Netbeat und Bayern ohne BGB?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Anbietern" wurde erstellt von DNRnet, 12. Mai 2021.

  1. DNRnet

    DNRnet New Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    3
    Die verlangen rund 1200 € von mir um meine vorzeitig gelöschten domains wiederherzustellen. Dabei war die liste mit dem Authcode gültig bis zum 15. April 2021.,.
    Aus meiner Sicht haben die in Bayern allerdings ein Problem mit der deutschen Sprache und meinen der 15 April endet bereits am 14 um 24 h.... Unmöglicher Kundenservice keinerlei Kulanz und Einsicht wenn überhaupt mal eine Antwort kommt.
    Hier die Nachhilfe an den Herrn geschäftsführer:
    Für die Bestimmung einer Frist für den letzten Tag (z. B. verschwommene Formulierung: „die Frist geht bis zum 3. März“) gilt ebenfalls juristisch ein Fristende an diesem Tag um 23:59:59 Uhr. Dass nach herrschendem Sprachgebrauch in Bayern diese bereits am 2. März, 23:59:59 Uhr enden solle, und nur dann eine Frist bis 3. März, 23:59:59 Uhr gelte, wenn sie „mit dem 3. März“ formuliert sei, ist eine regionaltypische Formulierung der Umgangssprache: In beiden Fällen endet die Frist – wie sonst in Deutschland üblich und auch durch das BGB gedeckt – am 3. März, 23:59:59 Uhr.
     
  2. webhostingkompetenz

    webhostingkompetenz Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Soltau
    Firmenname:
    gamerzhost.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    Hallo,

    ist dies eine .de Domain ?

    Wenn ja dann an die Registrierungsstelle denic.de wenden, denen die Umstände erklären, und das Authcode 2 verfahren anwenden. Sicherlich wirst da ein paar € zahlen müssen, aber das wird sich im zweistelligen Bereich befinden. Ausweisen als Domaininhaber musst Dich wahrscheinlich auch.

    Wahrscheinlich bist Du schon über der Frist, aber ein Versuch ist es Wert. Bleib aber bitte sachlich.
     

Diese Seite empfehlen