Eine Firma, mehrere Namen – Grund zur Besorgnis?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Anbietern" wurde erstellt von verwnd, 12. Juli 2013.

  1. verwnd

    verwnd New Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2013
    Beiträge:
    1
    Hallo erstmal,
    ich weiß nicht genau inwieweit ich hier im richtigen Subforum poste, aber so richtig scheint keines zu passen.

    Es geht um folgendes: Bei meiner Suche nach einem Anbieter bin ich irgendwie auf etwas recht merkwürdiges gestossen.
    Und zwar geht es um (mindestens) folgende Anbieter:
    https://www.regworld.com/
    https://www.serverway.de/
    http://www.twooit.de/
    https://www.vollmar.net/

    Die haben alle die gleiche Adresse, ähnliche Telefonnummern und scheinen der gleichen Person zu gehören. Sogar die Angebote sind fast identisch.

    Kann jemand was zur Serösität dieses Anbieters sagen? Es erscheint mir doch irgendwie ziemlich dubios seine Dienste da unter diversen verschiedenen Namen anzubieten.
     
  2. Lars85

    Lars85 Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    79
    AW: Eine Firma, mehrere Namen – Grund zur Besorgnis?

    Servus,

    ich kenne die Anbieter zwar nicht aber für mich sieht das nicht Professionell aus.

    1. das ungültige Zertifikat http://images.devs-on.net/Image/MSSzZLvxH5zeGcT3-Bereich.png
    2. Wirken die Seiten irgendwie alle gleich und sind sicher auf einer free Template Seite geladen wurden.

    Wäre für mich keine Firma denen ich mein Geld anvertrauen würde.

    Liebe Grüße
     
  3. rex

    rex Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2010
    Beiträge:
    141
    AW: Eine Firma, mehrere Namen – Grund zur Besorgnis?

    Ähm, das ist völlig normal, das machen viele Firmen so.
    Was soll daran so merkwürdig sein?
    Schonmal daran gedacht, das eventuell eine Firma eine andere übernommen hat, und die Marke beibehalten hat?
    (So ist es hier in dem Fall meines Wissens nach auch.)

    Das Zertifikat ist sehr wohl gültig, nur halt für vollmar.net und nicht für die gleiche Domain mit .www
    Und wenn ich auf www.vollmar.net gehe, und dann auf irgendeine Unterseite klicke, komme ich auch auf die korrekte Domain https://vollmar.net/ und bekomme keinen Zertifikatfehler.
    Wo ist hier also das Problem?
    Ich lasse meine Zertifikate auch immer nur für die Domain ohne .www ausstellen, und leite den Besucher dann halt entsprechend weiter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2013
  4. G.Schuster

    G.Schuster Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    4.062
    Firmenname:
    actra.development
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Eine Firma, mehrere Namen – Grund zur Besorgnis?

    Daran ist absolut nichts merkwürdig sondern Gang und Gäbe - schau dir nur mal die Verpackungen deiner Lebensmittel oder Haushaltsutensilien an, wie viele der Firmen plötzlich z.B. zu Danone oder Procter&Gamble gehören.
    Zudem gehören die Firmen nicht "einer Person", hinter der TwooIT sowie deren weiteren Firmen stehen mehrere Geschäftsführer und zahlreiche Mitarbeiter.
    Das ist jetzt kein Hörensagen oder Vermutungen sondern Infos aus erster Hand, ich habe die Geschäftsführer und einige Mitarbeiter persönlich kennengelernt und bin bereits seit mehreren Jahren Kunde bei der TwooIT.
     
  5. SvenKLM

    SvenKLM Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    77
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    AW: Eine Firma, mehrere Namen – Grund zur Besorgnis?

    Hallo,

    im Impressum von Serverway steht doch drin, dass es eine Unternehmung der TwooIT GmbH ist.

    Durch persönliche Erfahrungen mit Oguzhan Gökal als Anbieter, kann ich die Seriösität des Unternehmens nur bestätigen und dieses Unternehmen empfehlen.

    Die Firma Regworld, saß früher in Berlin und die Firma Vollmar.net, wurde bis vor Kurzem noch durch Herrn Vollmar persönlich betreut.

    Da gehe ich mal von aus, dass diese Unternehmen durch die TwooIT GmbH aufgekauft wurden.

    Gruß
    Sven
     
  6. Sippi

    Sippi New Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    109
    AW: Eine Firma, mehrere Namen – Grund zur Besorgnis?

    Soweit ich weiß wurden mehrere kleinere Unternehmen aufgekauft und somit kommt dieses zustande. Völlig legitim. Man lässt bei sowas ja nicht direkt alles auf den eigenen Firmennamen umschreiben, sondern lässt meist den "alten" Firmennamen, da damit die Bestandskunden besser zurecht kommen.

    Ich kann Herrn Oguzhan Gökal auch empfehlen, da ich damals über ehemalige Goekal-It nur positive Erfahrungen machen durfte und ihn als einen kompetenten und stets freundlichen Geschäftspartner kennen lernen durfte.

    Zwar habe ich kurz vor dem Zusammenschluss von TwooIT und Goekal-IT die Geschäftsbeziehung beenden müssen und habe somit keine aktuelle Erfahrung mit dem Unternehmen, jedoch kann ich mir nicht vorstellen, dass dieser Zusammenschluss mit TwooIT zu einer GmbH etwas negatives bewirkt haben sollte.
     
  7. root-profis

    root-profis New Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2013
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Schönau-Berzdorf
    Firmenname:
    Root-Profis
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Eine Firma, mehrere Namen – Grund zur Besorgnis?

    Hallo,
    ...und schnell noch zu 2):
    sieht zwar m.E. nicht danach aus, aber selbst wenn es so wäre, würde das nicht unbedingt gleich "Unseriösität" bedeuten.
     
  8. Lars1973

    Lars1973 New Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2013
    Beiträge:
    12
    AW: Eine Firma, mehrere Namen – Grund zur Besorgnis?

    Da ist gar nichts Ungewöhnliches daran.

    Viele Firmen haben eine 2- oder Mehr-Markenstrategie - z.B. unterschiedliche Angebote für Privat- und für Firmenkunden.

    Siehe auch etwa den größeren Provider Domainfactory - dieser hat ebenfalls zwei Marken (DomainGo und Domainfactory)...
     
  9. MisterT

    MisterT Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    5. März 2005
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Gütersloh
    Firmenname:
    de-punkt
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Eine Firma, mehrere Namen – Grund zur Besorgnis?

    Hi,

    absolut normal und selbst bei den Großen alltag.
    Eines der bekanntesten Beispiele sollte hier z.B. die BSB-Service GmbH / Intergenia Holding AG sein....den Meisten besser bekannt als Server4You. Diese betreiben diverse Webseiten / Plattformen, wie z.B. ServerLoft oder auch Plusserver.

    Das Aufteilen hierbei nach angestrebtem Kundensegment macht durchaus Sinn und machen z.B. auch wir mit unseren diversen Plattformen genau so.

    Ist also keinesfalls etwas Verwerfliches bei.

    LG
    Sven
     
  10. jodost

    jodost Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    779
    Firmenname:
    D&T Internet GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Eine Firma, mehrere Namen – Grund zur Besorgnis?

    wenn man schon einen eine Woche alten Thread (was nicht alt ist ... aber so aktiv, wie der OP im Thread und auch ansonsten in der WHL ist, wird er eh hier nicht mehr reingucken) wieder aufwärmt, dann sollte man sich wenigstens die Mühe machen und mit einem Bezug zu den vom OP genannten Firmen antworten und nicht mit generellen Aussagen :)

    Wie man im HR recht einfach nachgucken kann (und ja auch weiter oben schon geschrieben wurde), wurden die genannten Firmen aufgekauft. Hat mit Multi-Marken-Strategie und mit Aufteilen nach Kundensegmenten genau nichts zu tun :) Verwerflich ist es aber natürlich genauso wenig...
     

Diese Seite empfehlen