ICS-Datei: Termin-Erinnerung wird von Outlook falsch verstanden

Dieses Thema im Forum "Technik-Smalltalk" wurde erstellt von jodost, 29. April 2014.

  1. jodost

    jodost Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    779
    Firmenname:
    D&T Internet GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    Hallo Kollegen,

    ich erstelle eine ICS-Datei (siehe unten) und versende sie per Mail. Dadrin ist auch eine Alarmzeit.

    Wenn ich als Trigger eine absolute Zeit angebe oder P0M (0 Minuten), dann interpretiert Outlook für Windows das immer als "kein Alarm". Wenn ich eine relative Zeit vor dem Termin, z.B. -P1M (=1 Minute), oder -P5M (=5 Minuten) angebe, dann interpretiert Outlook für Windows das als 1 Monat(!) oder 5 Monate vorher.

    Outlook für Mac und der iPhone-eigene Kalender verstehen es absolut richtig (d.h. wenn ich darüber den Termin öffne, wird mir 1 Minute vorher oder 5 Minuten vorher der Alarm vorgeschlagen).

    Hat jemand eine Idee?


    BEGIN:VCALENDAR
    VERSION:2.0
    METHOD:pUBLISH
    BEGIN:VEVENT
    DTSTART:20140429T105800Z
    DTEND:20140429T110300Z
    LOCATION:D&T Internet GmbH, Frankenwerft 1, 50667 Koeln, 5. OG
    TRANSP: OPAQUE
    SEQUENCE:0
    UID:
    DTSTAMP:20140429T121217Z
    SUMMARY:Tortelloni alla panna
    DESCRIPTION:Dein Essen 1.00x Tortelloni alla panna ist fertig.
    PRIORITY:1
    CLASS:pUBLIC
    BEGIN:VALARM
    TRIGGER;VALUE=DATE-TIME:20140429T105755Z
    ACTION:DISPLAY
    DESCRIPTION:Reminder
    End:VALARM
    End:VEVENT
    End:VCALENDAR
     

Diese Seite empfehlen