschäftsmann wird einen Bewerber mit entsprechender Vorqualifizierung eher einstellen als jemanden ohne.

    Zum anderen kann es sich wohl heute kaum ein Unternehmer in unserer Branche leisten einen Azubi von null auf auszubilden. Ich denke ihr alle wisst wie hart der Markt ist und wie wenig Spielraum am Ende bleibt. Ausbildung kostet den AG richtig Geld, nicht nur die kleine Ausbildungsvergütung.

    Es mag sicher einige schwarze Schafe geben, die Ihre Azubis drei Jahre ausnutzen und dann abschieben, aber verallgemeinern sollte man das wohl nicht.
     
  13. webskipper

    webskipper New Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    178
    Soviel ich weiß wird das doch vom Staat gefördert?
     
  14. chris_koeln

    chris_koeln New Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    136
    ja klar es gibt sogannten erp ausbildungsplatzförderprogramme....aber das Geld musst du auch zurückbezahlen....ist nur ein Kredit, der sofort ausgeschüttet wird mit einem festgeschriebenen Zinssatz von maximal 5,5 % effektiver Jahreszins....

    also eine direkte förderung kann man dafür nicht ziehen...somit muss sich der einsatz eines auszubildenden nach ca. 1 Jahr amortisieren, da danch schon getilgt werden muss ;-))

    Aber wie ich sehe gibt es hier doch sehr viele vernünftige Menschen ;-)

    greetz aus Köln
     
  15. xovo

    xovo Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    31
    Firmenname:
    X.OVO MediaNetworks ...
    Anbieterprofil:
    Klick
    also mal ganz ehrlich, diese "Förderungen" sind doch ein Witz! Diese Förderung besteht letztlich darin, dass du, wenn du deiner Bank genügend Sicherheiten nachweisen kannst, ein Darlehen bekommst. Nun gut, der Zinssatz ist OK, aber was nützt mir das, wenn ich gar kein Darlehen haben will? Das ist doch wieder mal die typisch deutsche Bürokratie...

    Wenn ich mal ein paar Jahre zurück denke, da gab es mal eine wirkliche Förderung --> Summe X für einen neu geschaffenen Ausbildungsplatz. Das was heute angeboten wird, ist meiner Meinung nach eher ver****.
     
  16. chris_koeln

    chris_koeln New Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    136
    absolut richtig...deswegen muss ein Azubi auch heute schon Kenntnisse haben, damit man Ihn "gewinnbringend" einsetzen kann...

    man stellt ja auch keine Leute ein in Festanstellung, die
    nichts können, nur weil man ein netter Mensch ist und die Abreitslosenquote drücken will.*lach*
     
  17. the_s

    the_s New Member

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    69
    Wenn ich mir das Bewerbungsangebot ansehe, dann frage ich mich was daran Ausbeutung sein soll.
    Ich lese daraus:
    -> kein Schulabschluss nötig
    -> kein Praktikum vorrausgesetzt
    Da ist es doch verdammt wenig, dass nur grundlegende Kenntnisse der Materie nötig sind.

    Wenn in einer Anzeige ein teamfähiger Bewerber mit Mittlerer Reife gesucht wird, ist das dann auch noch unverschämt? Denn man soll ja gerade alles in der Ausbildung lernen ;-)
     
  18. Gast

    Gast Guest

    warum wird hier eigentlich immer alles schlecht gemacht?

    man sollte sehr froh sein das es noch betriebe gibt die ausbilden. auf eine informatiker lehrstelle kommen momentan mindestens 20 bewerber, da zählt jede stelle!
     
  19. chris_koeln

    chris_koeln New Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    136
    --> das ist noch untertrieben...bei dem bereich Mediengestalter kommen auf 1 Stelle ca 300 Bewerber...
    aus eigenen Erfahrungen ;-)

    also ich finde das auch klasse, dass es in unserem Bereich noch Ausbildungsbetriebe gibt *grins*,( sich mal
    auf die Schulter klopft für sein Soziales Engagement )

    Also scheinen ja nicht alle heutzutage zu sterben....sollte
    ein wirtschaftlicher Aufschwung erfolgen ??? ;-)

    Die jungen Leute *äähm reusper* von heute sollten lieber
    froh sein, dass es überhaupt noch Ausbildungsplätze gibt und nicht noch mehr auf der strasse stehen....nichts ist umsonst...nicht mal der Tod ;-)

    so what ???

    greetz aus Köln

    Chris
     
  20. mjehlenz

    mjehlenz Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    26. Mai 2000
    Beiträge:
    495
    Ort:
    Bonn
    Firmenname:
    M2Soft GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    Die haben sich sicher alle auch nur bei Dir beworben, oder? ;-)

    Cu, Moritz
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen