Ex-Schlund - jetzt unglücklicher 1&1 Kunde

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Anbietern" wurde erstellt von snoopy55, 5. März 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. snoopy55

    snoopy55 New Member

    Registriert seit:
    4. März 2007
    Beiträge:
    6
    Hallo

    seit 7 Jahren betreibe ich Webseiten. Die ersten 5 Jahre mit 1&1. Eher schlecht als recht. Mit damals 5 eigenen Servern.

    Dann wechselte ich nach vielem herumfragen zu Schlund.

    Dort war ich (zwangsweise) bis zum 31.12.2006 Kunde mit 2 "managed servern". ich war immer sehr zufrieden, geradezu ein Paradies im Vgl. zu den 1&1 Zeiten. Von mir aus hättees die nächsten 50 Jahre so weiter gehen können.

    Leider hatte 1&1 ja bekanntermaßen andere Pläne. Schlund wurde aufgelöst, in 1&1 integriert. Leider fingen damit wie auf Befehl auch die Probleme wieder an. Logisch nicht nachvollziehbar, weil ja gleiche Server etc. benutzt wurden. Aber es ist leider so.

    1&1 hatte seit November mir und allen anderen Kunden versichert, dass sich für uns nichts ändern würde. Weder an der Qualität des Services, noch an dem reibungslosem technischem Ablauf. Aufgrund unserer aller Erfahrung mit der Euro Einführungen und der Erfahrung dort im Vgl. zu den Realitäten, betrachtete ich diese Entwicklung und Beteuerungen eher sehr skeptisch. Da ich 1&1 ja schon kannte, konnte ich mir nicht vorstellen, dass so eine Änderung/Übernahme Gutes bringen würde.

    Und leider sollte ich Recht behalten...

    Es ging schon Ende letzten Jahres los, als intern alles schon umgestellt wurde. Riesige Mailprobleme, alle Domainnamen wurde mal kurz "aus Versehen" jemanden anderem übertragen ohne irgendeinen schriftlichen Auftrag, 20-40 Minuten in Warteschleifen bevor jemand abhebt, persönliche Kundenbetreuer, die nur auf dem Papier existieren und jetzt dieses WE der Abschuss: Keine Reparaturen am Wochenende!

    Trotz altem Schlundvertrag mit 24/7 Support Vertrag inkl. (!) Techniker am WE, musste ich die letzten 3 Tage bei großem Serverproblem erfahren, dass ich wohl doch wieder mit 1&1 Masseneinheitsbrei abgefrühstückt werden sollte. Wenn man bei 1&1 trotz Platinservice (so wurde ich als Schlund Kunde "übertragen") am Freitag Abend ein Problem hat, soll man bitte vor Montag keine Reaktion erwarten. Zur Erinnerung: Wir reden hier NICHT von einem Root server, sondern von einem managed server. D.H. Schlund (jetzt 1&1) muss sich um alles kümmern

    Das bedeute im Klartext: Wenn der Stift bei am Freitag 1&1 um 17 Uhr fällt, ist man auch als sog. Platinkunde/service in Urlaub geschickt. Es wird NICHTS am Wochenende repariert.

    Eine äußerst prickelnde Erfahrung, mit über 40.000 aktiven Usern auf meinen Webseiten, die anfangen Fragen zu stellen, warum dies und das denn nicht funktioniert.

    Das ist aus meiner Sicht Vortäuschung falscher Tatsachen. Man behauptet, es ändert sich nichts, aber man ist als Schlundkunde jetzt auf gleicher Stufe wie jeder Hobbybasterler mit seiner privaten Vereinsseite. Und am Wochenende muss ja niemand im Internet surfen gehen (so meint wohl 1&1), also braucht man auch nichts Defektes zu reparieren.

    Ladenöffnungszeiten im Internet sozusagen - vorgeschrieben vom Webhoster nach eigener Willkür.

    Ihr könnt Euch vorstellen, dass ich jetzt nach 3 Tagen die Nase voll habe. Mich würden jetzt 3 Dinge von Euch interessieren:

    1. Wer ist von Euch bisher Schlund Kunde gewesen und hat jetzt ähnliche Probleme mit 1&1? (Laut Aussagen der 1&1 Hotline haben die das seit Januar schon hunderte Male von Ex-Schlundis gehört)

    2. Weiß jemand, ob die ehemaligen Schlund Mitarbeiter alle/zum grössten Teil weg sind?

    3. Wer kennt ernstzunehmende Alternativen auf Schlund Niveau?

    Ich suche nicht eine weitere 1&1 Alternative, oder Nischenanbieter, die in einem Jahr nicht mehr da sind. Ich suche etwas WIRKLICH vergleichbares zu Schlund. In der Qualität, im Service und im Preis.



    P.S. noch eine nette kleine Anekdote:

    Die Serviceleistung ist ja offensichtlich trotz altem Vertrag jetzt auf 1&1 Niveau (m.E. rechtswidrig), was noch von mir weiter ausgefochten wird..

    Wusste schon jemand, dass man aber gleichzeitig bei den Domainpreisen alte Schlundpreise bei NEUEN in Zukunft zu erwerbenden Domains zahlen soll, statt 1&1 Preise? Wenn ich also nächste Woche eine neue Domain auf meinem "Schlund" Server reservieren wollte, dann müsste ich 36 Euro/im Jahr statt ca. 3,6 Euro Im Jahr zahlen! 1&1 sucht sich die Puzzleteile also so aus, wie es am besten für sie ist...

    Wer Böses vermutet ist gar ein Schelm...

    Nepper, Schlepper, Bauernfänger...

    Wer mag, kann meinen Beitrag gerne in andere Webmaster Foren verlinken. Es ist an der Zeit aufzuwachen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2007
  2. snoopy55

    snoopy55 New Member

    Registriert seit:
    4. März 2007
    Beiträge:
    6
  3. TrafficKing

    TrafficKing New Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    319
    AW: Ex-Schlund - jetzt unglücklicher 1&1 Kunde

    ich kenne die schlund preise nicht aber hosteurope bietet in qualität und service eine gute leistung.
     
  4. snoopy55

    snoopy55 New Member

    Registriert seit:
    4. März 2007
    Beiträge:
    6
    AW: Ex-Schlund - jetzt unglücklicher 1&1 Kunde



    Ich hatte gestern spät abends mit denen telefoniert. Ich muss Montag nochmal anrufen. Dort scheint bei managed servern aber am WE und abends kein Techniker im Hause zu sein, der bei einem Hardwareausfall eingreifen kann. Muss ich aber nochmal überprüfen. Das Gleiche bei Domainfactory.

    Das sind aber anscheinend von der Größe und von dem Ruf her die beiden einzigen, die an Schlund einigermassen herankommen. Oder kennt Ihr noch welche?

    Ich war auf der Webseite von Schlund Technologies (http://www.schlundtech.de/). Die sind ja von der Fusion nicht betroffen. gehört zwar auch zum 1&1 Konzern, aber das war bei Schlund damals auch so und hat nicht gestört. Solange sie eigenständig agieren können, ist das IMO kein Problem. Dort steht in der Rubrik "Unternehmen":

    "Unser Ziel ist es, dem Kunden eine gute Betreuung und faire Preise für exzellente Produkte zu bieten, die dann wiederum durch Sie weiterverkauft werden können. Domains sind hier nur der Anfang. Zukünftig sollen weitere Produkte rund um das Internet unseren Kunden angeboten werden, die Sie dann wiederum mit ihrem eigenen Namen vertreiben können. "

    Ich frage mich, ob da vielleicht jetzt die ganzen alten Schlund Mitarbeiter sind und sie etwas in Sachen Dedicated Server anbieten werden...

    Wo sind denn die alten Mitarbeiter von Schlund alle hingegangen? Im Platin Service von 1&1 sind sie jedenfalls nicht. Weiss da jemand etwas?
     
  5. TrafficKing

    TrafficKing New Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    319
    AW: Ex-Schlund - jetzt unglücklicher 1&1 Kunde

    also laut hosteurope homepage:

    # Hardwareaustausch 24/7/2
    # 24/7-Support per E-Mail und Telefon

    ich denke nicht das der hardwareaustausch von der putzfrau übernommen wird, da wird schon ein techniker sein.
     
  6. Sachti

    Sachti New Member

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    66
    AW: Ex-Schlund - jetzt unglücklicher 1&1 Kunde

    Bei domainfactory gibt es http://www.notfallsupport.de/ . Wechsel defekter Hardware binnen 4 Stunden am Wochenende.
     
  7. onlinenetz

    onlinenetz Guest

    AW: Ex-Schlund - jetzt unglücklicher 1&1 Kunde

    ja bei domainfactory ist das wirklich mit den 24h.
    Host Europe habe ich keine Erfahrung, hat aber einen annähmlichen Ruf.
    Als weitere Alternativen würde ich sagen: Webhostone, Artfiles, Net Build und mit Abstrichen All-inkl.com, wobei letztere weniger im Businessbereich arbeiten, aber einen sehr brauchbaren Support haben.
    Ansonsten wäre für mich als erste Alternative wirklich Domainfactory.
    Vielleicht solltest Du aber auch einen der guten etwas kleineren Anbieter in Betracht ziehen. Zum Beispiel Concept 69 oder IP69. Die sind schon seit Jahren auf den Markt, und sind gerade im Businessbereich sehr stark.
    Einfach mal anrufen.

    Ich persönlich finde es eine Sauerei was 1und1 da macht. Früher war auch 1und1 selbst besser. Aber die sind wirklich nur noch auf Masse aus.
     
  8. confixx_schmitter

    confixx_schmitter Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    1.891
    AW: Ex-Schlund - jetzt unglücklicher 1&1 Kunde

    Ich würde an deiner Stelle eher einen kleinen Anbieter wählen.
    Du musst dir halt gewisse dinge einfach vertraglich garantieren lassen.
    Stichwort SLA.
    Dann bekommste das gewünschte bei zahlreichen Providern. Hosteurope und Co sind auch nur Massenhoster, wenn auch besser als die einschlägigen No-Support Buden (War selber bei HE und konnte nicht klagen, aber man ist halt nur eine Nummer und Supporter X kann sich nach 3 Tagen schon nicht mehr an meine Problemhintergründe erinnern, das Problem hat man bei kleinen Anbietern nicht)
     
  9. RudiFWH

    RudiFWH New Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    3.012
    AW: Ex-Schlund - jetzt unglücklicher 1&1 Kunde

    meines Wissens nach hat zumindest DF frueher immer optional ein SLA angeboten, welches 24/7/365 einen Techniker hatte fuer die managed Kunden.

    Dies Sache mit Schuld ( nun1&1) kenne ich, da wir von denen einige Kunden bekommen haben.
     
  10. Manikman

    Manikman Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. September 2003
    Beiträge:
    2.455
    Ort:
    Aachen
    Firmenname:
    crewebo - Webhosting
    Anbieterprofil:
    Klick
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen