Preis je weiteres GB Provider Liste!

Dieses Thema im Forum "Technik-Smalltalk" wurde erstellt von sweety321, 11. Juni 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. smartTERRA GmbH Falk

    smartTERRA GmbH Falk Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    4.240
    Ort:
    Düsseldorf
    Firmenname:
    smartTERRA GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Preis je weiteres GB Provider Liste!

    Gerne doch. Das kommt hier selten genug vor.

    Du musst den Bedarf des Kunden im B2B Geschäft mit etwas anderen Augen sehen. In den meisten Fällen beraten wir den Kunden, empfehlen eine Konfiguration und erarbeiten zusammen mit dem Kunden ein tragfähiges Konzept. Die wenigsten haben genaue konkrete Vorstellung von der einzusetzenden Technik und lehnen jegliche (kostenlose) Beratung ab.

    Grundsätzlich sehe ich meine Aufgabe dabei, das Business des Kunden dauerhaft und hoch verfügbar zu betreiben. Natürlich immer mit Blick auf das zur Verfügung stehende Budget. Nicht jeder hat Bedarf / die Mittel für einen HA-Cluster mit redundanten Loadbalancern, zwei Webservern und zwei redundanten Datenbankservern.

    Aber für solche Fälle wird es dann schon ein einziger Server (gerne HP oder Dell) mit zwei Netzteilen, zwei Ethernet-Anbindung an zwei unterschiedliche Access-Switche und Raid-Festplattensystem.

    Nur wenn der Kunde explizit auf Backup oder die zweite Ethernet-Anbindung verzichtet, wird diese halt nicht realisiert. Dies ist aber nicht der Normalfall.

    Schönen Gruß aus Duisburg,

    Falk Brockerhoff
     
  2. Luxo

    Luxo New Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    444
    AW: Preis je weiteres GB Provider Liste!

    Wenn der Thread morgen verschwindet ...dann sagt nicht, ich hätte es nicht heute schon gewust.
    Das hat nichts mit dir zu tun, du verhällst dich normal, aber ich sehe da jetzt schon mehrere Provider kommen, die das Niveau leider nicht halten können ;)

    Hier nochmal zu den Systemen der B2B-Provider:
    • Mehrere Upstreams und Peerings
    • Eigenes AS mit mehreren Routern, somit müssten sie die kompletten Kosten der Hardware selber tragen, auch Coldstandby Kisten etc. Link11 kann die Kosten der Hardware gut auf die Kunden verteilen.
    • Core Switche sind redundant an den Borderroutern angebunden. Somit redundanz gegeben
    • Edge Router sind auch jeweils mit 2 Leitungen an den Core-Switchen angebunden.
    • Server können an 2 verschiedenen Switchen angeschlossen werden.


    Ein SPOF fällt weg, da die Hardware auch so ausgelegt ist, der Kunde kann nur über die Anbindung an Edge Switchen entscheiden, der Rest ist redundant und zwar für alle Kunden
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2008
  3. Daniel_L

    Daniel_L Guest

    AW: Preis je weiteres GB Provider Liste!

    Der SPOF könnte hier noch höchstens ein hochsensibles elektrisches Gerät sein, welches lecker das Rechenzentrum in Fetzen reißt - aber das ist ein anderer Thread :D
     
  4. irz42

    irz42 Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    1.123
    Ort:
    Hamburg
    Firmenname:
    Wieske\'s Crew GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Preis je weiteres GB Provider Liste!

    Einer der Gründe warum bei uns nur GANZ wenige Kunden Solo-Zutritt zum RZ haben.
     
  5. Luxo

    Luxo New Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    444
    AW: Preis je weiteres GB Provider Liste!

    SPOF bleibt das RZ an sich noch(wobei es sichlich Unternehmen gibt, die 2 RZ ihr Eigen nennen und über ein SAN die Daten syncron halten). Denn vor Flugzeugabstürzen, Erdbeben, oder auch vor Strom Problemen an Traffos etc. ist man nicht wirklich geschützt.
     
  6. Rosa

    Rosa New Member

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    328
    Ort:
    good, old Germany
    AW: Preis je weiteres GB Provider Liste!

    Mensch Leute also manch mal müsste man euch echt an den Ohren packen.
    Man kann doch nicht Elefanten mit Mäusen vergleichen. Da gefriert mir doch der Atem.

    Wenn ich vorher gesehen hätte, dass das hier so etwas von ausartet würde mein Post nicht vorhanden sein, aber daran sieht man auch das viele Leute den Fehler mit der Lupe suchen.

    Das ganze wahr eigentlich nur für Privatleute gedacht, die keine Redundanz der Redundanz suchen.
    Sprich, einen Anbieter der 'bezahlbar' ist für Privatleute bzw. Gemeinschaften oder Vereine ist.

    Ich wollte eigentlich euch nur sagen man solle doch 'den Ball flach halten' (sich zurückhalten, sich nicht über etwas unnütz aufregen).

    Talk is silver, silence is golden. - Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.

    Klar ist die Redundanz ein Kostenfaktor, nur sollten wir realistisch bleiben.
    Ich entschuldige mich für meinen letzten Beitrag der den Ball ins rollen gebracht hat.
    Ich wollte es nicht wie bei 'Rack vs. Tower' ausarten lassen zu einen Streit.
     
  7. Daniel_L

    Daniel_L Guest

    AW: Preis je weiteres GB Provider Liste!

    ach was, hier kann man auch Elefanten mit Mäusen vergleichen ;)

    Das letzte Gesuch für 10.00 EUR/Monat ist mal wieder hitverdächtig für eine neue Grundsatzdiskussion über das Konsumverhalten in Deutschland :D
     
  8. Luxo

    Luxo New Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    444
    AW: Preis je weiteres GB Provider Liste!

    Stimmt, das hat mir auch die Sprache verschlagen.

    Naja, WHL Life halt.
     
  9. Pebe

    Pebe Guest

    AW: Preis je weiteres GB Provider Liste!

    @ Rosa

    Ich glaube nicht, das die Diskussion hier so ausartet. Was bisher geschrieben wurde hat meines Erachtens nichts mit Streiten zu tun und ist in meinen Augen durchaus konstruktiv. Marcel und Falk haben beide sachlich Argumente vorgetragen, ohne jegliche Agressivität. Natürlich spielt das Bedürfnis und Budget des Kunden eine wichtige Rolle, was ja auch für die jeweils realisierte Umsetzung ausschlaggebend ist. Das Falk im HighEnd-Sektor tätig ist und ein ganz anderes Klientel hat ist klar. Aber auch Marcel hat mit seiner Behauptung Recht, das er auf Wunsch die genannten Erfordernisse realisieren kann, wie gesagt auf Wunsch. Wir selber haben bei Marcel auch einen Server zu stehen und können uns in keinster Weise beschweren, wissen aber, das es für das von uns eingeplante Budget da keine SLA, Strom- und Netzredundanz geben wird. Wir lösen das per Rsync auf zwei andere Systeme in andere RZ`s. Somit ist diese Lösung für unser Budget tragbar und wir haben einen Partner der uns genau das gibt, was wir benötigen. Sollten wir einen Kunden bekommen, welcher ganz enge SLA verlangt und dieser dafür auch wertgerecht zahlt ist sicher auch ein Angebot wie von Falk in Betracht zu ziehen.
    Ich sehe also hier gar keinen Grund für einen Streit, Jeder der hier angeführten Anbieter bringt in seinem Marktsektor ein qualitativ hochwertiges Produkt an den Mann.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen