Durchschnittstemperatur in Rechenzentren

Dieses Thema im Forum "Technik-Smalltalk" wurde erstellt von speedloc.de, 19. Juni 2013.

?

Wie ist die Durchschnittstemperatur in Ihrem Rechenzentrum?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 19. Juli 2013
  1. < 18 °C

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. 18-20 °C

    13,6%
  3. 21-22 °C

    22,7%
  4. 23-24 °C

    45,5%
  5. 24-26 °C

    13,6%
  6. > 26 °C

    4,5%
  1. speedloc.de

    speedloc.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    22. August 2012
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Görlitz
    Firmenname:
    Speedloc Datacenter
    Anbieterprofil:
    Klick
    Hallo Ihr lieben WHLer,

    immer mehr Rechenzentren legen Wert auf Ökostrom und greenIT. Auch unser Rechenzentrum läuft auf 100% Ökostrom und nutzt zur unterstützung der Kühlung Außenluft. Die generell empfohlene Durchschnittstemperatur liegt bei 23-24°C in den europäischen Rechenzentren.
    Um einmal eine Durchschnittstemperatur der Rechenzentren zu ermitteln, welche in WHL ansässig sind, bitten wir Euch an der Umfrage teilzunehmen.
    Vielen Dank dafür.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2013
  2. [netcup] Felix

    [netcup] Felix Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    4.871
    Ort:
    Karlsruhe
    Firmenname:
    netcup.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Durchschnittstemperatur in Rechenzentren

    Ich habe jetzt für 23-24 °C abgestimmt. Erforderlich dafür ist eine gezielte Luftzuführung wenn man normale 19 Zoll-Technik einsetzt.

    Wir haben allerdings auch noch eine Colocation bei einem RZ-Betreiber aus Karlsruhe. Dieser will generell keine höhere Temperatur als 20 °C haben. Dadurch muss er höhere Kosten für Energie berechnen was zur Folge hatte, dass er einen großen Auftrag von uns verloren hat.
     
  3. RichBone

    RichBone Geprüfter Provider

    Registriert seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Eisenhüttenstadt
    Firmenname:
    RB Media Group GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Durchschnittstemperatur in Rechenzentren

    Hallo

    ich habe auch für 23-24 abgestimmt, alles darunter ist meiner Meinung nach Geld und Energieverschwendung.

    Racklösung plus Warm-/Kaltgang und die Server freuen sich.

    Kann in dem Fall immer nur die Innovit AG empfehlen: http://www.innovit.ag/

    Mit freundlichen Grüßen

    Martin Krüger
     
  4. webhoster.de

    webhoster.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    878
    Firmenname:
    webhoster.de AG
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Durchschnittstemperatur in Rechenzentren

    Also es gab schon Datacenter in Frankfurt, die liefen bei 30 Grad und regelmaessigen Stromausfaellen.
    Warm Kaltgänge gibt's mittlerweile in vielen RZ. Leider ist der Abtransport von Warmluft noch nicht optimal geloest.
    Wieviel cm habt ihr im vorderen Bereich der Server? Kommt die Kaltluft bei Euch auch noch oben an, oder saugen die Server die Luft im unteren Bereich schon weg?
    Wieviel Grad unterschied koennt Ihr zwischen dem untersten und obersten Server messen?
     
  5. Xirra GmbH

    Xirra GmbH Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    10. Januar 2012
    Beiträge:
    31
    Firmenname:
    Xirra GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Durchschnittstemperatur in Rechenzentren

    Was die Richtige Temperatur im RZ ist von vielen Faktoren abhängig:
    - Auslastung
    - Klimatechnik
    - Raumhöhe
    - Verwendete Hardware
    - usw. usf.
    Insofern gibt es keine klare Empfehlung was für eine Temperatur "richtig" ist. Man sollte sich langsam nach oben in Richtung 26 Grad bewegen und austesten was möglich ist. Wer sein RZ mit 20 Grad betreibt verschwendet nachweislich Energie. Vor allem wenn sonst keine Maßnahmen ergriffen wurden um die Effizienz zu steigern (Gute Abdichtung, Freikühlung, Kaltgang/Warmgang, Einhausug usw.).

    Da wir gegenwärtig kein RZ betreiben nehme ich mal nicht an der Umfrage statt würde aber mit 24-26 Grad antworten.

    Lesenswert hierzu sind: Leitfaden "Energieeffizienz im Rechenzentrum - Band 2" von der BITKOM und dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (zu finden auf der Seite der BITKOM) und der "2010 Best Practices for the EU Code of Conduct on Data Centres" (es gibt auch mindestens eine Variante von 2011, aber die habe ich gerade nicht da).
     
  6. jodost

    jodost Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    779
    Firmenname:
    D&T Internet GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Durchschnittstemperatur in Rechenzentren

    da wir eh gerade ein bisschen abdriften:

    Macht Ihr das (ggf. Umbauten im Schrank usw) überwiegend "nach Gefühl", oder macht sich da jemand richtig Mühe?

    Wir hatten mal ein Supportticket bei unserem RZ-Anbieter - halbes Rack im "Altbau", der noch keine kalten/warmen Gänge hatte, sondern kalte Luft über den Doppelboden direkt ins Rack zugeführt wurde--> unsere Vermutung war, dass vom unteren Schrank bereits nur noch heiße Luft zur Kühlung ankam), wo dann ein neunseitiger Bericht mit Wärmebildkamera aus verschiedenen Perspektiven kam mit Vorschlägen zum Umbau).

    Da war ich relativ überrascht (ich wollte auch mal immer gefragt haben, ob das nicht Zufall war, weil gerade ein Azubi angelernt werden musste), wie viel Aufwand man sich doch mit dem Thema machen kann...
     
  7. speedloc.de

    speedloc.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    22. August 2012
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Görlitz
    Firmenname:
    Speedloc Datacenter
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Durchschnittstemperatur in Rechenzentren

    Hallo jodos,

    wir machen es wie gaertner. Wir trennen die Racks in Warm- und Kaltbereich und haben so eine effiziente Kühlung, welche von unten bis oben des Racks gleichermaßen ist. -> http://www.gaertner.de/rechenzentrum.html

    MfG
     
  8. [netcup] Felix

    [netcup] Felix Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    4.871
    Ort:
    Karlsruhe
    Firmenname:
    netcup.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Durchschnittstemperatur in Rechenzentren

    Wir setzen natürlich auch auf Warm- und Kaltgänge. Zudem haben wir im Doppelboden Öffnungen mit verschiebbaren Platten, so dass wir gezielt die Luft auf ein Rack zuführen können, die es benötigt.

    Dieses Jahr steht noch das Thema Einhausung auf unserer ToDo-Liste. Durch die Einhausung erhoffen wir uns, dass die Kaltluft noch gleichmäßiger im Kaltgang verteilt wird. Das soll die Energieeffizienz zwar nur im einstelligem Prozentbereich optimieren, aber selbst die Investition hat sich nach einem Jahr rentiert. Zudem kommt es unserer Umwelt zugute.
     
  9. jodost

    jodost Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    779
    Firmenname:
    D&T Internet GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Durchschnittstemperatur in Rechenzentren

    mir ging's weniger um das Konzept kalte/warme Gänge und sofern baulich einfach möglich, Einhausung, sondern um den Analyseaufwand drumrum (Wärmebildkamera-Messung innerhalb des Schrankes)
     
  10. Mr. Brain

    Mr. Brain Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    2.289
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Firmenname:
    Welcome 2 Inter.Net
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Durchschnittstemperatur in Rechenzentren

    Bei Warm- und Kaltgängen sollte man drauf achten, das nicht genutzte Höheneinheiten verblendet werden.
     
  11. RichBone

    RichBone Geprüfter Provider

    Registriert seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Eisenhüttenstadt
    Firmenname:
    RB Media Group GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Durchschnittstemperatur in Rechenzentren

    Hallo

    wir haben 1.20m Freiraum zwischen den Racks und der Kaltgang wird variabel von oben nach unten und unten nach oben gekühlt, somit ist die Temperatur gleichmäßig.

    Dazu muss gesagt werden das wir unsere Server in 40m2 Räumen aufstellen und somit keine Riesen flächen kühlen müssen, sondern nur die genutzt Räume.

    Als Server verwenden mit nur MicroCloud Server von Supermicro, laut IMPI haben diese eine System Temp 24 Grad und HDD 32 Grad.

    Im Rack sind bis zu 12 von den Supermicro Microcloud Chassis mit jeweils 12 Servern verbaut, somit je Rack 144 Server.

    Abweichung zwischen oben und unten liegt bei gerade mal 2-3 grad, was für mich verträglich klingt.

    Die Microcloud Server verbrauchen bedeutend weniger Strom und erzeugen auch bedeutend weniger Wärme.

    Mit freundlichen Grüßen

    Martin Krüger
     

Diese Seite empfehlen