Beweislast bei AGB...

Dieses Thema im Forum "Internet-Recht" wurde erstellt von terrabyte, 5. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. terrabyte

    terrabyte New Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    1.471
    Viele bzw. die meisten Internet und Software Anbieter verlangen ja nicht, dass man die Anerkennung der AGB mit einer Unterschrift bestätigt. Ich frage mich: Wie soll eine Firma dann vor Gericht beweisen, dass der Kunde die AGB akzeptiert hat ? Die Beweislast liegt doch bei der Firma, oder ? Könnte nicht jeder Kunde einfach behaupten die AGB nie zu Gesicht bekommen zu haben ? Oder reicht es schon wenn der Anbieter sagt dass eine Bestellung ohne Bestätigung der AGB technisch nicht möglich ist (und evtl. IP und Zeitpunkt der Anerkennung parat hat) ?
     
  2. confixx_Hotzi

    confixx_Hotzi New Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    1.041
    Firmenname:
    Andre Hotzler EDV-Di...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Beweislast bei AGB...

    Die Firma muss den Prozess so gestalten, dass ohne Akzepten der AGB das Formular nicht abgesenden werden kann.
     
  3. xphost.de

    xphost.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    4. Mai 2004
    Beiträge:
    546
    Firmenname:
    xphost.de All-Inklus...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Beweislast bei AGB...

    Bei schriftlichen Verträgen kann man das recht unterbringen.

    Bei Online-Verträgen einfach vorgehen wie von Hotzi vorgeschlagen
     
  4. terrabyte

    terrabyte New Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    1.471
    AW: Beweislast bei AGB...

    Aber wie beweise ich dann, dass mein Script zu der Zeit als der Kunde das abgeschickt hat so programmiert war und wie beweise ich welchen Inhalt die AGB hatten...
     
  5. confixx_Hotzi

    confixx_Hotzi New Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    1.041
    Firmenname:
    Andre Hotzler EDV-Di...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Beweislast bei AGB...

    Speichern, Screenshots, aber da besser mal nen Anwalt fragen.
     
  6. RA Dr. Bahr

    RA Dr. Bahr Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    566
    AW: Beweislast bei AGB...

    Guten Abend!

    Die Antwort hatte ich schon in meinem obigen Posting gegeben: Dokumentation, Zeugenaussage des Programmierers und evtl. Sachverständigengutachten.

    Alles Gute

    Martin Bahr
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen