Erfahrungen: "Lexware buchhalter 2006" ?

Dieses Thema im Forum "Admin- & Verwaltungssoftware[Gewerbliche Angebote]" wurde erstellt von actionhero, 15. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. actionhero

    actionhero New Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    249
    Hallo,
    hier setzen ja bestimmt einige die Lexware Produkte ein, dazu habe ich ein paar Fragen, speziell zum "Lexware financial office 2006".


    Unterstützt der "Lexware buchhalter 2006" und "Lexware faktura+auftrag 2006" HBCI Banking?

    Gibt es bei "Lexware faktura+auftrag 2006" etwas wie automatisierte Daueraufträge?
    D.h. Rechnungen gehen immer am Ende des Monats per E-Mail raus und werden automatisch via HBCI vom Kundenkonto (mit LSV) abgebucht.

    Mit dem "Lexware financial office 2006" kann ich auch Kundendaten verwalten?

    Habt Ihr mit "Lexware financial office xxx" o.ä. Lexware Produkten gute Erfahrung in "unserem" Business?

    Ist die Verwaltung von mehreren Firmen "einfach" möglich?

    Gibt es einen Support oder Fachberater zu den Lexware Produkten?

    Gruß,
    Jan.
     
  2. bummler

    bummler New Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    1.821
    AW: Erfahrungen: "Lexware buchhalter 2006" ?

    Hallo

    1. Bank: Ja, HBCI wird unterstützt
    2. Wiederkehrende Rechnungen: Ja, nennt sich Abo- und Wartung. Es muss jeden Monat die Rechnung von Hand angeschubst werden.
    3. Ja, mit dem Financial Office kann man auch Kundendaten verwalten, da Faktura+ Auftrag enthalten ist.
    4. Ja, ist mandanatenfähig
    5. Ja, es gibt einen Support seitens Lexware und der Fachberater schreibt hier gerade ;-) Wenn Du einen Berater vor Ort suchst kann ich gerne Kontakt vermitteln.
    6. Für den Hosting Bereich eigentlich nützlich bis auf die Tatsache, dass die monatlichen Rechnungen von Hand gestartet werden müssen. Wenn man eine gewisse Kundenanzahl erreicht, macht die Fakturierung über Lexware keinen Sinn mehr.
    Durch die CSV und DtA Schnittstellen kann allerdings die Daten importieren bzw. exportieren.

    Weiterer Vorteil ist, dass die Rechnungen direkt verbucht werden können und alle Auswertungen recht einfach erstellt werden können.

    Bei Fragen einfach an mich wenden.

    Gruß
    Michael
     
  3. actionhero

    actionhero New Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    249
    AW: Erfahrungen: "Lexware buchhalter 2006" ?

    Kann ich mich morgen bei dir per Fon melden?
     
  4. bummler

    bummler New Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    1.821
    AW: Erfahrungen: "Lexware buchhalter 2006" ?

    Ja klar doch ... kannst auch nachher noch .. bin jetzt nochmal ne Stunde weg aber dann ist es kein Problem
     
  5. teklab

    teklab New Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Hamburg
    AW: Erfahrungen: "Lexware buchhalter 2006" ?

    Ja also ich kann Lexware buchhalter... auch nur wärmstens empfehlen.

    Alles ganz easy auch mit Mahnlauf, was man zur jetzigen Zeit scheinbar öfter mal braucht, du hast immer den Überblick über offne Rechnungen, deine Konten, zu zahlenden MwSt. Das Programm ist gut durchdacht.

    Bei Einrichten hilft sogar ein netter Virtueller Mensch :)

    Was mich jedoch stört ist, das ich Kunden nicht über eine Datenbank abgleichen kann also ich kann mir die Daten nicht mit MySQL und Php ziehen und muss alles doppelt gemoppelt eingeben Lexware + Webinterface.

    Das zweite negative ist, das mit den Rechnungen, aber da schreibe ich mir gerade selbst ein Programm welches direkte Anbindung zu meiner MySQL Datenbank aufnehmen kann und auch die Rechnungen automatisch erstellt. die PHP Version gibts ja schon von mir *G*

    Also solange du nicht denkst, das du über 100 Kunden kommst ist das ganze noch sinnvoll, kompliziert wirds bei über 100 Kunden wenn du echt jeden Monat klicken musst für die Rechnungen... und du musst sie dem Kunden ja auch noch schicken oder bereit stellen. Bei unter 100 Kunden kannst du bedenkenlos zugreifen und besonders für Einsteriger ists zu empfehlen.
     
  6. xphost.de

    xphost.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    4. Mai 2004
    Beiträge:
    546
    Firmenname:
    xphost.de All-Inklus...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Erfahrungen: "Lexware buchhalter 2006" ?

    Also was mich ärgert an Lexware Faktura:
    - kein vernünftiger Export der Rechnungen (z.B. im Format KDNR-RGNR.pdf)
    - Rücklastschriften können nicht verwaltet werden

    Das sind die beiden Kritikpunkte, die ich hätte neben einigen Schönheitsfehlern, die man aber umschiffen kann.
    Import per CSV ist möglich und funktioniert einwandfrei.
     
  7. xphost.de

    xphost.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    4. Mai 2004
    Beiträge:
    546
    Firmenname:
    xphost.de All-Inklus...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Erfahrungen: "Lexware buchhalter 2006" ?

    Also was mich ärgert an Lexware Faktura:
    - kein vernünftiger Export der Rechnungen (z.B. im Format KDNR-RGNR.pdf)
    - Rücklastschriften können nicht verwaltet werden

    Das sind die beiden Kritikpunkte, die ich hätte neben einigen Schönheitsfehlern, die man aber umschiffen kann.
    Import per CSV ist möglich und funktioniert einwandfrei.
     
  8. Sebastian05

    Sebastian05 New Member

    Registriert seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Erfahrungen: "Lexware buchhalter 2006" ?

    Hallo Jan,

    schau Dir mal Collmex plus an. Die Buchhaltung enthält auch eine periodische Rechnungsstellung. Anders als bei Lexware geht alles inkl. Mailversand mit PDF-Anhang in einem Rutsch. HBCI ist ebenfalls integriert. Da alles Online ist (reine webbasierte Software) sparst Du zudem technischen Verwaltungsaufwand (Sicherung, Updates) und kannst von jedem Ort aus zugreifen.

    Gruß, Sebastian
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen