Günstigste Domain Registrierung ?

Dieses Thema im Forum "Domains & DNS" wurde erstellt von reklame24, 2. April 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. reklame24

    reklame24 New Member

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    3
    Falls Man Nur Domains Registrieren Möchte Ohne Jeglichen Schnick Schnack Für De Und Com,

    Wo Sollte Man Dies Tun ?


    Evanzo.de ?


    Sind Amerikanische Domain Registratoren Bei .com Registrierungne Günstiger
    Als Deutsche ?


    Danke Für Eure Antwort Im Voraus.
     
  2. Host-Master

    Host-Master New Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Hamburg
    AW: Günstigste Domain Registrierung ?


    Also ich bin zufrieden mit:

    In Deutschland: www.inwx.de
    in USA: www.namecheap.com
     
  3. Money4all

    Money4all New Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    49
    AW: Günstigste Domain Registrierung ?

    Naja es gibt viele Anbieter. ;)

    Willst du die Domains selbst registieren und verwalten oder nur einfach irgendwo ohne Nutzung parken?

    Ich bin sehr zufrieden mit http://www.power-netz.de
     
  4. confixx_schmitter

    confixx_schmitter Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    1.891
    AW: Günstigste Domain Registrierung ?

    soll es nur geiz ist geil sein oder darfs auch Qualität sein?

    Bei letzterem kann ich dir helfen:
    internetwire
    INWX
    internetx
     
  5. Edmond75

    Edmond75 New Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    15
    AW: Günstigste Domain Registrierung ?

    Ich bin sehr zufrieden mit http://www.domain-offensive.de/

    Schneller, kompetenter Support, Nameserver inklusive, gute Preise.
     
  6. Heini

    Heini Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    1.530
    Ort:
    München
    AW: Günstigste Domain Registrierung ?

    Wenn das mit dem SchickSchnack wirklich ernst gemeint ist kann man Evanzo schon einmal ausprobieren. DNS wird extra abgerechnet und bei der Standardrechnung sollte man eher kein Gewerbe betreiben. Ich habe aber schon für bedeutend mehr Geld schlechtere Qualität erhalten. Ich habe allerdings noch einen anderen Anbieter fürs Bequeme (INWX).
     
  7. nightliner

    nightliner Guest

    AW: Günstigste Domain Registrierung ?

    Ich bin im Moment bei domaindiscount24 und habe eine Frage zu INWX. Hat INWX irgendeinen nennenswerten Vorteil ggü. dd24? Abgesehen vom Preis kann ich da auf Anhieb nichts finden.

    Im Gegenteil, bei INWX wird nur Zahlung per Vorkasse angeboten. Das ist m.M. im Vergleich zu anderen Anbietern mit Lastschriftverfahren ein erheblicher Nachteil. Ich möchte nicht immer im Voraus Geld überweisen, wenn mal wieder eine Domainverlängerung ansteht und noch nerviger ist das doch, wenn schnell mal eine neue Domain registriert werden soll.

    Daher stellt sich für mich die konkrete Frage welchen Vorteil INWX bietet, dass man sagen kann, dies ist ein "Anbieter fürs Bequeme"?
     
  8. confixx_schmitter

    confixx_schmitter Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    1.891
    AW: Günstigste Domain Registrierung ?

    kannst bei INWX bequem per Paypal aufladen. So hat man immer Geld in Echtzeit zur Verfügung um z.b. Domains zu registrieren.
     
  9. nightliner

    nightliner Guest

    AW: Günstigste Domain Registrierung ?

    Habe ich da nicht nur den Schinken nach der Wurst geworfen? Ich muss doch auch erst einmal Geld bei PayPal haben, bevor ich es transferieren könnte oder? Aber das ist eigentlich auch egal, da für mich Dienste wie PayPal einfach nicht in Frage kommen. Lastschrift oder Kreditkarte sollten normalerweise kein Problem darstellen.

    Unabhängig davon, was genau sind nun die Vorteile von INWX. Ich habe nun öfters von denen gelesen, sehe aber außer dem Preis keinen Vorteil. Bisher konnte mir auch noch keiner ein anderes Argument geben.

    Mir ist eben noch aufgefallen, dass INWX eine Ltd. & Co. KG ist. Ist dies nicht auch "etwas kritisch" zu sehen?

    Ich möchte hier nicht gegen INWX sprechen, sondern suche nur nach weiteren Argumenten (außer Preis) die für einen Wechsel dorthin sprechen.
     
  10. G.Schuster

    G.Schuster Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    4.062
    Firmenname:
    actra.development
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Günstigste Domain Registrierung ?

    Andersrum gefragt: was soll daran kritisch zu sehen sein?
    InWX existiert auch nicht erst seit gestern.
     
  11. confixx_schmitter

    confixx_schmitter Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    1.891
    AW: Günstigste Domain Registrierung ?

    Verstehe ich nicht. Wenn Kreditkarte ok für dich ist, dann nimm doch Paypal, da kannste doch mit Kreditkarte bezahlen.
     
  12. andymag

    andymag New Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    715
    AW: Günstigste Domain Registrierung ?

    Hmm, also ich habe da auch mal bestellt und habe noch 2 private Domains da. Und irgendwann hab ich da mal ein Lastschriftformular ausgefüllt und hingeschickt und dann nicht mehr per Vorkasse bezahlt. Nun weiß ich nicht, ob das generell möglich ist, weil mir das direkt persönlich angeboten wurde, aber grundsätzlich möglich scheint es zumindest zu sein.
    Und außerdem kann man bei Paypal doch auch per Lastschrift und/oder Giropay in Sekunden Geld anweisen und dann normal Domains registrieren.


    ----
    Ich persönlich, als Mitarbeiter eines Hosters, der einen ähnlichen Dienst betreibt, finde die meisten Diskussionen zu "iiiih, Vorkasse oder Paypal" zum Schießen, weil genau die, die bei uns so reagiert haben und stattdessen per Rechnung bezahlen, die meisten Zahlungsausfälle verursachen. Von den wirklich Zahlungswilligen hört man gerne das Gegenteil, nämlich wie bequem doch das Zahlen per Paypal & Co sei. Manchmal mag es am Unwissen liegen, dass Paypal-Vorkasse abgelehnt wird, zumeist kann man dann aber gleich "hätte eh nicht bezahlt" ankreuzen (zumindest bei Privatpersonen, bei Firmen sieht die Rechnung noch ganz anders aus), denn bei Paypal gäbe es ja gleich einen Käuferschutz mit. Nur kann man dann nicht nach Belieben das Geld zurück buchen, sondern kriegt es nur wieder, wenn tatsächlich nicht geleistet wurde ... wie schlimm...
     
  13. nightliner

    nightliner Guest

    AW: Günstigste Domain Registrierung ?

    Kreditkarte oder Lastschrift direkt ist für mich OK, aber noch einen Dienst wie PayPal zwischenschalten lehne ich ab. Ich möchte einen Vertrag mit EINEM Anbieter, bei dem ich Domains registrieren kann und nicht zusätzlich noch x "Nebenanbieter" nur damit ich dort auch bezahlen kann. Nicht zuletzt werden da Gebühren fällig (INWX reicht die Gebühren weiter). Der Anbieter (egal welcher) kann von mir aus gerne eine SCHUFA-Auskunft (oder Alternative) einholen.

    Toll, nun geht es hier um Zahlungsausfälle. Die "Zahlungswilligen" nutzen gerne Dienste wie PayPal - noch besser, geht mich nichts an und sollen sie gerne tun. Ich habe da eine Abneigung dagegen und werde das nicht nutzen.

    Mich interessieren im konkreten Fall nach wie vor die Vorteile von INWX gegenüber domaindiscount24. Außer ein paar Rechtfertigungen, warum PayPal doch so toll ist, hat hier aber keiner was dazu geschrieben.
     
  14. phor

    phor Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    1.382
    AW: Günstigste Domain Registrierung ?

    Weil man selbst entscheidet, wann man zahlt und nicht die Beträge einfach vom Konto abgebucht werden?!
     
  15. andymag

    andymag New Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    715
    AW: Günstigste Domain Registrierung ?

    Nicht?
    Wenn ich mich recht entsinne, schrieb ich auch was zu Lastschriften und INWX.
    Vielleicht noch mal lesen und dann da mal nachfragen. Oder einfach bleiben wo Du bist, wenn Dich das von Dir Gefragte schon nicht wirklich interessiert.

    (Grundsätzlich jedoch zieltest Du auf die Frage ab, was einem Poster einfiele, INWX als den "Anbieter fürs Bequeme" zu bezeichnen. Und da kann man eben sagen: Man kann bequem mit Paypal zahlen, also nahezu alle möglichen existenten Zahlungsformen von der Lastschrift über Kreditkarten und Giropay bis hin zu exotischen Zahlungsformen. Und es schützt Anbieter UND Kunde vor Ausfällen. Und da INWX selbst mit Paypalgebühren billiger als dd24 ist - und um einiges mehr Zahlungswege über Paypal bietet, hat der Poster mit der Bezeichnung "Anbieter fürs Bequeme" mehr als recht. Nur Du scheinst das alles nicht wahrzunehmen und stotterst nur "abba, abba, dd24 ist doch viel bequemer" vor Dich hin. Dies hier in Klammern, weil es eh wieder nicht gelesen wird.)
     
  16. Heini

    Heini Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    1.530
    Ort:
    München
    AW: Günstigste Domain Registrierung ?

    INWX ist Denic Mitglied (und noch einiges mehr). Die Wahrscheinlichkeit eines Leistungsausfalls würde ich als sehr gering erachten, trotz der Gesellschaftsform.
    Her Peschel hat wohl mal als Ltd angefangen und im Laufe der Jahre konsequent erweitert (bin mir da nicht sicher).
    Die Frage mit domaindiscount24 und INWX ist schon sehr speziell da man ja mit beiden Erfahrungen haben muß um hier ein Urteil abgeben zu können.
    Gegenüber Evanzo hat INWX aber meiner Meinung nach einige Vorteile.
    DNS inklusive und mit mehr Funktionen
    schöneres Interface mit deutlich mehr Funktionalität
    mehr Domains zur Auswahl
    PDF Rechnung statt E-Mail Textnachricht (allerdings nicht signiert)
    Zusatzleistungen wie Treuhand für NL Domains
    Antworten vom Support kommen schneller, Telefonsupport kompetent und gut erreichbar
    mehrere Zahlungsoptionen
    Trotzdem habe ich Domains bei denen mir der Preis manchmal zu hoch ist. Zum Beispiel wenn ich private Domains einfach nur parken will oder mal eine Domain verschenken möchte.
    Und beide Anbieter bieten anscheinend keinen erweiterten WhoIs Zugang um das Denic Mitglied einer Domain zu ermitteln.
    Domaindiscount24 sind vielleicht auch gut. Es gibt inzwischen einige gute Domainanbieter.
    Warum bin ich damals zu INWX gegangen?
    Auf der Hompage waren wichtige Preise sofort ersichtlich (viele Anbieter rücken diese erst nach Papierkram heraus). Ich wollte von CPS Datensysteme weg und es sollte schnell gehen.
    Ich wollte ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis, also einen Preis bezahlen von dem ich annahm, das auch ein Anbieter davon leben kann.
    Ich wollte zu einem Anbieter ohne Callcenter.
     
  17. nightliner

    nightliner Guest

    AW: Günstigste Domain Registrierung ?

    @Heini

    Vielen Dank für die ausführlichen Infos
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen