[ERLEDIGT] wieviel darf's kosten?

Dieses Thema im Forum "Webdesign" wurde erstellt von Gast, 27. Oktober 1999.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gast

    Gast Guest

    Hi ihr experten,

    was denkt ihr darf man für webdesign verlangen?
    ich möchte homepages für privatleute und kleine firmen/einzelhändler anbieten. also keine riesenprojekte
    und auch nicht professionell, ich mache das nur nebenbei.
    leider kann ich (noch) keine referenzen vorweisen.allerdings
    achte ich sehr auf die qualität der seiten und allem anderen.
    ich optimiere die bilder, metatags, die htmltags, navigation, das design usw so gut es geht. ich benutze photoshop und dreamweaver2.

    also was haltet ihr für angemessen?

    grüsse
    peter
     
  2. Gast

    Gast Guest

    RE: wieviel darf's kosten?

    Wieviel Du verlangen kannst, wird Dir hier keiner sagen können. Das mußt Du selbst durchkalkulieren bzw. je nach Arbeitsaufwand berechnen.
    Willst Du Webdesign nicht professionell anbieten, d.h. mit Gewerbeanmeldung wirst Du nur Privataufträge an Land ziehen können. (Fast) jeder Betrieb verlangt eine Rechnung, um sich Dein Honorar als Werbungskosten bzw. Betriebsausgaben abzusetzen.
    Und so kinderleicht ist der Beruf auch nicht, daß Dir die Kunden scharenweise die Tür einrennen. Probiers mal mit Websites für Freunde und Bekannte, so kommst Du mal zu Referenzen.
    Grüße, Günter
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen