"Grund: Fullquote entfernt"

Dieses Thema im Forum "WHL Direkt" wurde erstellt von cyberfreddy, 4. September 2011.

  1. cyberfreddy

    cyberfreddy Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Februar 2001
    Beiträge:
    590
    Lieber Carsten, liebe MODs,

    meiner Meinung nach hat das nachträgliche Überarbeiten von Posts durch MODs hier in einer sehr unschönen Weise überhand genommen.
    Ich möchte Euch bitten, intern zu diskutieren, ob ihr das weiter so machen wollt. Ich für meinen Teil möchte nicht, dass irgendjemand an dem von mir Geschriebenen "Korrekturen" vornimmt. Wenn ihr Probleme mit einem Post habt, der für Euch als Seitenbetreiber nicht so stehen bleiben kann, dann verschiebt/löscht diesen und gebt dem Poster die Möglichkeit eine neue Formulierung selbst zu finden.
    Dieses Herumgehunze an anderer Leute Text ist m.E. eine Frechheit.

    Zum Thema "Fullquote entfernt": Das könnt Ihr ja von vornherein technisch unterbinden. Wenn das Grundsätzlich nicht möglich sein soll, dann lasst jeden Post kurz darauf prüfen, ob die Übereistimmung zu dem zitierten 100% ist. Und fertig. Dann können sich die MODs auch auf wichtigere Dinge konzentrieren...

    Gruß
    Nils, der als langjähriges Mitglied hier echt verärgert ist.
     
  2. whl-team

    whl-team New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2000
    Beiträge:
    4.790
    AW: "Grund: Fullquote entfernt"

    Hallo,

    nur als Verständnisfrage: Du hast ein Problem damit wenn jemand Fullquotes aus bestehenden Postings entfernt? (Und wenn ja, warum?) Ich persönlich würde das immer als Dienstleistung für den Leser verstehen. Wirklich verfremdent ist das ja nicht wirklich.

    Grüße,

    Carsten
     
  3. jpfote

    jpfote Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    967
    AW: "Grund: Fullquote entfernt"

    Hier geht's (mal wieder) um das grundlegende. Wir hatten vor einiger Zeit schon eine Diskussion mit dem selben Thema, nämlich das Posts einfach von den Mods editiert wurden.

    Eine Änderung ist dann sinnvoll und gewollt, wenn die Lesbarkeit stark eingeschränkt oder irgendwelche unpassenden Dinge drin stehen. Von allen anderen Sachen haben die Mods die Finger zu lassen. Wir würden die es denn finden, wenn Sie einen Brief an jemanden verschicken und die Post ein paar Seiten entfernt?

    Die Postings sind geistiges Eigentum der Poster. So sehe ich das. Solange nichts verwerfliches drinsteht, haben die Mods da die Finger von zu lassen.

    Grüße Jens

    Link zum alten Topic
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2011
  4. whl-team

    whl-team New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2000
    Beiträge:
    4.790
    AW: "Grund: Fullquote entfernt"

    Der Unterschied zwischen einem Brief und einem Posting ist halt, dass das Posting öffentlich ist.

    Ein Entfernen eines Fullquotes ändert nix an der Aussage eines Postings. Es verfälscht nichts und verändert auch nichts.

    Ich verstehe die grundlegende Problematik, bin mir aber nicht sicher ob wir das nicht alle einfach mit Augenmaß sehen sollten. Wie ist die Meinung der Community? Ich füge eine Umfrage hier an.
     
  5. jpfote

    jpfote Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    967
    AW: "Grund: Fullquote entfernt"

    Hey Carsten,

    die Umfrage ist eine gute Idee. Füge doch am besten noch den Punkt "Sie sollten entfernt werden, wenn die Lesbarkeit eingeschränkt ist." hinzu. Ich denke, diesen Punkt würden die meisten User hier wählen :).

    Das Entfernen eines Quotes erschwert das Lesen sogar. Das hier behandelte "Fullquote" war ca. 10 Wörter lang in einem Topic, der sich über 6 Seiten erstreckt. Hier ist es gut zu wissen, auf wen sich eine Antwort bezieht, die sich auf die Frage eines Vorposters bezieht und nicht auf die des Topic-Starters.

    Das Augenmas ist ja richtig, aber wie schon gesagt, hier wurde mal wieder am Ziel vorbeigeschossen und das auch nicht zum ersten mal.

    Grüße Jens
     
  6. [MOD] SRo

    [MOD] SRo Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2011
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Berlin
    AW: "Grund: Fullquote entfernt"

    Hallo,

    Da gebe ich dir auch recht. Das geistige Eigentum soll ja auch beim Poster bleiben.

    In dem von dir aufgeführten Beitrag ging es aber um was ganz anderes.

    Da hat ein Mod (welcher sich auch dafür entschuldigt hat), einen Beitrag dahingehend geändert, dass der inhaltliche Sinn / Text verändert war.

    Das dieses für den Poster nicht in Ordnung war und ist, kann ich voll und ganz nachvollziehen.

    Hier geht es aber um Fullquotes. Das bedeutet, dass einer sich hinsetzt und einen kompletten Beitrag zitiert, nur um darunter seine Meinung zum Thema zu schreiben.

    Das ist nicht nur gegen die Forenregeln, sondern auch nicht besonders förderlich für die Lesbarkeit eines Beitrages.

    Es reicht doch eigentlich, wenn der Poster einfach nur den kleinen Teil zitiert, auf welchem sich sein Beitrag bezieht, oder?

    Gruß
    Sven
     
  7. jpfote

    jpfote Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    967
    AW: "Grund: Fullquote entfernt"

    Hey Sven,

    ich wüsste nicht, wie ich einen Quote, der sich auf ein Posting mit nur einem Satz bezieht noch weiter verkürzen könnte, nur um die Definition des Fullquote zu eliminieren ;-).

    Grüße Jens
     
  8. jodost

    jodost Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    779
    Firmenname:
    D&T Internet GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: "Grund: Fullquote entfernt"

    wenn zeilenlange Fullquotes unter dem Posting sind, ist es sogar sinnvoll.

    Aber ich habe inzwischen den Eindruck, als wenn 500 neue Mods einfach darauf warten, dass jemand 3 Worte zu viel quoted und er loslegen kann.

    Und der Auslöser war glaube ich ein Dialog "gibt's sowas wie rsync auch für Windows" -> Antwort "ja, rsync". In diesem Fall gehörte das Fullquote zum Witz dazu, und es zu entfernen hat den Witz etwas kaputt gemacht.

    Abgesehen davon VERSCHLECHTERT es die Lesbarkeit des Postings, wenn man die eigentliche Frage vor der Antwort rausnimmt (und dass das Ursprungsposting nur aus der Frage bestand, dafür kann der Antwortende ja nichts).

    Ich habe nicht abgestimmt, weil die Frage einfach nicht eindeutig mit Ja oder Nein zu beantworten: Ja, sollen sie, wenn es die Lesbarkeit erleichtert. Nein, wenn es nur ein Zwei-Satz-Quote ist.

    Beste Grüße,

    Joern
     
  9. 1st-Rootserver.de

    1st-Rootserver.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    3.444
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Firmenname:
    1st-Rootserver
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: "Grund: Fullquote entfernt"

    Nur steht der Satz genau über dem Posting, wo der Fullquote entfernt wurde, also, was macht es dann für einen Sinn auf einen Full-Quote.
    Sinn des Quoten ist, wenn ich auch einen Beitrag, zwei oder drei Post über mir antworten will oder eben auf einen Teilbereich des Vorposters. Aber dann macht es auch keinen Sinn ein Fullquote zu nutzen.

    Somit hätte es dann auch gereicht, wenn er nur das "Windoof" gequotet hätte.

    So sehe ich das.
     
  10. jodost

    jodost Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    779
    Firmenname:
    D&T Internet GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: "Grund: Fullquote entfernt"

    die letzte mir bekannte Aussage des Mods war "Zumal ich nicht weiß, wie sich eine Person aufregen kann, wenn man ein Beitrag lediglich freundlicher schreibt und KEINE Teile davon löscht. Die Aussage des Posts blieb erhalten."

    Wo Du da eine Entschuldigung rausliest, ist mir ein Rätsel...
     
  11. jodost

    jodost Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    779
    Firmenname:
    D&T Internet GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: "Grund: Fullquote entfernt"

    und woher weißt Du beim Versenden des Postings, dass da keine Antworten in der Zwischenzeit entstanden sind? Oder - zufällig bei meinem Beitrag passiert - er auf eine neue Seite rutscht und darum der Zusammenhang auch nicht so offensichtlich wird?
     
  12. 1st-Rootserver.de

    1st-Rootserver.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    3.444
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Firmenname:
    1st-Rootserver
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: "Grund: Fullquote entfernt"

    ich antworte mal mit einem Quote auf mich selbst:
     
  13. jodost

    jodost Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    779
    Firmenname:
    D&T Internet GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: "Grund: Fullquote entfernt"

    jetzt hab ich's kapiert.

    Naja, ein reines "Windoof" hätte m.E. die Lesbarkeit erschwert -> denn wenn man den Thread nur überfliegt, muss man jetzt anhand dieses Stichwortes die eigentliche Frage raussuchen. Wenn ein Quote mit 5 Worten mehr dazu führt, dass man die Frage ohne Nachlesen versteht, ist das m.E. sinnvoller.
     
  14. Dresden-Hosting (JS)

    Dresden-Hosting (JS) Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    1.472
    Firmenname:
    Dresden-Hosting
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: "Grund: Fullquote entfernt"

    Eine Diskussion dieser Art hatten wir doch bereits schon mal gehabt.
    Ich erinnere mich an das/die Posting(s) bezüglich meterlanger Anbietertexte, wenn der TO ein Angebot über fest definierte Features erstellt haben wollte. Da hieß es doch auch "kurz und knackig, sonst nach unpassend".
    Genauso sehe ich das hier im Forum auch. Fullquote - Nein, Zitate als Quote - Ja. Hier wurde ja bereits gesagt, das es durchaus sinnvoll sein kann, auch direkt hinter einem Posting bestimmte Textzeilen als Quote zu übernehmen. Meterlanger Text als Fullquote und dann eine Zeile Antwort dazu sind nervig und sollten, so wie es aktuell gehandhabt wird, gelöscht werden.

    Der einfachste Weg wäre doch eine Zeichenbegrenzung auf sagen wir 200 Zeichen. Dann entfällt einiges an Arbeit für die Mods und ich weiß auf welchen Post und welche Aussage sich die Antwort bezieht.
     
  15. cyberfreddy

    cyberfreddy Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Februar 2001
    Beiträge:
    590
    AW: "Grund: Fullquote entfernt"

    Sag mal Carsten, kannst Du die Umfrage nicht alleinstehend starten?

    Wenn ich in meinem Post inhaltlich versuche rüberzubringen, dass ich nicht wünsche das meine Beiträge verändert werden, dann finde ich es eine provozierende Vorgehensweise, aus meinem Beitrag einfach eine Umfrage zu erstellen.
    a) sieht es nun so aus, als ob ich diese Umfrage erstellt hätte
    b) sehe ich in der Umfrage nicht die Problematik meiner ursprünglichen Darstellung wiedergegeben

    Ich bin kurz davor, mich hier entgültig zu verabschieden.

    Nils
     
  16. werbeweb

    werbeweb New Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2000
    Beiträge:
    369
    Ort:
    55624 Rhaunen
    Firmenname:
    RIS Richard Internet...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: "Grund: Fullquote entfernt"

    Ich würde auch sagen, dass die Umfrage von der Formulierung her falsch ist. Müsste heissen: dürfen Mods vollquotes kürzen ... dann würden sicherlich mehr von uns dafür quoten. Bei der aktuellen Umfrage muss ich mich enthalten, weil: entfernen - bin ich für nein, kürzen - bin ich für ja. Und in Bezug auf kürzen sollte das auch nicht im Rahmen einer Umfrage gelöst werden, sondern eben als Forenregel dann einfach umgesetzt werden.
     
  17. whl-team

    whl-team New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2000
    Beiträge:
    4.790
    AW: "Grund: Fullquote entfernt"

    Ich habe die Umfrage jetzt aus "Deinem" Beitrag rausgenommen. Es war nicht meine Absicht Dich damit zu provozieren, allerdings bin ich wirklich komplett anderer Ansicht.

    Dies ist ein Forum. Das andere Leute auf Postings antworten, ihre Themen einbringen und ggf. auch eine Umfrage hinzufügen, gehört zu den Foren und ist aus meiner Sicht gewünscht. In dem Moment in dem Du einen Thread startest ist es nicht mehr "Deiner", sondern er gehört der Community. Sonst könntest Du ja auch kommen und Postings entfernen (lassen), Die dir oder Deiner Absicht nicht zugänglich sind. Das kann nicht sein.

    Zum ursprünglichen Thema:

    • Wenn signifikante Fullquotes verwendt werden dann kann und sollte ein Moderator sie auch entfernen. Sie schaden der Übersichtlichkeit. Fullquote ist definiert als das Zitieren eines gesamten Beitrages. Gleichzeitig verfremdet das Entfernen eines Fullquotes nun wirklich überhaupt nicht den betreffenden Beitrag.
    • Wenn es in einem Fall nur um 2-3 Zeilen geht dann ist das für mich nicht zwingend. Das kann man auch durchgehen lassen.
    • Grundsätzlich ist es für mich nicht notwendig den direkt darüber stehenden Beitrag zu quoten. Sind mehrere Beiträge in der Zwischenzeit aufgelaufen, so macht es Sinn durch ein kurzes Quote auf den Verweis aufmerksam zu machen. Es geht sicher auch kürzer mit einem @threadname
    • Und auch noch grundsätzlich: Ich bin auch der Meinung dass so wenig Beiträge wie nötig moderierend angepasst werden sollten. Damit ist grundsätzlich sparsam umzugehen. Eine Option wäre auch anstelle des Veränderns den Zitierer in einem Post freundlich darauf hinzuweisen.
    Grüße,

    Carsten
     
  18. 1st-Rootserver.de

    1st-Rootserver.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    3.444
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Firmenname:
    1st-Rootserver
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: "Grund: Fullquote entfernt"

    @Carsten

    den Poster darauf hinweisen bringt nichts, das habe ich in einem andern Thread gemacht und jeder darauf folgend Post war wieder ein Fullquote.
     
  19. qnsupport2

    qnsupport2 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    839
    AW: "Grund: Fullquote entfernt"

    Solange der Sinn des Postings bestehen bleibt und erkennbar ist, worauf sich das Posting bezieht, ist die Sache halb so wild und der Sinn eines Zitats ist gewahrt. Wir reden hier ja nicht von einem Eingriff in den eigenen Text, sowas hatten wir hier auch schon, die Reaktionen waren recht einstimmig, dass das nicht in Ordnung ist. Es geht um die Ordnung in diesem Forum. In einem meiner Postings wurde ein Fullquote auch schon einmal entfernt, man ist im ersten Moment vielleicht etwas empört (warum gerade ich?), aber das ist eine ganz natürliche Reaktion. Hält einen die Polizei mal an, ergeht es einem ähnlich.

    Man sollte es als Anreiz sehen, sich in Zukunft auf wesentliche Quotes zu beschränken, ich habe auch daraus gelernt, aus Mitleid für diesen Aufwand. Im Grunde wäre auch eher die Moderation in der Position, sich zu beschweren. Es muss mühsam sein, das Prinzip, dass keine Fullquotes gewünscht sind, zu verteidigen.

    Vielleicht findet man ja einen geeigneten Kompromiss, es gäbe ja verschiedene Möglichkeiten, die technisch oder menschlich nun auch nicht anspruchsvoll sind.

    • Fullquotes unterlassen und nötigenfalls unterbinden (status quo)
    • Zeichenbegrenzung von Quotes (kontraproduktiv, es wird der Zitatfunktion nicht mehr gerecht)
    • Quotes zunächst eingeklappt, aufklappbar (vielleicht interessant, aber nicht wirklich ergonomisch)
    • Fullquote zulassen (und abwarten, bis die ersten Quotes 200 Zeilen lang sind)

    Mir zeigt sich da eigentlich schon die sinnvollste Lösung auf :).

    @Carsten:
    Man sollte aber auch nicht vergessen, dass die Moderation hier ein Ehrenamt ist. Deine Forderung wäre in einer Dienstanweisung an abhängig Beschäftigte durchaus in Ordnung. Oder bin ich nicht mehr auf dem Stand?



    Gruß,
    Daniel
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2011
  20. [MOD] SRo

    [MOD] SRo Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2011
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Berlin
    AW: "Grund: Fullquote entfernt"

    Hallo,

    Es ist immer eine Definitionssache des jeweiligen Mods. Ich sehe ein Fullquote erst dann, wenn wirklich ein sehr langer Beitrag (> 15 Zeilen) zitiert wurde und die Antwort sich wirklich nur auf einen kleinen Teil bezieht.

    Ein anderer Mod sieht es evtl. anders.

    Es sind hier aber schon einige gute Vorschläge gekommen, die ich für meinen Teil gerne umsetzen werde.

    Hier bin ich mir nicht wirklich sicher, da habe ich meinen Teil des Beitrages falsch ausgedrückt. Es sollte heißen: ich glaube, er hat sich entschuldigt.

    Aber evtl. hat er es auch, da auch Sachen passieren, die der Öffentlichkeit vorenthalten werden (z. B. PM).

    Gruß
    Sven
     

Diese Seite empfehlen