Counterstrike, die Xte...

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von IchKANNhochdeutsch, 21. November 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. IchKANNhochdeutsch

    IchKANNhochdeutsch Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    590
    Jaja, es läuft (wieder) ein 18jähriger in seiner Schule Amok, und die Polizei sieht:
    "DER HAT COUNTERSTRIKE INSTALLIERT!". OMG!

    Und da Amok-Laufen und CS ja so gut zusammenpasst, muss CS wieder verboten werden. Immer das gleiche, sinnlose Vorhaben.

    Aber es geht ja auch nur so... ganz pseudo-offensichtliche Zusammenhänge forcieren und schnell irgendwas in blindem Aktionismus verbieten. Vielleicht hätte die mal genauer hinschauen sollen.

    Und würde CS verboten werden, haben wir ja noch genug andere Spiele, die wesentlich stumpfer und blutiger sind... mir fallen auf Anhieb ein dutzend Spiele ein,... zB Doom, Quake, FarCry, AmericasArmy,..............

    Aber da gibts bestimmt noch mehr, was man in Zusammenhang bringen kann... schaun wir mal genauer hin:

    Der Schüler hat,...

    ...jeden Tag Nutella gegessen. Das hat seine mörderischen Absichten immer weiter gestärkt. VERBIETEN!
    ...Mickey Maus Comics in seiner Kindheit gelesen. Ganz böse! VERBIETEN!
    ...Tom & Jerry - die Ikonen der Comicgewalt - geschaut. SOFORT VERBIETEN!
    ...schwarze Lederjacken getragen (Matrix-Style). Jeder der sowas trägt sollte unter Generalverdacht gestellt werden!
    ...die Schule vermint - ganz klar rürt das von der M$ Bombensimulation "Minesweeper" her! Nur ein falscher Klick und du bist TOT! SOFORT VERBIETEN und unter STRAFE STELLEN!

    [Bitte Liste fortführen!!]

    p.s.: Nicht falsch verstehen... is ne wirklich besch!$$ene Sache, aber das wieder auf CS zu schieben is doch bescheuert und nutzlos! Vielleicht sollte man die sozialen Umstände etwas genauer beleuchten.
     
  2. RudiFWH

    RudiFWH New Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    3.012
    AW: Counterstrike, die Xte...

    Typische "Erfindung" der Medien. Der ermittelnde Staatsanwalt war heute frueh per Telefon auf n24 zu hoeren. Dabei waren einige intersante Sachen:

    Es gibt zum jetzigen Zeitpunkt keine Hinweise auf die sg. Killerspiele. Unser Ziel ist es heraus zu finden, woher die Waffen und der Sprengstoff kamen. Erste Spuren fuehren zu einer Website im Internet, ueber die moeglicherweise Waffen bestellt wurden. Die jetzige Berichterstattung in den Medien bassiert deshlab auf Vermutungen.

    Auch geil die Info zum Amoklauf in Erfurt von dem Staatsanwalt. Der sagte so nebenbei, dass der Typ garkeinen Internetanschluss hatte und auch keine Killerspiele gefunden wurden, es gab ein paar Horrorfilme auf Video, gleich neben den Aufzeichnungen der Lindenstraße ... Mag sich jeder seinen Teil dazu denken.

    Achso, der hatte auch heute keine Verhandlung wegen illegalem Waffenbesitz. Er besaß naemlich einen sg kleinen Waffenschein, mit dem er Gaspistolen besitzen darf. Mit so einer wurde er aber mal beim Eingang zu einem Konzert erwirscht und deshalb sollte der heute vor Gericht auftauchen. Der Staatsanwalt sagte auch gleich dazu, dass dies nicht mehr als eine Ermahnung gegeben haette und das wusste er auch.
     
  3. Miles

    Miles Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    5.351
    Ort:
    49424 Lutten
    AW: Counterstrike, die Xte...

    in diesem Fall spielte der Typ leider diese Computerspiele...

    Woher ich das weiß? Schaut mal TV und seht euch die Bilder an, da wird eine URL genannt! Die ist zwar gesperrt, aber wofür gibts den Google?

    Da kommen links zu quake.de außerdem links zum Google-Cache von seiner Seite (einer Airsoft-Seite, die momentan auf die Polizei NRW leitet)
     
  4. RudiFWH

    RudiFWH New Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    3.012
    AW: Counterstrike, die Xte...

    Na und ? Haste den Abschiedsbrief gelesen ? Aber ist ja wurscht, Killerspiele sind nun wieder verantwortlich. Ist ja einfach. Wie bei Flugzeugabstuerzen. Ist der Pilot tot = menschl. Versagen, lebt er = techn. Versagen.

    Man stelle sich mal vor ein AMoklaeufer ueberlebt. Was der wohl dann zu sagen hat ?

    Und falls Dich der Brief doch interesiert. http://www.keinmensch.de/ Aber egal, Killerspiele sind schuld... Oo
     
  5. Miles

    Miles Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    5.351
    Ort:
    49424 Lutten
    AW: Counterstrike, die Xte...

    stop, da haste was falsch verstanden! Ich sagte, dass in diesem Fall LEIDER eine Verbindung zu Gewaltspielen herstellbar ist!

    Ob diese dafür verantwortlich sind oder nicht, habe ich offen gelassen, da ich nicht die entsprechenden Kompetenzen habe, dies beurteilen zu können!

    Im Allgemeinen bin ich aber der Meinung, dass die Gewaltspiele damit nichts zu tun haben, sondern eher gegenteilig wirken können!
     
  6. Manikman

    Manikman Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. September 2003
    Beiträge:
    2.455
    Ort:
    Aachen
    Firmenname:
    crewebo - Webhosting
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Counterstrike, die Xte...

    nicht auszudenken was passiert, wenn so einer an massenvernichtungswaffen kommt.
     
  7. Boogie

    Boogie New Member

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    108
    AW: Counterstrike, die Xte...

    Kein Internetanschluss aber in diversen Foren gepostet, und ne eigene Homepage mit .de - Domain bei einem Billigheimer in der WHL gehabt? Nee, nee. Und vorgestern abend auch noch seine Videos bei myvideo.de im Internetcafe hochgeladen..?
     
  8. marc.de

    marc.de Guest

    AW: Counterstrike, die Xte...

    ja wa ein scheiss vom herrn :) dudeln den dreck den ganzen tag im radio mit cs verbot etc - da bekomm ich auch ein rappel.

    na ja ich werd - ach sagen wair teletubbie-fan und und metzel und spinn in deren auftrag, werden die dann auch verboten??
     
  9. Miles

    Miles Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    5.351
    Ort:
    49424 Lutten
    AW: Counterstrike, die Xte...

    Deine Worte beziehen sich auf den aus Emsdetten, das Zitat in deinem Posting bezog sich auf die Aussage des Staatsanwaltes zum Fall Erfurt
     
  10. AW: Counterstrike, die Xte...

    Hallo Boogie,

    das mit keinem Internetschanschluß bezog sich doch auf die Sache in Erfurt

    Gruß Patrick
     
  11. Miles

    Miles Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    5.351
    Ort:
    49424 Lutten
    AW: Counterstrike, die Xte...

    Hab mir gerade mal einen Thread angeschaut, wo der Typ 2004 die Tat bereits "angekündigt" hat... Kaum zu glauben...
     
  12. Manikman

    Manikman Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. September 2003
    Beiträge:
    2.455
    Ort:
    Aachen
    Firmenname:
    crewebo - Webhosting
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Counterstrike, die Xte...

    Ja, nich ?
    Ich finde die Betreiber der Seite könnten ruhig mal zur Rechenschaft gezogen werden.
    Stichwort Mitwisser.

    Und auch nicht schlecht finde ich, dass die Staatsanwaltschaft nichts von irgendwelchen Videos im Netz weiss, aber davon gehört habe.
    Was für Pflaumen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2006
  13. IchKANNhochdeutsch

    IchKANNhochdeutsch Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    590
    AW: Counterstrike, die Xte...

    Vielleicht noch interessant zu lesen:

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/24/24032/1.html

    Achja, nettes Zitat aus dem Brief:

     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2006
  14. stani

    stani Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Stuttgart
    Firmenname:
    flipmix.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Counterstrike, die Xte...

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,449843,00.html


    Und zu der tollen Map, die er anscheinend gebaut hat:

    http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,449857,00.html


    tja, hier trennt sich doch mal eindeutig die Spreu vom Weizen in der Presselandschaft.


    edit: Beide Artikel bitte sorgfältig durchlesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2006
  15. Günstig-Webspace

    Günstig-Webspace New Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    1.571
    Ort:
    Laichingen
    AW: Counterstrike, die Xte...


    Das ist nicht die die er gebaut hat. Seine befindet sich noch immer auf dem Server, bzw. auf der CD die bei der Kripo liegt.
     
  16. banshy

    banshy Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2001
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Hamburg
    AW: Counterstrike, die Xte...

    Ich denke, dass der Junge ernsthafte psychische Probleme hatte und diese Probleme resultierten weder aus seiner Softair- noch aus seiner Counterstrike-Leidenschaft, sondern vielmehr aus seinem Umfeld (Stichwort: Mobbing?).

    Ohne den Fall näher zu kennen und nur anhand der Berichterstattung in den Medien, welcher man sich gar nicht entziehen konnte, würde ich sagen, dass die Menschen die Betroffen sind (und wenn dies "nur" der Schock der Tat ist) zum Teil sicherlich auch gleichzeitig die Auslöser der Tat sind.

    Dabei ist es egal, ob es nun Mitschüler oder Bekannte sind die ihn offensichtlich belastet oder "geärgert" (um es mild zu formulieren) haben oder Lehrer die nicht in der Lage waren diese Situation zu sehen und entsprechend zu handeln - sowas gibt es mit Sicherheit tausendfach in unserem Land und DAS sind Zustände die geändert werden müssen.
    Wie? Fragt mich nicht, ich bin weder Sozialpädagoge noch Psychologe.

    Aber mit Sicherheit kann man sagen (meine ich jedenfalls), dass diese Tat nicht geschehen ist, weil der Täter CS gespielt oder in seiner Freizeit mit einer Softair-Waffe durch den Wald gelaufen ist. Ich finde es erschreckend, für wie bescheuert die Politik ihre Wähler hält und wie ahnungslos die Polizei/StaA in der Hinsicht ist. Bei einigen Äußerungen im TV oder in den Zeitungen sträuben sich mir wirklich die Haare.

    Eine andere Frage ist sicherlich, wie man in Zukunft mit irgendwelchen Hobbypsychologen oder Laienchemikern in irgendwelchen Foren umgehen sollte, aber das ist ein Problem was sich wohl gar nicht beheben lässt. Willkommen im Internet ;)
     
  17. RudiFWH

    RudiFWH New Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    3.012
    AW: Counterstrike, die Xte...


    Haeh ? Ich spreche von Erfurt. Der Typ ist tot, seit Jahren.
     
  18. Manikman

    Manikman Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. September 2003
    Beiträge:
    2.455
    Ort:
    Aachen
    Firmenname:
    crewebo - Webhosting
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Counterstrike, die Xte...

    pro7 - focus tv !!!

    EDIT: omg, die verkaufen ein offensichtliches Fakevideo als echt.
    Vorallem weil der Typ noch andere Video existieren. Sowas ist echt peinlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2006
  19. Miles

    Miles Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    5.351
    Ort:
    49424 Lutten
    AW: Counterstrike, die Xte...

    Der Lan-Spieler gerade ist ja wohl voll ins Fettnäpfchen getretten...

    Leute, die solche Aussagen in Kameras labern, gehören...


    Ist zumindest meine Meinung und das als jemand, der vielleicht alle 1-2 Monate mal ein Ballerspiel spielt...
     
  20. freelancer

    freelancer Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    8. März 2002
    Beiträge:
    1.066
    AW: Counterstrike, die Xte...

    ich denke, es geht da eher um eine minderheit besonders gefährdeter unterbemittelter, die dadurch zu einer zeitbombe werden könnten..
    (Prof Pfeiffer et al., KFN: http://www.kfn.de/zjj.pdf)

    beste grüsse
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen