Limited und deutsche Niederlassung

Dieses Thema im Forum "Internet-Recht" wurde erstellt von bummler, 21. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bummler

    bummler New Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    1.821
    Moin,

    was meint Ihr. Braucht eine engl. Limited zwingend eine deutsche Niederlassung / Anmeldung nach §14 GewO, wenn Sie in Deutschland zum Beispiel Webhosting anbietet?
    Angenommen der Domaininhaber sitzt in Deutschland?

    Gruß
    Michael
     
  2. RA Dr. Bahr

    RA Dr. Bahr Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    566
    AW: Limited und deutsche Niederlassung

    Guten Abend!

    Das ist überwiegend keine juristische Frage, sondern eine rein unternehmerische Frage.

    Es bedarf keiner deutschen Niederlassung, ein englischer Anbieter kann problemlos von England aus seine Dienstleistungen anbieten. Dies sichern ja gerade die EU-Grundfreiheiten.

    Aber: Der Mittelpunkt der unternehmerischen Tätigkeit muss dann dort auch tatsächlich sein. Wenn es sich lediglich um ne reine Briefkarsten-Firma handelt, der Rest (Support, Rechnung, Bestellung usw.) in Deutschland erfolgt, ist das natürlich nicht erlaubt. Damit umgeht man nicht nur das deutsche Gewerberecht, sondern wird dann auch mit dem Besuch mit dem baldigen Besuch der Steuerfahndung geehrt.

    Welche Möglichkeiten der Niederlassungen es gibt, steht auf vielen IHK-Seiten gut erklärt, z.B.

    http://www.frankfurt-main.ihk.de/recht/themen/unternehmensrecht/zweig/index.html

    oder

    http://www.stuttgart.ihk24.de/SIHK2...g_einer_selbstaendigen_Zweigniederlassung.jsp

    Alles Gute

    Martin Bahr
     
  3. [ip69.de]christian

    [ip69.de]christian New Member

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    3.780
    Ort:
    Kronach
    AW: Limited und deutsche Niederlassung

    ich glaube das weiss in deutschland keiner so genau ;)
    also ich habe schon antworten mal so mal so bekommen.

    ich kenne allerdings mindestens eine Ltd ohne angemeldete niederlassung in *.de, wo die gewinne jedes jahr sauber in deutschland versteuert werden und sich bi sher keiner beschwert hat.
     
  4. sitepush

    sitepush Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    1.616
    Ort:
    Landshut
    Firmenname:
    SPIEGLHOF media GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Limited und deutsche Niederlassung

    §14 Abs 1 GewO:
    Eine Ausnahme für ausländische Firmen ist weder hier noch sonst innerhalb der GewO zu finden.

    Wenn natürlich der Geschäftsbetrieb der Limited ausschließlich aus UK geführt wird (ein englisches Bankkonto und eine Telefonnummer in UK sind Hinweise darauf), braucht er IMHO hier nicht angemeldet zu sein.
    Ein deutscher Inhaber mit deutscher Anschrift ist zwar ein ziemlich deutliches Indiz dafür, dass der Betrieb nicht aus England/Wales geführt wird, aber das festzustellen ist nicht Aufgabe des Lieferanten, zumal man sich dort auch noch nicht so ganz einig ist. Dafür wird das Finanzamt früher oder später sicher Interesse zeigen ;-)

    Ich würde an Deiner Stelle ohne Gewerbenachweis aus DE und dementsprechend ohne HR-Eintrag erstmal davon ausgehen, dass der Betrieb in UK seine "Basis" hat. Also Post nur dorthin schicken, da offiziell ja keine deutsche Niederlassung existiert.

    ABER: Keine Rechtsberatung sondern persönliche Meinung/Erfahrung


    Gruß
    Carsten
     
  5. bummler

    bummler New Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    1.821
    AW: Limited und deutsche Niederlassung

    Hallo Carsten,

    danke für die Einschätzung. Wenn ich das richtig verfolgt habe ist wohl ein HR-Eintrag nicht mehr zwingend erforderlich. Zumindest in Teilen unserer Republik.

    Klar ist es nicht Aufgabe des Lieferanten das festzustellen. Aber ich frage ja nicht als Lieferant, denn das wäre ja ein konkreter Fall ;-) Grundsätzlich würd ich so einen Kunden wahrscheinlich nicht annehmen.

    Na ja .. schade das mit den Limited so viel Mist gemacht wird.
     
  6. sitepush

    sitepush Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    1.616
    Ort:
    Landshut
    Firmenname:
    SPIEGLHOF media GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Limited und deutsche Niederlassung

    Hi Michael,

    Zum ersten Absatz:
    Wie es sich mittlerweile entwickelt hat, weiss ich nicht. Als ich Anfang letzten Jahres die Niederlassung hier eröffnet habe, war ein HR-Eintrag noch Pflicht, "obwohl es niemanden wirklich interessiert" (Zitat der Rechtspflegerin im Registergericht).
    Mittlerweile ist es wohl so, dass ohne HR-Eintrag zumindest keine Haftungsbeschränkung erreicht werden kann (die ja auch mit HR-Eintrag noch umstritten ist, was aber teilweise auch für GmbHs gilt -- führt hier aber zu weit).

    Zum zweiten Absatz:
    Da gebe ich Dir 100% Recht! Vor allem, weil ich versuche, meinen Betrieb 110%ig (auch im Sinne der Pflichten und Gesetze) zu führen und ein ordentliches Bild nach außen abzugeben, ärgert es mich immer auf's neue, wenn andere diese Rechtsform als Schlupfloch oder (weniger vorsätzlich aber reichlich unwissend) als "Versuchsobjekt" wählen und den Ruf immer wieder beschädigen.
    Das dürfte einigen GmbHs aber wahrscheinlich (bald) ähnlich gehen.


    Um zum eigentlichen Thema zurückzukommen: Wenn jemand bewusst auf die Anzeige gem. §14 GewO und den HR-Eintrag verzichtet, obwohl er de facto (und nicht auf dem Papier) aus DE seine Limited führt, dann empfinde ich das schon als Versuch, bewusst irgendwelche Regelungen zu umschiffen, um sich Vorteile (gleich welcher Art) zu verschaffen. Denn dass ein Gewerbetreibender in DE einen "Gewerbeschein" braucht, weiss doch mittlerweile jeder zweite 14-Jährige :)
    Ich wäre also genauso vorsichtig und zurückhaltend wie Du, gerade weil ich selbst eine Limited betreibe und einigermaßen zu wissen glaube, was da alles dran hängt. Und ich kenne die fadenscheinigen Argumente und Aussagen _einiger_ Agenturen nur zu gut...
     
  7. RA Dr. Bahr

    RA Dr. Bahr Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    566
    AW: Limited und deutsche Niederlassung

    Guten morgen!

    Der Thread zeigt - finde ich - anschaulich wie verworren und undurchsichtig die Rechts- und Informationslage bzgl. Limiteds in Deutschland ist.

    Das ist definitiv rechtlich falsch. Wenn ich eine unselbständige Niederlassung in Deutschland haben will, brauche ich keine HR-Eintragung. Am besten mal o.g. IHK-Links durchlesen.

    Mir ist aber auch klar, dass hier - auch von amtlichen Stellen - viele falsche Dinge geäußert werden.

    Alles Gute

    Martin Bahr
     
  8. [Mod] MRi

    [Mod] MRi Watschenaugust

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    534
    AW: Limited und deutsche Niederlassung

    In dem Zusammenhang wäre es besser gewesen wenn Sie den Beitrag auch freigeschaltet hätten. Der Stand noch auf Moderieren ;)
    Zur Ehrenrettung.
    Das fällt einem aber nur auf wenn man mit dem normalen (nicht MOD) Nick den Thread nochmal liest und das Posting nicht findet.
     
  9. bummler

    bummler New Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    1.821
    AW: Limited und deutsche Niederlassung

    Und ich hab mich eben gefragt wo der Beitrag herkam. *g*
     
  10. RA Dr. Bahr

    RA Dr. Bahr Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    566
    AW: Limited und deutsche Niederlassung

    Guten morgen!

    Uuupppssss... Ja, ja diese moderne Technik, ich weiß auch nicht... ;-)
    Danke!

    Alles Gute

    Martin Bahr
     
  11. sitepush

    sitepush Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    1.616
    Ort:
    Landshut
    Firmenname:
    SPIEGLHOF media GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Limited und deutsche Niederlassung

    Guten Morgen Dr. Bahr,

    Da stimme ich Ihnen voll zu. Ich bezog mich auf eine/meine _selbständige_ Niederlassung. Hätte ich natürlich dazuschreiben müssen.


    Gruß
    Carsten Heesch
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen