"Canexpert" - plötzliche eine Preiserhöhung von 10%!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Anbietern" wurde erstellt von Maus, 11. September 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Maus

    Maus New Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2006
    Beiträge:
    71
    Habe heute plötzlich folgende E-Mail erhalten und bin jetzt echt enttäuscht vom Webhoster "Canexpert" bzw. "Candan"

    Code:
    Sehr geehrte XXXX
    
    aufgrund der Kostenexplosionen im IT Bereich ist auch CANEXPERT erstmalig 
    seit bestehen gezwungen eine Preiserhöhung von 10% auszuführen. 
    Diese Preiserhöhung wirkt sich zum  23.10.2006 aus.
    
    Gemäß unseren AGBs erhalten Sie bis zum 22.10.2006 ein außerordentliches 
    Kündigungsrecht. Sie können Ihren Tarif zum Vertragsende aus Ihrem Kundensystem 
    IP-CONF kündigen.  Zur Ausführung der Kündigung bedarf es der Schriftform.
    
    Die Preisanpassung von 10% wirkt sich beginnend ab dem 23.10.2006 bis zu Ihrem 
    Vertragsende aus. Ab Evaluierung erfolgt die Neuberechnung des Tarifes gemäß 
    deren Laufzeit zzgl. der Preisanpassung.
    
    Durch diese Preisanpassung ist auch die 3%ige MwSt. Erhöhung 2007 mit abgedeckt. 
    
    Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.
    
    Bitte antworten Sie nicht auf diese Email, da diese im Verteilernetz nicht bearbeitet wird. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an web@candan.de.
    
    Ihr Team von www.canexpert.de
    Von welchen "Kostenexplosionen im IT Bereich" ist hier überhaupt die Rede? Weiß einer Näheres? Habe das Unternehmen bis jetzt immer als seriös eingeschätzt, was ich jetzt langsam anfange zu bereuen.

    Gruß
    Die Maus
     
  2. Goldmember

    Goldmember Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    23. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.131
    AW: "Canexpert" - plötzliche eine Preiserhöhung von 10%!

    Kann ich mir nicht vorstellen, wo die ganze Geschichte doch immer billiger wird.
     
  3. OK

    OK Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    262
    Firmenname:
    Accelerated IT Servi
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: "Canexpert" - plötzliche eine Preiserhöhung von 10%!

    - Die Energiepreise sind deutlich gestiegen und das wirkt sich deutlich auf einen der Hauptkostenfaktoren - nämlich Strom - aus.
    - Coloflächen sind zumindest im Frankfurter Raum teurer geworden. Wesentlicher Grund ist wohl, dass zwei der bisher günstigeren Rechenzentren übernommen wurden und dort in den Vertriebsabteilungen nun "neuer Wind" herrscht.

    Ich kann da übrigens rein gar nichts Verwerfliches erkennen. Andere Anbieter merken irgendwann, dass es so nicht mehr geht und verschwinden spontan von der Bildfäche - hier wird klar aufgeklärt, dass das aktuelle Angebot nicht mehr wirtschaftlich ist und daher die Preise angehoben werden müssen - und es geht hier um 10%, die wohl absolut im Rahmen liegen und niemanden umbringen werden. Persönlich empfinde ich eine solch transparente Unternehmenspoltik eher als förderlich und kundenorientiert.
     
  4. Daniel G

    Daniel G New Member

    Registriert seit:
    21. August 2000
    Beiträge:
    307
    AW: "Canexpert" - plötzliche eine Preiserhöhung von 10%!

    Hallo!

    Ist doch vollkommen in Ordnung was dort geschrieben wird. Schau Dir doch mal deine Stromrechnungen der letzten Jahre an was sich da getan hat. 10% sind da doch absolut OK. Und vor allem wird der Kunde a) rechtzeitig informiert und b) wird ausdrücklich auf dein Sonderkündigungsrecht hingewiesen.

    Freak hat absolut recht... da hat man schon ganz andere angänge gesehen.

    Also entweder den neuen Preis schlucken oder einen anderen Anbieter suchen und dort ebenfalls gefahr laufen irgendwann vor eine vergleichbaren EMail zu sitzen. Gerade im Bereich der Energiekosten haben viele RZ lange Zeit die Füße still gehalten. Aber irgendwann gehts halt nicht mehr.
     
  5. RudiFWH

    RudiFWH New Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    3.012
    AW: "Canexpert" - plötzliche eine Preiserhöhung von 10%!

    *Edit*

    Darf hier ja nicht mehr Posten, weil ich kein Kunde von Canexpert bin Oo
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2006
  6. onlinenetz

    onlinenetz Guest

    AW: "Canexpert" - plötzliche eine Preiserhöhung von 10%!

    Hallo,
    wie die schreiben haben die noch nie vorher eine Preiserhöhung gemacht. Seid wann gibt es den Tarif? Vielleicht schon ein paar Jahre. Dann kommt irgendwann immer eine Preiserhöhung. Viele Anbieter scheuen, eine Preiserhöhung. Nur irgendwann geht nichts mehr. Und statt jedes Jahr eine Preiserhöhung von 2 oder 3% ist das Unternehmen dann gezwungen, durch neue Kostensituationen auf einen Schlag zu erhöhen.
    Man sollte auch die 3% Mehrwertsteuer nicht vergessen. Dann hat Candan real um 7% die Preise angehoben.
    Gruß Jörg
     
  7. Heini

    Heini Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    1.530
    Ort:
    München
    AW: "Canexpert" - plötzliche eine Preiserhöhung von 10%!

    @Rudi,
    leg Dir doch einen zusätzlichen (offiziellen) Privataccount zu.
    Die Preiserhöhung ist sicherlich in Ordnung, die Begründung allerdings nicht (meiner Meinung nach). Es gibt keine IT Kostenexplosion. Den gestiegenen Energiekosten stehen massive Preissenkungen beim Traffic gegenüber, Domains sind tendentiell billiger geworden, Hardware ebenfalls (wer nur Billigzeug verbaut hat, hat das evtl. nicht so gemerkt).
    Und die neue Rechnergeneration, sowohl von AMD als auch Intel ziehen wieder weniger Strom (endlich) als z.B. die PIV Heizkraftwerke.
    Die Stromkosten für Gewerbekunden bzw. Großabnehmern sind zwar auch angestiegen allerdings mit einer deutlich anderen Kurve als bei Privatkunden.
    Und im August konnte man dieses Jahr die Klima ja fast abschalten (nur ein Scherz).
    Das einzige was vielleicht im Moment nicht so funktioniert ist die Taktik "Ich verkaufe erstmal für nichts, die Marge kommt dann mit den Preissenkungen im Einkauf".
    Preiserhöhungen sind in der Tat unüblich allerdings war der Konkurrenzdruck durch die großen Anbieter sehr hoch und zur Zeit scheint es etwas ruhiger zu sein.
    Das die Stellflächenpreise vielleicht angezogen sind liegt vielleicht auch am hohen Flächenverbrauch. Schließlich braucht jeder Hansel inzwischen für seine 100 Page Impressions Webseite einen dicken Server und wenn die RZ besser ausgelastet sind braucht man die Fläche auch nicht mehr zu Schleuderpreisen anbieten.
     
  8. Miles

    Miles Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    5.351
    Ort:
    49424 Lutten
    AW: "Canexpert" - plötzliche eine Preiserhöhung von 10%!

    Und wenn es den Tarif wirklich schon seit Jahren gibt:

    Was viele immer wieder gerne vergessen, ist, dass es eine ganz normale Inflation gibt! In den letzten Jahren meistens 1-2% pro Jahr (übrigens im Vergleich zu den letzten Jahrzenten sehr gering, lediglich 86-88 war ähnlich bzw. tiefer, sonst meistens deutlich über 2%, Rekord: 74 mit 7%). Nicht verwechseln mit der gefühlten Inflation, die aktuell sehr hoch ist, wodurch die Behauptung entsteht, dass durch den Euro alles viel teurer geworden ist.
     
  9. cyberfreddy

    cyberfreddy Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Februar 2001
    Beiträge:
    590
    AW: "Canexpert" - plötzliche eine Preiserhöhung von 10%!

    "Erstmalig" ist ja mal merkwürdig.
    Ich habe damals gekündigt, als canexpert einen einmaligen, außervertraglichen Geldbetrag verlangte, um die zusätzliche Hardware zu finanzieren, die aufgrund der "neuen Gesetzeslage" (Bereitstellung von E-Mail Überwachung) angeschafft werden musste.
    Gut, ich habe eingentlich nicht gekündigt, sondern mein Vertrag wurde nicht verlängert. Rein rechtlich war das natürlich in Ordnung, die Leistung wurde auch von canexpert bis Vertragsende erbracht (bis auf einige Zusatzleistungen, die an den Hauptaccount gebunden waren).
    Ich habe damals nicht eingesehen, warum ich zusätzlich bezahlen soll, obwohl zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses schon klar war, dass diese neue Hardware vom Gesetzgeber gefordert wird.
    Ich denke auch in diesem Fall wird darauf spekuliert, dass die meisten Kunden zu faul sind zu kündigen und dass hiermit im Wesentlichen der Mehrwertsteuererhöhung Rechnung getragen wird.
    Korrektes kaufmännisches Vorgehen ist, meiner Meinung nach, zum jeweiligen Vertragsende eine Preiserhöhung vorzunehmen. So wie hier geschildert scheint es mir die Fortführung des merkwürdigen Geschäftsgebahren, welches ich erleben durfte.
    Gruß,
    Nils
     
  10. Miles

    Miles Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    5.351
    Ort:
    49424 Lutten
    AW: "Canexpert" - plötzliche eine Preiserhöhung von 10%!

    @cyberfreddy: Das ist so aber wahrscheinlich korrekt und keine Preiserhöhung im eigentlichen Sinne!

    Jetzt zum Jahreswechsel darf jeder Anbeiter die Mehrwertsteuererhöhung 1:1 an den Kunden weiterleiten ohne das ein Sonderkündigungsrecht entsteht etc!
     
  11. cyberfreddy

    cyberfreddy Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Februar 2001
    Beiträge:
    590
    AW: "Canexpert" - plötzliche eine Preiserhöhung von 10%!

    Naja, die Mehrwersteuererhöhung würde eine Preissteigerung für Endverbraucher um 2,521% bedeuten (wenn ich richtig gerechnet habe). Das wäre mir als Gewerbetreibender allerdings auch völlig egal, ich will ja nichts billiger haben, als ich vertraglich einmal akzeptiert habe.
    Und die oben geschilderte "Umlage" kam halt mit einer Begründung, die offensichtlich sagen sollte "wir haben verschlafen, unsere Preise rechtzeitig anzupassen".

    Gruß,
    Nils
     
  12. Miles

    Miles Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    5.351
    Ort:
    49424 Lutten
    AW: "Canexpert" - plötzliche eine Preiserhöhung von 10%!

    1. ist es in der Politik nicht unüblich in letzter Sekunde doch nochmal das Ruder rumzureißen

    2. Ist das Geschrei auf der anderen Seite groß, wenn jemand meint, jetzt schon die Mehrwertsteuererhöhung bei den eigenen Produkten vorzuziehen (das Beispiel hier sehe ich allerdings als eine halbwegs akzeptable Ausnahme)
     
  13. onlinenetz

    onlinenetz Guest

    AW: "Canexpert" - plötzliche eine Preiserhöhung von 10%!

    Obwohl, wenn ich mir die meisten Anbieter anschaue, so haben viele die Preise in den letzten Jahren nicht angehoben.
    Hier ist wohl der Invlation nicht Rechnung getragen worden. Der Preisdruck verleitet dazu die Preise z.B. gestiegenen Kostensituationen anzupassen. Dann irgendwann stellt man fest, das die Kalkulation nicht mehr stimmt, und rechnet noch einmal durch. Und wenn man dann einige Jahre still geblieben ist, und auch noch eine Mehrwertsteuererhöhung kommt, dann fehlen schnell ein paar Prozente. Und je nach dem wie alt der Tarif ist, mit der MwSt. vielleicht auch 10%. Jetzt kann man natürlich sagen, wie doof ist das denn. Lieber 1-2% Preiserhöhung pro Jahr/Vertragsablauf. Aber wenn einem ein Anbieter jedes Jahr sagt, das es eine Preiserhöhung gibt, wäre das Geschrei vermutlich noch lauter.
     
  14. liqui

    liqui New Member

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    16
    AW: "Canexpert" - plötzliche eine Preiserhöhung von 10%!

    Also ich war vor Jahren dort mal Kunde und empfand die Informationspolitik immer als sehr gut.
    Aktuelle Informationen wurden zeitnah mitgeteilt.

    Ich wäre froh, wenn das bei allen Anbietern so wäre...
     
  15. Peggy

    Peggy New Member

    Registriert seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Berlin
    AW: "Canexpert" - plötzliche eine Preiserhöhung von 10%!

    Mich würde mal interessieren, ob man das für ein Jahr vorausgezahlte Geld zurückbekommt, wenn man dieses ausserordentliche Kündigungsrecht wahrnimmt...

    Ansonsten finde ich es auch nicht verwerflich, dass so eine Preiserhöhung gemacht wird und entsprechend angekündigt wird. Das zeigt mir dass CANDAN auch daran interessiert ist die bisherige Qualität zu halten.
     
  16. onlinenetz

    onlinenetz Guest

    AW: "Canexpert" - plötzliche eine Preiserhöhung von 10%!

    @Peggy

    geht aus den AGB´s von Candan nicht hervor.
    Aber hier fand ich zu dem Thema folgendes:
    Copy aus den AGB´s

    6. Preise und Zahlung

    6.1 Die Preise richten sich nach den jeweils gültigen Preislisten. CANDAN ist berechtigt, die Preise jederzeit anzupassen. Die Anpassu ng wird nur dann ausgeführt wenn die Kostensituation es erfordert aber auf keinen Fall mehr als 10% Aufschlag des gebuchten Paketpreis ausmac ht. Preisanpassungen an Paketen bedeuten nicht gleich eine rückwirkende Anpassung der bestehenden Kunden. Die Änderung wird sechs Wochen nach Zugang der entsprechenden Änderungsmitteilung beim Kunden wirksam. Die Preise sind Festpreise. Soweit nicht die Hauptleistungspflicht. d.h. die Pflicht zur Zahlung des nutzungsunabhängigen Grundententgelts betroffen ist, bestimmt CANDAN die Entgelte durch die jeweils aktuellen Ta rife nach billigem Ermessen. Im Verzugsfall berechnet CANDAN Zinsen in Höhe von zehn Prozent jährlich und ist berechtigt, die Internet-Präse nzen des Kunden sofort zu sperren. Der gesetzliche Verzugszins ist in jedem Fall der Mindestzins. Sollte CANDAN den Account sperren wird ein Sperrentgelt in Höhe von 10.00 EURO pro Sperre und pro Entsperrung fällig.

    Wenn man das berücksichtigt, hätte die Kunden danach noch nicht einmal ein Kündigungsrecht. Also ist das einräumen einer ausserordentlichen Kündigungsfrist mit dem Ankündigungsschreiben eigentlich Fair durch den Provider gelöst.
    Schließlich könnte er laut dieser AGB´s sogar trotz höherer Preise auf einen Fortbestand des Vertragsabschlusses bestehen.

    Ich selbst habe noch keine Erfahrungen mit Candan/Canexpert gemacht. Aber was man generell hört, haben die einen sehr guten Ruf.
     
  17. gerontosepp

    gerontosepp New Member

    Registriert seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    4
    AW: "Canexpert" - plötzliche eine Preiserhöhung von 10%!

    @Peggy
    Nein, das vorausbezahlte Geld bekommt man nicht zurück. Hab gerade beim Support nachgefragt. Man kündigt ganz normal zum Vertragsende. Aber man muss die Erhöhung nicht bezahlen, die sonst anteilig ab dem 23.10. berechnet würde.
    Ich denke, ich werde kündigen. Bei tibit gibt es den Account schon ab 0,35 € / Monat.
     
  18. sartre

    sartre Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    3.200
    AW: "Canexpert" - plötzliche eine Preiserhöhung von 10%!

    und Augenkrebs;)
     
  19. gerontosepp

    gerontosepp New Member

    Registriert seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    4
    AW: "Canexpert" - plötzliche eine Preiserhöhung von 10%!

    Das stimmt :)) Die Site ist von der Farbauswahl etwas wild geraten. Hat eigentlich jemand Erfahrungen mit denen?
     
  20. onlinenetz

    onlinenetz Guest

    AW: "Canexpert" - plötzliche eine Preiserhöhung von 10%!

    darf ich mal fragen, was Dein Account bei Canexpert gekostet hat?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen