Der Markt ist wohl endgültig ruiniert ...

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von A-N, 8. August 2013.

  1. root-profis

    root-profis New Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2013
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Schönau-Berzdorf
    Firmenname:
    Root-Profis
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Der Markt ist wohl endgültig ruiniert ...

    und Otto-Normal-Kunde liest das? ;) nee, die stürzen sich drauf wie die Geier und werden auch zukünftig zwingend erwarten, Rooties gibt es für (fast) lau.

    Habe mal einen für einen Honeypot bestellt. :p
     
  2. webhoster.de

    webhoster.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    882
    Firmenname:
    webhoster.de AG
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Der Markt ist wohl endgültig ruiniert ...


    Für 4,- Euro / Monat kann man aber nicht einmal die Person bezahlen die den Server ins Rechenzentrum stellt und anschliesst. Selbst der zu erwartene Stromverbrauch dürfte deutlich höher sein.

    Das das ganze ein Lockangebot zu Dumpingpreisen ist muss jedem klar sein.
    Hoffentlich gibt's real nicht zu viele davon, sonst sind noch mehr Zombie Server ans Internet angeschlossen.
     
  3. qnsupport2

    qnsupport2 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    839
    AW: Der Markt ist wohl endgültig ruiniert ...

    Die werden ihre Gründe haben. Falls es in die Hose geht, berührt es ja auch nicht das eigene Vermögen.

    Also kein Grund für diese Aufregung.

    Der Werbeeffekt und die Aufmerkamkeit, die durch diese Aktion erzeugt wird, wäre sicher mit konventionellen Werbemitteln genauso schweineteuer gewesen.
     
  4. kkeppler

    kkeppler Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Erlangen
    Firmenname:
    Keppler IT GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Der Markt ist wohl endgültig ruiniert ...

    3,99 EUR brutto = 3,35 EUR netto
    Nehmen wir mal einen PUE-Faktor von 1,5 an, und einen Netto-EK von 5,0 ct/kWh. Dann komme ich bei 7,5 ct/kWh auf 44,6 kWh, womit rund 60W Stromverbrauch locker bezahlt sind.
    Der "Server" ist ein Atom-Rechner mit nur einer Festplatte; ich schätze mal, dass der im Betrieb auf max. 40W kommt. Der Betrieb ist also locker finanziert - nur der Einkauf der Hardware noch nicht so ganz. Da gibt es aber sicherlich bilanzielle Tricks, um den Asset "Server" gegen den Asset "Kunde" zu verrechnen.

    Natürlich ist daran nichts verdient, aber soo viel werden die da sicher auch nicht draufzahlen.
     
  5. qnsupport2

    qnsupport2 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    839
    AW: Der Markt ist wohl endgültig ruiniert ...

    Damit deckst du dann die variablen Kosten, aber was ist mit den fixen Kosten (z.B. Abschreibungen für den Neubau, Personal, Sicherheit, Außenanbindung, Anschaffung und Betrieb der umgebenden Infrastruktur, Regale, Ersatz, Vertrieb, Versicherung, ...)?

    Das Angebot ist innovativ, wenn es alle Kosten deckt. So kann es nicht allgemein marktfähig sein. Deshalb ein netter, subventionierter Gag. Hätten die nicht die anderen Angebote, wäre es unmöglich.
     
  6. MichaelSchinzel

    MichaelSchinzel Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    1.207
    Ort:
    Waldbrunn
    Firmenname:
    IP-Projects GmbH & C
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Der Markt ist wohl endgültig ruiniert ...

    Um zum Topic zurück zu kehren. Wir haben ja auch Atomserver im Angebot die natürlich teuerer sind als die OVH Atomserver :) Alles andere wäre auch unglaubwürdig. Bislang ist aber keiner unserer Kunden aufgrund des 4 € Angebotes zu OVH gewechselt. Das könnte aber mit mehreren Faktoren zusammenhängen - Support, Anbindung, ....

    Wie bereits gesagt wurde, ein netter Gag von OVH einen Server für 4 € zu vermieten, aber zu diesem Preis kann man eben auch nichts erwarten. Wenn ich als Endverbraucher 1 Kilo Hackfleisch für 99 Cent will, darf ich mich nicht wundern, wenn da auf einmal Pferdefleisch reingemischt wird. Irgendwo muss der Preis herkommen. In meinen Augen ist hier 0 Innovation erkennbar. Letztlich geht es alles zu Lasten der Qualität und des Services und blauäugige Kunden denken, sie hätten ein Schnäppchen gemacht.

    Im Grunde spielt das nur den Anbietern in die Hände, die bei diesem Preiskampf nicht mitmachen, denn die Kunden, die so ein Angebot ernsthaft mieten um dort etwas produktiv zu betreiben, werden früher oder später enttäuscht von OVH zu einem Anbieter wechseln, der mehr Leistung bietet und vielleicht sind diese Kunden dann auch bereit, wieder Geld für Leistung zu zahlen - das werden sie aber dann nicht bei OVH :)

    Mich würde mal interessieren, wie viele der Bestandskunden die vorher 15 € bezahlt haben jetzt auf den 4 € Server wechseln. Das wäre auch mal eine Zahl die durchaus interessant wäre :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2013
  7. Inet

    Inet Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    3.721
    AW: Der Markt ist wohl endgültig ruiniert ...

    Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich.
    Das Angebot ist klar beschrieben. Von daher wird da wahrscheinlich nicht in böser Absicht ein höher wertiger Server untergemischt werden.

    Zumal die Zielgruppe klar definiert zu sein scheint.
    Da steht nichts von Hochverfügbarkeit.

    Aber wehe es macht im Rechenzentrum mal einer das Licht an.
     
  8. kkeppler

    kkeppler Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Erlangen
    Firmenname:
    Keppler IT GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Der Markt ist wohl endgültig ruiniert ...

    Noch nie was von Lights Out Management gehört? ;-)
     
  9. Tom-i

    Tom-i Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.760
    Ort:
    Menden
    Firmenname:
    Serverman
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Der Markt ist wohl endgültig ruiniert ...

    haha manche verwenden auch Wartungsarbeiten für sowas und lassen die Elektromeister den (Jetztisdunkel-) Schalter umlegen :p

    Das war ich nicht! Ach das... ja... Das war ich!
     
  10. Inet

    Inet Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    3.721
    AW: Der Markt ist wohl endgültig ruiniert ...

    Jau, kannte ich echt nicht.
    Aber wenn es doch auch ohne Strom geht, nicht das das noch ein managed Server wird.
    Wer soll das denn noch kontrollieren ?

    Neues Feature. Trafficfreie Flatrate.
    Server down, Anbindung steht.

    Was es nicht alles gibt.
     
  11. qnsupport2

    qnsupport2 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    839
    AW: Der Markt ist wohl endgültig ruiniert ...

    Und ich dachte immer der Lights-Out Manager ist der denglische job title für den Insolvenzverwalter.
     
  12. Server4

    Server4 Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Zweibruggenmühlestrasse 15, 9014 St.Gallen
    Firmenname:
    Server4.pro
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Der Markt ist wohl endgültig ruiniert ...

    Interessant was man so vernimmt. Anscheinend sind es an die 600 Bestellungen pro Tag.
    Habe derzeit über 10 Server Bestellungen von OVH die noch teilweise vom letzen Monat sind (30./31.7) und warte immer noch auf die Lieferung. Also wer da ein Server will braucht Geduld. Problematisch wird es erst wenn man wie ich eigentlich noch knapp 20 Server ordern müsste auf ein Terminfenster :(
    Mit den billigen Preisen hat man wohl ein paar Kunden (Hobbymässig) eine Freude bereitet aber für mich und ich denke für viele andere auch war und ist dieses Angebot nicht wirklich hilfreich um es mal nett auszudrücken.
    Ich denke die haben sich auch nicht im geringsten ausreichend auf das Bestellvolumen vorbereitet... Naja you get what you paid ;)
     
  13. Server4

    Server4 Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Zweibruggenmühlestrasse 15, 9014 St.Gallen
    Firmenname:
    Server4.pro
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Der Markt ist wohl endgültig ruiniert ...

    Meinst du die betreiben Aufwand für 20 Mal SP Server wenn nen Bestellshop vorhanden ist bei dem Preissegment?
    Ich hab nicht geschrieben, dass ich die Server binnen 24 Stunden brauche, war bereits länger einkalkuliert allerdings kam mir die Lieferfrist von über 2 Wochen derzeit doch etwas ungelegen. Naja hab kein Zugzwang wäre nur schön gewesen vor der DoS Protection alles umziehen zu können ;) Übrigens müssen alle Kunden warten da keine Switchports mit 1Gbps zur Verfügung stehen ausser man will an 100Mbit angeschlossen werden. Davon ausgeschlossen sind wohl die HG Produkte.
     
  14. litschi

    litschi Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    188
    AW: Der Markt ist wohl endgültig ruiniert ...

    Warum fahren manche Menschen einen BMW wenn ein Dacia nur ein Drittel davon kostet? Gutes Webhosting kostet Geld, das ist nun mal so, dazu gehört guter Support, Datensicherheit usw.. Wenn ihr 14 Tage und länger auf den Server wartet, dann kann das nichts gutes sein. Für ein Gameserver oder einen Server zum herumspielen reicht das vielleicht, aber im kommerziellen Bereich werden solche Anbieter nie gefragt sein.
     
  15. mattes

    mattes Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    1.864
    AW: Der Markt ist wohl endgültig ruiniert ...

    Einem Anbieter, der seine Prozesse und Planung so wenig im Griff hat, dass er es nicht mal schafft innerhalb von 5 Wochen den Server bereitzustellen oder zumindest eine Rückmeldung zu geben, stehe ich ebenfalls eher kritisch gegenüber.
     
  16. Inet

    Inet Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    3.721
    AW: Der Markt ist wohl endgültig ruiniert ...

    Grabbeltischangebote ?
    Man könnte auch Lockangebot dazu sagen und möglicherweise glauben, dass selbige nicht in ausreichender Menge zur Verfügung standen für die zu erwartende Nachfrage.
    Wie dem auch sei, dass auf der Website noch immer mit "Dedicated Server ab 4,99" geworben wird obwohl diese seit Wochen ausverkauft sind, der Server für 12,99 genausowenig zu bestellen ist wie der Server für 24,99 und der günstigste dort zu bestellende Server mehr als 7 mal so teuer ist wie das Angebot, welches mich ursprünglich interessierte, gibt mir zu denken.

    Woher weißt du denn wann die WHL worüber informiert worden ist ?
     
  17. Inet

    Inet Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    3.721
    AW: Der Markt ist wohl endgültig ruiniert ...

    Vielleicht nörgeln bei dem OVH Angebot nur deshalb so viele rum, weil so viele ihn nicht bekommen haben. Es gab da mal ein Urteil welches besagte das auch solche Lockangebote in ausreichender Menge vorhalten muss um die Nachfrage längere Zeit befriedigen zu können.
    Ob andere das auch machen ist für mich dabei kein Maßstab.
    Sicher ist, wenn z.B. Real oder MediaMarkt etwas bewerben würden was sie nicht vorhalten gäb es Stunk.

    Auch hier kann ich dir nicht zustimmen. Die WHL gehört zumindest zu den führenden Informationsplattformen bezüglich Webhosting im deutschsprachigen Raum. In meinen Augen ist sie führend.
    Wäre ich in diesem Bereich Anbieter, wäre es mir wichtig das meine Pressemitteilungen dort veröffentlicht werden. Ergo schicke ich diese selbst dorthin und für den Fall das diese nicht zeitnah veröffentlicht wird, frage ich nach woran es liegt. Was hier durchaus auch so gehandhabt wird.

    Wie stellst du dir vor, soll die WHL sich selbst über die News informieren ?
    Zweimal täglich die Webseite eines jeden ISP, dazu Twitter, Facebook, google+ und Gretchen Feinbeins Webhosting Blog nach berichtenswertem durchpflügen ?

    Zum einem ist das auch keine Garantie für die von dir gewünschte Aktualität, siehe http://forum.ovh.de/showthread.php?t=13119 wo am 2.9. mitgeteilt was andere schon Wochen vorher selbst erfahren haben.

    Zum anderem ist nicht jede News eine Pressemitteilung wert.
    Eine Änderung der Preisliste oder die Ergänzug der AGB in Absatz 3 um ein Komma hat einen redaktionellen Wert der gegen Null geht.

    Und da bin ich der Meinung, die WHL tut gut daran abzuwägen worüber sie berichtet und was keine Meldung wert ist.
    Sofort alles blind zu veröffentlichen was als "Neuigkeit" verkauft werden soll trägt wohl kaum den Anspruch der WHL an sich selbst Rechnung und würde wohl kaum das Interesse der Leserschaft finden.
     
  18. A-N

    A-N Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    1.669
    AW: Der Markt ist wohl endgültig ruiniert ...

    Server4you scheint den Weg aber mitzugehen. Zwar ist es kein ded. Server, dafür bekommt man für ~5€ Traffic-Flat, 2 GB RAM und 100 GB Raid1.

    Selbst das finde ich extrem günstig :)

    *** Edit

    Am Preis ist ein (*), alles wird teurer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2013
  19. [netcup] Felix

    [netcup] Felix Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    4.871
    Ort:
    Karlsruhe
    Firmenname:
    netcup.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Der Markt ist wohl endgültig ruiniert ...

    Das ist zum einen keine Voll-Virtualisierung, zum anderen gilt der Preis bei 12 Monaten Mindestvertragslaufzeit. Nach 6 Monaten wird der Preis aber auf stolze 8,85 Euro erhöht.

    Da gibt es günstigere Anbieter mit Voll-Virtualisierung :)
     
  20. kiwee

    kiwee Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Bellheim, Germany
    AW: Der Markt ist wohl endgültig ruiniert ...

    Ich hatte meine beiden Nexus 4 Geräte ca 4 Tage nach Bestellung.
     

Diese Seite empfehlen