MW-Internet reagiert nicht

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Anbietern" wurde erstellt von Tanneru, 7. Oktober 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tanneru

    Tanneru New Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen,
    ich wollte euch nur kurz an meinen Erfahrungen mit MW-Internet teilhaben lassen.
    Ich habe letztes Jahr für einen Freund eine Website erstellt und dazu ein Packet bei MW-Internet eingerichtet. War auch alles kein Problem, war sehr zufrieden. Dieses Jahr im April hat mein Freund die Website dann nicht mehr benötigt und hat die Löschung der Domain sowie die Kündigung des Packtes veranlaßt.
    Leider ist nicht passiert. Es wird weiterhin regelmäßig Geld abgehoben und die Domain ist weiterhin online.
    Mehrere Supportanfragen und Beschwerden blieben unbeantwortet. Ich habe niemanden erreicht und im MW-Internet Support Forum werden meine Beiträge erst garnicht freigeschalten.

    Nun kam letztens eine Email für meinen Freund, dass die Bank den Lastschriftbetrag wieder zurückgebucht hätte (weiß leider noch nicht genau warum). Daraufhin habe ich wiederum versucht die Sache zu klären ohne Erfolg.

    Falls das jemand von MW-Internet lesen sollte: Es möge sich bitte bitte jemand melden.
    Der Zustand ist unerträglich!

    P.S. Vor allem muss ich mich noch vor meinem Freund rechtfertigen warum er immer noch für eine vor knapp einem halben Jahr gekündigte Leistung zahlen muss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2009
  2. MW_Internet

    MW_Internet Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    2.507
    Firmenname:
    MW-Internet
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: MW-Internet reagiert nicht

    Hallo Tanneru,

    wie schon eben im Telefonat geklärt ist das Fax mit der Kündigung hier nicht eingegangen. Das hätte schon dann auffallen müssen, als nach inzwischen geraumer Zeit weder eine entsprechende Buchungsbestätigung kam noch dass die gekündigten Leistungen im Kunden-Control-Center als gekündigt vermerkt waren. Dort sind nämlich alle aktiven Leistungen inkl. Kündigungstermine etc. sauber aufgeführt und da gibt es auch extra eine Spalte "gekündigt zum", genauso wie es im Confixx angezeigt wird.

    Wenn alle Merkmale fehlen kann es doch nur daran liegen, dass mit der Kündigung etwas schief gelaufen sein muss.

    Übrigens sollte das Fax ja vom 15.04.09 gewesen sein, was aber definitiv nicht stimmen kann. Der Einzelverbindungsnachweis zeigt exakt die auch eingegangenen Faxe an, bei dem aber keine Kündigung bei war. Stimmt vielleicht die Zeiteinstellung des Faxes nicht?

    Es wäre aber sicher auch in Ordnung gewesen, einfach vorher einmal nachzufragen als gleich hier einen Thread aufzumachen.

    Bei den Rückbuchungen der Lastschriften hat die Bank "nicht bezahlt" angegeben, darunter fallen eigentlich alle Gründe ausser "Konto falsch", "Konto erloschen" oder "Widerspruch".

    Ich bin mir aber auch sicher, dass diese Angelegenheit zu beiderseitiger Zufriedenheit gelöst werden kann so wie bisher immer alles gelöst werden konnte. Nur Fakt ist: Zum Löschen einer Domain muss ein entsprechend unterschriebener Auftrag vorliegen und daher ist das Kündigungsschreiben schon sehr wichtig. Bei den reinen Paketkosten können wir sicher etwas auf dem Kulanzweg regeln.
     
  3. schwarzlicht

    schwarzlicht New Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Wildeshausen
    AW: MW-Internet reagiert nicht

    Bin auch Kunde von MW-Internet. Die Nichterreichbarkeit kann ich nicht bestätigen, jedoch den Verlust eines Faxes. Im 2. Anlauf ging es dann, woran es lag: keine Ahnung.
    Richtig ist auch die Bestätigung der "Einstellung einer Dienstleistung", kam jedenfalls bei mir.

    Gruß
    Daniel
     
  4. websocke

    websocke New Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    4
    AW: MW-Internet reagiert nicht

    Bin ebenfalls, bisher zufriedener, langjähriger Kunde.

    Das hat sich jedoch geändert, seitdem MW-Internet Rechnungen anmahnt und mit Sperren droht, obwohl die Rechnungen nachweislich pünktlich, korrekt und vollständig per Online-Überweisung einen Tag nach Rechnungsstellung beglichen worden sind. Zu allem Überfluss wurde das Konto für diese unsinnigen und ungerechtfertigten Mahnungen auch noch mit Mahngebühren belastet.

    Es wurde mehrmals per E-Mail an faktura, auch über das Kontaktformular, ausdrücklich auf die erfolgte Überweisung hingewiesen.

    ALLE Kontaktversuche über faktura, Kontakt-Formular und Anrufe bei der Hotline zu den Geschäftszeiten schlugen allerdings bisher fehl. Keine Erreichbarkeit. Und das geht jetzt schon seit Ende August so. Auf E-Mails und das Kontakt-Formular kommen nur automatische Antworten mit Referenz-Nummern, aber es ändert und rührt sich nichts.

    Das ist ein unerträglicher Zustand!

    Mir bleibt nichts anderes mehr übrig, als diese Erfahrungen hier mitzuteilen und nun auf eine aktive und konstuktive Reaktion von MW-Internet zu hoffen.

    Zum Beleg, hier einige der bisherigen Referenz-Nummern der automatischen E-Mail Antworten:

    20091001135758w
    20090908103640w
    20090903140803w
    20090902224329w

    Das ist ein absolut fragwürdiges Geschäftsgebahren und hinterlässt einen sehr schlechten Eindruck.

    Warum reagiert MW-Internet nicht auf die Kontaktversuche, ist hier in diesem Forum aber offensichtlich aktuell aktiv?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2009
  5. MW_Internet

    MW_Internet Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    2.507
    Firmenname:
    MW-Internet
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: MW-Internet reagiert nicht

    Hallo,

    ich habe aufgrund der Referenznummern eben nachgeschaut. Die Reklamation liegt vor, zumindest finde ich diese im Archiv. Im Ticketsystem fehlt diese aber aus unerklärlichen Gründen.

    Zur Reklamation selbst: Beim Zuordnen der (eingegangenen!) Überweisung ist ein abweichender Zahlbetrag als der Rechnungsbetrag vorhanden. Solche Zahlungen gehen zunächst in die ungeklärten Posten und werden dann manuell nachbearbeitet. In letzter Zeit haben sich vor allem Zahlungen gehäuft, bei denen weder Kundennummern bzw. Rechnungsnummern angegeben sind und dann möglicherweise auch noch der Kontoinhaber nicht mit dem Kundennamen übereinstimmend ist. Die Recherchen nehmen da unheimlich Zeit in Anspruch und darunter leiden dann teilweise recht einfach zu findene andere Vorgänge. Ich habe jedenfalls die Zahlung gefunden und buche diese gleich morgen früh ein; unberechtigte Mahngebühren werden in solchen Fällen immer umgehend storniert bzw. gutgeschrieben.

    Nachtrag: Das lies mir ja doch grad keine Ruhe und habe es sofort erledigt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2009
  6. Tanneru

    Tanneru New Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    3
    AW: MW-Internet reagiert nicht

    Ich kann verstehen, dass mal was schief läuft und das finde ich auch nicht schlimm wenn es geklärt werden kann. Aber aus meiner Sicht kam die ganze Sache doch sehr komisch. Kündigung gefaxt, Sendebestätigung habe ich (leider ist dort kein Datum/Uhrzeit einzusehen) und nix passiert.
    Dann habe ich niemanden erreicht, auf meine Anfragen wurde nicht geantwortet und meine Beiträge im Supportforum wurden nicht freigeschalten. Wenn einen das nicht sauer macht, dann weiß ich auch nicht.

    Wie gesagt ich war sonst immer super zufrieden und es hat alles wunderbar geklappt. Ich habe ja auch noch andere Bekannte bei MW angemeldet und nie Probleme gehabt.

    Ich habe jetzt wie gesagt meinem Freund gesagt, dass er das Fax nochmal schicken soll und dann werd ich einfach nochmal kurz anfragen obs geklappt hat.
    Die Sache mit den zurücküberwiesenen Rechnungen muss ich noch klären. Da mein Freund letztens umgezogen ist kann es sein, dass das Konto gelöscht wurde.
    Ich versuchs heute zu klären.
     
  7. MW_Internet

    MW_Internet Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    2.507
    Firmenname:
    MW-Internet
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: MW-Internet reagiert nicht

    Was eventuell auch weiterhelfen kann ist die Faxnummer, von der das Fax gesendet worden sein soll. Dann besteht immerhin die Möglichkeit über den EVN den tatsächlichen Zeitpunkt des Versandes zu finden und damit auch das passende Fax. Was auch z.B. immer wieder vorkommt sind falsch herum eingelegte Seiten, weshalb hier dann ein ziemlich nichtssagendes Fax ankommt ;-) Aber zumindest über das Datum kann dann die wahrscheinlich eingehaltene Kündigungsfrist berücksichtigt werden.

    Um ein bisschen "aus dem Nähkästchen" zu plaudern, warum manchmal etwas schief läuft: Wenn auf einem Fax nicht einmal eine Kundennummer steht und aus der Unterschrift der Name nicht abzulesen oder nicht eindeutig ist (A. Müller), Faxe wie gesagt falsch herum eingelegt werden, Überweisungen im besten Falle durch eine dritte Person getätigt werden und weder Kunden- noch Rechnungsnummer im VWZ stehen, Kündigungen direkt nach Erhalt der neuen Rechnung gesendet werden (upsala, da war doch was...), und der Klassiker, der bei uns selbst immer wieder zu Fehlern führen kann: Man bearbeitet gerade einen Vorgang und dann klingelt das Telefon ununterbrochen und man muss immer wieder den aufgerufenen Kunden wechseln bis man hinterher nicht mehr weiss, bei welchem Kunden man gerade einen Vorgang bearbeiten wollte. Deswegen haben wir schon einen Teilbereich der Faktura ausgelagert und telefonisch nicht erreichbar gemacht. Vermutlich müssen wir hier noch viel mehr vom Support abtrennen, wobei hierfür schon der Mittwoch und Freitag Nachmittag als telefonfreie Zeiten eingerichtet sind. Das scheint aber bei ca. 1.000 Rechnungen pro Monat nicht mehr auszureichen.

    Über das Supportforum sind wir schon lange nicht mehr glücklich. Es war ursprünglich einfach dazu gedacht, dass Kunden hierin allgemeine Fragen stellen und schnell Lösungen finden können (u.a. auch durch bereits ähnliche Problemstellungen aber auch durch Antworten von anderen Kunden oder eben vom Support), aber es wurde immer wieder von einzelnen Kunden für ihre Zwecke missbraucht, der Grund übrigens, warum die meisten Provider keine solchen Foren mehr betreiben. Daher wurde das Forum auf Freischaltung gestellt, wobei damit die Benachrichtigungsmails ausbleiben. Da samstags und montags wir mindestens zu zweit den Support bestreiten sollen an den Tagen auch alle relevanten Postings freigeschaltet werden, aber das hat leider in letzter Zeit öfters zeitlich nicht geklappt. Dafür suchen wir aber auch noch Lösungen.
     
  8. mr.no-name

    mr.no-name Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Hannover
    AW: MW-Internet reagiert nicht

    Ich kann nichts zum hier angesprochenen Anbieter sagen, aber als genereller Tipp für Kündigungen:
    Kündigungen am besten als Einschreiben mit Rückschein verschicken - dann weiß man wenigstens, dass es angekommen ist und von wem es wann angenommen wurde. So fährt man auf jeden Fall schon deutlich sicherer als mit einer Kündigung per Fax.
    Falls man Bedenken haben sollte, dass der Anbieter sich quer stellt und Probleme macht, sollte man die Kündigung mit einer zweiten Person absenden, damit diese dann bezeugen kann, dass sich im Einschreiben auch tatsächlich eine Kündigung zum Termin xyz befand und nicht nur eine leere Seite.
     
  9. MW_Internet

    MW_Internet Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    2.507
    Firmenname:
    MW-Internet
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: MW-Internet reagiert nicht

    Hallo,

    generell mag das zutreffend sein, ist aber in dem Moment erst einmal bei uns völlig unnötig, wenn man zumindest einen Werktag später ins Kunden-Control-Center schaut und dort unter der Auflistung der aktiven Leistungen ein "gekündigt zum" vorfindet. Ausserdem wird bei einer erfolgten Kündigung auch immer eine Buchungsbestätigung (in diesem Falle mit einem Wegfall der Leistung) an die hinterlegte Mailadresse gesendet.

    Wir tun alles dafür, dass Vorgänge möglichst unkompliziert sind und erreichen das durchaus mit der hohen Transparenz in unserem KCC. Dort findet man Informationen, die man anderswo vergeblich sucht, nämlich auch z.B. bis wann eine Kündigung erfolgt sein muss, wann erneut abgerechnet wird etc.

    Allerdings wenn z.B. per Fax gekündigt wurde und die Kündigung nicht angemessene Zeit später bestätigt wurde sollte man einfach mal nachfragen. Und wenn irgendwo etwas schief gelaufen ist und sei es das Fax lag verkehrt herum im Gerät, dann versuchen wir dies immer nachzuvollziehen und regeln dies im Sinne des Kunden immer auf Kulanz.

    Wir wollen übrigens das Verfahren noch weiter vereinfachen, indem eingegangene Faxe ebenfalls im KCC sichtbar werden. Spätestens dann kann der Kunde sehen, ob das Fax ordentlich angekommen ist. Auch wird an einer "elektronischen Unterschrift" gearbeitet; hier müssen nur noch rechtliche Grundlagen geklärt werden. Dann sind sogar Faxe überflüssig.
     
  10. websocke

    websocke New Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    4
    AW: MW-Internet reagiert nicht

    Diese Behauptung ist unwahr. Es wurde exakt der auf der Rechnung zu zahlende Betrag überwiesen und die zugehörige Rechnungsnummer im Verwendungszweck angegeben.

    Wenn MW-Internet seine eigenen Rechnungen nicht lesen kann (@mw-internet: BITTE reinschauen und nachlesen, welcher Betrag dort als zu überweisen angegeben ist, nämlich exakt der überwiesene!!!!)

    Wenn MW-Internet Rechnungsbeträge anderer Rechnungen aufsummiert und diese Summenbeträge als zusamme mit der REchnungsnummer zu überweisen ausgibt, dann sollte das von der faktura auch so verbucht werden können!!

    Und noch eines: Das "Ticket-System" von MW-Internet scheint defekt zu sein. Denn schon früher habe ich in anderer Sache (POP3-Fehler) stets nur die Referenz-Nummern, aber keine sonstigen Reaktionen erhalten. Michael Welslau selbst sagte dann am Telefon, nachdem ich ihn nach zig Versuchen dann endlich mal am Telefon hatte, er habe keine Tickets erhalten! Das ist sehr, sehr unerfreulich, und noch ärgerlicher.

    Die Hotline ist zudem auch nicht so erreichbar, wie auf der WebSite angegeben, erbetene Rückrufe, auf Mail-Box gesprochen, blieben ebenfalls unbeantwortet.

    @MW-Internet: Bitte sorgen Sie dafür, dass reguläre korrekte Anfragen auch entsprechende Bearbeitung erfahren. Die Zeit, die ich bisher, inklusive dieser Postings investiert habe, ist unverhältnismäßig hoch! Und überprüfen sie Ihre Software, so dass Rechnungs-Gesamt-Beträge auch korrekt verbucht werden, und nicht erst nach solchen Aktionen wie dieser hier.

    Mit freundlichen Grüßen

    Kunde
     
  11. MW_Internet

    MW_Internet Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    2.507
    Firmenname:
    MW-Internet
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: MW-Internet reagiert nicht

    Um eben ein Missverständnis auszuräumen: Der Rechnungsbetrag lautete xx.xx EUR und dazu kam noch eine ANDERE offene Rechnung in Höhe von yy.yy EUR und der Überweisungsbetrag lautete zz.zz EUR als Summe der Salden. Im VWZ war nur eine Rechnungsnummer angegeben und dazu passte zunächst der Betrag nicht, womit das dann automatisch in die ungeklärte Posten geht.

    Hier war der Fall noch recht einfach, aber das Problem sind alle Vorgänge, bei denen "irgendwas" nicht stimmt. Und man mag es nicht glauben: Nur bei Lastschriften kann man effektiv arbeiten, bei allen anderen Zahlungsarten müssen mehr als die Hälfte aller Eingänge recherchiert werden. Und da muss eben tatsächlich jede abweichende Zahlung komplett geprüft werden, denn da haben wir schon die interessantesten Konstellationen erlebt, bishin zu Zahlungen von fremden Konten und als einziger VWZ: "Meine HP", ah ja...

    Insgesamt: Ja, hier muss noch einiges verbessert werden und da ist auch schon vieles in Arbeit.

    Eine Überlegung hierzu gab es schon vor längerer Zeit, dass nicht mehr auf Rechnungen gebucht und Rechnungen nicht mehr angemahnt werden, sondern über Kontostände gearbeitet wird. In dem Fall macht es vielleicht dem Kunden übersichtlicher werden, letztlich vereinfacht es aber unsere Arbeit ungemein. Gemahnt würde in dem Moment nur dann, wenn das Konto länger als X Tage nicht ausgeglichen wurde. Würde es so laufen hätte Ihr Zahlungseingang wieder automatisch gebucht werden können.
     
  12. MW_Internet

    MW_Internet Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    2.507
    Firmenname:
    MW-Internet
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: MW-Internet reagiert nicht

    Hallo Tanneru,

    nachdem nun intern die Informationen, die uns freundlicherweise übergeben wurden, den Vorgang recherchiert haben konnte das Fax auch ausfindig gemacht werden. Das Fax (vom 27.04. übrigens) wurde offensichtlich auch schon angefangen zu bearbeiten und dann wurde der Vorgang nicht weiter abgeschlossen.

    Aus diesen Gründen wurde die Kündigung jetzt natürlich zum tatsächlichen Kündigungstermin eingebucht, die Rechnung storniert und die Mahn-, Sperr- und Bankgebühren von insgesamt 18.50 EUR dem Kundenkonto wieder gutgeschrieben. Damit ist das Konto natürlich ausgeglichen.

    Es ist nach der Zeit kaum noch feststellbar, wo und wie das Problem entstanden ist, aber wie immer werden solche Probleme grundsätzlich im Sinne des Kunden gelöst.
     
  13. Tanneru

    Tanneru New Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    3
    AW: MW-Internet reagiert nicht

    Vielen Dank für ihre Bemühungen und ich freue mich natürlich, dass jetzt alles so gut geklappt hat.
    Fehler passieren halt immer wieder mal umso schöner wenn das Problem dann doch noch gelöst werden kann.
    Ansonsten bin ich wie gesagt ein sehr zufriedener Kunde von MW-Internet gewesen.

    Danke nochmal für die Lösung des Problems und ihre Bemühungen.
     
  14. Roohpet

    Roohpet New Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    1
    AW: MW-Internet reagiert nicht

    Hallo,

    leider habe ich auch ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich habe zwei Pakete bei MW Internet und eine Domain davon wollte ich jetzt einem Bekannten überlassen. Zu erst habe ich nur nur ein vorformuliertes Fax von dem neuen Webhoster geschickt. Dadrauf kam nur die Antwort, dass die Übertragung abgelehnt ist (ohne Grund).

    Auf meine Mails danach wurde nicht geantwortet.

    Dann rief ich an und eine Dame erklärte mir, dass ich auch den KK ausfüllen müsse. Da ich diesen nicht auf der MW Seite fand, rief ich die Dame nochmals an und diese versprach mir, denn KK Antrag per Mail zu zusenden.......Bis heute nichts angekommen.

    Es tut mir leid, dass ich auch über dieses Forum gehen muss, aber anderes scheint sich nichts zu tun....

    Gruss, Roohpet
     
  15. MW_Internet

    MW_Internet Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    2.507
    Firmenname:
    MW-Internet
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: MW-Internet reagiert nicht

    Heute morgen direkt eine PM geschickt, aber bisher keine Antwort.

    Vermutlich kann bzw. konnte der Kundenaccount nicht wirklich zugeordnet werden, ein übliches Problem, wenn z.B. keine Kundennummer oder der Name deutlich lesbar im Fax steht.
     
  16. Udo123

    Udo123 New Member

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    36
    AW: MW-Internet reagiert nicht

    Auch ich kann leider nichts Gutes über MW-Internet berichten. Meine "Leidensgeschichte":


    27.07.2009 Rechnung kam per Mail (Rechnung Nr. 090727018)

    04.08.2009 Rechnung per Überweisung bezahlt (Wertstellung bei mir am 04.08.)

    12.08.2009 Mahnung kam per Mail (Mahnung: Rechnung Nr. 090727018) - Rechnung + Mahngebühr

    15.08.2009 Mail an MW-Internet mit Bitte um Prüfung des Vorgangs - keine Reaktion

    21.08.2009 Fax mit Kündigung und nochmaliger Bitte um Prüfung des Vorganges - Kündigungsfrist laut KCC: 24.09.2009 - keine Reaktion

    03.09.2009 Mail mit Auftrags- / Buchungsbestätigung meiner Zahlung und Stornierung der Mahngebühr - Endlich !!! - sonst keine Antwort auf Mails

    23.10.2009 Mail mit Rechnung für Abrechnungszeitraum: 22.10.2009 - 21.01.2010 (Rechnung Nr. 091023006) - trotz Kündigung zum 24.09.2009

    27.10.2009 Fax mit der Kopie der Rechnung und der Bitte Rechnung zu stornieren, da gekündigt - keine Reaktion

    Mir kommt jede Antwort des Supports als großer Glücksfall da, den leider nicht jeder haben kann.

    Nachdem sich im Forum auf der Homepage des Anbieters einige Kunden über eine fehlende Reaktion des Supports beschwert haben (ein Kunde beschwert sich beispielsweise über 6 schon längere offene Support-Tickets) wurde das Forum kurzerhand in den "Moderations-Modus" geschaltet und sämtliche Beiträge bezüglich des total miserablen Supports werden einfach nicht mehr frei geschaltet.

    Das ist leider auch keine Lösung des Problemes ...

    @MW-Internet: Bitte klärt endlich mal den Vorgang damit ich mit Euch nichts mehr zu tun habe!
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2009
  17. MW_Internet

    MW_Internet Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    2.507
    Firmenname:
    MW-Internet
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: MW-Internet reagiert nicht

    Hallo Udo123,

    ich habe mir den Vorgang gezogen und ich muss dazu sagen, dass das Fax von gestern Abend zwar vorliegt, aber ich bisher keine Mail auffinden konnte. Unabhängig davon, dass die Kündigung bei einem fehler durch uns natürlich rückwirkend abgewickelt wird, bitte doch einmal mitteilen, wann exakt mit welcher Mailadresse die Kündigung gemailt wurde (gesendete Objekte Zeitangabe dort genügt), damit in den Logs nachgeschaut werden kann, was mit der Mail passiert ist.

    Bis heute Abend sollte das Problem gesamt geklärt und gelöst sein, versprochen!

    Das Forum wurde aus einem einzigen Grund seinerzeitsauf moderiert umgestellt: Es gab einen Kunden (und genau nur einen und dieser hat seinen aktuellen Wohnsitz in AU), der bei uns durch Nichtzahlung bereits negativ aufgefallen war, der mit brachialer Gewalt von uns einen Managed-Server "erpressen" wollte. O-Ton (nicht wörtlich): "Wenn ich nicht einen Server bis x.y.z bekomme, dann werde ich auf einigen Blogs und Portalen verbreiten, dass ihr KiPo hostet und davon wisst bzw. es duldet". Nachdem dann tatsächlich eine "Schmutzkampagne" anfing und und dazu zunächst das Forum und 2 Blogs missbraucht wurden blieb uns einfach nichts anderes mehr übrig. Leider ist das Forum recht dumm und teilt uns erst nach Freischaltung per Mail mit, dass neue Beiträge vorliegen, daher wurde die Aufgabe dem Wochenend-Support aufgebürdet. Hierbei werden Anfragen, die nicht technischer Natur sind (und das ist der Sinn des Forums!) nicht freigeschaltet. Die einzige andere Alternative wäre nur das komplette Abschalten des Forums gewesen, so wie es aus ähnlichen gründen schon bei den meisten anderen Providern gemacht wurde.
     
  18. Udo123

    Udo123 New Member

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    36
    AW: MW-Internet reagiert nicht

    WAS für ein Fortschritt bei Ihnen! :)

    Daten von einer Mail (zum Suchen):

    Von: xxxxxxx@xxx.xx
    An: faktura@mw-internet.de
    CC: info@mw-internet.de
    Datum: 15. August 2009 16:13
    Betreff: Mahnung für bereits bezahlter Rechnung

    Sämtliche Mails gingen noch per BCC an eine weitere Mail-Adresse von mir bei einem anderen Provider und kamen dort auch an, sprich sie sind wirklich versendet worden.

    Das brauchen Sie nicht zu betonen, das versteht sich inkl. sämtlicher Rechtsprechung von selbst.

    Fax vom 21.08.2009 18:15 Uhr, Sendebericht inkl. erster Seite des Faxes und somit gerichtsverwertbar liegt vor.

    Dem Fax habe ich als Anlage einen Ausdruck der Mail als Anlage beigefügt - spätestens zu diesem Zeitpunkt wußten Sie von der Mail!

    Die Hoffnung stirbt zuletzt ...

    Es mag ja den Fall geben, trotzdem werden auch kritische Beiträge über Ihr Unternehmen und vor allem den Support nicht freigeschaltet. Die Tatsache, dass es hier Unregelmäßigkeiten (nett ausgedrückt!) gibt zeigt ja alleine schon dieser Thread. Die letzte Bewertung auf der WHL spricht die selbe Sprache und wenn Sie so weiter machen wird es nicht der letzte gewesen sein.

    In Ihrem eigenen Forum können Sie zensieren - hier zum Glück nicht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2009
  19. MW_Internet

    MW_Internet Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    2.507
    Firmenname:
    MW-Internet
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: MW-Internet reagiert nicht


    Gefunden und bearbeitet. Zur Ursache: Es gab einen eklatanten Fehler in der Abrechnungssoftware beim Verbuchen von Zahlungseingängen und paralell dazu noch mehrere Probleme mit dem Ticketsystem. Offenbar entstand aus der Fehlerbehebung daraus ein "gedanklicher Kurzschluss", dass die betreffende Mail erledigt sei, da ja eine Buchungsbestätigung inkl. dem Storno der unberechtigten Mahngebühren an Sie rausgegangen war.


    Darum geht es doch garnicht! Es gibt genügend Anbieter, die bis zum Letzten Kündigungen zu verhindern versuchen und es dabei sogar auch auf Prozesse ankommen lassen. Daher ist es für uns selbstverständlich, solche Angelegenheiten korrekt und zur Zufriedenheit des Kunden zu lösen, sogar auch dann, wenn ein Kunde sich nicht unbedingt an Kündigungsfristen gehalten hatte, aber das konnte ich zu dem Zeitpunkt des Postings noch in keiner Weise abschätzen. Manchmal ist Selbstverständliches eben nicht selbstverständlich und darauf lag die Betonung.

    Und vor allem: Neben der ganzen Technik arbeiten hier auch Menschen und das teilweise 16 Stunden und mehr am Tag. Da können eben auch Fehler passieren und diese gestehen wir dann auch ein. Und jeder Vorgang, der falsch abgewickelt wurde, wird dann eingehend untersucht und auch nach Lösungen zur Vermeidung von Fehlern gesucht. Und ohne dass es den hiesigen Vorgang betrifft: Die meisten Probleme entstehen durch "unkonventionelles" Handeln von Kunden, z.B. Kündigungen per Mail, darunter der "Klassiker" die Antwort auf eine Rechnung: "Bitte löschen, brauch ich nicht mehr...", Zahlungen mit abweichenden Beträgen und ggf. fehlender Kunden- bzw. Rechnungsnummern, Mails mit Fantasie-Absendernamen, die unheimlich schwer zuzuordnen sind, wenn dann nicht einmal ein Name in der Mail selbst steht uswusf.


    Ebenfalls gefunden und rückwirkend abgewickelt.

    Ja natürlich gibt es auch negative Bewertungen bei uns, wobei diese in der Masse der positiven Rückmeldungen eher verschwinden. Immerhin zeugen diese negativen Rückmeldungen davon, dass wir keine Bonis etc. für Positiv-Feedback geben und man kann definitiv nicht jeden Kunden "glücklich" machen, spätestens die nicht, die keine Fehler dulden, welche aber bei der Menge Arbeit nicht immer zu vermeiden sind.

    und da fällt mir gleich noch eine Anekdote ein: In einem Interview sagte jemand von der Telekom: "Natürlich passieren auch bei uns Fehler in den Abrechnungen, aber das betrifft weniger als 1% aller Rechnungen". Hätte man mal erwähnen sollen, dass die Telekom monatlich rund 40.000.000 Rechnungen versendet und dass 1% davon 400.000 falsche Rechnungen bedeuten und das eben monatlich? ;-)
     
  20. beXed

    beXed Guest

    AW: MW-Internet reagiert nicht


    Klasse Arbeitgeber! Schonmal was vom Arbeitszeitgesetz
    gehört? Mit solchen Äusserungen würde ich vorsichtig sein!

    Wenn man so viel zu tun hat, sollte man überlegen vielleicht noch eine Arbeitskraft einzustellen.

    Lg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Oktober 2009
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen