[Interessenfrage] Internetauftritt komplett in Java?

Dieses Thema im Forum "Webdesign" wurde erstellt von Svennie, 4. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chruppy

    chruppy New Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    602
    AW: [Interessenfrage] Internetauftritt komplett in Java?

    hach skhype du sprichst mir aus der seele, nach dem auf der 1. seite ja sogar jemand von "javascript" sprach und nun jemand applets downloaden will, kann man an der beiträgen doch schnell erkennen, dass viele nicht einmal java kennen. im übrigen bleibe ich dabei, dass java den programmierer mehr dazu zwingt sauberer zu arbeiten. wie skhype schon sagte sollte die programmiersprache nach den projektanforderungen gewählt werden.
    man kann die frage "macht java für seite X sinn" nicht mit ja oder nein beantworten.
     
  2. xphost.de

    xphost.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    4. Mai 2004
    Beiträge:
    546
    Firmenname:
    xphost.de All-Inklus...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: [Interessenfrage] Internetauftritt komplett in Java?

    Hier gibts ja ne Menge Unwissen,

    es gilt:
    1) Java Script
    2) Java Applets
    3) Java Server Pages
    4) Java Webseiten, die man direkt aus dem Quellcode via CGI ausgibt

    1,2 und 3+4 haben mit einander überhaupt nichts zu tun, außer dass sich die Sprachen ähneln. Der Sinn und Zweck ist jedoch bei allen ein anderer.

    Java Script ist mit Sicherheit nicht gedacht, um ganze Webseiten zu gestalten oder aufzubauen (ich persönlich bezweifle zudem, daß das überhaupt möglich ist).

    Java Applets sind nette Gimmicks und werden bei Business Anwendungen gern eingesetzt, damit der Benutzer nicht immer rumklicken muss, um zu einem Ergebnis zu kommen. Jedoch durch das Microsoft+Java Problem hat Macromedia natürlich in diesem Hinblick einen deutlichen Aufschwung bekommen und mittlerweile den de facto Standard für interaktive Inhalte auf Webseiten gesetzt. Zu dem Speicherverbrauch von Flash, der oben angedeutet wurde: Was juckt mich der Speicherverbrauch von 50 oder 100 MB, wenn ich mittlerweile 1 GB RAM für ca. 40 € bekomme? Ist vergleichbar mit: "Spiel X (sagen wir mal Quake 4) ist doof, weil es soviel Resourcen verbraucht auf meinem PII MMX". Solange die Webseiten eine non-flash Variante anbieten, ist allen Nutzern geholfen.

    Java-Server Pages werden interpretiert, gelten also mehr oder weniger als Skriptspache. Diese hat den Vorteil, daß Java jedoch voll integriert werden kann bzw. ist, sprich man auf Java-Klassen zugreifen kann. Dies hat sehr große Vorteile bei der Integration von heterogenen Systemen via Middleware (ich kann einfach auf die transportierten Objekte zugreifen). Im Zeitalter der sich entwickelnden Webservices könnte dieses Argument jedoch etwas abschwächen.

    Alternativ kann man dann noch Webseiten einfach ganz normal (wie bei Perl auch) via CGI durch ein Java-Programm generieren lassen. Nicht wirklich effektiv, da kein Zwischenspeichern stattfindet.

    Der Vorteil von Java ist jedoch, daß viel Code beim Tomcat zwischengespeichert wird (sprich alles vorkompiliert, soweit möglich). Dies gibt der ganzen Sache einen enormen Vorsprung bzgl. der Geschwindigkeit. Hinzu kommt, daß mit J2EE sowie anderen Frameworks (Struts) besonders schnell Business Funktionen eingebaut werden können und sich die Entwicklungszeit damit dann sehr verkürzt.

    Ich bin zudem auch der Meinung, daß Java zu besserem Code führt, da es einfach viel restriktiver ist. Die Anfangsentwicklungszeit mag länger dauern, aber im Endeffekt bekomme ich Code, der wesentlich leichter handhabbar ist und vor allem: erweiterbar ist. Dies mag kleinen Firmen oder bei der einzelnen Webpräsenz nicht auffallen (wo dann die Firmen, die die Seite erstellen für eine Mini-Änderung Riesensummen rausschlagen), jedoch bei größeren Projekten (> 12 Monate) ist dies das ausschlaggebende Merkmal.

    Zudem ist mit Java die Wiederverwendbarkeit sehr hoch und die Modellierung wird durch unzähliche Tools unterstützt. Dies mag es bei PHP auch geben (kann ich nichts drüber sagen), aber ich behaupte mal, daß >90% aller PHP-Programmierer noch nie etwas von einer Modellierung gehört haben.

    Ich selbst mache sehr sehr wenig mit PHP, sondern setze auf Perl (da mir die Bash zu fummelig ist) und Java (wenn es was ordentliches sein soll, zumal ich dann nicht 2 Sprachen für Stand-Alone und Web lernen muss). Daher vergebt mir, wenn ich in Bezug auf PHP was durcheinandergeworfen habe oder den aktuellen Standard nicht kenne.

    Gruß
    Stephan
     
  3. mattes

    mattes Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    1.864
    AW: [Interessenfrage] Internetauftritt komplett in Java?

    Du stellst eine Frage und lieferst absolut unzureichende Informationen zum Kontext. Niemand kann dir daraufhin guten Gewissens eine echte Empfehlung geben. Manche sehr schwammig formulierten Aussagen nimmst du jetzt trotzdem, liest daraus das was du hören möchtest und entscheidest anhand dessen. Wenn du keine echte Meinung haben willst, dann frage erst gar nicht, aber versuch doch bitte nicht deine Entscheidung mit etwas zu rechtfertigen, was du dir aus wüst interpretierten Aussagen anderer Leute zusammengesponnen hast.

    Die einzig qualifizierte Information die du zu deinem Problem bekommen hast ist, dass deine Frage ohne weitere Informationen deinerseits nicht beantwortet werden kann.

    Gruß,
    Matthias

    ---
    edit: Danke an xphost der einen sehr schönen Überblick gegeben hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2006
  4. Manikman

    Manikman Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. September 2003
    Beiträge:
    2.455
    Ort:
    Aachen
    Firmenname:
    crewebo - Webhosting
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: [Interessenfrage] Internetauftritt komplett in Java?

    ACK,
    du hast ja nichtmal erwähnt welche der Varianten du einsetzen möchtest.
    Xphost hat diese ja netterweise näher erläutert.
     
  5. xphost.de

    xphost.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    4. Mai 2004
    Beiträge:
    546
    Firmenname:
    xphost.de All-Inklus...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: [Interessenfrage] Internetauftritt komplett in Java?

    Achso: Noch etwas zur Frage, ob es sich lohnt die ganze Seite in Java zu schreiben:

    Ich persönlich würde das Layout der Seite zuerst fertigstellen.
    Danach würde ich mir überlegen, welche dynamischen Inhalte ich überhaupt wirklich brauche und welche der Nutzer braucht (viele meinen ja immernoch, daß die Anzeige der Uhrzeit auf einer Internetseite sinnig ist, wenn sie auf jedem Betriebssystem irgendwo ständig eingeblendet wird).
    Ggf. merkt man dann, daß der Overhead für Java zu groß ist (und java bringt definitiv selbst bei den JSP einen Overhead mit sich).
    Wenn die Seite aus einem Applet bestehen soll, dann muss man sich im klaren sein, daß:
    1) Nicht jeder Benutzer die Java Runtime Engine installiert hat (ist zwar leicht nachzuinstallieren, aber will man den Benutzer dazu zwingen?)
    2) Applets, insbesondere wenn man viele Effekte nutzen will, recht speicherhungrig und dann ggf. auch recht lahm sind. In diesem Fall würde ich schon eher zu Flash raten.
     
  6. Alexander Geilhaupt

    Alexander Geilhaupt Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    680
    Ort:
    Berlin
    Firmenname:
    HTML Kombinat LTD
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: [Interessenfrage] Internetauftritt komplett in Java?

    Ihr habt mich ganz schön nervös gemacht :)

    Daher musste ich mich noch etwas auslassen zu diesem Thema.

    Hier der Artikel "Ist PHP wirklich zukunftsfähig?".

    @chruppy: Ich hoffe ich durfte das Zitat aus Deinem Beitrag verwenden.
    @carsten: Falls Du den Artikel liest und ich das Zitat nicht verwenden darf, bitte um kurze Info.

    Liebe Grüße aus Berlin

    Alex
     
  7. kkeppler

    kkeppler Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Erlangen
    Firmenname:
    Keppler IT GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: [Interessenfrage] Internetauftritt komplett in Java?

    Aus dem o.g. Artikel zitiert:
    Ziemlicher Schwachsinn... :)
    Für PHP muss auch ein Interpreter bereitgestellt werden, genauso wie für JSP. Allerdings ist Tomcat selbst in Java geschrieben, und mit Bootstrapping kann man diesen auf mehr Plattformen zum Laufen bringen als PHP...

    Aber diese Diskussion ist wirklich schon zu schwamming geworden...
     
  8. chruppy

    chruppy New Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    602
    AW: [Interessenfrage] Internetauftritt komplett in Java?

    türlich ist das unsinn, java ist auch schon lange von IBM als standard für die ISeries integriert (PHP soll aber auch irgendwann mal kommen *g*). aber ich reg mich da nicht mehr drüber auf :)
     
  9. Alexander Geilhaupt

    Alexander Geilhaupt Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    680
    Ort:
    Berlin
    Firmenname:
    HTML Kombinat LTD
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: [Interessenfrage] Internetauftritt komplett in Java?

    Na gut Ihr Java-Gurus :)
    In der Tat ist mir ein Fehler unterlaufen:
    Tomcat == Interpreter && != Webserver.
    Wobei Tomcat meines Wissens nach über einen HTTP-Server verfügt.
    Und ich gebe zu, dass durch das Bootstrapping durchaus mehr Möglichkeiten entsehen und so zumindest ein imaginärer Vorteil entsteht.

    Mea culpa
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen