Cronbank

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von RoMo, 3. März 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RoMo

    RoMo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. November 2000
    Beiträge:
    2.482
    Ort:
    München
    ... weil Sie unter Freiberuflern und Existenzgründern beliebt ist/war:

    Die Cronbank AG (cronbank.de) verlangt ab sofort 5 EUR p.M. Gebühren.

    Für den Minimalstservice recht teuer, daher: Sparda- und Raiffeisenbanken rufen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2009
  2. Goldmember

    Goldmember Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    23. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.131
    AW: Cronbank

    Jop, habe die freudige Nachricht auch letzte Woche erhalten.
     
  3. Heini

    Heini Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    1.530
    Ort:
    München
    AW: Cronbank

    Erhalten habe ich die Mitteilung auch aber sie war gut getarnt. Sparda nimmt eigentlich keine Selbstständigen, Raiffeisenbanken tw. schon.
    Seltsamerweise nutzen sowohl Cronbank als auch Sparda das Fiducia RZ aber die Cronbank hat ein grauenhaftes Onlinebanking, dass der Sparda ist ok.
    Ich bleibe dieses Jahr noch hocken habe aber schon ein Beschwerdeschreiben formuliert da die Art der Mitteilung unverschämt war. Gut zu wissen dass ich nicht alleine betroffen bin.
     
  4. RoMo

    RoMo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. November 2000
    Beiträge:
    2.482
    Ort:
    München
    AW: Cronbank

    Ja, die Mitteilung ist eine Sauerei. Ich denke die Bankenaufsicht macht Druck und die werden bei den sich häufenden ausfallenden Konsumentenkrediten sicher in den nächsten Monaten noch mehr Druck bekommen.

    Die Cronbank ist schliesslich die Finanzierungsbank der Musterhausküchenfachgeschäft-Gruppe (mhk.de) die sowohl bei finanzierten Käufen wie auch Finanzierung der Gruppe-Unternehmen und -Mitglieder eine Rolle übernimmt.

    Bezüglich Onlinebanking verwende ich - wo es geht und sinnvoll ist HBCI. Ich habe noch bei einer lokalen Sparkasse ein Geschäftskonto, das Onlinebanking dort ist auch mies (Passwort Feld heisst jedesmal anders, weswegen Password-Manager nicht gehen).

    Sparda hat mir mein Perl Modul (siehe CPAN) vor Jahren abgeschossen als sie bei jedem Login ein Captcha erfragt haben. Was bitte soll das für eine Sicherheit sein.
    Seitdem eben HBCI. Geht bei der Sparda ohne extra Freischaltung...

    Sympatisch ist mir auch die GLS Bank...
     
  5. mbanse

    mbanse Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.010
    Ort:
    Hennigsdorf
    Firmenname:
    AB-Webspace
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Cronbank

    Hi,

    das hat meiner Meinung nach nichts mit Mies zu tun sondern mit Sicherheit... .



    greetz
     
  6. RoMo

    RoMo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. November 2000
    Beiträge:
    2.482
    Ort:
    München
    AW: Cronbank

    Dann erkläre mir mal warum. Nur weil die Element-ID anders ist, kann ich es trotzdem scripten, falls ich möchte. Es ist einfach nur inconvenient. mehr nicht.

    Aber in unserem Land wir ja sovieles mit "wegen der Sicherheit" begründet.

    Toll finde ich von einer anderen Sparkasse deren Spam-Mails...in denen im Subjekt immer "(Virengeprüft)" steht. Jedes mal lache oder weine ich.
     
  7. HosterME.de

    HosterME.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    24. März 2004
    Beiträge:
    1.063
    Firmenname:
    HosterME.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Cronbank

    Ich habe mit dieser Bank schlechte Erfahrungen gemacht. Eine Kontoeröffnung hat sich über mehrere Wochen hingezogen, an telefonische Vereinbarungen wurde sich nicht gehalten usw.
     
  8. RoMo

    RoMo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. November 2000
    Beiträge:
    2.482
    Ort:
    München
    AW: Cronbank

    hm. schade.

    Da scheint möglicherweise wohl PR und Marketing (u.a. auf Twitter, diversen TV Formaten zum Thema "Nachhaltiges Banking") stärker zu sein als die Bank dahinter.
     
  9. NK

    NK Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.569
    Firmenname:
    Accelerated IT Servi
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Cronbank

    Es geht wohl eher darum, dass man das Passwort eben NICHT im Browser speichern soll. Das halte ich für durchaus sinnvoll. Es gibt durchaus genügend Unkundige, die Online-Banking im Internet-Cafe machen und dort mal eben das "Passwort speichern" überlesen und bejahen. Da sollte der nächste Benutzer nicht unbedingt den Login auf dem Präsentierteller haben.
     
  10. mfehleisen

    mfehleisen Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    530
    Ort:
    71364 Winnenden
    Firmenname:
    UCS UG & Co. KG
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Cronbank

    Hm, mein 1password hat kein Problem mit dem Login bei unserer lokalen KSK :)

    -Matthias
     
  11. Optimate-Server

    Optimate-Server Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    3.646
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heusenstamm
    Firmenname:
    Optimate-Server
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Cronbank

    Naja, was kann ein "Angreifer" schon mit dem Passwort ohne TAN machen.
    Gut er sieht die Umsätze und den Kontostand. Dies ist ärgerlich, aber mehr kann er dann auch nicht machen :)
     
  12. Heini

    Heini Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    1.530
    Ort:
    München
    AW: Cronbank

    Das ist genauso wie bei der Vista Benutzerwarnung. Ich möchte nicht in einen Topf geworfen werden mit irgendwelchen DAUs die zu blöd sind ordentlich mit dem Internet umzugehen.
    Notfalls kann die Bank ja die Haftung ausschließen. Meinen Kontostand dürfte jeder sehen. Diejenigen denen ich den nicht so gerne zeige (Staat / Finanzamt) können sich den eh anschauen und beim Rest ist es mir egal. Die zu verwendende TAN wird inzwischen auch vorgegeben (unpraktisch), mit CAPTCHAS werde ich drangsaliert und mal schnell eine Überweisung ausfüllen muss wirklich schnell gehen denn sonst kommt ein Timeout und die TAN ist futsch. Wohl dem der den Ordner mit den TANs gleich am Schreibtisch hat. Alles beherrschbar aber für mich als Kunde eine Zumutung.
    Mit Wehmut denke ich an das Onlinebanking der Advance Bank zurück. Aber das war so gut dass hat die Dresdner damals recht schnell platt gemacht. Wäre sonst wohl peinlich geworden für den Allfinanzkonzern.
     
  13. NK

    NK Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.569
    Firmenname:
    Accelerated IT Servi
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Cronbank

    Wow. So offen gehe ich mit derart privaten Dingen nicht um und ich bin mir sicher: das gilt für den überwiegenden Teil der Bevölkerung genauso. Du bist daher kaum repräsentativ.

    HBCI/Chip existiert und kostet wahrlich kein Vermögen. PIN/TAN ist der billige Weg, für vielleicht 10,- Euro im Jahr kannst du für all deine Konten eine komfortable Online-Banking Software mit HBCI/Chip nutzen. Für mehrere Konten bei der gleichen Bank brauchst du nicht einmal mehrere Karten.

    Die Möglichkeiten sind da, was beschwerst du dich also? Keiner zwingt dich PIN/TAN zu nutzen.
    Und was die Captchas angeht, so werden diese sicherlich nicht ausschliesslich verwendet um Leute wie dich zu ärgern sondern um diese - doch sehr sensible - Angelegenheit für alle Seiten, d.h. Kunde und Bank, sicherer zu machen.
     
  14. Heini

    Heini Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    1.530
    Ort:
    München
    AW: Cronbank

    Ich beschwere mich weil ich die Lösung für schlecht halte. Ich möchte auch niemandem seine Sicherheit nehmen. Ich würde mir als Kunde aber gerne aussuchen welche Sicherheitsmechanismen ich in Anspruch nehmen möchte (und welche nicht). Mit meiner Kreditkarte kann jeder, der meine Unterschrift leidlich nachschreiben kann, 10.000 Euro abheben. Der Sicherheitsmechanismus in diesem Fall ist meine popelige Unterschrift, welche meistens so gar keinen interessiert. Andere entscheiden was gut für mich ist. Das ist in Deutschland schwer in Mode, für mich ist das Bevormundung.
    Mein Führerschein liegt auch seit 9 Jahren bei der Zulassungsstelle. Habe ich irgendwann mal neu machen lassen (nach einem Diebstahl) aber bisher nicht abgeholt. Kontrolliert wurde ich bisher nicht. Trotzdem werden die Dinger immer teurer und fälschungssicherer. Pseudo Sicherheit wird in Deutschland nun einmal groß geschrieben.
    Aber das Thema HBCI werde ich dann doch vielleicht einmal angehen.
     
  15. RoMo

    RoMo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. November 2000
    Beiträge:
    2.482
    Ort:
    München
    AW: Cronbank

    Ich speichere eben NICHT Passwörter im Browser sondern über ein Plugin (1Password für OSX). Das erlaubt mir bei jedem Dienst ein anderes, x-zehnstelliges komplexes Passwort zu benutzen ohne es mir merken zu müssen.

    Zumal - bei dem angesprochenen Public-PC Szenario - das Passwort ja doch gespeichert wird und mit etwas basteln für "böse Buben" erreichbar bleibt.

    Ist euch schonmal aufgefallen wieviele Lebensmittelmärkte und Kaufhäuser bei EC Zahlung eure *komplette* Bankverbindung auf den Bon drucken? Wieviele Leute lassen die wohl liegen...
     
  16. RoMo

    RoMo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. November 2000
    Beiträge:
    2.482
    Ort:
    München
    AW: Cronbank

    Wie denn?
    Was soll daran sicherer sein?
    Security bei Obscurity?
     
  17. NK

    NK Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.569
    Firmenname:
    Accelerated IT Servi
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Cronbank

    So ein Blödsinn. Denk mal scharf nach welchen Zweck Captchas haben, wenn du dich ganz arg anstrengst kommst du womöglich selbst darauf.
     
  18. RoMo

    RoMo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. November 2000
    Beiträge:
    2.482
    Ort:
    München
    AW: Cronbank

    Schade, dass es Dir offensichtlich nicht gelang eine sachliche Antwort zu verfassen.

    Wenn Du mitgelesen hättest, wüsstest Du, dass mit dem Login/Passwort OHNE CAPTCHA ein Zugriff per HBCI per default möglich ist.

    Als böser Bube der fremde Kontostände und Umsätze abrufen will (mehr geht ohne eTAN eh nicht), komme ich so sogar standardisiert an meine Daten.

    Dieses Captcha ist vollkommen nutzlos.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2009
  19. NK

    NK Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.569
    Firmenname:
    Accelerated IT Servi
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Cronbank

    Das fällt mir in der Tat schwer wenn sich das Gegenüber blöd stellt.

    Kontext?

    Er tut genau was er soll: automatisierte Login-Versuche über das Webportal abwehren. Nicht mehr, nicht weniger.
     
  20. mberthel

    mberthel New Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    47
    AW: Cronbank

    Und wo ist darin der Sinn, wenn automatisierte Login-Versuche über die HBCI-Schnittstelle weiterhin möglich sind?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen