Informatiker/Programmierer m/w gesucht

Dieses Thema im Forum "Job-Angebote & Job-Suchanzeigen" wurde erstellt von DirkW., 27. September 2011.

  1. DirkW.

    DirkW. Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Solingen
    Firmenname:
    Walde IT-Systeme
    Anbieterprofil:
    Klick
    10x Job´s (Kundenauftrag)

    Suchen Informatiker / Programmierer m/w gesucht

    Stundenlohn min. 15,00€ netto

    Kentnisse min. :
    HTML
    PHP
    MYSQL

    Wünschenswert: Studenten m/w Informatik und Selbständig nach §19 Kleingewerbe.

    Bewerbung an info@waldeit.de

    Jeder Programmierer bekommt auf dem Testserver einen Eigenen Bereich (auch für Private Nutzung)


    MfG Dirk Walde
    Danke

    PS: Das ist nicht nur ein Projekt, wer dabei ist kann auch die nächsten Jahre mitmachen.

    ... " Großbaustelle bis 2099 "
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2011
  2. blinky

    blinky Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    1.175
    AW: Informatiker/Programmierer m/w gesucht

    > Stundenlohn min. 15,00€ netto

    Normalerweise würde ich sagen: Mach mal das fünffache daraus.

    Zwar geringe Anforderungen, aber mit Selbständig usw.
    Das 3-fache sollte schon drin sein.
     
  3. italia

    italia Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    680
    AW: Informatiker/Programmierer m/w gesucht

    Da steht doch "min.", also nach oben hin keine Grenzen gesetzt. ;-)
     
  4. Outlaw

    Outlaw New Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Beiträge:
    100
    AW: Informatiker/Programmierer m/w gesucht

    Verstehe den Sinn darin nicht ??

    Warum keine Selbständigen mit normaler Besteuerung ??

    Oder ist die Bezahlung so gering, dass sich die §19er keine Sorgen um die Umsatzgrenze machen müssen (die nicht überschritten werden darf, um §19 nicht zu verlieren) ??
     
  5. Serpiente

    Serpiente Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. April 2006
    Beiträge:
    654
    AW: Informatiker/Programmierer m/w gesucht

    statt Minijob, Teilzeit-Stelle und allen damit verbundenen Lohnnebenkosten.
     
  6. darkstar

    darkstar Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Januar 2001
    Beiträge:
    1.105
    AW: Informatiker/Programmierer m/w gesucht

    Boese Zungen koennten denken:
    Der Auftragnehmer (Kleingewerbetreibender) bekommt sein Geld brutto=netto und der Auftraggeber - so er denn selber umsatzsteuerpflichtig ist - verbucht noch ein Plus an Liquiditaet.

    MfG
    darkstar
     
  7. jodost

    jodost Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    779
    Firmenname:
    D&T Internet GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Informatiker/Programmierer m/w gesucht

    vermutlich ist der Auftraggeber nicht vorsteuerabzugsberechtigt (Kleinunternehmer, Verein, ausländisches Unternehmen, ...)
     
  8. Lumpa

    Lumpa New Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Fürstentum Liechtenstein
    Firmenname:
    Hostsektor
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Informatiker/Programmierer m/w gesucht

    Hallo,

    jedes Unternehmen wo nicht in Deutschland oder EU ist bekommt kein Kleinunternehmer Status, sondern werden ab 1€ Umsatz ( mit Endkunden ) vorsteuerabzugsberechtigt.

    Wir haben dadurch mehrere VAT Nummern ( Natürlich auch bei uns im Ländle ).

    Denke auch nicht das so ein Status etwas über die Liquidität eines Unternehmen aussagt.
     
  9. darkstar

    darkstar Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Januar 2001
    Beiträge:
    1.105
    AW: Informatiker/Programmierer m/w gesucht

    Du willst sagen, das jede einzelne natuerlich/juristische Person pro Land eine VAT-Nummer (Umsatzsteueridentifikationsnummer) bekommen _kann_.
    Deutsche Steuernummern werden dagegen von jedem Finanzamt einzeln vergeben, mit dem man verkehrt.

    Es ging um:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kleinunternehmerregelung

    17.500 Euro Brutto-Umsatz im letzten und maximal 50.000 Euro Brutto-Umsatz im laufenden Jahr ist die Grenze. Ich finde schon, dass das bei den Margen in dieser Branche auch etwas ueber Liquiditaet aussagt.

    MfG
    darkstar
     

Diese Seite empfehlen