Internetverbindung von China nach Deutschland

Dieses Thema im Forum "Technik-Smalltalk" wurde erstellt von mazel, 20. Mai 2011.

  1. mazel

    mazel New Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    8
    Schönen guten Morgen zusammen,

    sitze momentan in China in unserem Office und plage mich mit dem vorhandenen Internetanschluss rum. Das Problem hier ist, dass wir von hier aus über ein VPN mit unserem Hauptsitz in Deutschland verbunden sind um dort auf den Terminal- und Webserver zugreifen zu können. Leider sind teilweise extreme Geschwindigkeitseinbrüche und Timeouts, so das ein "vernünftiges" arbeiten kaum möglich ist. Daher nun meine Frage: Hat jemand hier vielleicht Erfahrungen mit Anbietern bei deinen soetwas nicht passiert oder hat jemand eine Idee wie man das Problem beiseitigen kann? Momentan ist hier ein 4000er ADSL Anschluss von China Telecom (afaik). Die Geschwindigkeit zu chinesischen Seiten ist eigentlich recht normal. Die Speedtests, die man so im Netz machen kann sind auch meistens zwischen 2000-4000 kb/s.
    Vielleicht weiss ja jemand Rat.
    Vielen Dank schonmal
    Marcel
     
  2. igorilla

    igorilla New Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2011
    Beiträge:
    1
    AW: Internetverbindung von China nach Deutschland

    Hallo Marcel,

    wir haben in unserem China-Office zur Zeit das gleiche Problem - obwohl die Internetgeschwindigkeit in Ordnung ist, dauert der Zugriff per VPN oder auch ohne auf unsere in Deutschland gehostete Server extrem lange. Vernünftiges Arbeiten ist so nicht möglich. Ich habe eben mit unseren Providern gesprochen - es heißt es gibt eine Störung auf der Transpazifischen-Backbone-Leitung (USA-China). Die meisten deutschen Provider kommunizieren über diesen Weg mit chinesischen Providern. Seit dem Erdbeben in Japan ist die Leistung gestört und läuft nur mit einem Bruchteil der Geschwindigkeit. Wann die Leitung repariert wird, ist im Moment unklar, da in Japan wohl noch ganz andere Probleme aktueller sind. Falls Ihr eine Lösung gefunden habt, werden wir uns auch über ein Tipp freuen.
    Grüße
    Igor
     
  3. mazel

    mazel New Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Internetverbindung von China nach Deutschland

    Hallo Igor,

    danke für die Info. Scheind das ganze zumindest etwas zu begründen. Allerdings fällt es doch auf, dass wir hier morgends noch einigermaßen schnell arbeiten können. Wenn dann allerdings in Deutschland das Arbeiten anfängt, also hier gegen Mittag, wird es von Minute zu Minute langsamer. Vielleicht liegt es also auch an unserem Telekom SDSL Anschluss in Deutschland, oder am erhöhten Trafficaufkommen generell in Deutschland zu der Zeit. Könnte sowas sein?
     
  4. app

    app New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    73
    AW: Internetverbindung von China nach Deutschland

    Was macht den eure Firma(Viele Up- und Downloads?) Wie schnell ist eure SDSL Leitung?
     
  5. mazel

    mazel New Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Internetverbindung von China nach Deutschland

    Also viele Up- und Downloads sollten eigentlich nicht gemacht werden. Das einzige was gemacht wird ist der Mailversand bzw. emfang. Dazu kommt dann natürlich noch das "normale" Surfen. Aber das hält sich auch noch in Grenzen (denke ich zumindest). Allerdings greifen wir von unserem zweiten Standort auch noch über VPN auf die Server dort zu (Remotedesktop, Webinterface vom Mailserver).
    Vorhanden ist ein 2MBit SDSL-Anschluss von der Telekom.
     
  6. app

    app New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    73
    AW: Internetverbindung von China nach Deutschland

    Da könnte ein 2 Mbit anschluss knapp werden ...
    Wir haben hier in DE nach aussen 25/25 Mbit sowie 100/100 Mbit zu unserer Niederlassung.

    Kostet ein schönes Sümmchen mit nem SLA wo alles innerhalb von 8 Stunden repariert wird. Als Backup haben wir noch 1x ADSL 16000 und 1x ADSL 2000.

    Dort gibts auch diverse VPN Verbindungen, Remotefreigaben, FTP-Server, Mailserver, Webserver ... Aber im Prinzip ist die Last nie deutlich über 50-60% zu spitzen zeiten 80% es seidenn es saugt wieder jemand aus dem Netz, QoS mit einer Blacklist verhindert das gröbste.

    Wohlgemerkt bei 50-70 Mitarbeiter.

    Last erzeugen auch diverse iPhones mit nem VPN, die via Push mails vom Exchange holen.

    An eurer Stelle würde ich mal probieren, die SDSL Leitung auf 4(8 oder 16) Mbit hochzusetzten vllt. könnt ihr da mit eurem Provider mal was bereden. (Klappt bei uns immer ganz gut)
     
  7. mazel

    mazel New Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Internetverbindung von China nach Deutschland

    Danke für die Antwort. Eine schnellere "normale" SDSL-Leitung ist wohl laut der Telekom an dem Standort nicht möglich.
    Mein Adminkollege hat sich jetzt jemanden von der Telekom dort für nächste Woche eingeladen. Mal sehen ob uns weitergeholfen werden kann.
     
  8. app

    app New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    73
    AW: Internetverbindung von China nach Deutschland

    Hi,

    checkt mal ob's nicht einen kleinen lokalen Provider gibt, die sind Preislich zwar gleich teilweise aber haben oftmals eigene Netze.
     
  9. mfehleisen

    mfehleisen Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    530
    Ort:
    71364 Winnenden
    Firmenname:
    UCS UG & Co. KG
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Internetverbindung von China nach Deutschland

    Eventuell kann ein Alternativer Provider (z.B. QSC, Vodafone, MNET, Versatel,...) etwas anbieten ... ich könnte Eure Leitungslänge überprüfen lassen, bei Interesse -> PN oder einfach anrufen.

    -Matthias
     
  10. Willmaster

    Willmaster New Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2008
    Beiträge:
    84
    AW: Internetverbindung von China nach Deutschland

    Hi,

    China Telecom bietet auch (S)DSL Leitungen mit anderem Routing an, mit besserem routing nach Europa (als Antwort auf Europäische Firmen in China) - der meiste Traffic geht dann Landline über Russland und die Ukraine nach Frankfurt (DE-CIX, Level3).
    Diese route wird von den meisten normalen Anschlüssen nicht benutzt da nur relativ wenig (und teure) Kapazität zur Verfügung steht.

    Weitere Informationen kann dir der Telecom support geben, in Englisch und Chinesisch.
     
  11. Martin Preiß

    Martin Preiß New Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    279
    AW: Internetverbindung von China nach Deutschland

    Dachte eigentlich das man solange genug Kapazitäten frei sind, ohnehin über die beste der (Partner)routen routen würden.
     
  12. Willmaster

    Willmaster New Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2008
    Beiträge:
    84
    AW: Internetverbindung von China nach Deutschland

    Normalerweise Ja, allerdings wird wohl einiges an AS prepend in den consumer netzen gemacht um die teuren routen zu unterdrücken.
     
  13. mazel

    mazel New Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Internetverbindung von China nach Deutschland

    Möchte mich erstmal bei allen die geantwortet haben bedanken. Wir werden jetzt warscheinlich erstmal an unserem Standort in Deutschland eine andere Leitung machen (voraussichtlich Company Connect von magenta Riesen, da dort kein anderer Anbieter Leitungen liegen hat) und hoffen das es etwas an Verbesserungen bringt. Die Lösungen, die das chinesische Unternehmen angeboten hatte sind effektiv zu teuer.
     

Diese Seite empfehlen