Kündigung Domain

Dieses Thema im Forum "Internet-Recht" wurde erstellt von Markus Mühlich, 18. Februar 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Markus Mühlich

    Markus Mühlich Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Niederkassel
    Firmenname:
    NetSpec Webhosting
    Anbieterprofil:
    Klick
    Hallo,

    wir hatten gestern eine Diskussion bezgl. der Kündigung/Rückgabe von Domains:

    Angenommen eine Domain wird vom Admin-C, der auch Owner ist, fristgerecht zu einem fixen Termin gekündigt. Ferner angenommen, der Provider gibt diese Domain nach diesem fixen Termin nicht an die Registry zurück, läßt aber deren Daten (Admin-C, Owner-C) unverändert.

    Kann dann nach diesem fixen Termin, der frühere Admin-C und Owner dann noch über diese Domain verfügen und einen Transfer einleiten? Oder ist in einem solchen Fall die ausgesprochene Kündigung wirksam und der Provider kann diesen Transfer verhindern?

    Gruß
    Markus
     
  2. RA Dr. Bahr

    RA Dr. Bahr Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    566
    AW: Kündigung Domain

    Guten Abend!

    Rechtlich: Nein, denn ich habe durch die Kündigung mein Recht an der Domain beendet.


    Alles Gute

    Martin Bahr
     
  3. MW_Internet

    MW_Internet Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    2.507
    Firmenname:
    MW-Internet
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Kündigung Domain

    ... dann aber hätte der Provider auch dafür sorgen müssen, dass die Handles für diese Domain aktualisiert werden, denn als eingetragener Owner und Admin-C hat man nicht nur das Recht über die Domain zu verfügen, sondern haftet auch noch für alles, was unter dem Namen dieser Domain passiert.

    Die Kündigung beim Provider hebt ja in erster Linie nur den Dienstleistungsvertrag auf, dass der Provider in meinem Auftrag zwischen mir und der zuständigen NIC vermittelt. Im Zweifelsfall kann bei z.B. einer .de-Domain der Provider die Domain in Transit geben, wenn er die Verwaltung ablehnt. Im Gegensatz dazu aber erwirkt der Provider doch niemals eigene Rechte an einer Domain, die durch ihn verwaltet wird oder wurde.

    Tipp also: Direkt an die zuständige NIC wenden und den Transfer ggf. dort unmittelbar einleiten.
     
  4. FW

    FW Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    87
    Firmenname:
    CPS-Datensysteme GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Kündigung Domain

    Hallo,

    diese Frage läßt sich sicherlich nicht pauschal für alle TLDs gleich beantworten. Wie MW_Internet bereits schrieb, kommt bei .DE ein Vertragsverhältnis zwischen DENIC und Domaininhaber zustande. Der Provider bzw. das DENIC-Mitglied ist dabei nur Vermittler. Aus Sicht der DENIC ist daher der Domaininhaber für alle Belange der Domain zuständig, solange dieser als Inhaber eingetragen ist. Bei den gTLDs kommt der Vertrag hingegen nicht zwischen Registry und Domaininhaber, sondern zwischen Domaininhaber und (im regulären Fall) dem zuständigen Registrar zustande. Ich wäre mir daher nicht so sicher, ob eine Kündigung für den Provider tatsächlich (wenn nicht fristgerecht ausgeführt) das Recht beinhaltet, einen Transfer zu verweigern.

    Grüße aus Vallendar

    EDIT: In Hinblick auf die Zustimmung zum Transfer läßt sich dies sogar recht deutlich beantworten: Dank des AUTH-INFO2-Transferverfahrens (bei dem die Auth-Info zum Transfer einer .DE Domain von der DENIC selbst im Auftrag des _neuen_ DENIC-Mitgliedes postalisch an den Domaininhaber versendet wird) kann ein Transfer jederzeit erfolgen - also auch nach erfolgter, jedoch nicht durchgeführter Kündigung einer .DE Domain.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2009
  5. grossy

    grossy New Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    51
    AW: Kündigung Domain

    Hallo,
    (Meine Meinung)
    ich glaube, hier geht es um juristische Feinheiten. Was ist "eine Domain Kündigen"?
    Wenn ich eine Domain loswerden möchte, erteile ich einen Löschauftrag.
    Beinhaltet eine Kündigung automatisch einen Löschauftrag? Ich denke nicht.
    Also, es sollte erstmal geklärt werden, was hier wie gekündigt wurde, und zu welchem NIC die Domain gehört.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen