Gestaffeltes Eintragsmodell in der WHL

Dieses Thema im Forum "WHL Direkt" wurde erstellt von whl-team, 12. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Guest

    Guest Guest

    gerne: der marktplatz sollte nicht mehr im forum zu finden
    sein. so wie es rolf desoefteren vorschlug.

    in dem marktplatz kann dann ein eingetragener provider
    ein angebot abgeben - ende. der provider kann einzelne
    antworten auf sein angebot freischalten, wenn sie sinn
    ergeben. dann gibt's kein geflame und kein gemaule bei
    den angeboten.

    wenn ein angebot gelogen/zweifelhaft/unserioes oder was
    auch immer ist, dann kann man das an die whl melden
    und dort kann entsprechend investigiert werden.

    ebenso ein suche marktplatz.

    das forum wie es derzeit existiert waere dann ein reiner
    diskussionsplatz.
     
  2. Gerd122

    Gerd122 Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.159
    Firmenname:
    rh-tec®
    Anbieterprofil:
    Klick
    alles gut und schön, aber ich glaube, das dadurch die Userzahlen im Allgemeinen auf Dauer sinken würden. Wird kaum das Interesse von Carsten sein.

    Gruß

    Gerhard
     
  3. whl-team

    whl-team New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2000
    Beiträge:
    4.790
    Im Moment ist es ja bereits so, daß man auf "Biete"-Postings nicht mehr antworten kann. Also so weit liegt das jetzt nicth auseinander. Die "Suche"-Postings könnte man natürlich komplett über Ausschreibungen handhaben.
     
  4. kolweb

    kolweb New Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    536
    hallo,

    das finde ich nicht gut, denn diese angebote können ja durchaus für mehrere kunden interessant sein. kein kunde kann die verschiedenen ausschreibungen einsehen und müsste daher dann jedesmal eine neue ausschreibung tätigen. ich glaube das ist für kunden und provider gleichermaßen uninteressant.

    mfg
     
  5. neWebhost

    neWebhost New Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    410
    Ort:
    Minden
    Fast jede Veränderung hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Da durch diese Änderung ein Provider nicht mehr sehen könnte, was alle Provider vor ihm angeboten haben, würde somit das pausenlose Unterbieten und das nicht sonderlich objektive Konkurrenzdenken bei den Angeboten verschwinden - die Angebote würden objektiver werden, während langfristig die Qualität der Angebote steigt.

    Also sowohl vorteilhaft für Kunden, eben WEGEN der Qualitätssteigerung - anderseits vorteilhaft für ernsthafte Provider, da der Markt dadurch wieder etwas normalisiert werden kann.

    Ob eine Veränderung vor- oder nachteilhaft ist, kann man nunmal nicht sagen, wenn man nur die Nachteile berücksichtigt.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Roberto Neumann

    Nachricht geändert von neWebhost am 13.04.2004 22:34
     
  6. kolweb

    kolweb New Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    536
    hallo,

    das könnte man durch sofortige schließung von threads genauso erreichen. dafür muss man diese angebote nicht für jedermann verschließen.

    mfg
     
  7. neWebhost

    neWebhost New Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    410
    Ort:
    Minden
    Wie wäre es hiermit: offene UND geschlossene Angebots-Gesuche.

    Offene: jeder kann mitlesen; der Ersteller sowie alle Provider können antworten; der Ersteller kann das Gesuch (den Thread) beenden, wann immer er das möchte.

    Geschlossene: Antworten, während ein Gesuch läuft, nur für den Ersteller sichtbar; Gesuch kann vom Ersteller beendet werden; wenn das Gesuch beendet ist, ist jede Antwort für jeden sichtbar, so dass auch Außenstehende etwas davon haben.

    Im beendeten Zustand wären also sowohl offene als auch geschlossene Gesuche für alle sichtbar.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Roberto Neumann
     
  8. Gerd122

    Gerd122 Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.159
    Firmenname:
    rh-tec®
    Anbieterprofil:
    Klick
    super - wenn es technisch machbar ist
     
  9. kolweb

    kolweb New Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    536
    ist dass nicht das wie es im moment gerade ist? bis auf das der threaderöffner den thread schließen kann sehe ich keinen unterschied.

    das fände ich sehr gut! dann würde auch das ewige unterbieten und dumpen hier in der whl endlich ein ende haben.

    mfg
     
  10. neWebhost

    neWebhost New Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    410
    Ort:
    Minden
    Noch ein Verbesserungsvorschlag zu meinem Vorschlag zu offenen Gesuchen:

    Der Threadersteller sollte auswählen können, welche Benutzergruppe antworten darf:

    1. Alle (auch nicht eingetragene Provider)
    2. Ersteller und alle eingetragenen Provider: Ungeprüfte, Geprüfte und Premium
    3. Ersteller, Geprüfte Provider und Premium Provider
    4. Ersteller und Premium Provider

    So kann man im Durchschnitt sagen: je eingeschränkter die erlaubte Antwortergruppe, desto mehr Qualität hat man zu erwarten. (Ausnahmen bestätigen die Regel)


    Mit freundlichen Grüßen,

    Roberto Neumann

    Nachricht geändert von neWebhost am 13.04.2004 23:16
     
  11. jet2web

    jet2web New Member

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    272
    ich glaube das is ein guter ansatz, fürht aber zu weit, da biste ja dann schon mehr damit beschäftigt, einen thread zu erstellen, vielleicht in zukunft wie viele antorten gesamt, wieviele antworten pro stunde ;-)

    mfg leo
     
  12. kolweb

    kolweb New Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    536
    hallo,

    dann müsste aber auch für alle threaderöffner genau ersichtlich sein wieso und weshalb es diese unterscheidung gibt. es gibt ja mit sicherheit auch eingetragene provider die noch nicht ein jahr am markt tätig sind und trotzdem sehr gute leistungen erbringen. ansonsten finde ich deinen vorschlag sehr gut. ich glaube auch nicht das damit ein threaderöffner überfordert wäre evtl. all4you denkt.

    mfg

    Nachricht geändert von kolweb am 13.04.2004 23:40
     
  13. Hoster

    Hoster New Member

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    368
    übertreibst du nicht, bis jetzt war alles cool und plötzlich dieser auflagen - glaubst du das es was bringt , das erinnert mich an Steuergesetze ? immer noch was dazu ohne dies zu überdenken .

    schau webhostingtalk.com ohne die Maßnahmen was du jetzt vorgeschlagen hast funktioniert es, also vielleicht Beispiel von dort nehmen ?
     
  14. kolweb

    kolweb New Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    536
    hallo,

    ich glaube nicht das sich die whl mit webhostingtalk.com vergleichen sollte. es gibt da schon unterschiede. nicht ohne grund wird die whl in sehr vielen internetrelevanten zeitschriften immer wieder zitiert.

    mfg
     
  15. Hoster

    Hoster New Member

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    368
    na fein und wer zahlt den traffick
     
  16. sartre

    sartre Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    3.200
    ohjeohje
     
  17. kolweb

    kolweb New Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    536
    hallo,

    dich wird doch das bischen traffik nicht gleich umbringen, oder? ich glaueb nähmlich kaum das carsten und co hier massenhaft traffik vom server ziehen.

    mfg
     
  18. neWebhost

    neWebhost New Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    410
    Ort:
    Minden
    Wieviel Traffic erzeugt wird, hängt wohl davon ab, um was für Tests es sich handelt. Wenn es nur Uptime-Tests sind, die über PHP-Scripts via fsockopen() gemacht werden, dann ist der Trafficverbrauch praktisch unbemerkbar. Wenn hingegen 24/7 im Minutentakt eine 40KB-Datei hochgeladen, heruntergeladen, per eMail verschickt und per eMail empfangen (und heruntergeladen) wird, dann wird natürlich jede menge Traffic im Gigabyte-Bereich erzeugt. Die Tests sollten also schon eher in Richtung "zurückhaltend" tendieren.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Roberto Neumann
     
  19. Hoster

    Hoster New Member

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    368
    in wie fern "vergleichen sollte", das es zitiert wird hast nicht das es der beste ist ? ich werde sagen einzige was die Professionalität anbietet
     
  20. Hoster

    Hoster New Member

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    368
    du glaubst voll an Weihnachtsmann ;)

    Nachricht geändert von Hoster am 14.04.2004 00:14
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen