Foren - Rat

Dieses Thema im Forum "WHL Direkt" wurde erstellt von whl-team, 7. Mai 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. whl-team

    whl-team New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2000
    Beiträge:
    4.790
    Immer wieder stellen sich im Zusammenhang mit dem Forum Fragen, die geklärt werden müssen, um ein reibungsloses Zusammenspiel von so vielen verschiedenen Usern zu erlauben. Diese Fragen können sein:
    • Auslegungen von Regeln
    • Individuelle Disziplinierung von Mitgliedern
    • Schlichtung von Konflikten von Foren-Mitgliedern untereinander
    • Hinterfragung von Entscheidungen einzelner Moderatoren
    Um diese Fragen performanter entscheiden zu können und um die Entscheidungen auf eine breitere Basis zu stellen möchte ich einen "Foren - Rat" etablieren, der für obige Fragen die Entscheidungsgewalt hat.

    In diesem Foren-Rat können stimmberechtigt sein:
    • ktive Moderatoren
    • 5 Stimmen für 5 gewählte Mitglieder der Community
    • Veto-Recht für die Betreiber Gesellschaft
    Abgestimmt wird auf elektronischem Weg mit einfacher Mehrheit, für Regel-Änderungen mit 2/3 Mehrheit.

    Mit diesem Konstrukt sollte es eine deutliche Entkoppelung von Entscheidungen und einzelnen Ressourcen geben. Auch würde ein solcher Rat ein effektives Mittel sein, um wettbewerbrechtliche Themen zwischen Moderatoren und Hostern auszuräumen, so dass ich damit auch die Restriktion der Moderation von Anbietern in Anbieter-Foren aufheben würde.

    Freue mich auf Eure Anmerkungen hier,

    Carsten
     
  2. Alexander Geilhaupt

    Alexander Geilhaupt Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    680
    Ort:
    Berlin
    Firmenname:
    HTML Kombinat LTD
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Foren - Rat

    Hallo Carsten,

    prinzipiell kann ich dem nur zustimmen. Auch wenn ich einer weiteren Instanz innerhalb der Webhostlist etwas skeptisch gegenüber stehe. Allerdings muss man eingestehen, dass die immer wieder auftretenden Diskussionen um individuell getroffene Entscheidungen der Moderatoren ein wenig nerven.
    Das kann natürlich auch an der Regelwut - nimms bitte nicht persönlich - liegen. Wenn ein Anbieter in einem Thread über einen anderen Anbieter völlig wertfrei schreibt, bei welchem Registrar die Domain des Kunden liegt und dafür "bestraft" wird, dann sehe ich persönlich darin keinen Sinn. Zumal dem Hilfesuchenden damit geholfen wäre. Kommentare wie "wechsel doch zu uns" sind natürlich etwas anderes.
    Aus diesen und anderen Gründen halte ich es für sinnvoll, den von Dir vorgeschlagenen Forenrat zu gründen.
    Es stellt sich allerdings die Frage, wie dieser zusammengesetzt wird. Besonders, was die fünf Forenmitglieder betrifft. Ich persönlich würde sowohl Anbieter als auch Nichtanbieter auswählen, um möglichst viele Interessen vereinen zu können. Eine Wahl durch die Forenmitglieder kann ich ebenfalls nur begrüßen.

    Liebe Grüße

    Alex
     
  3. onlinenetz

    onlinenetz Guest

    AW: Foren - Rat

    Dies ist auch 100% meiner Meinung entsprechend.

    Die Frage ist aber, ob nicht ein zusätzliches Gremium die Regelwut noch verschärft. Wird es mit der Reglementierung nicht etwas übertrieben?
    Moderatoren, noch ein Gremium. Wieviele Instanzen will man einsetzen, um Regeln durchzuführen bzw.druchzusetzen? Vielleicht sollte man nur einfach einige Regeln überdenken und gegf. ändern. Oft ist es auch nur mit dem Fingerspitzengefühl getan. Der oben von Alex beschriebene Vorfall ist meines Erachtens das beste Beispiel hierfür.
     
  4. whl-team

    whl-team New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2000
    Beiträge:
    4.790
    AW: Foren - Rat

    Genau darum geht es. Die Regeln können nicht so feingliedrig definiert werden, dass sie für alle Fälle immer 100% eindeutig definiert sind (Beispiel: Posting von Dritt-Anbietern im Forum "Erfahrungen mit Anbietern"). Das ist im Regeltext nicht machbar, führt aber regelmäßig zu enormen Diskussionen hier.

    Diese abzufedern und eine gute Entscheidung zu treffen ist das Ziel des Rates.
     
  5. HostTheNet

    HostTheNet Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Beiträge:
    276
    Firmenname:
    HostTheNet
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Foren - Rat

    Hallo,

    Wenn ich mir die aktuellen Eskapaden zwischen Miles und Dominik so anschaue bin ich schwer dafür.


    Grüße
    Robert
     
  6. [Mod] MMo

    [Mod] MMo Ich

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    3.180
    Ort:
    49424 Lutten
    AW: Foren - Rat

    Bin prinzipiell auch dafür, einzig ein Problem sehe ich und zwar bei dem Punkt "Regel-Änderungen", da hier häufig Userinteressen rechtliche Probleme mit sich bringen.

    Ein gutes Beispiel ist hier die "Anbieter über Anbieter"-Regel. Ich kann euch einerseits verstehen, andereseits sehe ich halt auch, was hier so anwalttechnisch eintrudelt... bzw. eingedrudelt ist, denn mit den aktuellen Regeln ist es zum Glück deutlich ruhiger geworden.

    IMO sollte der Rat allerdings in einem nicht-öffentlichen Bereich diskutieren, da es sonst ggf. zu datenschutzrechtlich-dedenklichen Dinge kommen kann, z.B. wenn ein User mal wieder in einer PM seinen kompletten Wortschutz an Beleidigungen mitgeteilt hat...
     
  7. Alexander Geilhaupt

    Alexander Geilhaupt Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    680
    Ort:
    Berlin
    Firmenname:
    HTML Kombinat LTD
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Foren - Rat

    Das kann ich durchaus nachvollziehen, da ich schon verstehe, dass Ihr Euch rechtlich absichern müsst.

    Auch das ist verständlich. Auch wenn ich es nicht nachvollziehen kann, welche rechtliche Handhabe ein Anbieter in dem von mir beschriebenen Beispiel hat

    100% ACK. Da bin ich auch für einen internen Bereich.

    Alles in allem halte ich den Rat immernoch für eine wirklich gute Idee. Hoffentlich sind die richtigen - auch streitbaren - Leute dabei.

    Viele Grüße

    Alex
     
  8. whl-team

    whl-team New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2000
    Beiträge:
    4.790
    AW: Foren - Rat

    Klar, deswegen muss auch das Veto-Recht fuer den letztendlich Haftenden bleiben...
     
  9. onlinenetz

    onlinenetz Guest

    AW: Foren - Rat

    Wäre es ncht besser wenn man einen solchen Rat konstruiert, dass die Moderatoren dort kein Stimmrecht haben. Nicht weil ich etwas gegen die Meinung der Moderatoren habe, nein im Gegenteil. Wenn dieser Rat, neutral zusammengestellt wird, nimmt es damit auch Moderatoren aus der Schusslinie.
    Wobei der Rat ja nur wirklich einschreiten sollte, wenn wirklich starke Differenzen auftreten. Die Moderatoren sollen hier ja keine Oberschiedsrichter bekommen.

    Das mit dem Vetorecht für Euch als Betreiber ist nur zu verständlich.
     
  10. Michi.M

    Michi.M Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    1.290
    AW: Foren - Rat

    Das hört sich an wie ein Betriebsrat :)
     
  11. whl-team

    whl-team New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2000
    Beiträge:
    4.790
    AW: Foren - Rat

    Stimmt. Ich bin für andere Namensvorschläge aber immer offen.
     
  12. onlinenetz

    onlinenetz Guest

    AW: Foren - Rat

    klar Michi, machst Du den ersten Vorstand? :)
    Nein, das habe ich damit nicht gemeint. Einen Betriebsrat braucht die WHL nicht. Im Gegenteil, der Rat sollte eher eine Art Aufsichtsrat sein, der nur einschreitet, wenn es notwendig ist. Für den Rest sind doch die Mods zuständig.
     
  13. TX WebSolutions GmbH

    TX WebSolutions GmbH Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    58
    Ort:
    CH- 4522 Rüttenen
    Firmenname:
    TX WebSolutions GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Foren - Rat

    Moin

    Ich finde die Idee super! Entscheidungen können breiter abgestützt werden, Mods werden teilweise aus der Schusslinie genommen und vielleicht hat der Forenrat auch etwas Einfluss auf die zukünftige Stossrichtung der WHL. Ob Moderatoren im Gremium sind ist mir eigentlich egal. Solange sie allfällige Abstimmungen nicht blockieren können. Das dürfte mit der aktuellen Zusammensetzung eigentlich nicht möglich sein.

    Betreffend Aufsichtrat..... ich möchte die Betreiber nicht beaufsichtigen ;)

    Gruss
    Christian
     
  14. webhoster.de

    webhoster.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    878
    Firmenname:
    webhoster.de AG
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Foren - Rat

    Wann findet die Wahl statt?
     
  15. whl-team

    whl-team New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2000
    Beiträge:
    4.790
    AW: Foren - Rat

    Bewerbungsschluß ist der 8te Juni, danach brauchen wir das Wochenende für die Aufbereitung und die Wahl legt los.


    P.S.: Danke übrigens an die, die sich bisher gemeldet haben.
     
  16. onlinenetz

    onlinenetz Guest

    AW: Foren - Rat

    das Bezog sich auf die zum Teil auftauchenden Meinungsverschiedenheiten zwischen Mod´s und einem Teil von Usern/Anbietern.
    Dafür hat Carsten ja auch diesen Foren Rat gedacht. Den Betreiber will ich auch nicht beaufsichtigen, und sollte auch keiner tun ;-)
     
  17. Zottelbaer

    Zottelbaer New Member

    Registriert seit:
    31. August 2002
    Beiträge:
    323
    AW: Foren - Rat

    ich finde,

    so ein "rat" macht modentscheidungen noch mehr angreifbar als es jetzt schon ist.
    ich binnicht mit jeder entscheidung, die hier getroffen wird einverstanden, in zukunft wende ich mich dann an den "rat" mit, der boese mod hat.......?

    das hier ist doch bis auf ein paar foren, kein richtiges forum mehr, ein forum, in dem ich nicht nachfragen kann, sehe ich mehr als anschlagtafel :)

    die meinung des normalusers, ist doch hier eh nicht gefragt.

    macht ein privates forum auf, in dem jeder seine beschwerden los werden kann, aber nur der threaderoeffner, die mods und der evtl. freizuschlatende kontrahent, lesen und schreibenkann.

    in jedem angeboteforum, wird die anzahl der posts per woche beschraenkt und schon kehrt ruhe ein hier.

    das ist mein senf dazu, man kann auch alles totdiskutieren.

    peter
     
  18. Jazzie

    Jazzie New Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1
    AW: Foren - Rat

    Ich habe mich über Ihre Anfrage ob ich dem Rat beitreten möchte gefreut. Dann habe ich die Beiträge gelesen und möcht nur bemerken, ein so ausserordentliches Forum wie dieses sollte eigentlich genauso bleiben wie es ist und braucht keine weitere Bestätigung von außen. Ich wäre auch überfrachtet weil ich auf der einen Seite Anbieter, als auch Benutzer bin und grade durch Ihr Formum Entscheidungshilfe fand. Kritisch, sehr gut und verlässlich.

    Das da hin und wieder Beiträge streitbar sind, tut der Sache keinen Abruch. In Wirklichkeit gibt es eben gute Provider und andere, aber auch gute Kunden oder andere. Ob da ein Rat wirklich Licht ins Dunkle bringt, möchte ich bewzeifeln.
    Meine Erfahrung in der Webhotlist ist, das 90 der Dinge die hier stehen zutreffend sind, was will ein Benutzer mehr. Manchmal muß man die Dinge aussitzen,siehe Helmut Kohl (Ex Bundeskanzler) der hat das 15 Jahre lang gemacht und ist trotzdem gut dabei weggekommen. Wenn der Anteil der Kritik an den bisherigen Moderatoren dagegen über 50% liegen sollte, dann sollte man über eine andere Struktur nachdenken.
    Jazzie
     
  19. _Felli_

    _Felli_ New Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Foren - Rat

    Moin Moin

    Meinereiner liest hier nur mit und das auch nicht all zu oft, dennoch würde ich gerne meinen Senf dazu geben, da ich mich als User auch angesprochen fühle. ;)

    Nach erstmaligem lesen der Idee dachte ich noch, 'Klingt interessant', nach dem dritten oder vierten Durchgang, vor allem um zu verstehen was Sinn und Zweck der Sache ist, wer was machen soll, bin ich dann zu dem Schluss gekommen, dass so etwas nicht wirklich Sinn macht.

    Ich selbst kenne das 'Internet' seit dem Usenet, ich kenne Foren, ich kenne Administration, ich kenne Moderation, ich kenne User, aus eigener Erfahrung, alles selber schonmal gewesen, oder bin es immer noch.

    Für mich klingt die Idee des Rates hier eher nach einer 'Ärgerverteilung', denn nach einer Lösung um Ärger zu vermeiden. (oder ist auch das Sinn der Sache?)

    Was mir oft unangenehm auffällt, nicht nur hier, in vielen - den meisten - anderen Communities ist das nicht anders, sind Moderatoren, die sich selbst an einer Diskussion beteiligen.
    Das ist nicht Aufgabe eines Moderators.
    Aufgabe eines Moderators sollte sein, eine Diskussion in die richtige Richtung zu lenken.
    Greift ein Moderator in eine Diskussion ein und fängt an selber zu diskutieren, hat er meist schon verloren, am Ende bleibt meist nur die Keule mit der Nummer der entsprechenden Regel drauf, warum die Diskussion nun zu Ende ist.

    Ich habe festgestellt, dass es weit sinnvoller ist jeweils ein Moderator Konto und ein User Konto zu haben. Für die Community ist so leichter erkennbar, wer da nun 'spricht', ob der Moderator regulierend eingreift, oder ob er als User an der Diskussion teilnimmt.
    Das nimmt vielen Beiträgen eines Moderators eine, meist ungewollte, Schärfe. Auch vermeidet man so im Vorfeld den Vorwurf der Parteinahme noch bevor ein Streit überhaupt entsteht.
    Ein Moderator ist neutral, er greift nicht wertend in eine Diskussion ein, er lenkt nur, zur Sache, nicht zu einer Meinung.
    Wenn eine Diskussion vollends aus dem Ruder läuft, hat er die Möglichkeit ohne Wenn und Aber auf entsprechende Regeln zu verweisen, einen User zu ermahnen, zu verwarnen, oder einen Thread zu schliessen und zwar ohne jede Parteinahme, sofern er sich selbst aus der Diskussion herausgehalten hat, als Moderator.
    Da bleibt für User, die sich ungerecht behandelt fühlen, wenig bis keine Angriffsfläche und der Moderator erspart sich eine menge Ärger.


    Die ersten drei Punkte aus dem Eingangsposting:
    • Auslegungen von Regeln
    • Individuelle Disziplinierung von Mitgliedern
    • Schlichtung von Konflikten von Foren-Mitgliedern untereinander

    Das alles ist Sache der Moderatoren, dafür braucht es keinen Rat.

    (btw, Disziplinierung = Konditionierung(?) stösst mir irgendwie sauer auf, sorry)

    Punkt Vier:
    • Hinterfragung von Entscheidungen einzelner Moderatoren
    Mal ehrlich: Will man sich selbst das Wasser abgraben?

    Und wenn dann Wassernotstand herrscht, macht Administration/Moderation von seinem Veto Recht gebrauch? ;)


    Normalerweise bildet sich ein solcher 'Rat' in einer funktionierenden Community ganz von allein, ohne Wahl, ohne öffentlich zu werden. Da finden sich Moderatoren und User, die im Falle eines Falles sich selbst einbringen und versuchen schlichtend zu wirken.
    Stellt man den öffentlich zur Wahl, ist das wieder nur eine weitere Instanz, wie die Moderatoren, nur mit anderen Rechten und Pflichten ausgestattet. Macht die Sache imho nur komplizierter.


    Zu der rechtlichen Seite kann man eigentlich nur eines sagen:
    Das ist Sache desjenigen, der das Forum betreibt, der verantwortlich gemacht werden kann wenns scheppert.
    Der hat festzulegen, was gesagt, geschrieben werden darf und was nicht. Daran hat sich dann die Community zu orientieren.
    Für die Aufsicht der Einhaltung dieser speziellen Regeln kann man ja 1-2 zusätzliche Moderatoren engagieren, die dann Hinweise anderer entgegennehmen, die einen Beitrag gefunden haben, wo sie der Meinung sind der wäre in der Form nicht ganz 'astrein'.


    Oki, das wars von mir.
    Gut möglich, dass ich Sinn und Zweck des Rates komplett falsch verstanden habe, dann betrachtet Obiges einfach als sinfreies Geblubber und verpasst mir das entsprechende Ticket auf der Stirn, nichts für Ungut. *g*
     
  20. onlinenetz

    onlinenetz Guest

    AW: Foren - Rat

    ich glaube aber hier liegt ein ganz großes Problem gerade im WHL Forum. Beiträge werden nicht gemeldet, sondern selber kommentiert bzw. der jenige der gegen eine Regel verstossen hat, wird öffentlich angegriffen. OK, ist mir selbst im Eifer des Gefechtes auch passiert, und ich habe meine Punkte dafür bekommen. Aber es wurden in der Vergangenheit auch Beiträge gemeldet, und diese wurden nicht weiter verfolgt.
    Dies ist nun mal keine reine Spaßcommunity. Hier sind viele Anbieter mit eigenen Interessen unterwegs, und da kann es auch schon mal sein, das man aneinander gerät. Z.T. bezahlen die Provider ja auch hier, als geprüfte- bzw.Premium Provider.

    Warum sollst Du ein Ticket auf die Stirn bekommen ;-) Seine Meinung darf man ja sagen.

    Ansonsten muss ich Dir in vielen Punkten Recht geben. Des wegen denke ich aber auch, und so hatte ich Carstens Vorschlag verstanden, das dieser Rat wirklich nur dann eingreift, wenn es wirklich rappelt. Für das "Tagesgeschäft" und die Einhaltung der Regeln sind die Mod´s zuständig.
    Zu den Diskussionen mit Mod´s. Wie man ja mitbekommt, muss es wohl hier in der Vergangenheit einen regen Diskussionsaustausch zwischen Mod´s und Betroffenen Usern per PM gekommen sein. Nicht die Mod´s fangen das diskutieren an, sondern die User.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen