Gehaltsvorstellung eines technischen Supporters

Dieses Thema im Forum "Job-Angebote & Job-Suchanzeigen" wurde erstellt von preyz, 26. September 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. preyz

    preyz New Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    58
    Guten Abend

    Demnächst habe ich bei einer Hosting Firma in meiner Stadt ein Vorstellungsgespäch.
    Es geht um eine Stelle als technischer Supporter.

    Nun habe ich keine wirklich genaue Vorstellung davon, was ich als "Gehaltsvorstellung" angeben soll, da ich in dieser Branche noch nie ein Angestelltenverhältniss hatte.

    Meine Qualifikationen für die Stelle sind in ausreichend, da die Erforderlichen Kentnisse im Bereich von Webhosting vorhanden sind.
    Hervorzuheben sind:
    - HTML/XHTML Erstellung (Standard Konform)
    - PHP Programmierung (mit SQL Anbindungen, Objektorientiert, mehrere große PHP Projekte selbst erstellt bzw. verwaltet)
    - DNS Verwaltung
    - Allgemeine Linux Kentnisse, u.A. mit der Installation, Konfiguration und dem Betrieb von Apache, MySQL, Bind, diverse Mailserver, diverse Verwaltungstools etc.

    Es ist wohl der allgemeine Wissensstand eines "Freaks" vorhanden, der seit Jahren, privat und vom Beruf Selbständig mit "Webhosting" gearbeitet hat.

    Zu erwähnen sei auch, dass ich drei Sprachen ind Schrift und Sprache auf gutem bis Muttersprachenniveau mächtig bin (mein Deutsch ist hierbei die unterste Stufe ;)), die auch von der Firma gefordert werden.

    Ausserdem, als letztes, möchte ich erwähnen, dass nicht ich, sondern die Firma mich kontaktiert hat, um mir die Stelle anzubieten (nachdem Sie seit wenigen Wochen auf Ihrer Webseite das Stelleangebot drauf haben. Aber anscheinend keinen geigneten Bewerber gefunden haben).

    Nun würde ich neben Uni (bin Student) und Gewerbe einem kleinen Nebenjob annehmen.

    Dabei interessiert mich, welche Gehaltsvorstellung ich für meinen Stundenlohn angeben kann.
    Dabei ist zu beachten, dass meine Schichten meist Abends/Nachts oder am Wochenende liegen werden.
    Der Gesamtarbeitsaufwand wird wohl bei ca. 15-20 Std/Woche liegen.

    Meine ungenaue Vorstellung geht in folgende Richtung:
    Normale Arbeitszeit (ca. 0800-1800): 12,- bis 15,- EUR/Std.
    Ausserhalb der normalen Arbeitszeit (1800-0800 Uhr): 15,- bis 18,- EUR/Std.

    Wie sieht es mit Samstags und Sonntags aus? Normale Arbeitszeit, oder ist das ausserhalb der normalen Arbeitszeit?

    Ich würde mich über Antworten sehr freuen - vor allem von "richtige" Webhoster, die mir vielleicht verraten würden, was Sie Ihren Angestellten zahlen/zahlen würden, oder andere Support-Angestellte, die mir vielleicht verraten, wieviel Sie verdienen.

    Ich freue mich auf eure Antworten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2006
  2. Mr. Brain

    Mr. Brain Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    2.289
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Firmenname:
    Welcome 2 Inter.Net
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Gehaltsvorstellung eines technischen Supporters

    Hi,

    wenn du wirklich gute Kenntnisse hast, dann verkaufst du dich deutlich unter Wert. Fang mal bei 50 Euro/Stunde inklusive Steuern (08-18 Uhr) an.

    Gruß

    Bernd
     
  3. G.Röhrmann

    G.Röhrmann Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    479
    Firmenname:
    rh-tec®
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Gehaltsvorstellung eines technischen Supporters

    also als Anfangsgehalt (zumindest während der Probezeit) kann/sollte man als "Support" Mitarbeiter mit 2k Euro rechnen. Bei dementsprechender Qualität/Qualifikation durchaus steigerungsfähig.

    Gruß

    Gerhard
     
  4. preyz

    preyz New Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    58
    AW: Gehaltsvorstellung eines technischen Supporters

    Vielen Dank für die Antworten.

    Die Kentnisse sind wie oben Beschrieben. Natürlich kein Experten Niveau, aber dennoch sehr fortgeschritten, und für Kundensupport Arbeiten eindeutig ausreichend.
    Ist dieser Stundenlohn für einen Studentennebenjob nicht zu hoch angesetzt?


    @ G. Röhrmann:
    Auf welche Arbeitszeit/Stundenmenge bezieht sich diese Angabe?
    Auf die von mir geschilderten 15-20 Std/Woche, oder auf eine Vollzeitstelle mit ca. 40 Std/Woche?
    (ich brauche nämlich eine Angabe in EUR/Std. für die jeweiligen Tageszeiten.

    Ich freue mich wieder auf Antworten :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2006
  5. OK

    OK Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    262
    Firmenname:
    Accelerated IT Servi
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Gehaltsvorstellung eines technischen Supporters

    Verrätst du mir mal, wo man ohne Abschluss ein Jahresgehalt von 60.000 - 96.000 Euro bekommt?

    Realistisch sind 40.000 für Diplominformatiker - das wären knappe 21 Euro je Stunde.. Und von fast allen die ich kenne werden unbezahlte Überstunden erwartet. In Call Centern wird üblicherweise 9-11 Euro je Stunde bezahlt - ungelernte Programmierer kriegen um die 15.

    Sinnvollerweise solltest du etwas dazwischen verlangen ;-)
     
  6. Bettina

    Bettina New Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    252
    Ort:
    Freiburg
    AW: Gehaltsvorstellung eines technischen Supporters

    Hallo,

    ich denke realistisch sind 10-15 Euro die Stunde in der Probezeit, eben weil kein Abschluss vorhanden ist.

    In dem Bereich lag ich mit meiner letzten Stelle auch und fand das es so ok ist. Wenn mal etwas ausser der Reihe vorkam, bin ich auch bei diesen Stundenlohn geblieben.

    Allerdings musste ich in der Nacht auch nicht ran, hier solltest du natürlich dann schon mehr bekommen und würde neben den "Grundstundensatz" eine gesonderte Vereinbarung für die Nacht treffen. Wobei realistisch geschaut werden sollte, wie oft in der Nacht tatsächlich ein Support verlangt werden wird.

    Wenn du wirklich 50 Euro verlangen würdest, wie hier vorgeschlagen, kannst du dir den Weg sparen, denke ich zumindest.


    VG Bettina

    P.S Ich war Teilzeit in einer 20 Std/Woche beschäftigt
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2006
  7. Foppel

    Foppel New Member

    Registriert seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    12
    AW: Gehaltsvorstellung eines technischen Supporters

    Also ich habe als Quereinsteiger damals knapp 2,2k Brutto im Monat als 2nd Level Supporter gehabt. Die Preise dürften mittlerweile gestiegen sein. Bin ja auch ein paar Jahre raus aus dem Supportgeschäft.

    Stundenlohn ist eher unüblich. Meist wird da ein Festbetrag gezahlt. Bei Teilzeitjobbern weis ich das allerdings nicht genau. Ich habs Vollzeit gemacht.
     
  8. sitepush

    sitepush Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    1.616
    Ort:
    Landshut
    Firmenname:
    SPIEGLHOF media GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Gehaltsvorstellung eines technischen Supporters

    Bewirbst Du Dich etwa auf die gleiche Stelle wie der Opener und willst, dass er sich im Vorstellungsgespräch lächerlich macht? ;-)

    20 Std/Woche * 4 Wochen * 50 EUR/Stunde = 4.000 EUR brutto/Monat.

    Das bekommt kaum eine Vollzeitkraft, eine studentische Teilzeitkraft aber ganz sicher nicht.
     
  9. till

    till New Member

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Jülich
    AW: Gehaltsvorstellung eines technischen Supporters

    hallo,

    das niveau der beiträge lässt manchmal echt zu wünschen übrig:
    9 / 10 euro pro stunde ?
    ich lach mich kaputt. das ist der lohn einer PUTZFRAUm nicht der eines technischen supportes mit qualifikation.

    und der vergelich mit einem callcenter ist nonsens, im callcenter arbeiten in der regel aushilfen ohne qualifikation (und das merkt man auch).
    qualifizierte arbeit wird deutlich besser bezahlt, allerdings sind 50 / stunde natürlich zu hoch.

    till
     
  10. preyz

    preyz New Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    58
    AW: Gehaltsvorstellung eines technischen Supporters

    Vielen Dank für die Antworten.

    Nachdem ich diese Beiträge gelesen habe, sagt mir mein Gefühl, dass ich um einem Stundenlohn von 15,- EUR in der normalen Arbeitszeit, plus Aufschlag (sagen wir 5,- EUR/Std.) für Nacht und WE bitten sollte.
    Dann wird das ein wenig verhandelt, wird etwas weniger, vielleicht 12,- EUR/Std am Tag, 16,- EUR/Std Nachts oder am WE, und ich kann voll zufrieden sein.
    Stimmts?
     
  11. G.Röhrmann

    G.Röhrmann Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    479
    Firmenname:
    rh-tec®
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Gehaltsvorstellung eines technischen Supporters

    Als Monatsgehalt / Vollzeit
     
  12. gill

    gill Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    Mainz
    AW: Gehaltsvorstellung eines technischen Supporters

    Ich kann hier keinen Beitrag finden der dem Opener nahelegt 9 oder 10 EUR pro Stunde vorzuschlagen.

    Allerdings sind 12 bis max. 15 EUR für eine studentische Teilzeitkraft ohne Abschluss, die (studienbedingt) nur eingeschränkt flexibel einsetzbar ist, absolut angemessen. Einen eventuellen Zuschlag für Nachtarbeit würde ich frühestens ab 20 Uhr ansetzen.
     
  13. Mr. Brain

    Mr. Brain Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    2.289
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Firmenname:
    Welcome 2 Inter.Net
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Gehaltsvorstellung eines technischen Supporters

    Der Opener schreibt aber auch, daß die Firma ihn kontaktiert und wohl damit großes Interesse besteht die Stelle mit ihm zu besetzen.

    Zudem kommt man bei 15 Stunden die Woche bei 12 Euro (alles mal minimal angenommen) im Jahr schnell über den Freibetrag, den Studenten haben. Der Opener schreibt, daß er noch ein Gewerbe hat. Damit dürfte er dann wohl ziemlich sicher über dem Freibtrag liegen. D.h., dann volle Einkommensversteuerung auf die 12 Euro. Wie`s in dem Fall mit den Krankenkassenbeiträgen dann aussieht kann ich nicht sagen (Studenten zahlen, glaube ich, nur um die 70 Euro pro Monat). Wenn er da ggf. den KK-Grundbetrag von ~ 250 Euro noch (nachzahlen) zahlen muß, na dann viel Spaß. (für das Protokoll: alle Angaben ohne Gewähr).

    Mein Tip an den Opener. Sprech dich vorher mal mit deinem Steuerberater ab.
     
  14. sitepush

    sitepush Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    1.616
    Ort:
    Landshut
    Firmenname:
    SPIEGLHOF media GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Gehaltsvorstellung eines technischen Supporters

    Das würde ich nicht überbewerten. Kann auch Vitamin B bzw. Empfehlung sein, frei nach dem Motto: "Sag mal, weisst Du auf die schnelle jemanden, der Support machen könnte?" -- "Klar, frag doch mal den preyz, der sucht gerade".

    Das heisst noch lange nicht, dass preyz der Support-Guru vorm Herrn ist, den der Arbeitgeber unbedingt haben will. Schon gar nicht, wenn er selbst seine Kenntnisse auf Freak-Niveau einordnet.


    Stimmt vielleicht alles, interessiert aber den Arbeitgeber nicht.

    Bevor der Arbeitgeber einem Studenten mit (zwangsläufig) wenig Berufserfahrung 50 EUR pro Stunde in den Rachen wirft und selbigen vertraglich bindet, wird er das gleiche Geld lieber einem brauchbaren Freelancer geben, der ziemlich sicher mehr Praxiserfahrung hat und zudem nach Bedarf eingesetzt (und bezahlt) werden kann.

    Der Marktwert eines Arbeitnehmers leitet sich nicht aus seinen persönlichen Umständen ab. Das ist sein Problem. Der Marktwert ergibt sich daraus, wie viele potentielle Arbeitnehmer zu bestimmten Konditionen arbeiten und die Ansprüche des Arbeitgebers erfüllen würden.

    Die Tatsache, dass preyz nicht nur studiert, sondern auch noch ein Gewerbe betreibt, ist eher ein Kriterium, das den Stundenlohn weiter drückt. Warum? Weil der Arbeitgeber befürchten muss, dass selbst in den 15-20 Stunden, den Kopf nicht vollkommen frei hat, um 100% Qualität abzuliefern.
    Je nach Stand des Studiums ist außerdem absehbar, dass preyz nicht dauerhaft dort arbeiten können wird. Zumindest in der Zeit des Vordiploms/Diploms sollte er kaum noch Zeit haben, danach ist das Thema komplett Geschichte. Auch nicht unbedingt Umstände, die einen Arbeitgeber zu Top-Gehältern bewegen.


    Das ist auf jeden Fall in einer solchen Konstellation empfehlenswert.
     
  15. OK

    OK Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    262
    Firmenname:
    Accelerated IT Servi
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Gehaltsvorstellung eines technischen Supporters

    Den Unternehmen in deiner Region scheint es ja recht gut zu gehen, wenn man dort Studenten schon annährend den selben Lohn eines Diplominformatikers zahlt. Hiwi-Jobs, die wohl von Aufwand und Qualifikation recht ähnlich sind, werden übringens mit deutlich unter 10 Euro pro Stunde bezahlt. Studenten sind für Unternehmen vor allem deswegen interessant, weil sie meist eine gewisse Qualifikation mitbringen und seitens der Gesetzgebung mit vergleichbar niedrigen Lohnnebenkosten zu rechnen ist. Ansonsten ist ein Student - wie bereits an anderer Stelle hier erwähnt - nicht unbedingt die erste Wahl, da zeitlich unflexibel, und nur für einen gewissen zeitlichen Rahmen einsetzbar.

    Im Übrigen trägt dein Beitrag hier natürlich auch immens zur Steigerung des Niveaus bei. Um deine Aussage zusammenzufassen: 9-10 Euro sind zu wenig. 50 Euro sind zuviel. Damit hilfst du dem Opener natürlich bestens weiter!

    Falls du meinen Beitrag gelesen hättest, wäre dir ggf. auch aufgefallen, dass ich den Callcenterjob nur als Vergleich angeführt habe, um einen gewissen Rahmen zu definieren.
     
  16. till

    till New Member

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Jülich
    AW: Gehaltsvorstellung eines technischen Supporters

    hallo freak,

    don´t freak out !
    ich mag das hier nicht weiter hochkochen.
    aber:
    also entweder ich habe falsch gelesen oder du hast etwas übersehen. es geht ja hier nicht um einen studenten ohne berufserfahrung (und auch dann fände ich unter 10 / stunde ausbeutung), sondern um jemanden mit berufserfahrung der zudem vom möglichen arbeitgeber angefragt worden ist.

    till
     
  17. Flirtix

    Flirtix New Member

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    90
    AW: Gehaltsvorstellung eines technischen Supporters

    Hallo,

    welches Bundesland? Bei uns im Saarland kann man schon glücklich sein, wenn man 10 Euro/Std bekommt, normal sind 7-8 Euro. Egal welche Voraussetzungen man hat.
     
  18. gill

    gill Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    Mainz
    AW: Gehaltsvorstellung eines technischen Supporters

    Wenn man einer Hilfskraft 9 EUR pro Stunde bezahlt sind das in Vollzeit über 1500 EUR pro Monat, was ist daran Ausbeutung?
     
  19. gill

    gill Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    Mainz
    AW: Gehaltsvorstellung eines technischen Supporters

    Das ist aber dann das Problem des Openers und nicht des Arbeitgebers. Der wird wohl kaum einen höheren Stundenlohn zahlen nur weil der Arbeitnehmer einen höheren Steuersatz hat.
     
  20. Guin

    Guin New Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Lübeck
    AW: Gehaltsvorstellung eines technischen Supporters

    Nur mal so zum Vergleich.... als frisch gebackener Zahnarzt bekommt man hier in der Gegend 1500Euro Brutto im Monat... das nenne ich Ausbeutung.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen