Domain Weiterleitung auf beliebige URL nur mittels DNS- Eintrag?

Dieses Thema im Forum "Domains & DNS" wurde erstellt von PaySol GmbH & Co. KG, 19. Februar 2014.

  1. PaySol GmbH & Co. KG

    PaySol GmbH & Co. KG Member

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    146
    Eine Frage an die Fachleute:

    Ich habe eine Reihe von Domains, deren http- Aufrufe ich offen auf absolut beliebige andere Internetadressen weiterleiten möchte. Also z.B. möchte ich Domain domain.de auf domain2.de weiterleiten. Wer also im Browser domain.de eintippt, soll zu domain2.de weitergeleitet werden.

    Geht das irgendwie ausschließlich mittels DNS- Einträgen zu machen?

    Recherchiert habe ich, dass scheinbar eine cname- Weiterleitung nicht möglich ist, weil dazu Einstellungen des Webservers von domain2.de notwendig wären, welche leider nicht möglich sind. Ich kann am Webserver von domain2.de nichts einstellen.

    Danke im voraus.
     
  2. jodost

    jodost Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    779
    Firmenname:
    D&T Internet GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Domain Weiterleitung auf beliebige URL nur mittels DNS- Eintrag?

    Nein geht nicht.
     
  3. qnsupport2

    qnsupport2 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    839
    AW: Domain Weiterleitung auf beliebige URL nur mittels DNS- Eintrag?

    Es gibt keine CNAME Weiterleitung.

    CNAME ist vergleichbar mit einem verweisenden Telefonbucheintrag. Unter Martin Müller (Rohre) steht dann "siehe Rohrfrei Müller GmbH".
    Unter Rohrfrei Müller GmbH ist dann die Telefonnummer zu finden, die anzuwählen ist. Hinter der gewählten Nummer wird weiterhin Martin Müller erwartet.

    Gleiches Spiel beim CNAME. adomain.de zeigt auf bdomain.de und löst auf zu 1.2.3.4 (DNS). Verbindung zu 1.2.3.4 wird aufgebaut und es wird nach adomain.de verlangt (HTTP).
     
  4. lifter

    lifter New Member

    Registriert seit:
    2. September 2013
    Beiträge:
    2
    AW: Domain Weiterleitung auf beliebige URL nur mittels DNS- Eintrag?

    Das beschreibt den Zusammenhang schön und anschaulich. Danke dafür.
     
  5. PaySol GmbH & Co. KG

    PaySol GmbH & Co. KG Member

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    146
    AW: Domain Weiterleitung auf beliebige URL nur mittels DNS- Eintrag?

    Danke an alle.

    Dann muss ich mir etwas anderes einfallen lassen. Das Problem ist halt, dass bei meinen bisherigen Hostern das Aufschalten externer Domains teuer ist (z.B. jährlich 5€, oder einmalig 10€).

    Wir hatten die Aufgabe bisher von einem im Büro stehenden PC, der als NAS genutzt wurde, mit erledigen lassen. Diesen PC haben wir in Rente geschickt, weil wir als NAS jetzt einen managed Server im RZ nutzen.

    Ich habe zwischenzeitlich recherchiert, und bekomme bald die Krise:

    Im Marktplatz kann ich aus technischen Gründen kein Gesuch einstellen, weil ich mich immer wieder auslogge (evtl. wegen Benutzername mit Sonderzeichen).

    Dann habe ich mal all-inkl, Alphahosting und Domainbox angeklingelt:

    1.) Der Testaccount von all inkl verhält sich so, als ob jede externe Domain als Inklusivdomain oder Zusatzdomain bewertet bzw. berechnet wird. Mehr als 5 externe Domains kann ich nicht aufschalten (?!).
    2.) Bei Alphahosting bin ich möglicherweise in einem Callcenter gelandet (im Hintergrund Geräusche mehrerer telefonierender Damen). Meine Gesprächspartnerin kannte den Unterschied zwischen externer Domain und Zusatzdomain nicht...
    3.) Bei Domainbox habe ich mehrfach keinen Mensch am anderen Ende erreicht (nicht mal ein Rufzeichen; möglicherweise dauerbesetzt).

    Eventuell schalte ich wichtige Domains, bei denen z.B. die Weiterleitung klappen muss (z.B. www.deutschlandkreditkarte.de leitet auf die Version mit Bindestrich um), auf einen der bisherigen Webhoster auf (auch wenn das pro Jahr 5€ kostet). Unwichtige Weiterleitungen im Sinne des Einsammelns von type in traffic macht ggf. ein kostenloser Anbieter (afraid.org), und einige Domains parke ich bei Sedo.

    Vielleicht hole ich mir auch eine Rootserver- Gurke für monatlich 10€. Die muss ich dann ab und zu patchen.

    Mal sehen ;-).
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2014
  6. G.Schuster

    G.Schuster Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    4.062
    Firmenname:
    actra.development
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Domain Weiterleitung auf beliebige URL nur mittels DNS- Eintrag?

    vServer für 3 Euro, einen Apache drauf, der die Weiterleitung veranlasst, fertig.
    Macht 36 Euro pro Jahr für eine x-beliebige Anzahl an Domains.

    Alternativ fragst du einfach deinen Managed-Anbieter, ob er dir nicht ein kleines Interface zum Anlegen von vHosts anbieten kann.
     
  7. Uwe Janssen ( Webjanssen )

    Uwe Janssen ( Webjanssen ) Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    24. August 2000
    Beiträge:
    1.875
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Barssel
    Firmenname:
    WebJanssen ISP ltd &...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Domain Weiterleitung auf beliebige URL nur mittels DNS- Eintrag?

    Da reicht aber auch ein einfacher kleiner Webspace, hier kannst du dann per meta refresh Domainen auf eine URL weiterleiten lassen. Alternativ geht es auch per Frameweiterleitung.
     
  8. PaySol GmbH & Co. KG

    PaySol GmbH & Co. KG Member

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    146
    AW: Domain Weiterleitung auf beliebige URL nur mittels DNS- Eintrag?

    Danke. Ich prüfe jetzt zuerst bei den Webhostern, bei denen ich seit Jahren Kunde bin, ob sie passende vserver anbieten. Auch wenn das monatlich 10 statt 3€ kostet. Ich habe keine Lust, nur wegen dem einen vserver eine Mini- Rechnung zu bekommen.

    Ich möchte keine Sonderanfertigung haben, sondern erprobten Standard.

    Alternativ überlege ich, mir für monatlich 10€ einen Schrott- Server von OVH zu holen. Da hätten wir gleich dedizierte Hardware zum Testen von Anwendungen. Und wenn die Rostlaube plötzlich ins Datennirvana abgleitet, könnten wir die wichtigen Domains schnell umswitchen. Mal schauen...

    UPDATE:
    Natürlich sind nicht alle OVH- Server schrottig, sondern nur die fast ausrangierten Server für monatlich 10€.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2014
  9. PaySol GmbH & Co. KG

    PaySol GmbH & Co. KG Member

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    146
    AW: Domain Weiterleitung auf beliebige URL nur mittels DNS- Eintrag?

    Danke.

    Die Anbieter, bei denen wir bisher Webspace oder managed Server haben, lassen keine kostenlose Aufschaltung von Domains zu. Ich habe halt keine Lust, je 100 aufgeschaltete externe Domains, welche entweder eine Parkingseite erhalten oder weitergeleitet werden pro Jahr 500€ zu bezahlen.

    Technisch gesehen reicht mir root- Zugriff, ganz ohne confixx oder plesk. Den apache können wir auch ohne GUI konfigurieren ;-).

    Danke für alle Tipps. Ich werde mal alle Webhoster anklingeln, bei denen wir schon Sachen haben, ob dort mein Anliegen möglich ist.
     
  10. konsolen-guru

    konsolen-guru Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2013
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Lünen
    AW: Domain Weiterleitung auf beliebige URL nur mittels DNS- Eintrag?

    Erkläre mir bitte mal warum das Schrott - Server sein sollen / bzw was soll die Server von Hetzner Server unterscheiden ? Alle wollen es billig, billig, billig, meckern aber rum wenn es mal nicht so klappt wie eigentlich gedacht. Ich finde die Aussage "Schrott-Server oder Rostlaube" schon verdammt hart. Kannst ja gerne mal eigene Hardware zusammenstellen und die dann irgendwo im RZ einstellen - wirst schnell sehen, dass du mit den angepeilten 10€ nicht mal den Strom bezahlt bekommst.
     
  11. PaySol GmbH & Co. KG

    PaySol GmbH & Co. KG Member

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    146
    AW: Domain Weiterleitung auf beliebige URL nur mittels DNS- Eintrag?

    Sorry, hatte ich nicht ordentlich geschrieben. Mit schrottigen Servern von OVH meine ich ausschließlich die Exemplare für 10€ Monatsmiete. Andere Server von OVH sind natürlich vom feinsten.

    Ich hatte schon gepostet, dass wir einen Server im Büro hatten. Dieser war bewußt stromsparend konfiguriert (z.B. 2x SSD im Raid, Geldautomaten- CPU AMD 270u mit max. 25W TDP etc.). Dieser Server (ca. 30 Watt mittlerer Leistungsverbrauch) hatte monatlich bei 25kWh zu je 2x Cent bestimmt 7€ Stromkosten.

    Ob OVH bei seinen Servern für 10€/ Monat draufzahlt, weiß nur OVH.

    Für uns könnte so ein 10€- Server ausreichen. Wir würden nur Linux und Apache installieren, und den Server ansonsten nicht anfassen.

    Update:
    Mit "angepeilten 10€ monatlich" für einen Server von OVH meine ich keine Fantasievorstellungen, sondern aktuell bestellbare Server (http://www.kimsufi.com/de/#servers ).
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2014
  12. konsolen-guru

    konsolen-guru Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2013
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Lünen
    AW: Domain Weiterleitung auf beliebige URL nur mittels DNS- Eintrag?

    Ja die Kimsufi kenne ich. Soweit ich weis nur für Private, Studenten etc. Für Firmen gibt es ja extra die SoYou Reihe. Da sieht es vom Preis her ganz anders aus.

    Ich wollte jetzt auch nicht für OVH oder so Werbung machen - nur der Ausdruck " Rostlaube / Schrott-Server" war für mich Grund meinen Kommentar abzugeben. Du bekommst bei OVH wie auch bei allen anderen Anbietern immer nur das, wofür Man(m) bezahlt hat. Und es ist sicher klar, das für Low-Budget kein High-End System zur Verfügung gestellt wird.
    Klar ist aber, dass auch der kleinste Server bei OVH dann vollkommen ausreichend wäre.

    Ich finde aber, dass du mit einem guten V-Server oder RootDS (also ein KVM) schon gut dabei bist. Ist nicht viel teurer als die von OVH. Hast nur den vorteil das Du bei einem V-Server / RootDS auch noch erweitern kannst. Geht bei den OVH-Angeboten nicht - musst schon dann einen anderen Server nehmen und Umziehen. Ob das so toll ist wage ich zu bezweifeln.
    Und für nen 10er bekommst Du doch schon nen ordentlichen Server. Auch Managed wirst Du sicher hier bei einem Kollegen erhalten. Dies ist zumindest bei den Kimsufi nicht der Fall!

    Habe ich das überhaupt richtig verstanden, dass es auf dem Büro-Rechner (der jetzt in Rente gegangen ist) funktionierte und bei dem jetzigen Managed nicht geht ?
     
  13. PaySol GmbH & Co. KG

    PaySol GmbH & Co. KG Member

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    146
    AW: Domain Weiterleitung auf beliebige URL nur mittels DNS- Eintrag?

    Ausgangslage:
    Einige Domains sind als Projekte ausgebaut. Um diese Domains geht es hier nicht.
    Zusätzlich habe ich xxx Domains im Domainkeller liegen, welche auf eine spätere Verwendung (Ausbau zum Projekt oder Verkauf) warten. Beispiele: www.musiktruhe.com, www.eilboten.com

    Diese Domains aus dem Domainkeller sollen nicht ohne alles rumliegen, sondern werden auf Projektseiten weitergeleitet (um type in Traffic auszunutzen) oder haben einfache Infoseiten erhalten.

    Bisher habe ich die Domains aus dem Domainkeller entweder auf den Büroserver zeigen lassen, oder auf einen Webhoster, welcher mich kürzlich mit 2,5 Tagen Downtime beglückt hat.

    Der Büroserver ist in Rente, und das Webhostingpaket ist gekündigt.

    Ich habe ansonsten Managed Server oder Webhostingpakete, bei denen die Aufschaltung externer Domains zwar zum Teil möglich ist, aber dann richtig Geld kostet (z.B. je 100 Domains jährlich 600€). Deshalb brauche ich einen Tarif/ einen Hoster, welcher die kostenlose Aufschaltung von externen Domains ermöglicht.

    Mir reicht ein vserver/Server mit Linux und Apache. Ich brauche keine Dau- GUI, um vhost- Einträge zu machen.

    Vielleicht fragt sich jetzt mancher: Warum ziehe ich nicht die Domains einfach zum neuen Webhoster um?
    Antwort: Ich habe leider nicht die besten Erfahrungen mit Webhostern gemacht (Beispiel ist die Downtime von 2,5 Tagen). Da lasse ich lieber die Domains zentral woanders, und kann die Domains bei Bedarf relativ schnell woandershin delegieren.
     
  14. konsolen-guru

    konsolen-guru Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2013
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Lünen
    AW: Domain Weiterleitung auf beliebige URL nur mittels DNS- Eintrag?

    Ok kann ich nachvollziehen. Warum allerdings für externe Domains ein Betrag von 600€ erhoben wird erschließt sich mir nicht. Dann nimm einen V-Server oder RootDS und gut ist. Also wir erlauben unseren Kunden zumindest, dass Sie bei Ihrem Webhosting-Paket (wird mit Plesk verwaltet) Domain-Alias eintragen können.

    Bezüglich der Downtime. 2,5T / Jahr sind doch ok wenn der Provider nur 95% Verfügbarkeit garantiert.

    Na wie dem auch sei... Anbieter für V-Server gibt es genug und für Webspace selbstverständlich auch. Such dir einen, bei dem du die Verfügbarkeit der letzten Jahre einsehen kannst. Ist bei jedem Anbieter hier in der WHL ersichtlich. Garantiert zwar nix - aber ist ein Anhaltspunkt.
     
  15. PaySol GmbH & Co. KG

    PaySol GmbH & Co. KG Member

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    146
    AW: Domain Weiterleitung auf beliebige URL nur mittels DNS- Eintrag?

    Mal ein Update:
    Ich habe gestern einen vServer eines bekannten Anbieters für monatlich 8€ bestellt (auch wenn es woanders ähnliche Produkte für 3€ pro Monat gibt), und richte gerade alles ein. Außer Linux ist nix drauf ;-).

    Ich hätte gern hier im Marktplatz angefragt, aber das klappt technisch wie geschrieben nicht.

    Einige Foren- PM's mit angeboten habe ich auch erhalten, meist von 1- Mann- Gewerben, zum Teil ohne Internetseite (!), wo zum Teil der Gewerbeinhaber hauptberuflich etwas ganz anderes macht (!). Das kommt jedoch nicht in Frage, weil ich professionelles Webhosting benötige, und das Thema Domainweiterleitungen die nächsten 5 Jahre vergessen möchte.

    Nochmal danke für alle Tipps.
     

Diese Seite empfehlen