Ich bin Schüler und suche Nebenverdienst. PHP, MYSQL!

Dieses Thema im Forum "Job-Angebote & Job-Suchanzeigen" wurde erstellt von Thom4s, 18. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Thom4s

    Thom4s New Member

    Registriert seit:
    18. März 2003
    Beiträge:
    38
    Hallo,

    wie der Betreff schon sagt bin ich Schüler (17 Jahre alt)und suche kleinere bis mittlere Projekte (PHP in Verbindung mit (My)SQL) an denen ich mitarbeiten kann bzw. die ich selbst erledigen kann.

    Falls gewünscht ist auch ein Seitenlayout kein Problem.

    Referenzen habe ich vorzuweisen.

    Anfragen bitte an:
    thomas@phptech.de

    Mit freundlichen Grüßen
    Thomas Bollig
     
  2. MagicCook

    MagicCook New Member

    Registriert seit:
    18. März 2003
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    ich suche einen Webdesigner für meine Internetseite.
    Die Seite besteht bereits. Ein Konzept habe ich bereits entworfen.
    Es geht um die Einbindung von Fotos,Erstellung einer Referenzenliste,Erstellung eines Online-Bestellformulares, was von mir jeder Zeit bearbeitet werden kann,Gästebuch etc.
    Ansicht unter www.MagicCookCatering.de
    Bei Interesse bitte melden MagicCook@netcologne.de
    Gruß MC
     
  3. chruppy

    chruppy New Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    602
    *schreck*

    Wie wäres denn lieber mal mit einem kompletten Re-Launch :)
     
  4. chris_koeln

    chris_koeln New Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    136
    allerdings ;-) *grins
     
  5. Ergarus

    Ergarus New Member

    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    2
    Das dumme ist ja das soviele Leute hier im Forum rumlaufen und sich als Webdesigner schimpfen, die gerade etwas HTML-Grundlagen kennen, einwenig mit PHP rumspielen können, und einwenig mit Webseiten basteln.
    Von diesen Leuten möchte ich mal erstmal wissen ob Sie eine richtige betriebliche Ausbildung oder ein Seminar mit Urkunde hinter sich haben, oder nur einwenig in der Freizeit rumgespielt haben!
     
  6. bilias

    bilias New Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    30
    geschweigedenn irgend sowas wie nen Gewerbeschein. Aber diese Hobby-Web-Bastler machen den schlechten ruf der Webdesigner aus
     
  7. multiartstudio

    multiartstudio New Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Beiträge:
    90
    hmmm. nenn mir doch mal einen betrieb in dem ich php erlernen kann, oder ein seminar mit urkunde? was besagt das ? eigentlich nichts, oder genausoviel wie mcse....

    ist erfahrung nicht das was zaehlt? ich habe bevor ich anfing mich selbststaendig zu machen jahrelang im ecommerce bereich gearbeitet, shops entwickelt , datenbanken gepflegt, etc etc etc, halt alles was anfaellt als programmierer, aber eine urkunde hab ich dafuer nicht erhalten.....

    wollte ich nur mal anmerken.
    und falls es ein soches seminar gibt, bezweifle ich das es viel bringt, oder unsummen verschlingt, wer soll das bezahlen?
    wie schon gesagt, und ich wiederhole es nochmal, jeder faengt mal an, und ohne den 'hobby-bastlern' mal eine chance zu geben, kan auch aus denen nichts werden....

    mich stoert es wenig, aber sehr motivierend find ich die feedbacks in diesem forum nicht.

    gruesse
    volker
    www.multiartstudio.com
     
  8. Darkness

    Darkness New Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    398
    Problem ist das solche Urkunden derzeit absolut rein gar nix aussagen. Wirkliche Ausbildungen zum Webdesigner gibt es kaum, kannst dir ja mal den Lehrplan eines IHK zertifizierten Webdesigners anschauen. Da wird ein wenig mit Dreamweaver, Flash und HTML rumgespielt und das wars. PHP,Datenbanken und wirklich Design wird da nur angekratzt. Webdesigner kann sich jeder unter seinem Namen schreiben, das einzige was meiner Meinung nach wirklich messbar ist sind gute Referenzen. Ich kenne einige Coder die lange in Agenturen gearbeitet haben und diese Kenntnisse durch keine Ausbildung gewonnen haben.
     
  9. Andreas M.

    Andreas M. New Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2000
    Beiträge:
    256
    Das Web ist aus dem nichts entstanden. Ausbildungsberufe bzw. -kurse werden doch jetzt so langsam erst entwickelt weil die Geldmaschine IHK plötzlich merkt, dass Bedarf besteht... Hat mal jemand seinen Webhoster nach seiner Qualifikation gefragt? :)
     
  10. ActiveLabs

    ActiveLabs New Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2000
    Beiträge:
    157
    nö, leute wie du machen den schlechten ruf von allem und jedem aus.

    sachmal, wo lebst du? stellst du eher den informatiker der frisch aus der uni kommt ein oder einen, der jahrelang projekte umgesetzt hat, sprich referenzen aufweisen kann?

    der "schüler" meinte er könne referenzen aufweisen. eure äußerst sinnvollen postings könnt ihr euch also sparen
     
  11. astigoby

    astigoby Guest

    hallo,

    ich kann euch zu diesem angebot folgendes sagen:

    ich hatte eine kleine sache die programmiert werden sollte und ich dachte mir ich fördere mal die jugend! nach kontaktaufnahme und erklärung was ich brauche, wurde mir ein angebot gemacht, was mir aber viel zu teuer war und ich dankend ablehnte! im anschluss wurde nochmal über den preis verhandelt und nun eine für mich ordentliche preisliche lösung gefunden. leider wurde die programmierung total an meinen wünschen und anfordewrungen vorbei programmiert. es wurde alles extrem halbherzig durchgeführt und nun will er die arbeit nicht abschliessen bzw. den betrag zurückerstatten!

    ich kann also jedem nur raten genau zu prüfen mit wem er arbeiten will und keine vorauszahlungen zu tätigen!

    tja, leider verderben solche leute den ruf von programmierern und webdesignern! nun habe auch ich hier einmal le(h/e)rgeld bezahlt!

    gruß
     
  12. Rick62

    Rick62 New Member

    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    52
    Ja, das ist halt der Unterschied - Schüler/Student zu einem, der es professionell macht.
    Bei einem Freiberufler hat man die Gewissheit, dass er für seine Arbeit haftet und dafür einsteht und auch, dass ebensolcher schnellstens auf Kundenwünsche reagieren kann.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen