Frage: Wieso keine Traffic Sperre bei WH

Dieses Thema im Forum "Biete: Hosting [Gewerbliche Angebote]" wurde erstellt von alexb, 9. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alexb

    alexb Guest

    Ich wollte mal eine Frage an die Webhoster in diesem Forum stellen:
    Wieso ist es noch nicht überall Standard, dass man im eigenen Config Menü eine Traffic Speere einstellen kann? Wie man hier auch häufig lesen kann, haben einige unerwartet so viel Traffic, dass dieser nicht mehr finanziert werden kann.
    Wäre es so schwer bei einem vorher festgelegten Wert automatisch die Seite sperren zu lassen?


    Freue mich auf Antworten

    Alex
     
  2. 08/15

    08/15 New Member

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    145
    AW: Frage: Wieso keine Traffic Sperre bei WH

    Hallo,

    ich fasse mich mal kurz:

    a) will der Hoster verdienen und da ist die Sperre kontraproduktiv
    b) will der Kunde nicht das seine Seite ja nicht erreichbar ist
    c) ist es "unnötiger" Aufwand wenn es keiner möchte
    d) bieten manche Provider diese Funktion an

    Gruß
     
  3. alexb

    alexb Guest

    AW: Frage: Wieso keine Traffic Sperre bei WH

    Hi,
    Ja sicherlich möchte der Hoster veridenen, ich denke es ist aber unter aller Sau den Kunden mit Trafficpreisen von 30 Euro und mehr pro GB abzuzocken.
    Natürlich möchte der Kunde, dass sein ePage erreichbar ist, aber er möchte ja auch nicht zu Hohe Traffickosten haben. Ich denke ja auch daran, dass der Kunde diese Option freiwillig einschalten kann.
     
  4. mikt

    mikt Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    3.153
    AW: Frage: Wieso keine Traffic Sperre bei WH

    Wieso abzocken?
    Wenn ein Preis genannt wird und der Kunde damit bei Vertragsabschluß einverstanden ist, dann kann das nie Abzocken sein, selbst wenn es über dem Durchschnitt dessen liegt was Traffic kostet.

    Und eine gewisse Sorgfaltspflicht kann man auch von dem Kunden erwarten, dieser hat ja normalerweise immer einen Tag später Zugriff auf den von ihm verursachte Traffic.

    Da sollte er dann halt mal in gewissen Abständen reinschauen.
     
  5. alexb

    alexb Guest

    AW: Frage: Wieso keine Traffic Sperre bei WH

    Stimmt schon, der Kunde sollte immer seinen Traffic kontrollieren. Aber was ist wenn die Seite zufällig in einer TV Sendung genannt wird? Oder der Betreiber gerad eim Urlaub ist. Dann kann ja nicht so schnell der Traffic kontrolliert werden.
     
  6. diskogaenger

    diskogaenger New Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    538
    Ort:
    Rossau
    AW: Frage: Wieso keine Traffic Sperre bei WH

    > Stimmt schon, der Kunde sollte immer seinen Traffic
    > kontrollieren. Aber was ist wenn die Seite zufällig
    > in einer TV Sendung genannt wird? Oder der Betreiber
    > gerad eim Urlaub ist. Dann kann ja nicht so schnell
    > der Traffic kontrolliert werden.

    schlechten tag erwischt :)
     
  7. Gerd122

    Gerd122 Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.159
    Firmenname:
    rh-tec®
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Frage: Wieso keine Traffic Sperre bei WH

    Hi,

    sicherlich wären Trafficpreise von 30,00 Euro je GB eine extrem übertriebene Abzocke. Bis ca. 5,00 - 6,00 Euro halte ich persönlich noch für vertretbar. Ich glaube kaum das viele Hoster an den Übertraffics viel verdienen, da hierbei auch sicherlich mit hohem Zahlungsausfall gerechnet werden muß. Wenn der nicht wäre bräuchte sicherlich kein Hoster mehr als 3,00 Euro nehmen. Das mit der Sperrung ist so eine Sache, die meisten Kunden möchten sicherlich immer erreichbar sein. Aber die Sache mit der freiwilligen Trafficbegrenzungsabschaltung ist z.B. schon bei uns in Planung.

    Gruß

    Gerhard Röhrmann
     
  8. gill

    gill Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    Mainz
    AW: Frage: Wieso keine Traffic Sperre bei WH

    > Ja sicherlich möchte der Hoster veridenen, ich denke
    > es ist aber unter aller Sau den Kunden mit
    > Trafficpreisen von 30 Euro und mehr pro GB
    > abzuzocken.

    Das hat mit Abzocke nichts zu tun, schliesslich hast Du vor Vertragsschluss gewusst, dass der Übertraffic so teuer ist. Und wenn einem das nicht passt geht man gar nicht erst zu diesem Anbieter.
     
  9. gill

    gill Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    Mainz
    AW: Frage: Wieso keine Traffic Sperre bei WH

    @Gerd122:

    > sicherlich wären Trafficpreise von 30,00 Euro je GB
    > eine extrem übertriebene Abzocke.

    Es gibt Anbieter, die sogar von ihren Housingkunden mit Abnahme > 100 GB 20,00 EUR netto pro GB verlangen, mit der Begründung "damit verdienen wir unser Geld". Diese Begründung wurde mir von einem Keyaccount-Manager eines Anbieters genannt, der Denic-Mitglied ist.
     
  10. TemplerDesLichts

    TemplerDesLichts New Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    207
    AW: Frage: Wieso keine Traffic Sperre bei WH

    Nehmen wir doch z.B. einfach mal www.housingfactory.de
    Da kostet mich das GB übermäßig viel.
    House ich dort meinen WebhostingServer werde ich entsprechende Kosten auch von meinen Kunden verlangen müssen.
    Somit ist das denke ich keine Abzocke.
     
  11. Gerd122

    Gerd122 Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.159
    Firmenname:
    rh-tec®
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Frage: Wieso keine Traffic Sperre bei WH

    @gill

    o.k. ich hab mich vielleicht falsch ausgedrückt. Ich meine das z.B. 30,00 Euro / GB Übertraffic einfach nicht gerechtfertigt sind, wenn man bei dem selben Anbieter z.B. 50 GB Traffic für ca. 50 Euro bekommt. 3000 % Aufschlag finde ich persönlich nicht o.k. Sicherlich weiß dies ja jeder von vornherein, so das das Wort "Abzocke" wohl Fehl am Platz ist. Nennen wir das Wort: "Überzogen"

    Gruß

    Gerhard Röhrmann
     
  12. equilorzer

    equilorzer New Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    33
    AW: Frage: Wieso keine Traffic Sperre bei WH

    Wer bietet dieses Feature denn überhaupt schon an?

    Ich weiß es im Moment nur von DomainFactory. Bieten es momentan auch schon andere Anbieter an? Und wenn wer?

    Zum Thema Allgemein:
    Klar will der Anbieter daran verdienen, aber was nütz es ihn, wenn der User mit hohen Rechnungen vergrault wird, auch wenn der Kunde den GB-Preis akzeptiert hat? Firmen und kommerzielle Seiten haben mit dem Mehrtraffic sicherlich weniger Probleme als Hobbyseiten und ähnliche Seiten. Diese Seiten können es aber widerum verkraften, wenn die Site ein paar Tage offline ist.

    Gerade Schüler und Studenten suchen sich meistens Pakete aus, die für sie erschwinglich sind und mit reichlich Traffic für ihren Bedarf. Dieser Kunde möchte dann mit den Paketpreis auch pro Monat auskommen, was für ihn sicherlich schon eine hohe Investition ist.

    So nun soll mir ein Provider mal verraten, was für ihn vorteilhaft ist, wenn er so einen Kunden mit einer hohen Rechnung überrascht? Er hat in den Monat mehr verdient - OK - aber weiter denken! Für den Kunden (meist Privatleute) ist die Rechnung ein finanzieller Schock! Was wird er wohl nun tun? Sicherlich erst einmal die Präsenz beim Provider löschen oder abspecken. Dann wird er sich entweder nach einem anderen Paket umsehen bei einem anderen Provider (vielleicht auch beim gleichen, dann Glückwunsch an den Provider! ;)) oder er wird sein Projekt sein lassen, weil es finanziell nicht vertretbar ist.

    So was hat der Provider nun davon, wennn sein Kunde unzufrieden ist und geht? = fast gar nichts!!!


    MfG
    Dennis
     
  13. equilorzer

    equilorzer New Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    33
    AW: Frage: Wieso keine Traffic Sperre bei WH

    Nachtrag:
    Bei einer Trafficsperre ist der Kunde abgesichert, kann sein Projekt weiterführen und ist zufrieden mit den Provider. Der Provider behält den Kunden, der schön brav monatlich seine Rechnung zahlt. Wenn der Kunde, dann doch mehr Traffic braucht, wird er sicherlich sich erst einmal beim gleichen Provider umsehen und wenn nicht, dann stört ihm am Provider noch was anderes!!!


    MfG
    Dennis
     
  14. covers.de

    covers.de New Member

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    64
    AW: Frage: Wieso keine Traffic Sperre bei WH

    Hallo,

    wir bei Covers.de werden demnächst auch eine Trafficsperre einsetzen. Derzeit ist es noch nicht aktiv, aber es wird daran gearbeitet. (Nun aber genug der Eigenwerbung :) )

    Das größere Problem ist allerdings auch die technische Umsetzung einer solchen Sperre. Es gibt im Endeffekt 2 Möglichkeiten eine solche Sperre zu realisieren.

    1.) Realtime
    Die Website wird sofort bei erreichen des Limits deaktiviert.
    Vorteil: Es entsteht (bis auf ein paar Bytes vielleicht) kein Übertraffic
    Nachteil: Es werden viele Systemressourcen dafür verbraucht, da man ständig nach jeder Seitenanforderung prüfen muß ob das Limit erreicht wurde, bzw. sogar schon vorweg prüfen ob die Datei noch im Limit liegt.

    2.) NonRealtime
    Es wird zu bestimmten Zeiten geprüft ob das Limit überschritten wurde.
    Vorteil: Es werden weniger Ressourcen benötigt, da ja nicht ständig geprüft werden muß.
    Nachteil: Der Kunde kommt auf jeden Fall über sein Limit. Je nachdem in welchen Abständen geprüft wird, ist der Übertraffic größer oder kleiner.

    Eine Realtime-Überprüfung erfordert vor allemm auch sehr viel Programmierung und Knowhow. Das Problem dabei ist aber in der Regel nicht die Programmierung oder das KnowHow, sondern eher die damit verbundene Zeit und Kosten. Ein Programmierer will auch bezahlt werden!
    Wenn ich nun daran denke das ein Provider durch so eine Traffic-Serre auch einbußen beim Umsatz hat (Es gibt ja kein Übertraffic mehr) und dann noch die Kosten für die Entwicklung berücksichtige, dann wird man als Provider eine Menge Kunden gewinnen müssen um das wieder auszugleichen. Und wir reden hier wirklich nicht von 200 Euro, sondern eher von einem Betrag der leicht in die zehntausende gehen kann. Daher werden sich wohl die meisten Provider dagegen entscheiden.

    Gruß
     
  15. equilorzer

    equilorzer New Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    33
    AW: Frage: Wieso keine Traffic Sperre bei WH

    @covers.de:
    Die Probleme kann ich schon nachvollziehen, aber nach meiner Meinung sind sie nicht ganz so problematisch, wie du sie beschreibst.

    Ok, die Realtime Überprüfung ist Ressourcenfressend, aber nach meiner Meinung ist dies auch nicht notwendig. Man kann dies eben so machen, wie das d)f macht. Man kann das Limit ja niedriger setzen als der tatsächliche Freetraffic.

    Wenn ich zum Beispiel bei dir 20 GB im Monat habe und meine Site verbraucht täglich ungefähr 0,5 GB, dann würde ich die Sperre bei 19,5 GB oder so in etwa setzen. Vorallem kann ich dann immer noch mit FTP was veranstalten.

    Das mit Gewinneinbußen sehe ich auch nicht so dramatisch.
    1. Wäre diese Sperre freiwillig
    2. Firmen würde ein Übertraffic nicht stören
    3. Die meißten buchen sowieso mehr Traffic als benötigt
    4. Die meisten werden dies auch nur in Anspruch nehmen, bei denen sowieso nicht mehr so holen gibt. Also warum mehr geben, wenn er dies nicht zahlen kann?

    Außerdem müßt ihr das mal von der Seite des Users sehen. Stellt euch nur mal vor, ihr bastelt ein wenig mit HTML, weil es euch Spaß macht - eben so eine Zeitvertreib. Ihr erstellt ne Seite mit witzigen Inhalten oder mit was anderes für eine kleine Usergruppe. Ihr bestellt euch ein kleines Webhosting-Paket und das ganze ist eben bloß ne kleine HP und dies läuft auch lange gut. Nun wird irgendwer aufmerksam, z.B. Raab oder Elton, und stellt sie im Fernsehen oder anderswo vor. Plötzlich hat man mehrere 10 000 Besucher / Tag und das geht ein paar Tage lang.

    So nun stellt euch mal die Rechnung vor! Zum Beispiel er hat ein Paket bei d)f für 6 € mit 2 GB Traffic. Zusatztraffic kostet 14,99 € / GB. Die Aktion mit der Bekanntmachung hat 50 GB gebracht.

    (50-2 GB) * 14,99 € + 6 € = 725,25 €

    Würde euch das als Privatuser gefallen, wenn ihr plötzlich 100 (entspricht den Betrag von 8 Jahren Webhosting bei gleichem Paket ohne Überschreitung) mal mehr zahlen müsstet als üblich? Glaubt ihr dann wirklich der User zahlt und bleibt bei euch. Ich glaube es nicht und ihr habt die Kosten auf dem Hals und das Geld vom User bekommt ihr dann nur durch finanziellen Aufwand!

    Vorallem gibt es noch die Möglichkeit, dass Hacker den Space für DLs missbrauchen und das würde euch als User gar nicht schmecken!!!

    Laßt euch das mal durch den Kopf gehen!


    MfG
    Dennis
     
  16. covers.de

    covers.de New Member

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    64
    AW: Frage: Wieso keine Traffic Sperre bei WH

    Hallo,

    ich kann das schon verstehen. Selbst ich öchte mich auch gerne vor ungeahnten Rechnungen schützen. Und ich persönlich sehe es auch mehr als einen Dienst am Kunden so etwas anzubieten. Default-Mäßig wird es bei uns auch deaktiviert sein, aber jeder User wird die Möglichkeit haben eine Sperre rein zu setzen. Auch werden wir vor erreichen (genau steht es noch nicht fest wann, aber ich denke so bei ca. 1GB vor dem Limit) des Limits eine Email an den Kunden senden, das deren Limit bald erreicht ist. Bei uns hat man die Möglichkeit zusätzlichen Traffic im Vorwege zu buchen. Das ist dann natürlich wesentlich günstiger, als wenn wir den Traffic anschließend abrechnen (ab 1,75Euro im Gegesatz zu derzeit 8 Euro/GB). Auch möchten wir damit erreichen das die Kunden Zahlungsfähig und vor allem auch Zahlungswillig bleiben. Wie Du es schon gesagt hast. Ein Kunde der eine enorme Rechnung hat, ist zwar ganz toll, aber wenn der nicht zahlt ist es nicht mehr so toll, denn von den ganzen Kosten die durch eine Eintreibung entstehen will ich gar nicht mal reden.
    Und um ganz ehrlich zu sein, wir wollen nicht an dem Traffic verdienen, sondern an Kunden die mit uns zufrieden sind! Aber leider denkt nicht jeder Provider so.

    Gruß
     
  17. equilorzer

    equilorzer New Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    33
    AW: Frage: Wieso keine Traffic Sperre bei WH

    @covers.de:

    Aber ihr denkt so wie ich und das begrüße ich sehr!

    In 2-3 Monaten möchte ich mir auch was holen und ihr seid (bzw. wärt) eine sehr gute Alternative (sein) zu d)f! d)f ist fast perfekt, aber für den Preis ist für mich zuwenig inklusiv Traffic enthalten, obwohl ich da nicht von schlechten Preis/Leistungs Verhältnis reden möchte!

    @covers.de noch einmal: Ist schon abzusehen, wann ihr das anbieten werdet mit der Trafficsperre?
     
  18. covers.de

    covers.de New Member

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    64
    AW: Frage: Wieso keine Traffic Sperre bei WH

    Hallo,

    ich denke mal in dem Zeitraum von 2-3 Monaten werden wir das auf alle Fälle realisiert haben. Dieses Feature steht bei uns derzeit ganz weit oben auf der Liste.
    Ein individuelles Angebot können wir natürlich auch erstellen, was den Traffic angeht. Bisher sind wir uns mit allen einig geworden :).

    Gruß
     
  19. equilorzer

    equilorzer New Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    33
    AW: Frage: Wieso keine Traffic Sperre bei WH

    @covers.de:
    Ich war gerade noch einmal auf eurer Site und habe da noch 3 Fragen. (Sorry, dass es nicht zum Thema passt)

    1. Bietet ihr auch SSH Zugang, SSL und eigene Fehlerseiten an?
    2. Was für eine Webkonfigurationssoftware setz ihr ein? Confixx?
    3. Warum sind die Individual-Angebote teurer als ein haargenaues gleiches PA Plus Angebot? (PA Plus Maxi = 19,99 € / gleiches Paket im PA Classic Tarif = fast 70 €) OK, ihr schreibt auf der Site irgendwas von Verwaltungsaufwand, aber dann gleich 250 % mehr? Also, wenn sich die Anforderungen eines Kunden irgendwo dazwischen liegen, ist es doch fast für die Katz oder meint ihr nicht? Das Angebot lohnt sich sicherlich nur für wirklich außergewöhnliche Anforderungen. - Naja ist mir nur mal so aufgefallen ;)

    Trotzdem sind eure Angebote nach meiner Meinung erste Sahne! ;)


    MfG
    Dennis
     
  20. covers.de

    covers.de New Member

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    64
    AW: Frage: Wieso keine Traffic Sperre bei WH

    Hallo,

    zu 1.
    Nein, SSH bieten wir nicht an.
    SSL wird innerhalb der nächsten Tage realisiert.
    Eigene Fehlerseiten sind über eine .htaccess auf jeden Fall möglich. Über .htaccess können Sie fast alles steuern.

    zu 2.
    Wir haben ein eigenes Service-Center geschrieben. Dieses umfasst die komplette Verwaltung des Webspace (inkl. Subdoamins, Mail, MySql und anderes). Confixx wurde unseren Anforderungen nicht gerecht.

    zu 3.
    Ja, der PA Classic ist im Verhältnis zum PA Plus sehr teuer. Der Classic richtet sich in erster Linie an die, die ein kleines, aber individuelles Web haben möchten. Auch muß man berücksichtigen, das es beim PA Classic keine Einrichtungsgebühr gibt. Die Verwaltung ist in der Tat für den PA Classic wesentlich höher. Es muß bei jeder Änderung an dem PA Classic eine Abrechung erfolgen. Dieses machen wir zwar zum größtenteil automatisiert, aber viele Prozesse lassen sich nicht ganz automatisieren. Die Preise des PA Classic werden wir aber demnächst etwas weiter nach unten anpassen.

    Wir erstellen aber auch gerne für jeden ein individuelles Angebot, welches dann natürlich deutlich unter dem Preis des PA Classic liegt.

    Gruß
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen