@Carsten: Vorschläge zur Umsetzung einer korrekten WHL

Dieses Thema im Forum "WHL Direkt" wurde erstellt von rolf1212, 22. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. domainsteam.de

    domainsteam.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    722
    Firmenname:
    domainsteam
    Anbieterprofil:
    Klick
    Das würde ich auch ruhig getrennt behandeln. Fangen wir mit den Kriterien an: Welche Bedingungen muß ein Anbieter erfüllen, der den Premiumeintrag möchte?

    Ich habe mir erlaubt, rolf1212's Kriterien aus dem 1. Post hierher zu kopieren:

    zu 2.2 möchte ich gleich sagen, dass ich als Kunde auch Wert auf Support vor 14 Uhr legen würde - weil dem Server die Uhrzeit egal ist, wenn er ausfallen möchte. Wenn der Server dann um 8 Uhr morgens ausfällt, ich den Support aber erst um 14 Uhr erreichen kann, halte ich das für unglücklich.

    2.8: Das sollte man allen Anbietern untersagen. Nützt ja nix, wenn die Premiumanbieter diese Angebote nicht eintragen und die anderen dann trotzdem die Topplätze auf den entsprechenden Listen belegen.

    2.9 verstehe ich nicht (*sorry*)

    2.12 halte ich für sehr schwierig umzusetzen. a) müßte der Kunde auch zustimmen und die Entscheidung annehmen, und b) wer soll denn (und was?) entscheiden?

    Frohe Restfeiertage :)
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Mein Posting entspricht ggf. nicht dem Wunsch Carstens und
    ich habe auch zugegebener Massen nicht den ganzen Thread
    durchgelesen, sondern viel mehr ueberflogen und nur Beitraege
    von "well-known/good" Postern gelesen, aber irgendwie habe
    ich das Gefuehl, dass das Stellenweise in die Richtung
    eines "Verband fuer Webhosting Anegelgenheiten" laeuft und
    somit dann nicht mehr unbedingt viel mit der WHL *selbst*
    zu tun hat.

    Wenn man darueber genuegend lange nachdenkt, stellt man
    vielmehr fest, dass die WHL ein Service eines derartigen
    Verbandes waere, ihre Grundzuege logischerweise beibehaltend.

    Viele der gemachten Vorschlaege halte ich durchaus fuer
    interessant, aber fuer viel zu politisch, als dass man
    sie mit der WHL verbinden wollen wuerde.

    just my 2ct ;-)
     
  3. DProjekt

    DProjekt New Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2002
    Beiträge:
    332
    Hallo

    vielleicht bringt es ja etwas, langsam mit einigen Punkten anzufangen.

    Dies ist zum ersten:
    Alle Provider bekommen eine eMail, die sie innerhalb der nächsten 10 Tage beantworten müssen (per Link). Wenn dies nicht passiert eine 2. eMail mit der selben Bitte. Wenn auch dann nix passiert, wird der Eintrag vorerst auf Eis gelegt.

    Und zum 2.
    Man verlangt von ALLEN Providern ein Gewerbeschein.

    Alleine mit diesen 2 Punkten kann man schon viel erreichen und es werden doch einige verschwinden.

    Vielleicht ist diese Liste für den Anfang sinnvoller, als nach vielen und langen Diskussionen (mal wieder) zu keinem Ergebnis zu kommen.

    Gruß und Frohes Fest

    Christian Dietrich
     
  4. sartre

    sartre Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    3.200
    Vielleicht sollte man neben dem Gewerbenachweis auch den Nachweis eigener Hardware erbringen, so könnte man auch ein wenig aufräumen.
    Gruß Thomas
     
  5. impulz

    impulz New Member

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Paderborn
    Eigene Hardware find ich unpassend. Mal davon abgesehen dass das nicht ganz unkompliziert ist zu prüfen, halte ich es auch nicht fuer etwas was einen "guten" Webhoster auszeichnet. Ob da nun eigene Hardware oder Mietserver hinter stecken, kann dem Kunden doch egal sein.
    Sonst koennen wir auch gleich nen eigenes AS als Minimum setzen, dann fliege noch mehr raus.
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Hallo Thomas,

    wie willst du das den Prüfen ? OK, die eine Möglichkeit wäre die Rechnung (in Kopie) verlangen, aber soll ich dir für 500 Rechner eine Kopie der Rechnungen zusenden :))

    Bis denn
     
  7. sartre

    sartre Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    3.200
    War mir schon klar. Aber eigene Hardware ist aus meiner Sicht (ganz persönliche Meinung) seriöser als ein Mietserver von 1&1 oder noch schlimmer von S4dingenskirchen. Wer nicht das Startkapital oder das technische Know-How hat um eigene Hardware zu kaufen oder zu administrieren sollte sich ein anderes Gewerbe suchen.
    Was meinst du ist dem Kunden lieber: jemand der "Betriebskapital" und Ahnung von der Materie hat oder jemand, der sich 29 Euro einen "Server" mietet und permanent betet, dass dieser Server auch morgen früh noch erreichbar ist?

    Gruß Thomas
     
  8. sartre

    sartre Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    3.200
    Nun die Kopie der Quittung wäre eine Möglichkeit. Eine weitere wäre die Zusage des Housers (sind ja meist auch WHL Mitglieder) dass es sich bei dem Betreffenden um jemand handelt, der eigene Hardware im RZ hat

    Gruß Thomas
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Finde ich nicht so gut. Da einige Hoster dies verneinen können. Ausserdem welche Hoster gibt einen anderen Hoster als "Referenz" an :))
     
  10. Sorry, aber erklär mir mal, was eigene Hardware mit seriösität zu tun hat. Als nächstes möchtest du dann wissen, ob der Firmenwagen nur geleased ist?

    Was hat das mit "eigener Hardware" zu tun?
    Da gibt es einfach keinen kausalen Zusammenhang.
     
  11. sartre

    sartre Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    3.200
    Also was ist seriöser: eigene Hardware oder ein Mietserver von S4dingenskirchen???
    Dein Vergleich mit dem Firmenwagen ist billige Polemik und entbehrt jeglicher Substanz.

    Was hat das mit "eigener Hardware" zu tun?
    Da gibt es einfach keinen kausalen Zusammenhang.
    [/quote]

    Oh doch der Zusammenhang ist recht einfach: Wenn die HD in einem Mietserver abraucht (wir nehmen mal 1&1) dann hast du mehrere Tage Zeit über deine Dummheit nachzudenken. Bei eigener Hardware fahr ich schnell ins RZ und wechsel die Platte und spiel ein Backup ein.

    Gruß Thomas
     
  12. sartre

    sartre Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    3.200
    Hmmm, also erstens steht es ja nicht im Anbieterprofil das Anbieter xy im RZ von yz steht. Es geht hier ja um eine interne Überprüfung. Welchen Grund sollte ein Houser haben eine falsch-negative Auskunft zu geben?

    Gruß Thomas
     
  13. Du hast behauptet, eigene Hardware wäre seriöser als nicht eigene. Das ist etwas anderes!

    Was ist dir lieber: Ein Provider mit eigenem Server, wobei der Server 500 km entfernt steht oder ein Provider, der den Server gemietet hat und das RZ Personal mit entsprechendem SLA tauscht die Platte innerhalb einer halben Stunde aus?

    Du hast nicht ganz Unrecht, dass ein Server bei 1&1 nicht optimal ist, aber du kannst es nicht verallgemeinern!

    Gruß Thomas
     
  14. sartre

    sartre Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    3.200
    Nun hier gebe ich dir Recht, dass es auch Anbieter ohne eigene Hardware aber einer gute SLA gibt. Nur bei 1&1, S4dingeskirchen oder andere 29 Euro Mietserverangebote haben dies nicht. Und wenn du dir mal die Angebot ala "ich biete 1Gig Space 1 Millionen Datenbanken und Traffic bis zum Abwinken", dann sind es doch genau jene Anbieter die diese Billig-Mietserver vom Taschengeld gemietet haben. Alles nach dem Motto: Nach mir die Sinflut
    Vielleicht finden wir ja einen Weg zwischen eigener Hardware und Mietserver mit guter SLA.

    Gruß Thomas
     
  15. CreMEDIA

    CreMEDIA New Member

    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Köln
    hallo,

    nachdem ich mir diese postings lange genug hab durchgelesen, ich weis das so oder so die postings aller die hier zu diesem thema schreiben auseinander gepflückt werden wie man es gerade hier lesen kann, werde ich dennoch jetzt mal meinen persönlichen senf dazu beitragen.

    ps: VORWEG, bevor sich dijenigen über die groß und kleinschreibung wieder den mundzerreissen, schreibe ich mein posting "extra" in klein damit es schneller geht *grins*

    so...
    nun zum eigendlichen thema...


    ich denke, und das ist mein ganz persönliches denken, könnte die whl allein in einem punkt eine erhebliche masse an möchtegern- provider und kollegen schon allein in einem punkt extrem aussondern.

    es fängt allein schon bei den täglichen anmeldungen in der whl an.

    - neue kollegen melden sich an, sollten erst von der whl freigeschaltet werden nach das whl-team eine genaue überprüfung durchgeführt hat. am besten eine schriftliche anmeldung mit entsprechende nachweise.

    - überarbeitung der anzumeldenden daten (formular)
    - vernünftige bedingungen stellen
    - nicht X - beliebigen neuanmelder listen

    ich denke, das gerade hier eine große schwachstelle seitens der whl liegt.

    schauen wir uns doch nurmal auf der startseite der whl die neueingetragenen kollegenseiten an. wie so oft schlägt unser einer die hände über kopf wenn man sich einige neueingetragene kollegen anschaut ????

    wie oft werden kollegen eingetragen die vor einem oder zwei monate ihr gewerbe aufgemacht haben ???

    wieoft stimmen die anbieterprofile nciht mit den tatsächlichen angaben überein ???

    wieoft werden die anbieterangebote nicht korrekt eingetragen oder angegeben ???

    klar ist für jeden von uns, das nciht jeder vollkommen ist und jeder macht mal fehler, aber es sollte ein gewisses mass an standart dar sein welches eine basis darstellt.

    so...
    was einen mitgliedsbeitrag angeht.... wäre ich dann dafür... vorausgesetzt das entsprechende leistung geboten wird und vorallem.... das die erreichbarkeit udn serverausfälle welche in diesem jahr stattgefunden haben um einiges eingeschränkt werden würde.

    so...
    was fällt mir noch ein ?!

    nunja, einen sehr guten rutsch an alle kollegen für das kommende geschäftsjahr und jeder sollte sich mal überlegen was er persönlich zu einer besseren kollegschaft beitragen könnte. denn das herziehen über andere und auseinanderpflücker einer jeden aussage von kollegen, zeigt nicht besonders die feine und seriöse art.

    gruß
    markus
     
  16. sartre

    sartre Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    3.200
    Wünsch ich dir und den anderen auch
    Gruß Thomas
     
  17. Ich würde das Diskussion nennen...

    Klar, aber das lesen ginge schneller mit ordentlicher Rechtschreibung. Ist jetzt die Frage, ob dein Postingöfter gelesen oder geschrieben wird ;-)

    Aber sonst kann ich dir zustimmen, im Prinzip einfach eine genauere Prüfung aller Provider vor der Freischaltung.

    Guten Rutsch :)
     
  18. Guest

    Guest Guest

    dabei sollte berücksichtigt werden, dass bei einem kleinen provider, der vielleicht schon seit einem jahr oder länger in die whl eingetragen ist, gerade mal ein oder zwei (positive) bewertungen vorliegen und dann ein einziger unzufriedener Kunde ausreicht, um den Schnitt extrem nach unten zu treiben. und im hinterkopf sollte behalten werden, dass unzufriedene kunden natürlich viel eher eine bewertung abgeben als zufriedene.
     
  19. Guest

    Guest Guest

    wer seid ihr eigtl., das alles vorschreiben zu wollen?
    ich glaube hier liegt jede menge realitaetsverlust vor,
    womit ihr die whl uebrigens endgueltig umbringt.
     
  20. RudiFWH

    RudiFWH New Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    3.012
    So langsam artet das hier in Überprüfungswahn aus.
    Stell Dir mal vor, unsere Autos sind nur geleased und stell Dir nochmal vor, die sind bei SIXT geleased und nicht beim Autohaendler vor Ort. Fliegen wir jetzt aus der WHL raus ? :)

    Was ist, wenn einige Hardware nur geleased ist ? Kommt z.B. mancmal bei recht teuren Routern vor inkl. Wartungsvertrag und Co.

    Soll ich jetzt z.B. eines der Firmenkonten kuendigen lassen, weil die Bank sich entschieden hat, das komplette Buchungssystem an eine Fremdfirma zu geben, und deshalb keine eigenen Grossrechner betreibt, die das vorher gemacht haben ?

    u.s.w.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen