Celeron oder Duron?

Dieses Thema im Forum "Dedizierter Server (Hardware)" wurde erstellt von Phpforum, 6. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Phpforum

    Phpforum New Member

    Registriert seit:
    26. September 2001
    Beiträge:
    107
    Hi,

    wir benötigen einen neuen Workgroup-Server, der eigentlich nicht viel können sollte außer Daten und ein paar Programme zu speichern. Aus diesem Grund ist ein einfacher Rechner völlig ausreichend.

    Ich dachte daher an einen Duron 1200 mit einen günstigen Markenmainboard. Jetzt war ich beim Computerhändler meines Vertrauens und der riet mir von Duron/AMD Prozessoren ab und meinte, ich sollte lieber einen Celeron nehmen.

    Was ist eure Meinung dazu? Celeron oder Duron? Das Ding muss nicht besonders schnell sein, nur zuverlässig laufen.

    Gruß,

    Jan
     
  2. mikt

    mikt Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    3.153
    Intel oder AMD
    Mercedes oder BMW
    Sekt oder Selters :)

    Wir nutzen ausschließlich Intel Rechner und Server, aber ob das gerechtfertigt ist? Keine Ahnung, ist sowas wie Tradition.
    Außerdem mag ich nicht wenn jemand mehr draufschreibt als drin ist :)
     
  3. .thojoe.

    .thojoe. Guest

    Hallo Jan,

    da muss ich mich meinem Vorredner anschliessen - Mercedes oder BMW - ich würd mir lieber einen BMW kaufen ;-)

    Also wir haben hier ein dutzend AMD Duron 1000 Systeme im Einsatz und bisher damit keine Probleme. Da machen die Boards eher mal Ärger.

    Grüsse aus Stuttgart
    Thorsten
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Eh du so ein alten Duron nimmst, kannst auch ein T-Bred nehmen (Athlon XP 1700), der kostet ca. 50 bis 60 Euro; also durchaus billiger noch als ein Celeron.

    Gegen AMD spricht an für sich nichts, dass einzige was oft immer negativ auffällt sind die schlechten Chipsätze von SIS, ALI und VIA. Mit denen von Nvidia scheint das nun aber sich gewaltig geändert zu haben - nur bevor du ein recht teures Nvidia-Mainboard nimmst, kannste dir auch überlegen ob du nicht ein Intel-Mainboard + Celeron nimmst - das dürfte nämlich nicht viel teurer (wenn überhaupt) sein.

    Für den T-Bred spricht, dass er nicht sonderlich warm wird und so was ist halt in einem Server denk ich nie verkehrt!
     
  5. flaaaat.de

    flaaaat.de New Member

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    380


    Für einen reinen Workgroup fileserver (mit Linux/Samba?) genügt ein VIA mit 800MHz oder 1GHz vollauf.

    Gib das gespaarte Geld dafür aus raid1 oder raid5 (wenn ihr viele Daten habt) einzubauen.


    mfg
    Fridolin
     
  6. Phpforum

    Phpforum New Member

    Registriert seit:
    26. September 2001
    Beiträge:
    107
    Ja, ein Raid 1 kommt schon rein, zur Sicherheit, mit zwei WD JB Platten.

    Als Betriebssystem kommt Win2k Server zum Einsatz.

    Treten die Problem mit den Mainboards nur beim Duron oder auch beim Celeron auf? Welche Mainboards laufen denn mit Duron-Prozessoren stabil? Ich dachte an eines von Elitegroup mit Promise-Raid-Controller.

    Gruß,

    Jan
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Ein Problem ist der Chipsatz, ich würde halt zu einem von Intel oder Nvidia greifen - aber wie gesagt, dass hat mit dem Prozessor nichts zu tun!

    Intel Chipsatz halt für Intel Prozessor und Nvidia Chipsatz für AMD Prozessor. Von Elitegroup würde ich die Finger lassen - ist einer der Hersteller, die das billigste auf ihre Mainboards bauen und nach ein Jahr platzen dann die Kondensatoren auf und du fragst dich warum die Kiste laufend sporadisch irgendwelchen Mist macht. Kauf was von Asus oder MSI, aber von dem Schrott kann man nur abraten oder man muss eben mit dem Webhosting-Spruch ;) leben: "you get what you pay for ...".
     
  8. GManke

    GManke New Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2002
    Beiträge:
    15
    ich habe Intel und nehme nur Intel.

    Guckmal bei serverhaus.de
     
  9. Jaser

    Jaser New Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    139
    was für eine Begründung. Ich denke das es bei den Prozessoren der neuen Generation nicht mehr auf den Namen o.A. ankommt. Intel ist evtl. schneller bei Rechenintensiven Programmen (Cinema 4d ...), doch selbst dort merkt man den Unterschied ja kaum noch, ausserdem denke ich, das es heute eher auf mehr RAM bei den Servern ankommt.

    ... es grüßt jan, der bisher intel & amd`s cpu eingesetzt hat, und weiterhin einsetzen wird ...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen