myloc.de

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Anbietern" wurde erstellt von alfredus, 20. Dezember 2013.

  1. alfredus

    alfredus Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    93
    auf einem Server von myloc.de (IP: 193.111.136.205) wird ja schöner SPAM versendet

    ist bei Hetzner ja rausgeflogen.
    Lohnt es sich hier eine abuse zu schicken, da ja Spamcop die mails ja nach devnull schickt.
    Somit gibt myloc ja auch die Kontaktdaten an den Spammer weiter.

    Ich hab hier mittlerweile zig Mails von den Spammern, möchte aber nicht, das jetzt auch noch meine Daten verifiziert werden :-(

    Eventuell liest ja wer von myloc.de mit und kann dazu was sagen.
    Derweil tüte ich die Mails weiter bei Spamcop ein, irgendwann landet die IP schon auf der Blacklist, noch steht sie auf neutral)
     
  2. myLoc

    myLoc Member

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    58
    Firmenname:
    myLoc managed IT AG
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: myloc.de

    Hi Alfredus,

    Beschwerden an unsere Abuse-Stelle nehmen wir natürlich ernst. Man hat
    uns von mehreren Seiten auf dieses Problem aufmerksam gemacht. Am Tag
    Deines Postings wurden die Server auch schon gelöscht, wir hatten es in
    diesem Fall leider mit einer missbräuchlichen Bestellung zu tun.

    Gruß
    Christoph
     
  3. alfredus

    alfredus Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    93
    AW: myloc.de

    Bisher ist noch nichts weiter gekommen ist und sich besagter Spammer jetzt bei Strato befindet
    ist die Sache also erledigt.
    Eine Frage noch: Warum werden Mails an Spamcop nicht zu Ihnen durchgestellt? :)
     
  4. myLoc

    myLoc Member

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    58
    Firmenname:
    myLoc managed IT AG
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: myloc.de

    Guten Abend Alfredus,

    wir haben am 20. eine Beschwerde bezüglich der von Dir zitierten
    Spam-Mail via Spamcop erhalten, ob das konkret Ihre war, können wir
    nicht mit Sicherheit sagen, zumindest kam Sie nicht von einem Alfredus,
    ein grundsätzliches Problem dürfte da nicht bestehen :)

    Eine individuelle Beantwortung von Beschwerden, die via automatisierter
    Systeme wie Spamhaus eingehen, können wir leider nicht bieten,
    gleichwohl tragen wir dafür Sorge, dass jeder Beschwerde nachgegangen
    wird und missbräuchliche Nutzung unserer Infrastruktur schnell
    unterbunden wird.

    Gruß
    Christoph
     
  5. alfredus

    alfredus Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    93
    AW: myloc.de

    ich denke nicht das Sie via Spamcop Beschwerdemails erhalten, da diese ja an

    gesendet werden. Das Problem ansich ist gelöst, belassen wir es dabei.

    gibt mir auch zu denken :)
     
  6. mxs

    mxs New Member

    Registriert seit:
    26. März 2015
    Beiträge:
    1
    AW: myloc.de

    Den Eindruck habe ich nicht.

    Letzten Samstag habe ich eine Phising-Mail an abuse@myLoc.de weitergeleitet, die von pp-schutz-und-sicherheit.de (89.163.209.74) verschickt wurde und auf die Zugangsdaten von PayPal-Kunden abzielt. Bisher kam darauf weder eine Antwort noch wurde die Maschine vom Netz genommen.

    Weil die Domain auch als Reverse-Eintrag für die IP hinterlegt ist, gehe ich davon aus, daß es sich nicht um einen Einbruchin den Server eines unschuldigen Kunden handelt, sondern sie gezielt für Phishing-Zwecke angemietet wurde.
     
  7. alfredus

    alfredus Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    93
    So neue Beschwerde ist raus, mal sehen wie lange es dauert bis was unternommen wird :)
    (Oder ob überhaupt was kommt).

    Am besten die (automatische) Rückmeldung an info ät myloc dot de

     
    Thorsten Kluck gefällt das.
  8. oz42

    oz42 New Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    1
    Interessanterweise scheint der Abuse Desk von myloc.de nicht allzu engagiert zu sein.
    Zunächst war die Abuse-Adresse im "role object" myLoc NOC bei RIPE wohl falsch, Anfragen dorthin liefen ins Nirwana. Auf meinen Hinweis (an die Supportadresse) hin vermutlich wurde das heute behoben.
    Ich habe allerdings nach wie vor keine Rückmeldung wegen der Meldung eines Spammers in deren Netz erhalten. Noch nicht einmal eine Ticketnummer.
     

Diese Seite empfehlen