Haiti - Die Deutsche Internet-Wirtschaft hilft

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von dus-web, 20. Januar 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dus-web

    dus-web Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.547
    Firmenname:
    du::media
    Anbieterprofil:
    Klick
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2010
  2. Michael Hufnagl

    Michael Hufnagl Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    12. Juni 2001
    Beiträge:
    3.067
    AW: Haiti - Die Deutsche Internet-Wirtschaft hilft

    cool, und wenn du was gewinnst verlost du es unter allen denen, die dir mit diesem discountCode im link die gewinnchancen vergroessert haben?


    oder hab ich irgendwas falsch verstanden?
     
  3. Centralsystems ISP

    Centralsystems ISP Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    23. Dezember 2009
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Heilbronn
    Firmenname:
    centralsystems GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Haiti - Die Deutsche Internet-Wirtschaft hilft

    Spenden und dabei was gewinnen?
    Hab ich da was verpasst?

    Mit freundlichen Grüßen

    Raphael Planer
    Centralsystems ISP
     
  4. dus-web

    dus-web Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.547
    Firmenname:
    du::media
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Haiti - Die Deutsche Internet-Wirtschaft hilft

    Natürlich. Klar. Hab ich ja auch nötig. Aber schön, dass du dem Thread etwas nach oben schiebst.

    Tombola ist das Stichwort ;-) Die Preise werden von den Sponsoren kostenfrei zur Verfügung gestellt - weitere Informationen dazu findest Du auf der Seite.

    Viele Grüße
    Daniel
     
  5. onlinenetz

    onlinenetz Guest

    AW: Haiti - Die Deutsche Internet-Wirtschaft hilft

    Wenn´s Geld einbringt für einen guten Zweck.

    Kann´s mir momentan nur nicht anschauen, da der Link nicht funzt.
    Fehler laut amiando. Liegt vermutlich daran, dass die halbe whl Daniels Link folgt ;-)
     
  6. dus-web

    dus-web Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.547
    Firmenname:
    du::media
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Haiti - Die Deutsche Internet-Wirtschaft hilft

    Also hier funktioniert der Link ohne Probleme ...

    Viele Grüße
    Daniel
     
  7. onlinenetz

    onlinenetz Guest

    AW: Haiti - Die Deutsche Internet-Wirtschaft hilft

    jetzt funktioniert es und hat mich überzeugt ;-)
     
  8. dus-web

    dus-web Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.547
    Firmenname:
    du::media
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Haiti - Die Deutsche Internet-Wirtschaft hilft

    Schön zu hören :) Die Aktion läuft übrigens noch bis 31.01.2010!

    Viele Grüße
    Daniel
     
  9. Miles

    Miles Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    5.351
    Ort:
    49424 Lutten
    AW: Haiti - Die Deutsche Internet-Wirtschaft hilft

    von solchen Spendenaktionen (mit Gewinn) laufen ja momentan etliche ;) also bekommt jeder von mir n kleinen Betrag *gg*
     
  10. Optimate-Server

    Optimate-Server Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    3.646
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heusenstamm
    Firmenname:
    Optimate-Server
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Haiti - Die Deutsche Internet-Wirtschaft hilft

    Leute, lasst euch nicht verarschen!
    Jeder kann solch Tombola mit Preisen machen, die in Wirklichkeit gar nicht existieren!
    Wer sagt, dass das nicht nur eine billige Masche der Abo-Abzockmafia ist, um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen?! Hinter dem Ding hier steht eine AG und KEINE Spendenorganisation, die öffentlich Überwacht wird! Lasst den Blödsinn und spendet direkt an die Hilfsorganisationen!

    Edit: Guckt euch doch nur mal die Aufmachung an. Bei Sponsoren, Mediapartner steht gar nichts.
    Auf der Startseite 3 fette BMW von Sixt gesponsert, aber "Preise im Gesamtwert von über 40.000 Euro".
    Solch BMW kostet doch alleine doch schon 40.000 Euro. Also müssten die ja mindestens mit 120.000 Euro werben.
    Irgendwie passt das alles dort nicht zusammen.
    Aber alle sehen Haiti, schalten ihr Gehirn ab und "spenden". Davor wird im TV immer wieder gewarnt und man sieht, es gibt immer wieder genug, welche das machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2010
  11. Miles

    Miles Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    5.351
    Ort:
    49424 Lutten
    AW: Haiti - Die Deutsche Internet-Wirtschaft hilft

    abwarten, wer da vom Konto abbuchen wird. Im Twitter-Account von "Aktion Deutschland hilft e.V." wird zumindest auch auf die Spendenaktion Amiando hingewiesen. Schön wäre natürlich, wenn der Verein eine Übersicht aller autorisierten Spendenaktionen hätte.
     
  12. Optimate-Server

    Optimate-Server Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    3.646
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heusenstamm
    Firmenname:
    Optimate-Server
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Haiti - Die Deutsche Internet-Wirtschaft hilft

    Ach, da wird vom Konto abgebucht?
    Kann man doch nach dem Gewinnspiel wieder zurück rufen und sagen, man hätte sich nicht angemeldet!?
    Außerdem stehen die ja auch auf wackeligen Füßen, wenn die komplette Summe an eine Hilfsorganisation überweisen und danach lassen die Leute die Lastschriften zurück gehen.
    Die Gefahr wird doch kein Unternehmen eingehen, wenn dies seriös ist?!
    Lasst euch mal eine Spendenquittung geben und man müsste echt mal bei sixt anrufen, ob die 3 Autos gesponsert haben.
     
  13. qnsupport3

    qnsupport3 New Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    413
    AW: Haiti - Die Deutsche Internet-Wirtschaft hilft

    Es handelt sich um Gutscheine für Mietwagen.

    Was für ein Theater! *Kopf schüttel* Wie wär's mit einem Sitzsack zur Entspannung? 30 Stück werden verlost =o).

    Wer eine Spende widerruft degradiert sich zum Vollblutspacken... so einfach ist das.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2010
  14. dus-web

    dus-web Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.547
    Firmenname:
    du::media
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Haiti - Die Deutsche Internet-Wirtschaft hilft

    Sixt stellt keine 3 BMW sondern drei Mietwagengutscheine. Das steht auch so auf der Seite.

    Dein Hinweis mag nett gemeint sein, Marcel. Es gibt sicherlich viele schwarze Schafe, die das schamlos ausnutzen. amiando gehört aber sicher nicht dazu. Wie Miles richtig sagt ist die Aktion direkt mit der "Aktion Deutschland hilft e.V." abgestimmt und Du kannst dir sicher sein, dass 100% der Einnahmen auch an den "Aktion Deutschland e.V." gehen.
     
  15. onlinenetz

    onlinenetz Guest

    AW: Haiti - Die Deutsche Internet-Wirtschaft hilft

    was man alles so zerreden kann :-(
     
  16. Optimate-Server

    Optimate-Server Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    3.646
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heusenstamm
    Firmenname:
    Optimate-Server
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Haiti - Die Deutsche Internet-Wirtschaft hilft

    Woher soll ich die Sicherheit nehmen? Warum wird dann sowas nicht direkt von den Hilfsorganisationen gemacht?!
    Macht was ihr wollt, aber besser ist direkt an die Organisation spenden, dann kann man sich sicher sein, dass das Geld auch dem Zweck zugeführt wird.

    Ich kann auch meine Fresse halten und dann schreit alles, wenn doch rauskommt, dass es nicht ganz in Ordnung ist!
    Schließlich weise ich nur darauf hin, dass man vorsichtig sein sollte, wenn man nicht direkt an offizielle Hilfsorganisationen spendet!
    Im Fernsehen wird immer wieder darüber berichtet über dubiose Spendensammler, die mir Hilfsorganisationen werben, aber die Gelder selber einsacken.
    Hierauf wollte ich nur hinweisen, weil Miles schrieb, dass er bei vielen solcher Sites spendet...
    Da dachte ich, muss ich mal paar Leute darauf hinweisen, dass es auch schwarze Schafe gibt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2010
  17. dus-web

    dus-web Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.547
    Firmenname:
    du::media
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Haiti - Die Deutsche Internet-Wirtschaft hilft

    Weil die Hilfsorganisationen vielleicht einfach nicht das nötige Netzwerk (Stichwort: Tombola) und die nötigen Ressourcen haben um so eine Aktion kurzfristig auf die Beine zu stellen?

    Viele Grüße
    Daniel
     
  18. Optimate-Server

    Optimate-Server Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    3.646
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heusenstamm
    Firmenname:
    Optimate-Server
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Haiti - Die Deutsche Internet-Wirtschaft hilft

    Man kann doch die gesammelten Sachpreise der Hilfsorganisation zur Verfügung stellen, welche wiederum solch Aktion veranstaltet. Oder die Organisation stellt direkt für solch Aktion ein eigenes Konto zur Verfügung, worauf die Gelder fließen und die aktionsbetreiber lediglich "Lesezugriff" aufs Konto bekommen, um die Statisik über die Gelder zu führen und die Preise zu verlosen.
    So bleibt das Geld in der Hand der Organisation und Keiner bekommt schwache Finger und nimmt sich von 250.000 Euro Spenden mal 5.000 Euro. "Fällt ja nicht weiter auf" ;)
    Gerade nach der Bankenkrise, welche durch pure Gier ausgelöst wurde und aktuell das Geld eh nicht so locker sitzt und viele sparen müssen, ist die Gefahr noch größer, dass irgendwas "verloren" geht.
    Tut mir leid, das Gute im Menschen in ehren, aber es beweist mir immer wieder, dass sich jeder selbst am nächsten ist...
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2010
  19. Virtualist

    Virtualist New Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Lehrte / Hannover
    AW: Haiti - Die Deutsche Internet-Wirtschaft hilft

    Holla, habe ich hier schon dazugesenft?

    Marcel hat sicher nicht völlig Unrecht, wenn er bemerkt, dass es auf dieser Welt viele Tombolas, Gewinnspiele und Abzocker gibt, die mit der Not der Menschen Geschäfte machen - und wenn es nur die Tatsache ist, dass sie die Werbewirksamkeit ausnutzen. Ob man nun in diesem Thread bei der Amiando-Aktion diesen Grundsatz-Flame anzetteln muss, ist sicher Geschmacks- und Gemütsverfassungssache.

    Wer wirklich spenden und helfen will, wendet sich direkt an Hilfsorganisationen und braucht keine Tombola. Wenn ich jährlich 100, 1000 oder 10000 Euro dem Roten Kreuz gebe, oder anderen Organisationen, die sowieso bei jedem Tsunami und jedem Erdbeben helfen, dann ist das auch nicht völlig uneffektiv.

    Dass diese Tombola eventuell auch noch ein paar gleichgültige Seelen hinter dem Ofen hervor lockt, wie es auch Fernsehshows oder andere Veranstaltungen tun und ihnen ein paar Euro für einen guten Zweck aus der Tasche zieht, ist sicher ein positiver Effekt, der hoffentlich nicht von den anderen Absichten der Veranstalter aufgebraucht wird. Denn die völlige Selbstlosigkeit gibt es nicht und hat es nie gegeben - aber das verlangt ja auch niemand.

    Und wenn durch diese 'Diskussion' einer mehr sich direkt an eine Hilfsorganisation wendet und auf Tombolagewinne verzichtet, schadet es ja auch nichts. Wäre schön, wenn jemand aufgerüttelt wird, der vorher weder hier noch dort gespendet hätte.

    Gruß Fritz
     
  20. Druckfleck

    Druckfleck New Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Dresden
    AW: Haiti - Die Deutsche Internet-Wirtschaft hilft

    Ich tippe mal auf eine nette Art um mal wieder frische Adressen zu sammeln.
    Wer spenden will, dem wird ja recht oft im TV gesagt wo man es soll, hier habe ich kein gutes Gefühl. Spenden die dann mit tollen Gewinnen belohnt werden sollen - macht keinen guten Eindruck.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen