Offener Brief: Source von eazydns freigeben...

Dieses Thema im Forum "Admin- & Verwaltungssoftware[Gewerbliche Angebote]" wurde erstellt von TimoDreger, 5. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TimoDreger

    TimoDreger Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.877
    Ort:
    Düren
    Firmenname:
    XaraNet
    Anbieterprofil:
    Klick
    Hallo,

    ich muss mir hier mal Luft machen:

    Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich denke viele Benutzer von eazydns ärgert es, dass man auf Supportmails kaum eine Antwort bekommt geschweige denn im Forum.

    Die zweite Sache ist, dass die Entwicklung eigeschlafen ist.

    Aus diesem Grund bitte ich Alex Zagler den Source von eazydns freizugeben, da mit alle, die eine Erweiterung benötigen auch die Möglichkeit haben, diese selbstständig zu entwickeln.

    Ich verlange ja nichtmal, dass er die Main-Software kostenlos weitergib, sondern lediglich den Source "auf macht".

    Eine Alternativmöglichkeit wäre eine ordentliche Schnittstelle (wäre jedoch die schlechtere Variante), jedoch ist hier wieder viel Programmierarbeit von Alex Seite nötig.

    Ich bitte alle, die hierzu was sagen möchten, dies auch zu tun... Vielleicht kann Alex ja so überzeugt werden, er schaut hier ja auch gelegentlich vorbei!!!

    Anmerkung: Ich möchte hier in keinem Fall die Arbeit von Alex nicht kritisieren. Es ist mir klar, dass man zu diesem einmaligen Preis für eine Software keinen Support auf Lebenszeit bieten kann. Aber ich denke das ist wirklich die Beste Lösung, die ich hier angesprochen habe, da es viele ärgert...


    MfG Timo Dreger

    --
    XaraNet
    http://www.xaranet.de
    info@xaranet.de
     
  2. 123456

    123456 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. April 2003
    Beiträge:
    1.287
    @ Timo,

    die Idee finde ich klasse!. Ich wäre ebenfalls dafür, dass der Source geöffnet wird.!
     
  3. knuffi

    knuffi New Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    1.249
    Hallo,

    ich weiß ja nicht wohin du dich wendest Timo, aber ich habe bisher mit Herrn Zagler immer guten Kontakt gehabt.

    Ich finde ehrlich gesagt nicht, das Herr Zagler den Source Freigeben sollte, eine Schnittstelle wäre meiner Meinung nach besser geeignet.

    In diesem sinne ....

    knuffi
     
  4. jamitech-technik

    jamitech-technik New Member

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    33
    Naja, obwohl ich auch eingie massive Probleme mit der Software und vor allem dem nicht vorhandenem Support habe (bzw. hatte - siehe andere Threads), glaube ich kaum, dass jemand den Code einer kommerziellen Anwendung einfach so frei gibt.
    Auf der anderen Seite wird es wohl einen riesen Aufwand bedeutetn dafür eine saubere Schnittstelle zu entwerfen.
    Das einzigst "Gute" an der Software ist, dass sie existiert und es eigentlich keine vergleichbare Alternative hierzu gibt.
    Die Realisierung scheint mir allerdings nicht besonders überlegt zu sein (kann damit im Moment nur die Datenbankstruktur bewerten).
    Eine Möglichkeit wäre die Entwicklung einer freien Software mit einigen Entwicklern zusammen. Ich würde mich da gerne dran beteiligen ...
     
  5. Dorijan

    Dorijan Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    1.054
    Ort:
    Frankfurt/Main
    @Timo

    wenn ihr soviele probleme mit der Software habt warum coded ihr nicht einfach was eigenes oder setzt auf einer vorhandenen lösung auf ?

    gibt soviele mysql/bind projekte die auch funktionieren auf freshmeat und selbst für den produktiven einsatz im unternehmen taugen.

    ansonsten gibt es noch eine alternative zu bind und das ist mydns. der hat direkt eine web basierte verwaltung integriert und zieht alle daten aus mysql, was das clustern (z.B. mit mysql replication) erleichtert. und mit ein wenig php können kann man die vorhandenen tables um admin/reseller/enduser erweitern. oder für geld erweitern lassen.
     
  6. DMKlein

    DMKlein Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    1.713
    Und das wären? Wer hat die Produktiv im Einsatz und ist damit zufrieden????

    Daniel

    Nachricht geändert von DMKlein am 07.07.2004 09:01
     
  7. Dorijan

    Dorijan Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    1.054
    Ort:
    Frankfurt/Main
    z.B.

    http://freshmeat.net/projects/dtc/

    oder

    http://freshmeat.net/projects/mysqlbind/
    (wird mit am stärksten weiterentwickelt und man kann auch kommerziellen support bekommen)

    - wir haben selbst eine testumgebung mit openisp am laufen, mysqlbind ist hier auch integriert. über openisp.net kannst du bestimmt an erfahrungsberichte von hostern kommen die es schon im einsatz haben.


    oder

    http://blahzdns.sourceforge.net/

    (bietet direkt admin/user interface)


    produktiv setzen wir nach wie vor mydns ein. ist bisher der schnellste dns daemon der mir untergekommen ist.
     
  8. alber

    alber New Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    8.894
    Hallo,
    Ja, eine DNS Software ist IMHO das leichteste was man Coden kann(Userinterface -> DB, $ScriptSprache -> DNS config, und das wars schon nur noch ein gutes Interface machen, admin/reseller/user am besten bug frei, genau an die $ScriptSprache Standards halten(kenne hier keine Software die das macht), und schon ist das Script fertig, wenn man sich Zeit läst und es in ruhe macht hat man es in 2-3 Wochen fertig, und Zeit hat man ja immer, dafür ist es umsonst :D

    Ich frage mich sowieso warum jeder eazydns haben will? 1. ist es verbugt und 2. zu teuer, aber die meisten leute geben lieber Geld aus, anstelle das SIe sich jeden Abend in ihrer Privaten Zeit(ja man muss auch in seiner Privaten Zeit was für sein Unternehmen tun), ein paar stunden hinsetzen...

    gruss
    Alexander Reiß
    P.S.: achja den Source von eazydns kannst du jederzeit haben -> exe2perl :p

    Nachricht geändert von Global-Network.BIZ - Alex am 07.07.2004 13:34
     
  9. webskipper

    webskipper New Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    178
    >> ein paar stunden hinsetzen...

    Ich weiss ja nicht was du für ein Unternehmer bist, aber man zahlt doch als Provider lieber einmalig 79 EUR und spart sich den Zeitaufwand und investiert die Zeit in wichtigeres.


    Oder reden wir von Kindergartenprovidern ? ;)

    Nachricht geändert von webskipper am 07.07.2004 18:32
     
  10. Dorijan

    Dorijan Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    1.054
    Ort:
    Frankfurt/Main
    eazydns ist auch nicht einfach kaufen und glücklich sein.

    derjenige der admin ist sollte sich schon mit bind auskennen und wissen wie er im problemfall zu reagieren hat. die software ist sicherlich nicht schlecht aber für Timo von Xaranet ging es ja darum das er Support Probleme hatte (welcher natur auch immer).

    Und dabei kann er ja eine einfache BEP Rechnung aufstellen was ihn günstiger kommt, entweder eigenentwicklung und dann eine software haben die genau seinen Anforderungen entspricht oder extern einen vernünftigen Programmierer einkaufen der seine Wünsche realisiert, oder auf eine andere Software umsteigen die ihm weniger Kopfzerbrechen bereitet. Alles das wird sicherlich mehr als 79 euro kosten.
     
  11. TimoDreger

    TimoDreger Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.877
    Ort:
    Düren
    Firmenname:
    XaraNet
    Anbieterprofil:
    Klick
    Support ist eigentlich nicht das Problem.

    Das Problem ist, dass ich mit Alex, kurz bevor ich die Software gekauft habe, gesprochen habe und er mir zu benötigten Features versprochen hat, dass diese in der nächsten Version kommen sollten (RDNS, etc.)
    Naja auf die nächste Version warte ich nun schon ein halbes Jahr. Das kann ja nicht sein.


    MfG Timo Dreger

    --
    XaraNet
    http://www.xaranet.de
    info@xaranet.de
     
  12. Dorijan

    Dorijan Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    1.054
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Ah ok,

    unser Schweizer büro hatte ähnliche Probleme wir hatten 3 Monate versucht direkt über Zagler an eine Lizenz zu kommen und haben dann letzten Endes einfach bei einem Reseller einkaufen müssen weil keinerlei Reaktion erfolgte.

    Für den Deutschen Part sowie für RDNS unserer Netze setze ich seitdem ausschliesslich mydns ein. -> http://mydns.bboy.net
     
  13. Michael (Im Netzwerk)

    Michael (Im Netzwerk) New Member

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    210
    Hallo,
    soweit ich eazyDNS kenne ist unser SAS im Bereich DNS knapp vergleichbar, noch nicht so gut im Bereich Reseller, dafür mit Expertmode wo wirlich alle Zoneneinstellungen verdreht werden können. Zusätzlich Domainbestellungen, Schnittstelle zur Buchhaltung etc. schon integriert.

    Testzugänge gern bei sasadmin@bimetal.net

    Könnte mir gut vorstellen mit einigen Kollegen zusammen die Software (PHP) noch zu verbessern.
    Muß ja nicht jeder das Rad neu erfinden...

    Grüße aus Wuppertal
    Michael Peter
    BImeTal GmbH, Individuelle Webentwicklung und Hosting
    http://www.BImeTal.net
     
  14. amira

    amira New Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Beiträge:
    86
    hallo timo,
    hast du letzte woche zufällig startup mit ryan phillippe gesehen :)

    ok, du willst in eazydns rdns drin haben.
    den ptr-record zu schreiben ist nicht das problem, das geht in 30 minuten.
    aber wie baut man das SINNVOLL in die weboberfläche ein?
    z.b.: admin legt ip-adressen an und kann die resellern zuordner, der reseller kann dann für diese ip eine fqdn eintragen.

    nur wenn ich dass mache, passiert folgendes:
    eazydns-kunde xy hat seinen server bei 2&2 stehen und hat schon mal was von reverse-dns gelesen. jetzt legt er das brav in seinem eazydns an und wundert sich warum das nicht klappt...

    jeder der sich auch wundert, warum das nicht klappt bitte nicht mehr weiterlesen!

    mein vorschlag ist daher folgender:
    wenn sich ein paar finden, die dafür verwendung haben, bau ich eine version, die mit den selben keys wie die normale funktioniert, aber nicht öffentlich runtergeladen werden kann.

    fazit: wer es will, soll mir an az@zagler.net eine mail schicken, und beantworten, warum das 2&2 beispiel nicht funktionieren kann. kommen mehr als 10 antworten schreibe ich das (zeitnah), falls nicht können wir natürlich über eine individuallösung sprechen.

    viele gruesse,
    alex
     
  15. TimoDreger

    TimoDreger Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.877
    Ort:
    Düren
    Firmenname:
    XaraNet
    Anbieterprofil:
    Klick
    lol!

    Gut von der Seite hab ich das noch nicht gesehen *g*
    Ich schreib dir ne Mail!

    Wobei. Bei Domains ist das doch ähnlich?!? Der Kunde kann auch einfach Domains eintragen ohne die Nameserver bei der NIC eingetragen zu haben. Das kann man doch einfach in die README knallen..
    Wichtig ist vor allem, dass ip6.arpa / ip6.int auch funktioniert. :)


    MfG Timo Dreger

    --
    XaraNet
    http://www.xaranet.de
    info@xaranet.de

    Nachricht geändert von TimoDreger am 08.07.2004 19:32
     
  16. TimoDreger

    TimoDreger Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.877
    Ort:
    Düren
    Firmenname:
    XaraNet
    Anbieterprofil:
    Klick
    Da ich bis heute noch nichts von dir (Alex) gehört habe, wollte ich mich mal hier nach dem aktuellen Status erkundigen. :)

    MfG Timo Dreger

    --
    XaraNet
    http://www.xaranet.de
    info@xaranet.de
     
  17. amira

    amira New Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Beiträge:
    86
    hallo timo,
    hab mir auch schon überlegt ob ich posten soll dass noch 9 emails fehlen.
    auch war keine falsche antwort-mail dabei, nur eine richtige und den absender kennst du ja :(

    gruss,
    alex
     
  18. TimoDreger

    TimoDreger Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.877
    Ort:
    Düren
    Firmenname:
    XaraNet
    Anbieterprofil:
    Klick
    Ok, schade! Wobei im eazydns schon einige Leute dieses Feature gerne hätten.
    Schreib mir doch bitte mal ne Mail (Individuallösung). Außerdem müsste bei dir noch ne Mail von mir rumschwirren.. :(

    MfG Timo Dreger

    --
    XaraNet
    http://www.xaranet.de
    info@xaranet.de
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen