Erfahrungen mit firsthop??

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Anbietern" wurde erstellt von scorpi, 19. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nn4l

    nn4l New Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    3
    @Bloome: Reverse DNS hab ich noch nicht getestet, jede Änderung kostet ja. Dass es nicht funktioniert, wurdert mich jetzt nicht mehr.

    Seit dem 4.12. habe ich ein Ticket bzgl. Kernel offen. Am 10.12. hat man mir zugesagt, das Problem am nächsten Tag zu lösen, aber das ist nicht erfolgt. Der Support scheint mit Problemen überflutet zu werden.

    Das FirstHop Admin System ist sehr schlecht programmiert. Es gibt keinen Logout Button und keine Session Timeouts. D.h. jeder, der meinen PC benutzt, könnte die Browser History aufrufen und ins Admin System reinkommen. Und dies Problem ist noch harmlos, es gibt noch ganz andere.

    Ich werde jedenfalls kündigen. Wirklich schade. Ein root server mit 512 MByte RAM für 39,- € war genau das, was ich haben wollte.
     
  2. Bloome

    Bloome New Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2003
    Beiträge:
    13
    @degola:

    Ist es denn so ohne weiteres möglich zu kündigen?

    Müssen dem Anbieter nicht erst die Mängel bekannt gemacht und ihm die Möglichkeit (Frist) sie zu beseitigen gegeben werden?
     
  3. Bloome

    Bloome New Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2003
    Beiträge:
    13
    Welche nicht harmlosen sind es noch?

    Meine Liste umfasst bisher:

    - DNS-Einträge per pd-admin nicht implementiert (eigene Lösung war aber nicht schwer zu bauen)
    - In der Apache-Config fehlt für /home die Option "AllowOverride All" (erledigt)
    - In der syslog.conf fehlt der Eintrag
    "mail.* |/var/smtp-poplock/fifo", damit pop-after-smtp geht (erledigt)
    - Es wird immer über Netzwerk gebootet (je nach Situation ein Fehler oder ein Vorteil)

    - Kein Logout aus der Admin-Oberfläche
    - Laut Traffic-Anzeige wird Mail-Traffic ausgewertet, was aber nicht geschieht. Nur www+ftp wird berücksichtigt
    - Auf den Reverse-DNS-Eintrag warte ich noch (evtl geht das und dauert nur länger)

    Vielleicht bin ich zu naiv, aber für mich sind die letzten 3 Punkte noch nicht hart genug, um den Vorteil des niedrigen Preises zu überwiegen. Zumal ich mir vorstellen kann, dass das Logout noch nachimplementiert werden kann.
    Aber evtl hab ich die wirklich harten Broken nur noch nicht bemerkt?
     
  4. strao

    strao New Member

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    61
    Mein Problem beim Senden von Mails:
    Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, da einer der Empfänger vom Server nicht akzeptiert wurde. Die nicht akzeptierte E-Mail-Adresse ist 'mail@damdidam.cp,'. Betreff 'Webhost!', Konto: 'mail.damididamdiidam.de', Server: 'mail.damdiddadadamin.de', Protokoll: SMTP, Serverantwort: '553 sorry, that domain isn't in my list of allowed rcpthosts (#5.7.1)', Anschluss: 25, Secure(SSL): Nein, Serverfehler: 553, Fehlernummer: 0x800CCC79


    Kann wer helfen?
     
  5. Evil Azrael

    Evil Azrael New Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    493
    ja, nimm mal eine adresse, die existiert. es gibt keine TLD .cp
     
  6. strao

    strao New Member

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    61
    das ist nicht die lösung des Problems. Ich habe nur Empfangsadresse, Sendehost u.s.w. unkenntlich gemacht. Ursprünglich sollte die Mail schon an eine existierende Adresse gehen.
     
  7. Bloome

    Bloome New Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2003
    Beiträge:
    13
    @strao:
    Schau mal 7 postings weiter oben, da steht wie smtp-after-pop zum laufen gebracht werden kann.
    Wenn es nicht läuft, geht gar kein smtp, sofern Du nicht den Server als öffentliches relay konfigurierst.
     
  8. onlineschwabe

    onlineschwabe New Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,

    hat jemand von Euch den Backupserver benutzt bzw. zum laufen gebracht? Bei mir wir werden die Logindaten immer als falsch zurückgewiesen.

    Sei mindestens zwei Woch kann der Support das Problem nicht lösen.

    Der Zugriff auf den Backupserver funktioniert per rsync.

    viele grüsse - der onlineschwabe
     
  9. ISH

    ISH New Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    9
    Heute (Nacht+Tag) ist das komplette FirstHop-Netz teilweise stundenlang (fast) nicht zu erreichen.
     
  10. [Mod] cal

    [Mod] cal WHL-Team

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    575
    Auf Nachfrage wurde mir durch den Anbieter soeben mitgeteilt, dass es einen Ausfall eines Teilbereiches des Netzes gab, der auf eine DDOS-Attacke zurückzuführen ist.
    Die maximale Ausfallzeit einzelner Teilbereiche soll dabei 86 Minuten in der Zeit zwischen 13:24 Uhr und 16:05 Uhr betragen haben.
    Die betroffenen Kunden sollen direkt informiert worden sein.
     
  11. Michael

    Michael Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    26. Mai 2000
    Beiträge:
    507
    Firmenname:
    ms-media24.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    Hi,

    nochmal als kleine Ergänzung:

    Laut nPulse (Überwachung durch einen 1&1 Server) hatte unser Server folgende Uptime am 16.01.2004:

    Uptime OK:91%, Warn:0%, Fail:9%

    Gruss
    Michael
     
  12. Bloome

    Bloome New Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2003
    Beiträge:
    13
    Dieser Aussage von firsthop muss ich *leider* wiedersprechen :(
    Ich habe bis heute keine Information erhalten (und ja, ich war betroffen) und der Login in die Serververwaltung ist leider wieder down, so daß ich mich dort auch nicht selbst informieren kann - falls denn dort überhaupt so eine News zu finden wäre.
     
  13. Bloome

    Bloome New Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2003
    Beiträge:
    13
    Nachtrag: Login geht wieder, und dort ist der Ausfall dann auch erklärt...
     
  14. strao

    strao New Member

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    61
    was zum teufel hat potato in der apt-config zu suchen?!
     
  15. strao

    strao New Member

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    61
    also nun reichts mir aber. Ich hab mir die kiste grad zum ersten mal genau angeguckt. Ich hab noch nie in meinem leben so ne behinderte Debian installation gesehen.

    in der /etc/ld.so.conf fehlen ne menge Einträge

    /etc/apt/sources.list sind potato einträge ohne ende drin. (potato ist seit über nem jahr nichtmehr aktuell!)

    und und und.
    Ich guck da drüber und sehr schlampigkeit, flüchtigkeit, teilweise dusseligkeit.
     
  16. alber

    alber New Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    8.894
    bin auch seit 8 wochen bei firsthop, aber irgendwie komme ich damit nicht so richtig klar und möchte innerhalb des ersten vertragsjahres kündigen.
    hat da schon jemand erfahrungen und weiß wie ich aus dem vertrag rauskomme?

    gruß,
    josch
     
  17. gill

    gill Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    Mainz
    Nicht vor Ablauf des ersten Jahres:

    "Der Vertrag ist mit Ausnahme der im Angebot gekennzeichneten Angaben auf 12 Monate abgeschlossen und verlängert sich automatisch um einen weiteren Monat, sofern keine Kündigung vorliegt. Der Vertrag kann jederzeit mit einer Frist von 2 Wochen zum Ende der Laufzeit gekündigt werden. Die geleisteten Zahlungen können bei Kündigung nicht erstattet werden."

    Es sei denn, es liegen Gründe für eine ausserordentliche Kündigung vor. "Ich komme damit nicht richtig klar" ist aber kein Grund für eine ausserordentliche Kündigung.
     
  18. gameT

    gameT New Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Berlin
    Soweit ich weiss haben doch schon leute gekündigt.
    Ansonsten musste eben dein problem firsthop mitteilen und dies als kündigungsgrund darstellen. Sonst könntest du den Server noch jemanden anders geben der den brauch quasie vertragsübernahme und schon bist du raus.

    Ich weiss gar nicht was ihr alle für probleme habt, bei mir funktioniert alles super bis auf ein paar mängel die man aber hinnehmen sollte aufgrund des preises. Wenn ich probleme habe maile ich dem support und meist bekomm ich auch das was ich erwarte. Der Service hat sich eigentlich im ganzen verbessert.
     
  19. Beiner

    Beiner Guest

    Habe das Angebot jetzt auch entdeckt, finde es eigentlich ganz Ansprechend. Was mich allerdings etwsa stoert, sind die Teilweise doch schlechte Kritiken hier - und dazu eine sehr lange Vertragslaufzeit. Hat sich mit dem Problemen die hier beschrieben wurde, etwas geaendert?
     
  20. Bloome

    Bloome New Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2003
    Beiträge:
    13
    Das hängt davon ab, was Du mit dem Server vorhast und welche Linux-Kentnisse Du hast.

    Ohne etwas zu basteln, ist er imho nicht zum Resellen geeignet. Das PD-Admin ist zwar ganz gut, aber es klappt halt nicht *alles* so ohne weiteres.

    Aber wenn Du auf sowas verzichten kannst, weil Du z.B. eigene Sachen darauf installiest und ihn wartest, gibt es (bisher) an Firsthop nichts auszusetzen.

    Es gab seit November 2003 nur 2 größere Ausfälle, einen der danach erklärt wurde (DDOS) und ein weiterer wegen Wartungsarbeiten, der vorher angekündigt wurde.

    Von den hier früher angesprochenen Dingen sind mittlerweile der Reverse-DNS-Eintrag und das Logout aus Konfig-Web-Oberfläche möglich.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen