Erfahrungen mit Deltastar Online Project ?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Anbietern" wurde erstellt von Florian M. Koch, 25. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DMKlein

    DMKlein Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    1.713
    6 Beiträge, und alle nur Pro-Delta.....schon komisch..... wobei ich nichts unterstellen will. Aber ich betrachte den Anbieter auch eher skeptisch
     
  2. Moritz Augustin

    Moritz Augustin Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Hamburg
    Firmenname:
    Core Networks GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    Das glaubst du doch selbst nicht oder?
     
  3. hostmaster5

    hostmaster5 New Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    17
    Im Zweifel für den Angeklagten. Die aufgetreten Zeugen waren/sind Unbeteiligte ohne Erfahrungswert. Es wäre schön gewesen, wenn sich einer gemeldet hätte, welcher tatsächlich Kunde ist.

    Dann hätte ich sicher nichts gesagt. Seit Jahren schaue ich immer mal wieder in die Community. Obwohl ich viel hätte sagen können, habe ich bis heute geschwiegen. Dieses Mal war das Mass aber voll. Man kann nicht auf jemand einprügeln, welchen man nicht kennt. Das ist mir dann egal wie dieser heisst.

    Meine Einstellung zu "unbegrenzt" usw. ist im übrigen providerunabhängig.
    Natürlich muss man die AGBs beachten und schwarze Schafe gibt es sicher in allen Branchen einmal. Dafür braucht man aber Beweise und keine Mutmassungen. Das genau ist der Punkt, der mich heute erstmals schreiben lies.
     
  4. hostmaster5

    hostmaster5 New Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    17
    Ich selbst kenne 3 Provider, welche ausschliesslich Flatrates (100 oder 1000 Mbit Ports) bei den entsprechenden Carriern kaufen.

    Wir schreiben das Jahr 2005 ;-)
     
  5. Moritz Augustin

    Moritz Augustin Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Hamburg
    Firmenname:
    Core Networks GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    Du kennst drei Provider und meinst, eine allgemeine Aussage über den Markt machen zu können?
    Ich behaupte, kaum ein Provider (ausgenommen die Größten) hier in der Webhostlist kann sich eine Gbit-Flatrate mit gescheitem Traffic leisten.
     
  6. forumhilfe.de

    forumhilfe.de New Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    326
    Ich kann hostmaster verstehen.
    Ausserdem hat der kunde doch nur 500 MB Webspace und das Unlimited ist ja soweit ich das jetzt absehen kann auf die 500 MB zugeschnitten d.h. man kann files ablegen welche max. 500 MB groß sind und diese können dann so viel gedownloadet werden wie sie wollen desswegen verstehe ich nicht wieso hier manche mit 30 TB ankommen.

    UND bitte lasst jetzt mal euere streitigkeiten

    PS "Du kennst drei Provider und meinst, eine allgemeine Aussage über den Markt machen zu können?
    Ich behaupte, kaum ein Provider (ausgenommen die Größten) hier in der Webhostlist kann sich eine Gbit-Flatrate mit gescheitem Traffic leisten."

    er hat geschrieben der Kluge Provider und nicht alle :=)
     
  7. hostmaster5

    hostmaster5 New Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    17
    Kommt natürlich auf den Carrier an. Da gibt es riesen Preisunterschiede. Klar sind Gbit Port Flatrates noch rar. Du hast recht. Ich hatte aber nicht nur von Gbit Flats gesprochen. Ich wollte eigentlich damit nur darauf hinweisen, dass wenn ein Provider einen 100 Mbit (oder Gbit) Port mit einer Flatrate hat, der Datentransfer für diesen Provider keine Bedeutung mehr haben kann.

    Der Preis ist gleich egal ob das Commitment 10, 20, 50 oder 100 beträgt.
     
  8. Moritz Augustin

    Moritz Augustin Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Hamburg
    Firmenname:
    Core Networks GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    In der Regel kauft man Traffic per genutzter Bandbreite (95%) ein. Die von dir angesprochenen Flatrates nutzen wenige hier vertretene Provider.
    Ich kann mich irren und würde mich daher freuen, wenn auch andere Provider mal ein Wort dazu sagen würden!
     
  9. bummler

    bummler New Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    1.821
    Hi,

    schon wieder eine "unl." oder "unbegr." Diskussion.

    1. Ist es rechtlich sehr bedenklich Begriffe wie unlimited oder unbegrenzt zu verwenden. Denn wenn man es genau nimmt gibt es das nicht und es verstösst somit gegen das Wettbewerbsrecht.

    2. Ob ein Kunde 65000 oder 100.000 POP3 benötigt ist ebenfalls unerheblich. Wenn es im Angebot / Vertrag drinsteht ist es eine zugesicherte Eigenschaft.
    Und die muss der Verkäufer / Vermieter / Provider erbringen.

    3. Ebenso verhält es sich mit unlimited Traffic o.ä.

    4. Entweder ich sage dem Kunden "Du kannst soviel verbrauchen wie Du willst" oder ich sage ihm "Du hast xx GB in Deinem Paket als Freikontingent. Alles weitere kostet extra" Ein "FairUse" Prinzip ist meines Erachtens insoweit für die Füße, da letztendlich der Provider festlegt was fair ist und was nicht. Der Kunde hat kaum eine Handhabe. Im übrigen halte ich "Faire Use" Klauseln rein rechtlich ziemlich wackelig.

    5. Ich denke auch dass die meisten Anbieter Traffic per Bandbreite einkaufen. Ausnahmen gibt es natürlich.

    6. Wurde das Thema hier schon so oft behandelt und es wurde schon von so vielen Abmahnungen betreffend "Unlimited" berichtet, dass ich mich immer noch wundere das es Anbieter gibt die diese Begrifflichkeiten verwenden. Wenn er schon den Traffic so raushauen möchte, dann soll er anstatt "unlimited" doch 5000 GB oder sowas eintragen.

    Gruß
    Michael
     
  10. Voicehoster.de

    Voicehoster.de New Member

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    338
    Es ist mir immer wieder ein Rätsel wie man darauf kommt, dass die Größe der Datei den aufkommenden Traffic bestimmen wird. Das ist unsinnig! Wenn die Files heiß begehrt sind, dann wird die Leitung dicht sein. Egal ob es 50 Mb-Dateien oder 500 Mb-Dateien sind.
     
  11. forumhilfe.de

    forumhilfe.de New Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    326
    Stimmt natürlich , war quatsch von mir !
     
  12. hostmaster5

    hostmaster5 New Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    17
    Kann ich nicht nachvollziehen. Unbegrenzt heisst doch nur das von Seiten des Anbieters keine Begrenzung voreingestellt ist.

    Ist wie beim Mietauto mit unbegrenzten Kilometern. Das Auto wird keine 2 Millionen Kilometer laufen. Unbegrenzte Kilometer sind keine unbegrenzte Nutzungsdauer. Das liegt doch in der Natur der Sache.

    Die meisten schnellen Autos sind zudem auf 250 km/h begrenzt. Es gibt einige die haben keinen Limiter und sind somit unbegrenzt. Fahren dann 280 oder 300 km/h schnell. Trotzdem bleiben diese unbegrenzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2005
  13. abra-x-as

    abra-x-as Guest

    In den AGB dieser Anbieter haste aber meistens dann doch eine Begrenzung wie z.B. "keine Downloadarchive" ... In sofern ist die Aussage unsinn
     
  14. hostmaster5

    hostmaster5 New Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    17
    Kann ich im vorliegenden Fall nicht erkennen :
    http://www.deltastar-online.de/index4.html
     
  15. abra-x-as

    abra-x-as Guest

    Bevor ich hier jetzt meine Meinung kundtue, die ja sowieso zensiert wird und mir das diskutieren hier zu dämlich wird, ziehe ich mich aus diesem thread zurück ~klick
     
  16. HosterME.de

    HosterME.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    24. März 2004
    Beiträge:
    1.063
    Firmenname:
    HosterME.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    unlimitiert = unlimitiert
    100(0)^x MBit Switchport = 32(0)^x TB != unlimitiert

    (Des Weiteren liefert der 100 MBit Port auf Layer 1 100 MBit, aber nicht auf Layer 5, aber wer ist da schon kleinlich... und dass die Annahme das der Link ständig gesättigt ist, auch realtitätsfremd, wird wohl jedem durch eine über einen Tag dargestellte Trafficauswertung bewiesen)

    ist doch ganz einfach ;)

    PS: Es gibt auch schon 10 GB Ethernet
     
  17. bummler

    bummler New Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    1.821
    Dann kann er trotzdem nicht unlimited Traffic anbieten
    Beim Mietauto hat er das .. während des Mietzeitraumes. Ich hab bisher auch nur Autovermieter gesehen die mit "inkl. aller Kilometer" geworben haben. Ist aber auch ne andere Branche.
    Die sind ohne Begrenzer / Sperren ausgestattet. Und der Fahrer muss trotzdem zahlen wenn er zu schnell fährt ;-)


    Glaub es uns .. 90 % der Anbieter die "unlimited" anbieten, machen irgendwann dicht ... die Leitung oder das Geschäft. Je nachdem;-)
     
  18. Voicehoster.de

    Voicehoster.de New Member

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    338
    @ bummler
    Vergiss es... Da können wir hier reden bis der Mund fusselig ist. Es gibt Leute, die ihre Augen vor der Tatsache verschließen und nichts anderes hören wollen. Ich klink mich hier auch aus. Wird mir langsam etwas zu aussichtslos mit denen hier.

    In diesem Sinne
    Euer Voicehoster
     
  19. hostmaster5

    hostmaster5 New Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    17
    Ich habe seit 1998 ein Domain-Account mit nichtbegrenztem Datentransfer. Der Anbieter ist noch da, ich zahle jeden Monat meinen Pauschalpreis und habe auch wenn einmal die Post abgeht noch nie Probleme gehabt.

    Ich wurde weder gesperrt noch gekündigt.

    Allerdings habe ich es nie geschafft über 3.000 GB/Monat hinauszukommen. Deshalb verstehe ich auch nicht warum man praxisfremde 32 TB einem einzigen Domain-Account zuordnen kann.

    Ist da draussen jemand der mit einem einzigen Domain-Account (nicht Server) diese 32 TB jemals im Monat geschafft hat ?

    Obwohl mir meine Argumente nicht ausgehen wollen, verabschiede ich mich jetzt ebenfalls. Es war interessant zu sehen wieviele Menschen Vorurteile gegenüber Dritte haben, obwohl sie diese Dritten nicht einmal kennen.

    Ungeeignet finde ich, diese Vorurteile, wie immer diese entstanden sein mögen, öffentlich als Ratschlag weiterzugeben.

    Das erfüllt im übrigen den Tatbestand der üblen Nachrede. Das nur für diese, welche immer mit rechtlichen Hinweisen kommen.

    -Click
     
  20. NaTeK

    NaTeK Guest

    Hallo,

    kurz und schmerzlos: Ich kenne den Anbieter nicht, aber:
    Das gebe ich gleich mal so zurück, den unlimited-Werbung stellt einen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht dar, weil realistisch _nicht möglich_
    Ich würde mcih an Deiner Stelle mit solchen Aussagen etwas bedeckt halten.

    Gruß,
    Thorsten
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen