Game Server in VM sowie Software zur Verwaltung

Dieses Thema im Forum "Gameserver" wurde erstellt von nightshift, 13. August 2011.

  1. nightshift

    nightshift New Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2010
    Beiträge:
    14
    Ich beabsichtige mir bei Hetzner den EQ4 zu holen:

    http://www.hetzner.de/hosting/produkte_rootserver/eq4


    Aktuelle habe ich bei Hosteurope eine kleine Virtuelle Maschine für Teamspeak + Webseite. Für einen Gameserver reicht dies nicht aus, daher überlege ich mir den oben genannten Server zu holen.


    Dort wollte ich dann OpenVZ installieren und 2-3 VMs laufen lassen. Eine für Teamspeak und Webseite und eine für zumindest ein Spiel (eventuell auch mehrere)

    Ich denke als OS kommen da Host System Debian 6 in Frage und als VM Systeme auch Debian oder Ubuntu.

    Jetzt meine Fragen: Ist das so sinnvoll oder sollte man grundsätzlich Gameserver für sich laufen lassen und nicht in einer VM ?

    Es soll im übrigen zumindest Armed Assault 2 dort laufen und das dürfte schon einiges an Power ziehen.

    Da ich eventuell noch andere Spiele dort laufen lassen wollte wäre auch ein Web Tool gut zum verwalten der Game Server (starten, stoppen, ggf auch installieren von neuen Spielen)

    Eventuell gibt es da ja ein Programm mit dem ich bestimmte Server sehr einfach installieren kann da einfach die Spieldateien aus dem Netz gezogen werden ?
     
  2. Mike.K

    Mike.K New Member

    Registriert seit:
    13. August 2011
    Beiträge:
    2
    AW: Game Server in VM sowie Software zur Verwaltung

    Teklab müsste dies möglich machen
     
  3. AW: Game Server in VM sowie Software zur Verwaltung

    My-Webinterface kann dies auch sehr einfach.
     
  4. nightshift

    nightshift New Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2010
    Beiträge:
    14
    AW: Game Server in VM sowie Software zur Verwaltung

    Danke für den Tipp...das habe ich eben auch schon gesehen und ich bin mir unsicher wie ich es handhaben soll, denn das Tool kostet ja je nach Umfang Geld.

    So wie ich das sehe kann es auch virtuelle Maschinen erstellen, das kostet aber da ich dann die gewerbliche Version benötige monatlich 14 €

    insgesamt komme ich dann auf 49 € für den Server + : 39,00€ Miete der gewerblichen Version (die andere erlaubt keine V-Server) mit Teamspeak Verwaltung, Gameserververwaltugn und Webhosting (Webseiten sollen ja auch drauf)


    Würde ich das Tool (so es denn überhaupt geht) in der privaten Mietversion nur für Gameserver in einer VM installieren kämen 4 € im Monat zusammen für Teamspeak und Gameserver + ggf 1,50 € für Hosting.


    Ich würde gerne wie bisher auch Hosting in einer eigene VM lassen und diese mit Plesk verwalten (30 er Lizenz) kostet direkt beim Hoster 7 €

    Die virtuellen Maschinen sollen das System abschotten und Bereiche trennen.

    Als System wie gesagt OpenVZ da ich damit gute Erfahrungen gemacht habe.


    Gibt es noch reine Tools für nichtkommerzielle Gameserverwaltung (in einer VM). Für Teamspeak 3 habe ich bereits ein kostenloses Webtool oder noch ein besseres Client Programm für meinen lokalen Windows Rechner.

    Also es gehen auch Programme für Windows 7 mit denen ich dann auf meinen Server zugreifen kann. Das das ganze eine Admin Webseite haben muss ist nicht zwingend. Wünsche halt nur eine grafische Einstellung und Gameserververwaltung da kann ich mir auch nen Programme auf dem lokalem Rechner installieren.
     
  5. Suxxess

    Suxxess Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    568
    AW: Game Server in VM sowie Software zur Verwaltung

    Warum willst du Leistung verschenken indem du das ganze virtualisierst?
    Ebenfalls ist dort nur eine IPv4 Adresse enthalten. Wenn du nicht eine IPv6 Adresse dafür nutzt (Wenn das überhaupt problemlos klappt) , dann könnte es wieder einen Aufpreis bedeuten.

    Der einzigste Vorteil einer Virtualisierung wäre jetzt in meinen Augen, dass du leichter Backups machen kannst indem du dann einfach die Containerdateien sicherst.

    Für die Webseite kannst du dir einfach einen günstigen Webspaceanbieter suchen dann sparst du dir die ganze Webgeschichte und wenn der Server mal down sein sollte, dann hast du immer noch deine Webseite als Ausweichkommunikationsplattform. Dateien zum Download kannst du dann in deinem TS 3 Server bereithalten oder per FTP anbieten. Dazu dann einfach von deinem Webspace aus auf deinen Server verlinken.

    Und wenn ihr den Gameserver selbst installieren könnt, dann sehe ich auch keinen Bedarf für ein Gameserverinterface wenn es nur 1 - 2 Server sind. Per sudo ein kleines Formular zum starten & stoppen schreiben und fertig. (Wobei du da wieder Apache bräuchtest...)
    Ok man kann nicht alles haben. Ok alternativ per plink.exe ein Bashscript auf dem Server ansprechen dann müsste das per Knopfdruck und ohne Apache unter Windows gehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2011
  6. stani

    stani Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Stuttgart
    Firmenname:
    flipmix.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Game Server in VM sowie Software zur Verwaltung

    Also ich finde Teklab relativ umständlich und unstrukturiert.
     
  7. pamehost

    pamehost Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Balingen
    Firmenname:
    pamehost
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Game Server in VM sowie Software zur Verwaltung

    Mit unserem Gameserver Label nutzen wir seit ca. 4 Jahren Teklab und sind begeistert.
    Die Aussage dass es umständlich und unstrukturiert sei, kann ich so nicht unterstützen

    Aber für 1 bis 2 Gameserver ist es wirklich unnötig...
     

Diese Seite empfehlen