Level3 HH

Dieses Thema im Forum "Ausfälle" wurde erstellt von banshy, 10. April 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TigerNase

    TigerNase New Member

    Registriert seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    2
    AW: Level3 HH

    Auf mich wirkt das absolut unprofessionell!
    Wie kann es sein, dass so etwas innerhalb kürzester Zeit zweimal passiert?
    Wieso wird nach dem ersten Mal keine vernünftige Begründung geliefert?

    Unter Service am Kunden verstehe ich etwas anderes.
     
  2. onlinenetz

    onlinenetz Guest

    AW: Level3 HH

    das habe ich natürlich mit anderen Worten so auch gemeint ;-)

    Das ist ja immer das ganz schlimme daran. Vermutlich wissen noch nicht einmal die Provider ganz genau was abgeht, und die Kunden bekommen noch weniger Infos.
     
  3. TigerNase

    TigerNase New Member

    Registriert seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    2
    AW: Level3 HH

    Das ist in meinen Augen das Allerschlimmste an der Sache. Man sitzt ahnungs- und ratlos am Rechner und kann nichts anderes tun als abwarten.
    Wenn man wenigstens informiert würde, um abschätzen zu können, wo der Fehler liegt und wie lange das Beheben dauert.
    Aber DAS ist doch Murks!

    *lach* :)))

    Den Provider meinte ich damit auch nicht. Mir ist schon klar, dass der Fehler wieder bei Level3 liegt. ;o)
     
  4. MUSTO

    MUSTO New Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    7
    AW: Level3 HH

    Leute, mal ehrlich,

    der Kollege eben schrieb, dass er davon lebt. Ich übrigens auch. Ich habe da schon ein paar wichtige Sachen auf den Servern drauf. Haben wir uns eigentlich mal Gedanken darüber gemacht, wenn so ein Gebäude mal abbrennt? Ich kann mir dann eigentlich - würde ich keine eigenen Datensicherungen machen (Foren, Intranets, Attachments usw.) - die Pistole nehmen.

    Vielleicht müssen wir uns mal Gedanken machen, welche Qualitätskriterien ein Hoster in Deutschland erfüllen muss, gerade in anbetracht der Tatsache, dass Existenzen und Arbeitsplätze daran hängen. Die deutsche Hackfleischverordnung besagt auch, dass zur gesundheitlichen Sicherheit des Verbrauchers sowohl Mett als auch Rindertartar und Hackfleisch mit dem Verfallsdatum des Verkaufstages zu versehen ist. Was ist mit den Verfallsdaten der Rechenzentren?
     
  5. dasjan

    dasjan New Member

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    42
    AW: Level3 HH

    Man liest folgendes:

    UPDATE 0:22 UHR
    Das Netzwerk ist wieder erreichbar und es gab wohl erneut Störungen mit der Stromversorgung. Wir erwarten hierzu hoffentlich so schnell wie möglich eine Stellungnahme von Level(3).
     
  6. MUSTO

    MUSTO New Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    7
    AW: Level3 HH

    Wo liest Du das denn bitte?
     
  7. dasjan

    dasjan New Member

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    42
    AW: Level3 HH

    http://serverstatus.eu - von eaweb bzw. top-hoster
     
  8. onlinenetz

    onlinenetz Guest

    AW: Level3 HH

    ich glaube das ist hier 95% der Leser, und auch der Nicht-Provider, bewusst.
    Aber das eine ist das Problem des Providers, das andere ist das Problem des Kunden.

    Ich arbeite im Möbelhandel. Wenn mein Lieferant sch....liefert, muss ich beim Kunden da auch für gerade stehen. Den interessiert das herzlich wenig, ob in irgend einem Möbelwerk blödsin geliefert wurde. Einmal lässt der sich das vielleicht noch gefallen, ein zweites mal vermutlich nicht. Es liegt an den Providern eventuell bei Level3 mal auf den Gefühlsknopf zu drücken. Denn ansonsten ziehen sie selbst irgendwann die große A....Karte. und die Kunden suchen sich einen Provider der in einem RZ steht, wo es vermutlich in der Häufigkeit keine Probleme gibt.
     
  9. exception

    exception New Member

    Registriert seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Level3 HH

    Auf der Statusseite von artfiles selbst sind leider noch keine Informationen. Sehr ärgerlich:

    http://status.artfiles.de/
     
  10. MUSTO

    MUSTO New Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    7
    AW: Level3 HH

    Ich will ja niemanden langweilen, aber warum sind diese Seiten online und meine NICHT?
     
  11. exception

    exception New Member

    Registriert seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Level3 HH

    Diese Statusseite liegt bei einem anderen Provider (was ja auch sehr sinnvoll ist).
     
  12. MUSTO

    MUSTO New Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    7
    AW: Level3 HH

    Da ist was dran... :))

    ICH BRAUCHE ADRESSE UND KONDITIONEN ;-|
     
  13. beXed

    beXed Guest

    AW: Level3 HH

    Arbeitet denn bei Artfiles so spät/früh noch einer?

    Lg
    Alex
     
  14. TheCatcher

    TheCatcher Ehemaliger User

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    33
    AW: Level3 HH

    Hmm warum geht immer wenn Level 3 Probleme hat Winfuture.de dennoch! Meine Seiten gehen nicht und diese sind wie "Winfuture.de" auch bei Artfiles
     
  15. NetDepot

    NetDepot Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    605
    Firmenname:
    NetDepot Internet Se...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Level3 HH

    Das stimmt so nicht! ISDN => SIP - und zwar im BÜRO! Bei Notfällen geht es von dort aus wieder über ISDN an Handies weiter... Bitte erst informieren und dann weitersagen, die Gerüchteküche schätze ich gar nicht! ;-)
    Zu dem Rest äußere ich mich hier jetzt nicht weiter. Uns direkt trifft hier keine Schuld und wir hätten selbstverständlich alles unternommen, um entsprechendes zu verhindern, ein Umzug sollte allerdings wirklich die letzte Möglichkeit sein. Selbstverständlich werden wir sowie weitere Kollegen über zukünftiger Änderungen und Reaktionen nachdenken. Weitere Details bleiben vorerst unseren Kunden vorbehalten, die hierüber einen entsprechenden Newsletter erhalten werden.

    So, nun ist für mich Schicht im Schacht!


    MfG
    C. Hacker
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2007
  16. Lister_Storm

    Lister_Storm New Member

    Registriert seit:
    4. März 2007
    Beiträge:
    19
    AW: Level3 HH

    Was sehr bedenklich wäre, da der nächste Ausfall in 2 Wochen dann wohl Vorprogrammiert ist. Spätestes diese Aussage stimmt mich jetzt so richtig bedenklich :-X

    Ich differenziere auch. NUr ist mir am Ende egal ob es am Provider oder dessen RZ-Betreiber liegt, entscheidend ist, dass meine Webpräsenzen down sind. Und wenn sich die Ursache dafür nicht abstellen lässt werde ich wohl spätestens beim nächsten Ausfall anfangen meine Präsenzen nach und nach umzuziehen zu einem Provider, der in einem anderen RZ steht.
     
  17. Lister_Storm

    Lister_Storm New Member

    Registriert seit:
    4. März 2007
    Beiträge:
    19
    AW: Level3 HH

    Als der erste Stromausfall bei Level3 war wollte ich die Hotline anrufen bevor ich im Web gesucht habe, da waren alle Leitungen tot, daher die VErmutung. Dann waren die damals wohl absichtlich abgeschlatet, macht die Sache auch nicht besser.

    Nur bedingt, da Sie Ihr Rechenzentrum nun mal selbst ausgesucht haben und somit schon die Verantwortung dafür tragen, dass die Server dort stehen.
     
  18. Suxxess

    Suxxess Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    568
    AW: Level3 HH

    Naja, wenn man nicht weiß was kaputt ist, soll man dann die Kunden vertrösten oder eher die Zeit damit verbringen den Fehler suchen? Wobei so eine externe Seite, b.z.w. externe E-Mail Verteilmöglichkeit wäre schon gut um die Kunden zu informieren oder ein Band.

    Um jetzt nochmal auf die Leute zurückzukommen dessen Existenz davon abhängt.
    Wie bereits geschrieben, wer damit sein Lebensunterhalt bestreitet, sollte etwas mehr ausgeben um Redundanz zu schaffen.
     
  19. NetDepot

    NetDepot Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    605
    Firmenname:
    NetDepot Internet Se...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Level3 HH

    Wenn ich an einem Sonntag Mittag, wo eigentlich nichts los ist, ein Update der TK-Anlagen-Software mache, dieses aber wegen eines Stromausfalls nicht zuende führen kann, geht das nun einmal nicht. Auf unserer Statusseite war zu lesen, wie man uns erreichen kann, bzw. eine Nachricht hinterlassen kann und wir entsprechend zugerufen hätten bzw. haben, sobald das zwischenzeitlich möglich war.
     
  20. luckylemontree

    luckylemontree Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    533
    Ort:
    BW
    AW: Level3 HH

    Ich habe eben eine sehr ausführliche und glaubhafte Mitteilung bekommen warum diesmal der Strom weg war.
    Ich hoffe ich verstosse gegen keine "Regeln"...

    Danke an Artfiles für die - trotz Level3 - sehr gute Erreichbarkeit!

    Hier die Mitteilung:
    *****
    Sehr geehrte Artfiles-Kunden,

    In der Nacht vom 10.04.2007 auf 11.04.2007 kam es im Rechenzentrum unseres
    Anbieters Level3 in Hamburg zu einem weitgehenden Stromausfall, der zu einer
    Stromunterbrechung sämtlicher Artfiles Systeme und einem daraus resultierenden
    mehrstündigen Ausfall verschiedenster Dienste führte.

    Nachdem uns eine Stellungnahme von Level3 zu dem Vorfall vorliegt,
    rekonstruieren wir die Ereignisse wie folgt: Am späten Abend des
    10.04.2007 starteten Techniker einer Firma, die die Strom- und Not-
    stromversorgung für das Level3 Rechenzentrum zur Verfügung stellt, einen
    planmässigen, sogenannten "black building test", also einen Test, in dem die
    Bedingungen eines Netzstromausfalls des gesamten Rechenzentrumskomplexes
    simuliert werden. Dieser 5-jährig festgeschriebene Test dient neben der
    Überprüfung der Funktionsfähigkeit der Notstromversorgung auch der
    Inbetriebnahme der Dieselgeneratoren unter Last, die in bestimmten Intervallen
    zum Erhalt von deren Funktionsfähigkeit notwendig ist. Während des Tests wurde
    gewollt die Netzstromversorgung unterbrochen, um das Anspringen der USV, einer
    Art Batterie, zu provozieren. Diese soll im Normalfall die Stromversorgung
    nahtlos übernehmen, bis die Dieselgeneratoren für die längerfristige Versorgung
    angelaufen sind. Beim manuellen Umstellen auf die USV um 22:30 Uhr löste dann
    ein defekter Trennschalter den Stromausfall aus.

    Der Fehler wurde nach ca. 20-30 Minuten behoben und die Stromversorgung
    wiederhergestellt. Im Folgenden lösten durch die erhöhten Anlaufströme der
    startenden Server in mehreren Racks die Sicherungen aus, welche manuell seitens
    Level3 ausgetauscht werden mussten, so dass die Wiederherstellung der
    kompletten Stromversorgung bis ca. 01:00 Uhr andauerte. Anschließend mussten
    die Systeme einzeln und nacheinander hochgefahren werden, um ein erneutes
    Auslösen der Sicherungen zu verhindern und die korrekte Funktionalität
    sicherzustellen. Gegen 3:30 Uhr waren die wesentlichen Systeme
    wiederhergestellt. Aufgrund der Vielzahl der betroffenen Server und dem Ausfall
    redundanter Systeme (es waren verschiedene Stromkreise betroffen) dauerte die
    komplette Wiederherstellung sämtlicher Dienste bis gegen 09:00 Uhr.

    Im Gegensatz zu dem vergangenen Ausfall vom 04.03.2007 handelte es sich diesmal
    um eine Ursache, die direkt am Zentrum der Stromversorgung liegt. Der gestrige
    Ausfall erstreckte sich dadurch auf eine weit größere Zahl von Systemen und war
    trotz der kürzeren Zeitdauer deutlich aufwändiger wiederherzustellen. In
    Anbetracht der Dimension dieses Ausfalls waren Ablauf und Dauer der
    Wiederherstellung sämtlicher Funktionalitäten im Rahmen des Möglichen.

    Wesentlich für die Beurteilung des Vorfalls ist, dass die Ursache laut Level3
    eindeutig auf den Vorgang der manuellen Abschaltung der Netzstromversorgung
    einzugrenzen ist und dass das automatische Einspringen der USV in einem realen
    Fehlerfall sichergestellt ist. Obwohl wir davon ausgehen, dass Level3 das
    Mögliche tut, um einen solchen Ausfall in Zukunft zu verhindern, werden wir
    dafür Sorge tragen, dass ein ähnlich angelegter Test seitens Level3 nur zu
    Bedingungen stattfindet, die für uns und unsere Kunden akzeptabel sind.

    Dieser erneute Ausfall ist, so wie der erste auch, in keinster Weise mit
    unseren eigenen Ansprüchen an unsere Dienstleistungen zu vereinbaren und hat
    uns aufgezeigt, dass es kein System gibt, dass als absolut ausfallsicher
    betrachtet werden darf. Wir werden uns in den nächsten Wochen intensiv mit der
    Frage auseinandersetzen, wie wir derartigen "Worst Case"-Szenarien von unserer
    Seite aus begegnen und externe Redundanzen schaffen können, die einen
    Weiterbetrieb und eine schnelle Wiederaufnahme der Dienste möglich machen.

    Wir hoffen, dass Sie trotz der teilweise erheblichen Beeinträchtigungen
    Verständnis für die Situation aufbringen und wünschen uns eine weitere gute
    Zusammenarbeit.


    Mit freundlichen Grüssen

    Artfiles GmbH
    Das Team
    *****

    Ich hoffe das konnte die Gerüchteküche etwas bremsen und einige Unklarheiten beseitigen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen