Foren & Doppelaccounts

Dieses Thema im Forum "WHL Direkt" wurde erstellt von whl-team, 29. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. whl-team

    whl-team New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2000
    Beiträge:
    4.790
    In der Diskussion diesen Wochenendes kam das Thema ja einmal auf Doppelaccounts und falsche Benutzer auf und Fehlverhalten in den Foren. Dabei wurden einige Vorschläge, die teilweise sehr weit gehen, andiskutiert.

    Eine Freischaltung mit Personalausweiskopie wie von einigen gefordert wird es bei uns für einen regulären Forenaccount nicht geben. Ich halte viel von einem freien, verantwortlichen Internet und wenig von einer solche Überregulierung. Mir ist kein Forum bekannt, welches eine solche Einstiegshürde derzeit erfolgreich einsetzt.

    Der Schlüssel für eine konstruktive Zusammenarbeit in der Community sind
    • klare Regeln
    • eine Gemeinschaft die gemeinsam darauf achtet, daß diese eingehalten sind
    • direktes und klares Feedback bei einem Regelverstoß
    Ich möchte diese Diskussion auch gerne in obige Richtung lenken und über diese drei Punkte sprechen, also:
    1. Was fehlt noch an Vorgaben in den Regeln? Sind die jedem klar?
    2. Wie erfolgt die Mitarbeit und Meldung bei Verstößen
    3. Wie können wir die Moderation klarer und deutlicher gestalten
    Gruß,

    Carsten

    P.S.: Die Diskussion, ob für einen Firmeneintrag hier Geld genommen werden sollte hat mit den Foren erstmal nichts zu tun. Wer Interesse an dieser Diskussion hat möge bitte einen separaten Thread dafür verwenden.
     
  2. zielosko.netMedia

    zielosko.netMedia New Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2004
    Beiträge:
    2.420
    Ort:
    Marburg
    Nein, sind sie nicht. Ich kenn sie noch von damals, als ich mich angemeldet habe, aber ich könnte dir nicht auf Anhieb sagen wo man sie findet. Daher: Irgendwo einen Link zu den Regeln anbringen.
     
  3. sartre

    sartre Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    3.200
    Carsten mach doch bitte einen Disclaimer, der von allen Usern bestätigt werden muss. Darin muss klar zum Ausdruck kommen, dass ein Fakeaccount zum sofortigen Ausschluss (sowohl privat als auch Firma) kommt. Dannach können die Moderatoren, die IPs überprüfen und entsprechend zur Löschung freigeben. Wie gesagt, ich plädiere hier für eine Schonfrist bis zum 1.7


    Gruß Thomas
     
  4. handychris

    handychris Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Mannheim
    Ja, ich wäre dafür, dass wenn sich jemand mit 2 Accounts und der selben IP anmeldet, die Accounts gegenseitig im Profil verlinkt werden - so sieht man immer ob es berechtigt ist, also der jenige es offiziell macht, oder ob jemand aus welchem Grund auch immer meint, er bräuchte 2 Accounts.
     
  5. DN / Moderator

    DN / Moderator Forentrottel

    Registriert seit:
    6. September 2002
    Beiträge:
    1.574
    Keine Schonfrist. Wer so etwas macht hat immer seine Absichten in der Hinsicht.

    just my to 0,01 cent
     
  6. sartre

    sartre Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    3.200
    Ich denke, wir sollten hier mal auf Selbsteinsicht setzen. Aber du hast recht, wer faked muss fliegen

    Gruß Thomas
     
  7. sk-design

    sk-design New Member

    Registriert seit:
    1. August 2003
    Beiträge:
    269
    dann bin ich mal auf das system gespannt mit welchem man die dynamischen ips aufdrösselt insbesondere die blöcke der proxys beim skydsl.
     
  8. whl-team

    whl-team New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2000
    Beiträge:
    4.790
    Sorry, aber von dieser IP-Sache halte ich recht wenig, denn:
    1. haben User die über (Zwangs-) Proxy gehen damit Probleme
    2. ist doch wohl ein Faker nicht so doof, daß er die entsprechenden Tools installieren kann um mit wechselnden IPs zu surfen.
    Deshalb sehe ich das nicht als so richtig prickelnd an...
     
  9. chaosad

    chaosad New Member

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    108
    Das Problem an sich ist doch eher ein moralisches. Mir fällt jetzt nichts ein womit man fakes unterbinden kann. Selbst bei Personalausweisen gelingt das nur bedingt. Wenn also wirklich jemand das Ziel hat nen Fake Account zu generieren, dann kriegt er das auch hin. Die Frage ist nur wieviel Aufwand er dazu betreiben muß.
     
  10. Günstig-Webspace

    Günstig-Webspace New Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    1.571
    Ort:
    Laichingen
    Ich bin auch für Schonfrist und dann Knallhart durchgreifen.

    Gruß
     
  11. grandD

    grandD New Member

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    44
    Ort:
    AT
    Ich wäre für sofort knallhart durchgreifen!

    Ist doch alles Schwindel und Hintergehung, ich hab noch nicht herausgefunden wozu man einen 2 oder gar 3 ACC benötigen sollte wenn man nicht was verbergen will!

    Wenn in einer Firma mehrere sind die hier rein kommen dann sollen die sich mit Firmennamen und hinten ne 1 oder 2 oder namen dran hängen so kann man sofort erkennen wer zu welchem Firmennetz gehört.

    Ich bin dafür das die IPs sofort verglichen werden und alle mal gekickt werden die hier andere hinters Licht führen wollen.
     
  12. NaTeK

    NaTeK Guest

    Hallo,

    auch ich bin für ein hartes Durchgreifen, keine Frage.
    Ich habe mir den Login gerade nochmal angesehen und denke, dass vielleicht schon die Abrage der persönlichen Daten (Name, Vorname usw.) hier etwas klarheit bringen könnte.
    Zudem wäre die Möglichekeit, bestimmte Mailanbieter zu sperren, die keinerlei Identifikation verlangen/prüfen.

    Vielleicht fällt mir später noch was kreativeres ein, nu is erstmal Zeit fürs Mittagspäuschen am Meer mit Sonne ;))

    Schönen Tag noch,
    Thorsten

    EDIT: Ja wir haben 3 Accounts hier...aber alle 3 sind zum einen dem Firmenprofil angefügt, zum anderen fangen alle mit NaTeK an ;)
    Nur zur Info, damit mich gleich keiner mit Sand bewirft bis ich blute :D
     
  13. G.Schuster

    G.Schuster Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    4.062
    Firmenname:
    actra.development
    Anbieterprofil:
    Klick
    Brutzel dich bitte 5 Minuten für mich mit :)

    Sand? Rosa Wattebäuschchen :)

    OnTopic:
    Man sollte vielleicht auch erstmal definieren, wann ein Account ein FakeAccount ist.
    Kleines Beispiel: Man teile seine Geschäftsbereich auf, in sagen wir mal Hosting und Domaindienste.
    Jedes läuft separat, evtl. sogar mit unterschiedlichen Telefonnummern und Hastenichgesehen.
    Da liegt es nahe, diese zwei Dinge strikt zu trennen und auch unterschiedliche Accounts anzumelden.
    Was daran dann ein Fake sein soll möge man mir nun bitte erklären.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2005
  14. NaTeK

    NaTeK Guest

    Hallo,

    Gabriel, ich denke da ist auch nichts gegen einzuwenden, sofern das auch bei den Admin/Mods bekannt ist.

    Ich denke Du weist was hier mit Fakeaccount gemeint ist, sprich das Account nur dazu eingerichtet werden um Anbieter A in den Himmel zu loben und Anbieter B zu zerfleischen.
    Ich möchte niemandem etwas unterstellen, aber das kenne ich von mindestens einem Anbieter hier.

    Gruß,
    Thorsten

    P.S.: Sonne herrlich, Sand herrlich, Watte ??? Wer braucht Watte ?? ;))
     
  15. Jens Weber

    Jens Weber Guest

    Jeder, der ein wenig Grips hat, schaltet sein Internet-Anschluss aus und wieder ein (wer immer eine dynamische IP zugeteilt bekommt jedenfalls), um eine neue IP zu bekommen...also diese Maßnahme hält N00bs ab, aber keine Freaks!
     
  16. forumhilfe.de

    forumhilfe.de New Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    326

    jepp 100 % ACK
     
  17. rlossin

    rlossin New Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    272
    Die Einzige wirksame Möglichkeit, die leider aber auch viel zu aufwändig wäre, wäre ein Versenden eines "Zugangs- und Aktivierungscodes" per Post. Und jede Anschrift dürfte nur 1x genutzt werden...

    Aber: Wie gesagt: Viel zu aufwendig und damit gestorben...
     
  18. G.Schuster

    G.Schuster Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    4.062
    Firmenname:
    actra.development
    Anbieterprofil:
    Klick
    Da wir ja mehr oder weniger schon bei den absurdesten Ideen sind, wie wärs mit einem WHL-Browser?
    Ein Stückchen clientseitige Software, das entsprechend erstellt wurde und schon kann man genau kontrollieren, wer mit welchem Account rein darf und wer nicht.
    Und wer dann plötzlich mit nem Fakeaccount rein will bekommt nur die Meldung "Du kommst hier net rein" :)
     
  19. rlossin

    rlossin New Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    272
    Das ist genausoviel Aufwand wie meine Idee ;-)

    Und nicht jeder User wird den nutzen wollen...
     
  20. Miles

    Miles Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    5.351
    Ort:
    49424 Lutten
    dann wär ne Funktion nützlich, womit man das "gelesen" außer kraft setzen kann, wnen ich unterwegs bin log ich mich mit meinem 2. Account ein (den die meisten denke ich kennen, von gewissen scherzen ;) ), damit ich später in ruhe die Posts durchschauen kann, weil wenn ich mich mit meinem normalen Nick einlogge um was zu schreiben sind alle Posts als gelesen markiert, wenn ich mich n paar Stunden später von zu hause aus einlogge, ist also auch nicht die 100%-ige Lösung :(
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen