g*Sales - Automatisierte Rechnungen (z.B. für Webhoster)

Dieses Thema im Forum "Admin- & Verwaltungssoftware[Gewerbliche Angebote]" wurde erstellt von gSales, 21. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gSales

    gSales New Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    58
    Liebe User,

    wir haben ein Kunden-, Domain-, Hostingverwaltungsprogramm programmiert. Mit welchem man Rechnungen manuell schreiben kann oder aber in definierbaren Intervallen mit automatischen und manuellen Positionen z.b. per PDF an seine Kunden zusenden lassen kann (z.B. E-Mail).

    Hört sich alles sehr kompliziert an - ist es aber nicht und kostet nur 25€ inkl Updates für diese Version und MwSt.

    Weitere Infos unter
    www.gsales.de

    Über Feedback freuen wir uns.
    Freundliche Grüße
    Das g*Sales Team
    Artwork Gedankengut
     
  2. Dotter

    Dotter New Member

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    32
    naja, screenshots sind immer eine tolle sache aber wo ist die demoversion davon?

    das ding sieht für mich auf jedenfall mal durchdacht aus wobei euch da noch so einiges fehlt. z.b. der import von confixx 3 -> der von confixx 2 bringt nicht mehr vielen leuten was.

    zitat der webseite
    - - - - - - - - - - - - - - - - -
    " Weshalb wird mein €-Zeichen nicht korrekt dargestellt?
    Dies ist ein serverabhängiges Problem. Um das €-Zeichen dennoch korrekt darzustellen geben Sie es als Unicode " & # 1 2 8 " (ohne Leerzeichen) in der Konfigurationsdatei ein."
    - - - - - - - - - - - - - - - - -

    warum parst ihr sowas nicht einfach? ist doch einfacher oder?


    die große frage ist natürlich wie die software mit tausenden von rechnungen läuft, bzw ob bezahlte rechnungen noch editiert werden können, ob die fortlaufende rechnungsanummer beachtet wird etc. etc.

    der preis ist auf jedenfall sehr fair!

    jan
     
  3. gSales

    gSales New Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    58
    Im Moment bereiten wir eine Online Demo für unsere Besucher vor. Diese wird in kürze verfügbar sein. Wir wollten den Erscheinungstermin von gSales nicht noch weiter verschieben aufgrund der Online-Demo.

    Weitere Importfunktionen für diese Version sind geplant und werden allen gSales v1 Kunden kostenlos mit Ihren Updates im Kundenbereich zur Verfügung gestellt. Auch möchten wir die Importfunktion weiter verbessern und ausbauen. Eine Schnittstelle zu gSales die Sie in Ihrer Präsenz einbinden können ist ebenfalls geplant und wird je nach Nachfrage umgesetzt.

    i.d.R. tritt dieser Fehler nicht auf. Wir werden dies aber in einem der nächsten Updates berücksichtigen.

    Diese werden, sobald es Rechnungen verteilt über mehrere Jahre gibt nach Jahren angezeigt somit sollten auch mehrere tausend Rechnungen kein Problem für gSales darstellen. Allein schon aufgrund der umfangreichen Suchfunktion nicht.

    Wenn der Status einer Rechnung auf "bezahlt" gesetzt wird, verschwinden alle Editierbuttons. Diese erscheinen erst wieder wenn man den Status auf "offen" zurücksetzt. Fortlaufende Rechnungsnummern werden natürlich beachtet, jede Rechnung gibt es nur einmal ist also eindeutig wie es das Finanzamt wünscht. Selber kann man einen Rrefix für seine Rechnungen sowie einen "Offset" definieren.

    Das finden wir auch.

    Mit freundlichen Grüßen
    ihr gSales Team
     
  4. Dotter

    Dotter New Member

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    32
    pbwohl ich das ding nicht kaufen würde - eher weiterentickeln *lol* hab doch noch was vergessen was für viele eine wichtige frage ist....


    wie werden rechnungen behandelt die storniert werden bzw. rechnungen für die eine gutschrift erstellt wird?

    und das wichtigste-> habt ihr an exportfunktionen für andere programme gedacht wie z.b. lexware etc. damit der steuerberater auch seine freude hat?

    gruß, jan
     
  5. alber

    alber New Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    8.894
    Zumal die Aussage auch falsch ist. Das Sonderzeichen in manchen Browsern nicht richtig oder falsch dargestellt werden, hat nichts mit dem Server zu tun. Fügt als Meta Angabe einfach

    Code:
    <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=iso-8859-1" />
    
    mit in eurer Script und achtet z.B. bei Editoren wie KATE (unter Linux) darauf, das die Datei auch im ISO-8859-1 Format gespeichert wird. Dann gibts auch keine Probleme mit den Sonderzeichen, egal was am Server eingestellt ist. Alternativ kann man auch UTF-8 verwenden aber der Zeichensatz ist so groß, das man ihn normalerweise nicht benötigt. Ansonsten das Euro-Zeichen mit & euro ; (ohne Leerzeichen) einbauen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. September 2004
  6. gSales

    gSales New Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    58
    Es tut uns leid das gSales nicht Ihren Anforderungen entspricht. Wir haben das Ziel gehabt ein Programm zu entwickeln welches dem Benutzer primär die Aufgabe abnehmen soll in einem bestimmten Intervall wiederkehrende Rechnungen zu schreiben. Daher müssen wir Ihnen auch leider mitteilen das stornierte Rechnungen, Gutschriften oder ein Mahnverfahren derzeit noch nicht berücksichtigt werden.

    An diesen Fall haben wir gedacht. Die Daten befinden sich in Ihrer mySQL Datenbank und die "rechnungstabelle" beinhaltet alle für Ihren Steuerberater nötigen Informationen die Sie z.B. via phpMyAdmin komfortabel exportieren können.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  7. schindelholz

    schindelholz New Member

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Basel
    Gut und recht, habe interesse an dieser Verwaltung jedoch will ich nicht einfach 25€ hinblettern und danach kann man das ding vollkommen nicht brauchen. gibt es denn z.b ca. 1 Woche test zeit woman, wenns einem nicht wirklich gefällt zurück geben kann mit geldzurück garantie ?

    mfg
     
  8. gSales

    gSales New Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    58
    Danke für Ihren Hinweis. Allerdings kann der Benutzer sein Währungszeichen selber "einbauen" daher auch unser Hinweis wie er es in die Konfigurationsdatei schreiben kann das es auch entsprechend dargestellt wird.

    Den ISO-Tag werden wir allerdings beim nächsten Update berücksichtigen. Vielen Dank

    Freundliche Grüße
     
  9. gSales

    gSales New Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    58
    Derzeit haben wir wie bereits erwähnt noch keinen offiziellen Demo-Zugang. Über unser Kontaktformular können Sie allerdings einen Zugang zu diesem anfordern. Eine Geld-Zurück Garantie können wir Ihnen leider nicht gewähren da wir die Software aus technischen Gründen nicht einfach so sperren können.

    Freundliche Grüße
     
  10. gSales

    gSales New Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    58
    Wir haben nun kurz einen Demo Zugang für die Forenbesucher hier eingerichtet.

    Zu finden unter www.gsales.de/demo
    Benutzername: demo
    Passwort: gsales

    Mit freundlichen Grüßen
     
  11. alber

    alber New Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    8.894
    Optisch ganz schick gemacht. Das Design der Buttons ist in etwa so im Stil von den Crystal-Buttons unter Linux :)

    Ansonsten recht übersichtlich. Beim Formular "Kunden hinzufügen" würde ich neben Firmeneintragung auch Privatkunden mit dem Feld "Name, Vorname" oder so berücksichtigen. Außerdem sollte man kennzeichnen (z.B. mit einem Sternchen) welches der Felder Pflichteinträge sind.

    Bei Domains hinzufügen, sollte man am besten irgendwo Zentral die Domainpreise verwalten können und dann dort nur noch mit einem Drop-Down-Menü auswählen. Wahlweise könnte man auch (z.B. für Individuelle Preise) zwei runde Radioboxen machen die vor den Feldern Drop-Down und Selber eingeben stehen. Somit wäre beides abgedeckt.

    Eine kurze Info wäre auch nicht schlecht, wo bei euch der Unterschied zwischen Rechnung und Serienrechnung ist. Ich nehme mal an, Rechnung ist eine Einzelrechnung und Serienrechnung ist jeden Monat automatisch. Zusätzlich wär noch eine Rechnung für Sonderleistungen wie z.B. Beratung und Webdesign oder Programmierung, Typo3/Foren Einrichtung, etc. interessant.

    Bei den PDF's stehen sind ein paar Sachen die mich stören.

    "Rechnung sofort rein netto", ist etwas schwammig. Kann man das selber auch ändern oder sind die PDF Rechnungen fest? Kann man sein eigenes Logo einbinden?

    Bei den Preisangaben solltest du berücksichtigen, das manche Hoster Preise inkl. 16% MwSt. machen und somit bei deiner Rechnung Bruttopreise angeben müsste. Dadurch könnte es zu rundungsfehlern kommen. Eventuell mal überprüfen und nachrechnen.

    Gibt es passend zu dem System auch ein Bestell-Frontend, so das Bestellungen eventuell automatisch übernommen werden könnten, ohne das man alles von Hand anlegen muss? Mehr fällt mir nicht dazu ein :)

    Ansonsten recht schick.
     
  12. schindelholz

    schindelholz New Member

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Basel

    Ich denke da lässt sich ganz einfach ein bestellf ormular basteln welches dann diese sachen in die mysql schreibt ?
     
  13. impulz

    impulz New Member

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Paderborn
    Da ich auch grade am testen bin:

    - Preise sollten immer auch brutto eingegeben werden koennen (evtl. abhaengig davon ob Firmen- oder Privat-Kunde)
    - Domainpreise auch jaehrlich eingeben/bezahlen (sprich alle 12 Mon kommt der Posten fuer die Domain auf die Rechnung)

    Ansonsten ganz schick, fuer kleine Anbieter sicherlich zu gebrauchen und bei dem Preis kann man auch nicht meckern.


    gruss,
    Michael
     
  14. Kekz

    Kekz New Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2001
    Beiträge:
    370
    Die Demo sieht sehr vielversprechend aus! Ein paar Fragen hab ich noch:

    Wird auch 0% Mehrwersteuer möglich sein? Wird es ein entsprechendes Gegenstück für Kunden geben? Nur Rechnungen anschauen würde schonmal ausreichen.

    Das mit dem PDF aktualisieren geht (noch?) nicht. Eine Zentrale Paketverwaltung wäre super. Der Preis von 25€ ist echt super.
     
  15. pkambach

    pkambach Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    23. Juni 2001
    Beiträge:
    556
    Ort:
    Düsseldorf
    Firmenname:
    ConnectingBytes GmbH...
    Anbieterprofil:
    Klick
    hi!

    Also schätze, dass Du so eine Art "Artikel" damit meinst? Also den Artikel

    "Webhosting, 50MB" den man dem Kunden Musterfirma mit der Domain "abc.de" hinzufügen kann und der Musterfirma 2 mit der Domain "xyz.de" hinzufügen..

    Gruß,
    Patrick
     
  16. gSales

    gSales New Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    58
    Danke für die Blumen ;-)

    Grundsätzlich gibt es keine Pflichteinträge. Private werden dadurch "erkannt" das der Firmenname nicht eingetragen ist dann verwendet g*Sales als Bezeichnung den eingegebenen Namen in der Übersicht.

    Das ist richtig grad bei Domains und Hosting wäre es geschickt wenn man Preise definieren und über ein Drop Down auswählen könnte. Ist auf alle Fälle eine Überlegung wert.

    Richtig. Unter Rechnungen kann man ganz normal Rechnungen verfassen. Die Serienrechnungsfunktion erstellt im grunde genommnen nur Rechnungen in einem bestimmten Intervall. Diese kann man später natürlich auch noch bearbeiten z.B.

    Die Rechnungstexte kann man Standardmäßig in der Konfigurationsdatei angeben aber auch individuell pro Rechnung bearbeiten. Ein Firmenlogo oder sogar das komplette Briefpapier in den Hintergrund der PDF zu laden ist bereits möglich. Auch eine Sache der Konfigurationsdatei.

    Richtig. Da haben wir uns so geeinigt das grundsätzlich alle Preise netto sind und die 16% MwSt (Konfig-Datei) aufgeschlagen werden wie es üblich ist.

    Wir arbeiten bereits an einer schnittstelle.php mit diversen Funktionen/Klassen die man einbinden kann auf seine Internetpräsenz.

    Freundliche Grüsse
     
  17. gSales

    gSales New Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    58
    Das mit Bruttoeingabe kommt uns etwas komisch vor. Als Gewerbetreibender berechnet man immer Nettopreise auf die dann die MwSt. aufgeschlagen wird? Aber ist sicherlich einfacher wenn man nur eine Webhostingposition oder so berechnet - das ist richtig.

    Also der Preis ist sicherlich gerechtfertigt da gibt es teurere, schwerer durchschaubare Programme. Mit der Bedienung hatte bisher scheinbar noch niemand Probleme was uns sehr freut :) Bei der Intervallrechnung werden die 12 Monate ja entsprechend summiert so das das passen müsste.
     
  18. gSales

    gSales New Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    58
    Das mit dem 0% ist möglich. Kann man in der Konfigurationsdatei definieren. Das entsprechende Gegenstück ist noch nicht geplant - welche Kunden holen schon freiwillig Ihre Rechnungen ab? ;-) Daher ist ein PDF E-Mail Versand unserer Meinung nach die bessere "Wahl"

    Ja, ich meine der Button ist unnötig weil das aktualisieren der PDF glaube ich bereits automatisch geschieht wenn man Positionen hinzufügt oder ändert.

    Grüsse
     
  19. FantasyHost

    FantasyHost New Member

    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Deutschland
    Ich glaube er meint eher ein Login für Kunden, wo diese ihre Rechnungen einsehen können.

    Dies Feature fände ich ebenfalls sehr interessant.

    Gruss

    Jens ;)
     
  20. [MediaXP] Christian

    [MediaXP] Christian New Member

    Registriert seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Wachtberg
    Also, erstmal ein Lob für diese Lösung, denn die Navigation, Leistungsfähigkeit und Nutzung gefällt mir persönlich sehr gut.

    Ich werde mir nun mal in Ruhe die Onlinedemo anschauen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen