Gestaffeltes Eintragsmodell in der WHL

Dieses Thema im Forum "WHL Direkt" wurde erstellt von whl-team, 12. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Heini

    Heini Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    1.530
    Ort:
    München
    Hallo,
    ich bin der Gelöschte. Neben meinem sind aber auch eine ganze Menge anderer Wertungen gelöscht worden. Vor kurzem hatte mein Provider nämlich einen größeren VServer Ausfall und da haben dann ein paar Kunden Dampf abgelassen (ich habe allerdings keinen VServer). Subjektiv gesehen verschwinden bei meinem Anbieter mind. 20% aller Bewertungen, viele allerdings zu Recht (obwohl das oft die Lustigsten sind). Zum Thema. Nachdem für mich als Kunde weder Größe noch Budget eine große Rolle spielen wäre es mir egal ob mein Anbieter Premium Status hat oder nicht. Da ist der geprüfte Provider schon interessanter. Evtl. würde mich ein Premium Provider sogar abschrecken, da ich Größe gerne mit unpersönlich assoziiere. Ich habe es ganz gerne, wenn ich am Telefon jemand habe, den ich kenne und der Chef noch selber aktiv ist (Ich war allerdings schon bei einem Großen und habe dort keine guten Erfahrungen gemacht). Nach der Zensur habe ich natürlich prinzipiell ein Problem aber das nur am Rande.
    Gruß
    Henning
     
  2. DProjekt

    DProjekt New Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2002
    Beiträge:
    332
    Ich möchte nochmal das Thema aktualisieren und würde mich auf eine Antwort von Carsten freuen.

    Der Gewerbenachweis sollte doch wirklich immer sein.

    Danke

    Gruß
    Christian Dietrich
     
  3. RudiFWH

    RudiFWH New Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    3.012
    Ich stelle mal eine Vermutung auf, warum man keinen Gewerbeschein baucht. Carsten kann es ja richtig posten, wenn ich falsch liege :)

    Wenn man jetzt einen Gewerbeschein einreichen muss, dann fliegen bestimmt 1000 Anbieter raus :) und schon ist von der Anzahl der eingetragenen Anbieter die WHL recht klein.

    Verlangt man keinen G-Nachweis, dann koennen alle Anbieter drinne bleiben.
     
  4. kolweb

    kolweb New Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    536
    hallo,

    aber genau das sollte carsten aber egal sein, denn eine saubere whl ist immernoch besser als eine stark verunreinigte whl.

    mfg
     
  5. whl-team

    whl-team New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2000
    Beiträge:
    4.790
    Hallo,

    habe ich bereits ein paar mal versucht zu schreiben ;) Wir lassen die Eintragung als "ungeprüfter Provider" so wie sie derzeit ist, kennzeichnen aber solche Angebote entsprechend. Das ist fast schon eine ideologische Sache. Ich bin der Meinung, daß ein Eintrag im Internet-Verzeichnis immer auch kostenlos möglich sein sollte. Wenn kostenlos dann aber auch ohne entsprechend aufwändige Überprüfung.

    Solche kostenlosen und ungeprüften Einträge werden entsprechend gekennzeichnet. Dann kann ein User selbst entscheiden, ob er einem solchen Eintrag vertraut oder nicht. Allzu viel Bevormundung muß dann ja auch nicht sein.

    Gruß,

    Carsten
     
  6. whl-team

    whl-team New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2000
    Beiträge:
    4.790
    Kann man nicht. Es gibt zwei Gründe, wieso Nachrichten entfernt werden:
    (a) Der Kunde selbst wünscht dies. Dafür hat jeder eine EMail mit Instruktionen zum Entfernen erhalten.
    (b) Der Kommentar entspricht nicht unseren Regeln. Dies kann z.B. der Fall sein bei doppelter Stimmabgabe, Verwendung einer offensichtlich unzutreffenden Domain, unrichtigen oder beiliedigendem Inhalt, etc. Dies wird im Einzelfall durch das Team geprüft.

    Gruß,

    Carsten
     
  7. Michi.M

    Michi.M Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    1.290
    Meinst du echt das so viele als Hoster tätig sind aber kein Gewerbe haben ?

    Wieviele Anbieter gibts hier in der WHL ?
     
  8. whl-team

    whl-team New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2000
    Beiträge:
    4.790
    Ich habe keine Ahnung, was Du damit meinst. Kannst Du das nochmal näher erklären?

    Von unserer Seite aus wurden keine Einträge automatisch umgestellt bei kleineren Firmen. Wer ist denn hier gemeint?
     
  9. RudiFWH

    RudiFWH New Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    3.012
    Nicht so ernst sehen die Anzahl, dass war einfach mal so gepostet. Deshlab auch die :) <- in dem Posting.
     
  10. Michi.M

    Michi.M Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    1.290
    Wieviele Anbieter gibts den hier nun ?
     
  11. neWebhost

    neWebhost New Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    410
    Ort:
    Minden
    Hallo,

    die größte ID eines (gelöschten) Anbieters scheint derzeit 5690 zu sein. Ich würde mal schätzen, dass es insgesamt 5300-5600 eingetragene Anbieter hier in der WHL gibt.

    Grüße,

    Roberto
     
  12. 123456

    123456 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. April 2003
    Beiträge:
    1.287
    Es werden sicherlich weniger Anbieter sein wie 5300. Laut einem Posting hier in der WHL werden ca. 1/3 der Provider abgelehnt (falsches Impressum etc.).
     
  13. whl-team

    whl-team New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2000
    Beiträge:
    4.790
    Hallo,

    zur Zeit sind es 2.251 Anbieter.

    Gruß,

    Carsten
     
  14. gill

    gill Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    Mainz
    @ Carsten: Es wäre schön, wenn von Seiten der WHL mal offiziell zu der Frage "warum nicht generell Gewerbenachweis?" eine Stellungnahme kommen würde. Dieser Wunsch wurde ja schon mehrfach und von mehreren Personen geäussert.

    Zum Thema "generell Gewerbenachweis" noch ein Nachtrag, anfangs bewusst etwas überspitzt formuliert:

    Der Premiumprovider liefert allein durch die jährliche Zahlung von 500 EUR schon ein Indiz dafür, dass es sich nicht um einen Hobbyprovider handelt, trotzdem muss ein Gewerbenachweis vorgelegt werden. Der ungeprüfte Provider kann theoretisch ein 14jähriger Schüler sein, der in der Freizeit schwarz in die eigene Tasche wirtschaftet und trotzdem bis auf wenige Ausnahmen hier die gleichen Rechte hat.

    Man könnte sogar unterstellen, dass der Hobbyprovider ohne Gewerbe billigere Angebote machen kann, da er keine Steuern und IHK-Beiträge zahlt, nahezu keine Kosten für seine Infrastruktur hat (Büroräume usw. wird es bei einem Hobbyprovider nicht geben), jeglichen kosten- und zeitintensiven Aufwand hinsichtlich Buchhaltung, Aufbewahrungspflicht einsparen kann etc. pp.

    Ein Gewerbenachweis auch bei den ungeprüften Providern ist daher dringend angebracht.

    Um die Liste der eingetragenen Anbieter "sauber" zu bekommen schlage ich daher vor:

    1. Der Basiseintrag "ungeprüfter Provider" entfällt, es gibt nur noch geprüfte und Premiumprovider. Jeder eingetragene ungeprüfte Provider wird aufgefordert, innerhalb 4 Wochen einen Gewerbenachweis zu erbringen. Erfolgt dies nicht, wird der Eintrag vorerst deaktiviert und erneut aufgefordert. Kommt auch danach kein Gewerbenachweis wird der Eintrag komplett gelöscht.

    Um den Aufwand für die WHL erträglich zu halten könnte man dieses Vorgehen auf mehrere Monate aufteilen und z.B. jede Woche 100 oder 200 ungeprüfte Provider anschreiben, dann wäre das Ende des Jahres mit Sicherheit erledigt, eher schon früher. Es müsste allerdings sichergestellt sein, dass die Nachweise auch zeitnah bearbeitet werden, damit Löschungen aufgrund Bearbeitungsrückstand ausgeschlossen sind.

    2. Alle Provider müssen ihren Eintrag regelmässig aktualisieren bzw. bestätigen. Ist ein Eintrag z.B. 3 Monate lang unbestätigt wird er deaktiviert und der Provider benachrichtigt. Erfolgt nach weiteren 4 Wochen keine Bestätigung des Eintrags wird der Provider aus der WHL gelöscht.

    Mit diesen Massnahmen wäre der Datenbestand der WHL problemlos aktuell zu halten und zumindest sichergestellt, dass die eingetragenen Provider überhaupt ein Gewerbe betreiben.
     
  15. Gerd122

    Gerd122 Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.159
    Firmenname:
    rh-tec®
    Anbieterprofil:
    Klick
    @gill

    100% ACK

    Gruß

    Gerhard
     
  16. stoni-online

    stoni-online Guest

    genau meine Meinung, gill!

    Ein Anbieter ohne Gewerbeschein hat in der WHL meiner Meinung nach nichts zu suchen!

    stoni

    Nachricht geändert von stoni-online am 21.04.2004 13:20
     
  17. jet2web

    jet2web New Member

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    272
    100% ack

    das ganze wäre eben auch für den kunden von vorteil der in der whl sucht, weil er sich darauf verlassen kann das der zumindest einen schein hat, und somit berechtigt ist das/ein gewerbe auszuüben.
     
  18. Heini

    Heini Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    1.530
    Ort:
    München
    Name und Adresse hier posten und ich schicke per Fax innerhalb von 15 Minuten einen Gewerbeschein (Nein, lieber nicht). Das ist doch heutzutage überhaupt kein Problem. Ein Scanner reicht doch da aus, den Rest erledigt die schlechte Faxqualität. Ein 14 Jähriger, der eh ein Gewerbe vortäuscht, schreckt evtl. auch vor Urkundenfälschung nicht zurück. Und wenn es dann zu Problemen kommt dann regt man sich auf, wie ein 14 Jähriger als registrierter Provider mit Gewerbeschein gelten konnte. Ich fände es besser, wenn man den Aufwand (der sicherlich entsteht) ganz auf die Geprüften/Premium Provider konzentrieren würde. Dann lieber einen ungeprüften Basiseintrag, wo jeder weiß woran er ist, als vorgetäuschte Sicherheit.
     
  19. smartTERRA GmbH Falk

    smartTERRA GmbH Falk Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    4.240
    Ort:
    Düsseldorf
    Firmenname:
    smartTERRA GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    Hossa. Zwischen Urkundenfälschung und einem Gewerbe ohne entsprechende Berechtigung nachzugehen liegen IMHO Welten. Gegen entsprechende kriminelle Energien kann man nicht viel machen. Aber irgendwann kommt sowas raus und die entsprechende Person wird entsprechend bestraft werden - aber das ist nicht mehr unser Bier. Ich bin ganz klar dafür, daß Anbieter ohne Gewerbeschein hier nichts zu suchen haben. Wenn dann einer gefälschte Gewerbeschein durch die Gegend faxt, nungut, so kann und muss ich damit leben. Aber ich bezweifle ernsthaft, daß dies die Regel sein wird.

    Schönen Gruß,

    Falk
     
  20. Michi.M

    Michi.M Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    1.290
    Da hat er nicht unrecht ein Gewerbeschein steht nicht unmittelbar für Profesionalität. Jeder 14 Jähriger könnte das einfach fälschen...

    Nachricht geändert von Michi.M am 21.04.2004 13:50
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen