Onlineshop

Dieses Thema im Forum "Webhosting Allgemein" wurde erstellt von chrvickers, 21. August 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chrvickers

    chrvickers New Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    33
    hi,

    ich will jetzt für einen bekannten einen Onlineshop für italienische Feinkost hochziehen und wollte mal fragen ob es da spezielle angebote gibt, wie z.b. kreditkartenabrechung oder sonstiges zeug.

    Oder seh ich das ganz falsch und ich hoste wie immer und muss den rest wie kreditkarten etc. mit Visa Mastercard und wie sie alle heißen selber regeln.

    Worauf sollte ich beim onlineshop in puncto sicherheit und sonst so achten?

    Was brauche ich was ich im normalen webpaket nicht habe?

    ach ja gibt es jetzt eigentlich ein gütesiegel für onlineshops?

    cu Christopher
    http://www.SunshineSwingers.de - Tanzkapelle und Jazzband
    http://www.SPD-Oberhaching.de - SPD Ortsverein Oberhaching
    http://www.McDonaldization.com/chvickers - McDonaldization
     
  2. Jens Eich - EveryConsult GbR

    Jens Eich - EveryConsult GbR Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    27. Mai 2000
    Beiträge:
    111
    Firmenname:
    EveryConsult e.K.
    Anbieterprofil:
    Klick
    Hallo!

    Zur Abrechnung: Es gibt natürlich die Möglichkeit, sich direkt mit Visa, Mastercard etc. herumzuschlagen, Verträge mit denen auszuhandeln, mehr oder weniger direkt auf deren Cashserver zuzugreifen etc. Das lohnt sich aber m.E. nach nur für Firmen wie Otto, Quelle etc., aber nicht für "den kleinen Shop nebenan", mit dem man vielleicht ein paar hundert verschiedenen Artikel bei vielleicht 10 Bestellungen pro Tag oder so verkaufen will. Dafür lohnt es sich dann eher, das ganze Payment auszugliedern an Anbieter wie Eurodebit, Webtrade oder Saferpay. Von diesen Anbietern gibt es fertige Payment-Module, d.h. das Bezahlen der Ware geschieht bei denen auf den Servern, und man bekommt nach erfolgreicher Zahlung eine eMail, daß die Ware rausgeschickt werden kann.

    Zu Beachten beim Shop: Meiner Meinung nach gibt es vielzuviele Shops, die nicht völlig Browserunabhängig sind. Einige Shops laufen auf bestimmten Ports (die sind möglicherweise in Firmen von einer Firewall blockiert -> weniger Kunden). Andere Shops benötigen intensivst Cookies, Javascript oder gar Java (muß auch nicht zwangsläufig bei jedem funktionieren -> weniger oder unzufriedene Kunden). Die m.E. besten Shops laufen komplett serverseitig und basieren auf Trackingnummern, oder erkennen bestenfalls den Kunden an IP und Cookies.

    Außerdem sollte der Shop möglichst flexibel anpaßbar sein an das gewünschte Seiten-Layout, denn man kann nicht unbedingt mit demselben Layout Computerteile, Weinflaschen, Feinkost, Textilien und Briefmarken verkaufen.

    Zum Webpaket: Es sollte halt die vom Shop verwendete Basis vorhanden sein, das kann Perl, Php, MySQL, andere Datenbanken oder sowas sein. Je nach Anzahl der Zugriffe und der Größe des Shops sollten CGIs nicht zu sehr in der Ausführung begrenzt werden (CPU-Last, Ram etc.).

    Zum Gütesiegel: Gibt es diverse, allerdings auch mit unterschiedlicher "Güte". Das einzig wirklich anerkannte ist eine Aktion vom Gerling Konzern (Versicherung), aber das kostet richtig Geld. Ansonsten gibt es viele Shopsuchmaschinen, die auch irgendwelche Banner/Siegel etc. verleihen. Inwieweit die glaubwürdig oder sinnvoll sind, muß jeder selbst entscheiden und hängt auch von den potentiellen Kunden ab.

    Gruß, Jens Eich
     
  3. XXXman

    XXXman New Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    204
    hallo,

    noch folgende ergänzungen:
    ein kartenakzeptanzvertrag muss nicht unbedingt teurer sein. je nach hausbank kannst du dort für eine flatrate oder sehr günstige gebühren an die abrechnungsstellen angebunden werden (z.b. dresdner bank für 20 eurocent pro transaktion).
    ich weiss nicht, ob es die aktion noch gibt, aber bei eurokartensysteme konnte man bei vertragsabschluss noch eine prüfung des onlineshops mit siegel ("überprüft von eurocard" oder so ähnlich) erhalten. kostet seperat um die 600,- dm.
    ein gutes shopsystem findest du unter oneshop.de, kostet um die 1000,- dm, ansonsten, momentan kann man die onlineshops von puretec 30 tage kostenlos testen, mit denen habe ich recht gute erfahrungen gemacht (inkl. 3rd-party cc-abrechnung, 49 pf. pro transaktion).
     
  4. Guest

    Guest Guest

    und wenn du noch ein shop-system suchst, dann kann ich dir gleich http://www.digitalstore.de empfehlen.
     
  5. Rene

    Rene New Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2000
    Beiträge:
    124
    Hallo,

    geh mal auf www.huko.de

    die bieten einen induviduell anpassbaren Shop...

    nimm einfachmal Kontakt auf...

    gruß

    rene
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen