g*Sales - Automatisierte Rechnungen (z.B. für Webhoster)

Dieses Thema im Forum "Admin- & Verwaltungssoftware[Gewerbliche Angebote]" wurde erstellt von gSales, 21. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Helmuts

    Helmuts New Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    395
    Sicherlich gibt es immer viele Sonderfälle, aber ein "normaler" Vorgang ist es doch, daß immer mal wieder Domain(s) dazu kommen. Und diese müssen/sollten genau zu ihrer Laufzeit einzeln abgerechnet werden können, unabhängig von jeder anderen Position des Kunden.
    Das könnte einfach beim Einrichten der Domain ein kleines Häkchen sein "Seperate Rechnung erstellen?".
    Und in diesem Zusammenhang sollte der Zeitpunkt der Rechnungsstellung unabhängg von der Laufzeit der Domain/Produkt gewählt werden können, also zum Beispiel 30 Tage vor/nach/genau zu dem Zeitintervall. So kann man automatisch Vorkassen verlangen, guten Kunden nicht aufs "Schwein" gehen usw.
    Und das Abrechnungsintervall muß taggenau werden, von Monat zu Monat ist nicht brauchbar, da geht es manchmal genau um einen Tag, aus dem heraus Streitigkeiten erwachsen, das sollte schon korrekt und eindeutig auf der Rechnung stehen und auch taggenau als Cronjob die Rechnung erstellt werden können.
    Denke, das ist ein/zwei/drei Muss.
    Hoffe mal, Ihr seht das genau so
    Beste Grüße ;-))
     
  2. gSales

    gSales New Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    58
    Hallo,
    dies ist mit g*Sales ja auch ohne Probleme möglich, erfodert aber einen gewissen Mehraufwand vom Benutzer. Automatisieren könnte man derartige Sonderfälle natürlich auch aber wo fangen wir dann an und wo hören wir auf? Was wir unbedingt vermeiden wollten sind auch zig-tausende Optionen wenn man eine einfache Aktion durchführen möchte. Einige werden nun sagen ist eine Sache der Usability und Anordnung der Elemente, wir sagen das viele Optionen nur verunsichern und den Frustfaktor von g*Sales heben bzw. aufkommen lassen würde.

    Taggenaue Serien funktionieren ebenfalls wenn ich am 15. Januar eine Serienrechnung starte dann wird diese auch immer am 15. des Monats berechnet. Eine Serienrechnung generiert im Endeffekt eine Rechnung die ich wiederum bearbeiten kann d.h. wenn es hart auf hart kommt kann ich 3-4 Tage herausnehmen um den Kunden nicht zu verärgern oder ich schreibe die erste Rechnung einfach manuell (angesprochener Mehraufwand).

    Grüße
     
  3. triple-xhosting

    triple-xhosting Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    78
    Ort:
    CH- 4522 Rüttenen
    Firmenname:
    TX WebSolutions GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    .


    Habe g*sales runtergeladen und installiert. Obwohl die Installationsanleitungen sehr dürftig sind: Sie genügen vollauf! Ich habe noch nie so einfach eine Installation für ein Programm durchgeführt!!

    Die Features sind für mich vollauf genügend und ich warte mit Spannung auf den neuesten Wurf von g*sales.

    Nur einen Wunsch habe ich: Macht doch bitte 2 Währungen rein! Es gibt im deutschsprachigen Raum nicht nur €, sondern auch CHF!
     
  4. InetCo

    InetCo Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    611
    Firmenname:
    Netsys-Online
    Anbieterprofil:
    Klick
    fehlender Zeitpunkt der Lieferung

    Hallo,

    ich habe Ihnen gerade eine Mail gesendet, in der ich Sie darauf aufmerksam gemacht habe, das bei den Rechnungen der Zeitpunkt der Lieferung fehlt. Damit wäre aber die Rechnung nach aktueller gesetzeslage nicht vom Finanzamt anerkannt und damit für den Kunden nicht steuerlich absetzbar.

    Dadurch wird bis zu einem Update der Software die Serienrechnungsfunktion unbrauchbar, da ja nur "falsche" Rechnungen ausgestellt werden.


    Ansonsten bis auf diesen Fehler, ich bin mir sicher er wird schnellstens korrigiert, ist die Software sehr gut, übersichtlich und leicht bedienbar. Dadurch das alles in Datenbanken abgelegt wird, ist auch die Pflege von "nicht Confixx" Kunden sehr einfach und auch vorhandene Kundennummern lassen sich dadurch sehr leicht einpflegen. Mit dem Update 1.1 wurde auch die E-Mailfunktionalität sehr verbessert.

    Wenn der "Rechnungsfehler" behoben ist, kann ich die Software eigentlich jedem empfehlen. Solang kann man einzelne Rechnungen erstellen und den Lieferungszeitpunkt manuell eingeben.

    mfg

    InetCo
     
  5. InetCo

    InetCo Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    611
    Firmenname:
    Netsys-Online
    Anbieterprofil:
    Klick
    Mit der mir mitgeteilten Variable [Zeitraum] läuft alles super.
    Jetzt ist die Rechnung auch gesetzeskonform und ich kann die Software damit jedem empfehlen.
    Wenn die Software dann auch noch kontinuierlich weiterentwickelt wird, wobei ich durchaus für größere Updates auch wieder einen Beitrag bezahlen würde, dann ist das eine Spitzen Software zum super Preis um schnell und einfach automatische Rechnungen zu generieren und zu versenden, dessweiteren sieht das Design auch gut aus und ist sehr übersichtlich.

    mfg

    InetCo
     
  6. gSales

    gSales New Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    58
    Hallo,

    unsere Version 1.1 ist nun verfügbar und beinhaltet die zuvor gewünschte umfangreiche Schnittstelle für g*Sales. Außerdem sind kleinere Sachen hinzugekommen die wir in den nächsten Tagen auch auf unseren Seiten entsprechend ergänzen werden.

    Das mit zwei Währungen ein paar Posts weiter oben ist momentan leider noch nicht geplant. Eine Notlösung wäre eventuell eine zweite Installation von g*Sales mit einer entsprechend anderen Konfigurationsdatei. :/ Unsauber aber würde funktionieren.

    Auch vielen Dank für das viele Lob und die viele gute Kritik.
     
  7. N.E.O.

    N.E.O. Guest

    Ich würde mir noch wüschen, wenn man die Produkte inklusive MwSt eintragen kann und dann in der Rechnung steht "inkl. 16% MwSt" und dann eben der Betrag. Auch fände ich es gut wenn man die Höhe der MwSt selber einstellen könnte. Nicht jeder Gewerbetreibende muss Umsatzsteuer abführen.

    Ok, wie ich gerade gesehen habe kann man die MwSt einstellen, der andere Punkte wäre mir trotzdem recht wichtig....
    Und noch was: Domain sollten auf 1 bzw 2 Jahr(e) gerechnet werden oder eben die Möglichkeit bestehen, beides einzustellen. Das hieße natürlich auch, dass Domains bei den Serienrechnungen nur alle 12 bzw 24 Monate auftauchen sollten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Januar 2005
  8. Rieger

    Rieger New Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    95
    Theoretisch interessant.

    Kann gSales folgendes?

    - Ausweisung des Leistungszeitraums (z.B. 16.Monat.Jahr - 15.Monat+1.Jahr oder bei anderer Abrechnungsweise 16.Monat.Jahr - 15.Monat.Folgejahr)

    - DTAUS-Export (Idealfall wäre natürlich HBCI-Modul, DTAUS wäre aber das Minimum)

    - Synchronisationszahlungen bei wiederkehrenden Leistungen (z.B. 16.01. - 31.01., danach immer Monatsanfang bis Monatsende)

    - Abgrenzung der Leistungen (wichtig für das Finanzamt!)


    Der erste Punkt ist Minimum, allein schon von der aktuellen Rechtslage her. Die anderen Punkte wären ebenfalls nicht von wenig Interesse...

    Eine vorhandene Schnittstelle für andere Programme ist aber schon mal sehr gut. :)
     
  9. gSales

    gSales New Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    58
    Hallo,

    die Ausweisung des Leistungszeitraums funktioniert seit der ersten Version. Wie erwähnt hat dies auch mit der Rechtslage zu tun.

    Eine Lastschriftroutine per DTAUS wird als Modul für unsere Kunden in naher Zukunft zur Verfügung stehen. Sowie das Kundenfrontend welches auch versprochen wurde aber ebenfalls noch aussteht.

    Die Eingabe der Beträge in Bruttoform wird nicht kommen - macht rechnerisch gesehen keinen Sinn da die Nettopreise im Normalfall die Kalkulationsgrundlage bilden.

    Die viele positive Resonanz zu g*Sales speziell in diesem Forum und auch in den Mails von unseren Kunden freut uns sehr und motiviert ungemein zur Entwicklung weiterer Module und Features. Es ist ebenfalls geplant einige Sachen noch grundlegend zu ändern wie von vielen unserer Kunden angesprochen worden sind. Man darf also weiterhin gespannt sein :)

    Freundliche Grüße und ein schönes WE
     
  10. N.E.O.

    N.E.O. Guest

    Gut, dann bliebe nur noch die Möglichkeit Domains auf ein Jahr zu rechnen und nicht auf jeden Monat.
     
  11. hagi

    hagi New Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    6
    ist die liezens auch für alle weiter entwicklungen gültig oder gibt es da ihrgenwelche begrenzungen ?

    MfG

    Hagi
     
  12. gSales

    gSales New Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    58
    Hallo,

    es wird bald möglich sein einem Kunden mehrere Serienrechnungen zuzuordnen, ohne dass sich die automatisch berechneten aktiven Domains und Hostingpakete in die Quere kommen.

    Alle Updates in dieser Version (1.x) werden kostenlos für unsere Kunden in unserem Downloadbereich zur Verfügung gestellt. Eine weitere Version ist momentan nicht in der Mache d.h. wir erweitern und "optimieren" die aktuelle Version momentan eifrig.

    Das nächste Update mit der Komplettkonfiguration von g*Sales über ein Webfrontend und noch flexibleren PDF Rechnungen wird sehr bald released.

    Freundliche Grüße und ein schönes we
     
  13. triple-xhosting

    triple-xhosting Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    78
    Ort:
    CH- 4522 Rüttenen
    Firmenname:
    TX WebSolutions GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    tja, da such ich ein Tool für meine Rechnungen mühsam im Netz und hier wird friedlich darüber diskutiert. leider habe ich diese Diskussion zu spät gefunden . . . . gSales schon "lange" im Gebrauch. Ich bin zufireden damit, Preis Leistung sind einwandfrei. Und der Support auch!

    Gratuliere zum Produkt!
     
  14. InetCo

    InetCo Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    611
    Firmenname:
    Netsys-Online
    Anbieterprofil:
    Klick
    Ich habe das Tool jetzt seit Januar im Einsatz und bin sehr zufrieden, Rechnungen gehen jetz super flott von der Hand und für meine Größe reichts. Was mir noch fehlt ist ein Kundenfrontend, wo die Kunden Ihre Rechnungen selbst nocheinmal downloaden können, eine Möglichkeit die generierung der Serienrechnungen per Cron zu starten und wie hier schon angekündigt, ein Backend zur Administration der Configuration von GSales. Ich hoffe das das Programm weiter entwickelt wird, wobei nicht jede neue Version kostenlos sein sollte, ich bin gern bereit für Verbesserungen auch einen Preis zu zahlen, denn Neuentwicklungen wie neue Schnitstellen oder Tools kosten ja auch in der Entwicklung Geld und wer arbeitet schon gern für lau. Schlieslich generiere ich damit ja Rechnungen und verdiene damit ja auch wiederum Geld.

    Also macht weiter so und informiert via Mail, wenns was neues gibt.

    mfg

    Steffen Öhler
     
  15. vanessa2

    vanessa2 New Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    6
    Was soll das???? Warum wurde mein Posting einfach kommentarlos gelöscht???
     
  16. gSales

    gSales New Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    58
    Hallo vanessa2,
    ich bin mir nicht sicher aber eventuell weil es hier um g*Sales geht und nicht um AMACS welches von dir "umworben" wurde.

    Ich würde dich (wie scheinbar die Moderatoren dieses Forums auch) bitten hierfür ein neues Thema zu eröffnen, da es einfach nicht in diese Diskussion gehört.

    So und nun zurück zum Thema. Wir arbeiten momentan wirklich an jeden Ecken. Benutzerhandbuch, AddOns, natürlich am Programm selbst und an unserem Internetauftritt, speziell dem Kundenbereich.

    Die Nachfrage ist wirklich viel größer als erwartet was uns natürlich sehr erfreut und motiviert.

    Freundliche Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2005
  17. vanessa2

    vanessa2 New Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    6
    Das ist ja wohl das allerletzte. Ich hab schließlich nach den Stärken und Schwächen der beiden Produkte gefragt und natürlich hat das was mit dem Thema zu tun. Es ist wirklich das allerletzte mein Posting einfach löschen zu lassen, bloß weil ich ein Produkt von der KOnkurrenz erwähtn habe. Mich hab ihr jedenfalls schonmal als potenzielle Käuferin los.
     
  18. gSales

    gSales New Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    58
    Hallo vanessa,
    zunächst einmal möchte ich betonen das wir nichts veranlasst haben.
    Die Moderatoren sind denke ich alt genug.
    Damit aber keine Missverständnisse auftauchen möchte ich hier deinen Beitrag posten wie er eingetragen war.

    Allerdings würde ich dich bitten ein neues Theme zu eröffnen wenn du dich wirklich für die "Stärken und Schwächen" der beiden Produkte interessierst. Ich denke einige unserer Kunden werden dich da gerne aufklären. Ich halte mich aus solchen Diskussionen gerne raus da jeder natürlich für sein eigenes Produkt wirbt.

    Wenn wir dich durch diesen Umstand als potenziellen Käufer verloren haben, dann tut mir dies zwar sehr leid - ändern kann ich daran aber nichts.
    Du musst mit der Software die du einsetzen möchtest glücklich werden nicht wir.

    Gerne bin ich bereit dies in einem neuen Thema auszudiskutieren - in diesem Thema sollten wir aber allerdings wieder zurück zum Topic. Danke.


    Freundliche Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2005
  19. InetCo

    InetCo Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    611
    Firmenname:
    Netsys-Online
    Anbieterprofil:
    Klick
    Hallo,

    was mir an GSales auf den ersten Blick eben mehr als bei der kostenlosen Software gefallen hat, ist das Design von GSales und das Auge isst ja nun mal bekanntlich mit. Da die Jungens hier nunmal auch Geld verdienen wollen und das tuen und das auch sollen, finde ich mich eben hier besser aufgehoben. Für 25€ ist das Produkt für mich top und schließlich verdiene ich ja auch Geld.
    Leben und Leben lassen. Andere Software haben auch ihre Vorteile, ich habe mich für GSales entschieden und habe es bisher nicht bereut.

    Soviel dazu, da ich ja in dem gelöschten Tread angesprochen wurde.
    Falls meine Antwort zu sehr OT ist, dann einfach verschieben.

    mfg

    Steffen Öhler
     
  20. gSales

    gSales New Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    58
    Hallo,
    wir haben soeben ein neues g*Sales Update veröffentlich. Vielleich sind für den ein oder anderen Interessenten die entscheidenden Features dabei.

    Weitere Infos gibt es auf unseren Internetseiten.

    Über Feedback freuen wir uns natürlich.
    Grüsse
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen