Celeros Rechnungstellung

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Anbietern" wurde erstellt von Pierre70, 27. Januar 2015.

  1. Pierre70

    Pierre70 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    535
    Ort:
    Bochum
    Hallo zusammen,

    ich bin seit einigen Jahren Kunden von celeros.de und insgesamt eigentlich (relativ) zufrieden.

    Anfangs (vor ca. 3-4 Jahren) kamen die Rechnungen immer relativ zeitnah. Beispiel: Fälligkeit Mitte Januar, Rechnung Mitte Dezember des Vorjahres.
    Dann fing es an, dass die Rechnungen immer früher kamen. Beispiel: Fälligkeit: Juli, Rechnung (und Abbuchung) im März.

    Jetzt bekomme ich eine Rechnung am 26.1.2015 für eine Domain, die im August (!!!) fällig ist (und die bisher natürlich vorher immer beglichen wurde). Eine vor 3 Monaten gekündigte Leistung (eigene IP-Adresse, 1 Jahr im Voraus bezahlt) wurde bereits einen Monat vorher in Rechnung gestellt und abgebucht. Jedoch erhalte ich keine Rück-Gutschrift des vorbezahlten Betrages. Zumindest (offensichtlich) nicht automatisch. Obwohl mir der Geschäftsführer von Celeros vor ca. einem Jahr zugesichert hat, dass "zu früh" bezahlte Leistungen selbstverständlich zurückbezahlt werden (wenn die Kündigungsfristen - in diesem Falle 1 Monat - eingehalten werden), wenn die Leistung gekündigt würden.

    Habe ich da was verpasst? Ist das alles Rechtens?
     
  2. MisterT

    MisterT Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    5. März 2005
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Gütersloh
    Firmenname:
    de-punkt
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Celeros Rechnungstellung

    Sorry, aber hast Du bevor Du diesen Thread geschrieben hast auch nur 1mal mit dem Anbieter Rücksprache gehalten? Fehler passieren, denn solche Abrechnungen für eine .de-Domain oder eine winzige IP macht ja keiner manuell, sondern ist vollautomatisiert.
    Dort schleichen sich Fehler ein....absolut normal.

    Hier also direkt ein Fass aufzumachen....kA halte ich für etwas überdimensioniert.

    LG
    Sven
     
  3. Celeros.de

    Celeros.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    395
    Firmenname:
    Celeros Online KG
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Celeros Rechnungstellung

    Sehr geehrter Kunde,

    hier kann es sich nur um einen Fehler in der Abrechnung handeln.

    Bitte senden Sie uns einmal eine E-Mail an billing@celeros.de und ein Mitarbeiter wird sich gerne umgehend um eine Stornierung der Rechnung kümmern.

    Evtl. Unannehmlichkeiten bitte ich zu entschuldigen.

    Mit freundlichen Grüßen / Best regards
    Christian Bruns
    Geschäftsführer

    Celeros Online KG
    Hauptstr. 32C
    22885 Barsbüttel
    Germany

    Tel: +49 40 20934520-0
    Fax: +49 40 20934520-9
    E-Mail: info@celeros.de
    Internet: http://www.celeros.de

    Geschäftsführer: Christian Bruns
    Registergericht: Lübeck
    Registernummer: HRA 5793
     
  4. juice

    juice New Member

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo, ich habe die selbe Erfahrung, Celeros hat mir z.b eine Rechnung im März 2015 für den Zeitraum 09.2015 - 09.2016 gestellt... heute ist eine neue Rechnung gekommen, für 09.2016 - 09.2017... Nach nur 6 Monaten!!! Des weiteren habe ich auch andere Pakete... Auch bei diesen sind die Rechnungen sehr wirr gestellt wie ich finde... Beispiel: das eine mal muss ich eine Gebühr für alle .com in der selben Rechnung wie das Paket zahlen, nach ein paar Monaten bekomme ich eine Rechnung nur für eine .com Adresse ... Dann wieder nur ein Paket und auf einmal wieder gebündelt die Pakete zahlen... Ich habe immer alles sehr genau geprüft... die Zahlen sind schon OK, aber was mich so langsam unsicher macht, dass ich mit meinen Vorleistungen immer mehr im voraus zahle, obwohl auf deren Webseite kann ich nur 12 Monate im Voraus sehen... !!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2015
  5. Celeros.de

    Celeros.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    395
    Firmenname:
    Celeros Online KG
    Anbieterprofil:
    Klick
    Sehr geehrter Kunde,

    auch hierum kümmern wir uns gerne zeitnah, wenn Sie direkt eine E-Mail an billing@celeros.de senden.

    Ich bitte für etwaige Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.

    --
    Mit freundlichen Grüßen / Best regards
    Christian Bruns
    Geschäftsführer / CEO

    Celeros Online KG
    Billstr. 87
    20539 Hamburg
    Germany

    Fax: +49 40 180 242 43-9
    E-Mail: christian.bruns@celeros.de
    Internet: http://www.celeros.de

    Geschäftsführer: Christian Bruns
    Registergericht: Lübeck
    Registernummer: HRA 5793
     
  6. ElJogi

    ElJogi New Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    1
    Das ganze scheint System zu haben.

    Bei mir sind es 3 Jahresabrechnungen innerhalb eines Jahres. Bis November 2017 wurde einfach abgerechnet. und das schon 2015.

    Auf eine Mail wurde auch nach 6 Tagen nicht reagiert. Bei sensiblen Abrechnungsfehlern untragbar.
    Bedauerlich, wenn man mangelnden Service auf juristischem Weg kompensieren muss.
     
  7. nie_wieder_celeros

    nie_wieder_celeros New Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2016
    Beiträge:
    10
    Hallo ihr Lieben und Enttäuschten von Celeros,

    anscheinend häufen sich nun die Meldungen über die Dienstleistungen und Rechnungen von Celeros. Aber im negativen Sinne übertragen!

    Mir geht es u.a. auch so, man will schon für 2018 abrechnen!

    Davon ab, dass in 5 Jahren immer heimliche Preisrhöhungen gab! Somit ist der Preis bei 3 Pakten um insgesamt 20 EUR angestiegen!
    Eine Benachrichtigung das sich die Preise erhöhen habe ich NIE erhalten!

    Ich bin mit Celeros durch und sehe Herrn Bruns gerne beim Gericht aufschlagen!
     
    s690716 gefällt das.
  8. celeros_nein_danke

    celeros_nein_danke New Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2016
    Beiträge:
    1
    Kann dazu noch anmerken, dass Newsletter auch gerne im nach hinein gefälscht werden. :(
    So wurde mir der Newsletter mir der angeblichen Preiserhöhung auf Beschwerde erneut zugesendet.
    Da mir das Original aber vorliegt, konnte ich die Änderungen leicht nach vollziehen.

    Im Original war mein Paket nie von einer Preiserhöhung betroffen, deshalb habe ich es auch nicht beachtet.
    Abrechnugen für Leistungen die in der Zukunft liegen gehen auch mal gar nicht.
    Das sind unmögliche Geschäftspraktiken. Pfui! o_O
     
    s690716 und nie_wieder_celeros gefällt das.
  9. nie_wieder_celeros

    nie_wieder_celeros New Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2016
    Beiträge:
    10
    Klingt alles dubios... schön zu sehen das man nicht alleine da steht!
     
  10. Stonebroke

    Stonebroke New Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    9
    Meine Erfahrung:
    Bei Rechnungen war Celeros hinsichtlich evtl. fortsetzender Laufzeiten mit 4 Monaten im Voraus schon mal recht voreilig zugange. Mit meiner nun aktuellen Kündigung fiel Celeros auf einmal ebenso auf, dass für eines meiner bereits umgezogenen Domains 15 Monate nicht abgerechnet worden ist. 2 Rechnungen wurden über jeweils einem Jahr nachgefertigt. 9 Monate davon waren eigentlich nicht mehr anrechnungsfähig gewesen und sollen nun von mir mitbezahlt werden. Berechtigte Einwände per E-Mail für das 2. Jahr wurden schier abgeschmettert. Das Argument: Celeros müsse ja selber ganzjährig in Vorleistung treten.

    Natürlich ließ mich Celeros nicht einfach so "gehen". Nach meiner fristgerechten Kündigung wurde mir noch ein weiteres Jahr in Rechnung gestellt. Aber daran habe ich mich nicht mehr weiter stören lassen. Ich kündigte den Lastschrift-Widerruf an, wohingegen der Chef von Celeros "Christian Bruns" nun doch einlenkte und meiner Kündigung gemäß der alten AGB nun doch entsprach. Selbst Buchhaltungs-technisch hatte er absolut keinen Bedarf mehr gesehen, mir den abgebuchten Betrag wieder gutzuschreiben und bat mich sogar noch um den Widerruf bei meiner Bank.

    Die Arroganz formte wohl das Ego des "Häuptlings", mit den Worten, mit mir den Vertrag nicht mehr fortsetzen zu "wollen". Die Einsicht zu fiesen Geschäftspraktiken habe ich auch nicht erwartet. Stillschweigende AGB Änderungen, die sich über die sog. "WayBackMachine" zurückverfolgen lassen, war ihn wohl ein Dorn im Auge. :D

    "Wir sagen Danke für Ihr Vertrauen in uns." ... im Header der Webseite von Celeros zu lesen. Das setzt dem Ganzen noch die Krone auf.
     
  11. Celeros.de

    Celeros.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    395
    Firmenname:
    Celeros Online KG
    Anbieterprofil:
    Klick
    Lieber Stonebroke,

    mit Arroganz hat das leider wenig zu tun, sondern mit der Erfahrung. Es ist schon oft vorgekommen, dass wir Kunden eine Gutschrift erstellt haben + Rücküberweisung und dann nach 4 Wochen die Lastschrift ebenfalls noch per Widerspruch zurückgegeben wurde. Diesem Geld laufen wir immer noch hinterher. Dies bezieht sich natürlich nicht auf Sie persönlich, sondern stellt lediglich dar, weshalb wir die Kunden bitten müssen unserer Lastschrift zu widersprechen.

    Service sieht für uns anders aus, aber leider ist es durch das Verhalten vereinzelter Menschen notwendig.

    Etwaige Fehler räumen wir in Ihrem Fall gerne ein und wünschen für die Zukunft alles Gute.

    Mit freundlichen Grüßen / Best regards
    Christian Bruns
    Geschäftsführer / CEO

    Celeros Online KG
    Billstr. 87
    20539 Hamburg
    Germany

    Fax: +49 40 180 242 43-9
    E-Mail: christian.bruns@celeros.de
    Internet: http://www.celeros.de

    Geschäftsführer: Christian Bruns
    Registergericht: Lübeck
    Registernummer: HRA 5793
     

Diese Seite empfehlen